Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte



    ... ich kann mir das nicht verkneifen, sorry ... ein paar wissen ja warum.

  • #2
    AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

    Aber das ist ein Edelrid Eddy,
    also ein GriGri für Arme und Schrott.
    La lutte elle-même vers les sommets suffit à remplir un cœur d'homme.
    [Le Mythe de Sisyphe, Albert Camus, 1942]

    Kommentar


    • #3
      AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

      Zitat von bergsteirer Beitrag anzeigen
      Aber das ist ein Edelrid Eddy,
      also ein GriGri für Arme und Schrott.
      Eddy: 99€
      Grigri: 76€
      Aha?

      Es is aber eh wurscht welches ...

      Kommentar


      • #4
        AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

        1. wie wenn das bein Eddy nicht eh bekannt wäre (wenn man sich halt bischen schlau macht)
        2. "Halb"-Automaten halten halt ALLE nur zu 100% wenn man das Bremsseil in der Hand hält (auch ja nix neues)

        Folgerung: beim routenschrauben wo beide hände notwendig sind > Sicherungsgeräte abbinden
        There is no way to happiness
        happiness is the way
        (Dalai Lama)

        Kommentar


        • #5
          AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

          ich kenns eddy nicht, aber sollte der hebel nicht immer anliegen?^^
          vl ein defektes gerät!

          http://www.youtube.com/watch?v=E2wjVskmOj0

          Kommentar


          • #6
            AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

            Eddy ist wie das Chinch ein vollkommener Sch**dreck. und dass ist wie oben erwähnt ein uralter Hut. Nur weils teurer ist hat trotzdem Petzl das System erfunden und alle andern bauens aus Patentrechtsgründen schlecht nach.
            Mitm Grigri wär das nicht passiert soviel kann ich auch sagen.

            Zum letzten Versuch in dem Video. Na hallo, da sind sicher 30m Seil draußen weils übern Umlenker eine "Sturz" ausprobieren und es ist kaum ein Sturzimpuls da also wie soll der Halbautomat da zu machen? Na sicher macht ein Halbautomat ned zu wenn der Zug so schwach ist aber deshalb hat man ja die Hand am Seil.
            Dieses Halbautomaten sind so böde und nur für die deppaten Hallenkletterer gerede find ich ausgelutscht.

            Kommentar


            • #7
              AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

              Zitat von pingus Beitrag anzeigen
              Es is aber eh wurscht welches ...
              danke für deinen thread.
              Zuletzt geändert von Grabenresi; 21.10.2012, 11:05.
              „Bier und Schnaps - die Getränke der Völker, denen Nebel und Regen vertraut sind.“
              Heinrich Heine

              Kommentar


              • #8
                AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

                Ich finde es zu kurz gegriffen, wenn man so einen Fall nimmt, um grundsätzlich alle Halbautomaten zu verdammen.
                1. muss man auch jene Ereignisse mit einbeziehen, wo ein Halbautomat einen Unfall verhindert, der bei einem Tuber/Hms usw. passieren würde - wo versehentlich losgelassen wird.
                2. wenn ich einen Halbautomaten ohne Bremshand verwende, heißt das nicht, dass der Halbautomat schlecht ist.
                3. und auch unter den Halbautomaten gibt es Unterschiede.
                4. wenn jemand ohne Abbinden sich nur auf den Halbautomaten verlässt, ist auch nicht das Gerät schuld.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

                  Halbautomatische Geräte und halbautomatische Menschen ergeben vollautomatische Fehler.
                  Brauchst eh nur do auffi

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

                    Zitat von Guru Beitrag anzeigen
                    Halbautomatische Geräte und halbautomatische Menschen ergeben vollautomatische Fehler.
                    ... :up:
                    „Bier und Schnaps - die Getränke der Völker, denen Nebel und Regen vertraut sind.“
                    Heinrich Heine

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

                      Zitat von Guru Beitrag anzeigen
                      Halbautomatische Geräte und halbautomatische Menschen ergeben vollautomatische Fehler.
                      genial!!!!
                      .....Beteiligung stillgelegt....und immer gsund heimkommen!

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

                        Zitat von Guru Beitrag anzeigen
                        Halbautomatische Geräte und halbautomatische Menschen ergeben vollautomatische Fehler.
                        Das bringts auf den Punkt!

                        Halbautomaten verführen zu Schlamperei, Unachtsamkeit und Fehlbedienung,
                        früher oder später passiert was.

                        Das Beispiel im Video ist weder exotisch noch dem Gerät zu schulden.
                        Als ich meine Routensetzerausbildungen gemacht habe war es usus
                        mit Grigri zu arbeiten, ohne Hintersicherung (nicht praktikabel). Ich nehme an dass es heute nicht anders ist?
                        Hängt man, vielleicht noch mit 2 Kübeln Griffe behängt dann in der Wand und hat rechts den Akkuschrauber
                        und links zwei Griffe und Schrauben in der Hand ist der Spielraum für Fehler sehr gering ...

                        Und das Beispiel zeigt auch warum immer wieder mal wer einen Grounder hinlegt, und zwar im Vor- und Nachstieg.
                        Der Sichernde schaut dann ziemlich blöd weil er es sich nicht erklären kann und eigentlich alles richtig gemacht hat.
                        Alle geloben das Ding von nunan wie normale Sicherungsgeräte zu bedienen, mit der Sicherungshand fest das Sicherungsseil zu umschließen und immer aufmerksam zu sein.
                        Solang bis wieder ein Sicherungsfehler passiert.

                        Zitat von Guru Beitrag anzeigen
                        Halbautomatische Geräte und halbautomatische Menschen ergeben vollautomatische Fehler.
                        Zuletzt geändert von pingus; 22.10.2012, 15:21.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

                          Zitat von Guru Beitrag anzeigen
                          Halbautomatische Geräte und halbautomatische Menschen ergeben vollautomatische Fehler.
                          wirklich ein genialer wahrer satz!:up:

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

                            Der halbautomatische Mensch, wie ich ihn verstehe, ist Dauermultitasker. Bei nahezu jeder Tätigkeit findet daneben eine andere Aufmerksamkeit statt, meist die Interaktion mit irgendeinem elektronischen Gerät. Man macht viel, aber alles nur halb. Dazu kommt eine ständige Flut von Nachrichten und die Angst, etwas zu versäumen, wenn man zu lange bei einer Sache verweilt. Man ist nicht mehr "up to date".
                            Daher geht mit der Zeit die Fähigkeit verloren, sich ganz auf eine Sache zu konzentrieren und das auch noch länger als ein paar Sekunden.
                            Ein halbautomatisches Gerät braucht die volle Aufmerksamkeit, um ein Automat zu sein. Sonst ist es nur halb.
                            Zuletzt geändert von Guru; 22.10.2012, 21:32.
                            Brauchst eh nur do auffi

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Warum man keine Halbautomaten verwenden sollte

                              Zitat von pingus Beitrag anzeigen
                              Halbautomaten verführen zu Schlamperei, Unachtsamkeit und Fehlbedienung,
                              früher oder später passiert was.
                              Hmm, tun sie das denn nach heutigem Wissensstandard wirklich? Klar, wenn man, wie eine Zeit lang üblich, den Halbautomat (bzw damals halt das GriGri, andre gabs ja lange Zeit nicht) als das ultimative Sicherungsgerät betrachtet, dass den Sicherer quasi unnötig macht, dann schon.

                              Nur weiß man heutzutage um die Unzulänglichkeiten eines Halbautomaten bescheid. Wenn man die Fehlerquellen kennt, bedient man Halbautomaten selbstverständlich wie normale Sicherungsgeräte (und muss das nicht geloben), da gibts kein wenn und aber --> Hand ans Bremsseil! und zwar immer! Bei richtiger Bedienung ist ein Halbautomat ein Sicherheitsgewinn, denn er bietet Redundanz, etwas, was normalerweise im Klettersport immer gern gesehen ist.

                              Wer das nicht macht, hat die Bedienungsanleitung nicht gelesen und/oder ist falsch eingewiesen worden. Und dann führts mit jedem Gerät zwangsweise irgendwann zum Unfall. Wurst ob Halbautomat, Tuber oder HMS.

                              EDIT:
                              Nur zur klarstellung, das da oben ist meine persönliche Meinung und soll nicht als Absolutum rüberkommen. Nicht dass ich sonst zu ernst genommen werde.
                              Zuletzt geändert von zappilot; 23.10.2012, 00:35.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X