Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

solo- die innenseite der aussenseite

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • solo- die innenseite der aussenseite

    ...................
    wers gelesen hat hats gelesen und wers gesehen hat hats gesehen
    Zuletzt geändert von GEROLSTEINER; 05.10.2011, 16:04. Grund: text und bilder entfernt da ich diese ev. woanders noch benötige

  • #2
    AW: solo- die innenseite der aussenseite

    Absoluta sententia expositore non indiget

    Kommentar


    • #3
      AW: solo- die innenseite der aussenseite

      ich füge dem nichts mehr hinzu.
      große worte.
      mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

      bürstelt wird nur flüssiges

      Kommentar


      • #4
        AW: solo- die innenseite der aussenseite

        ......wie es ausschaut hast du dieser Welt noch vieles zu sagen, danke für deinen Beitrag, mir fehlen die Worte und teile eure Trauer...
        .....Beteiligung stillgelegt....und immer gsund heimkommen!

        Kommentar


        • #5
          AW: solo- die innenseite der aussenseite

          Vielen Dank für die Zeilen.
          LG

          Kommentar


          • #6
            AW: solo- die innenseite der aussenseite

            Ich hab sie nicht gekannt (den M nur flüchtig), aber ich hab die Erschütterung gespürt.
            Brauchst eh nur do auffi

            Kommentar


            • #7
              AW: solo- die innenseite der aussenseite

              nun fehlt einer der besten und tiefgreifendsten, ja ergreifendesten beiträge hier im forum.

              lasset uns also weiter gipfelraten, über siggflaschenverschlüsse fachsimpeln und den 12.479ten allerweltshügelbeitrag beklatschen.
              mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

              bürstelt wird nur flüssiges

              Kommentar


              • #8
                AW: solo- die innenseite der aussenseite

                Zitat von pivo Beitrag anzeigen
                lasset uns also weiter gipfelraten, über siggflaschenverschlüsse fachsimpeln und den 12.479ten allerweltshügelbeitrag beklatschen.
                Das hat auch seinen Wert - gerade in Situationen wie diesen. Harmloser Alltag. Ist es nicht ein Privileg, dass wir Angst davor haben unpassend angezogen zu sein? Eine Rede zu verpatzen?

                Welch Vergleich zu einer Route im Urzustand. Schwierige Kletterstellen. Tief unter einem die letzte windige Zwsichensicherung. Ein schlechter Stand...

                Doch es gibt Menschen, die können nicht nur zum Wandern in die Berge gehen, müssen die ausgetrampelten Wege verlassen. Oft kritisiert, immer wieder gesund heim gekommen - hunderte, tausende Mal. Bis zu dem einen Tag, der alles verändert.

                Jeder verarbeitet Trauer anders. In Gesprächen mit Familie und Freunden. Aber auch allein. In den Bergen, ob in einer unberührten Wand, oder auf einfachen Wegen. Manchmal entstehen dabei kleine Meisterwerke. Eines davon durfte ich gestern lesen.
                "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

                Kommentar


                • #9
                  AW: solo- die innenseite der aussenseite

                  Zitat von GEROLSTEINER Beitrag anzeigen
                  ...................
                  wers gelesen hat hats gelesen und wers gesehen hat hats gesehen
                  Ich konnt es noch lesen, und es wird mir in Erinnerung bleiben!

                  Plessberger
                  www.waldrauschen.at

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: solo- die innenseite der aussenseite

                    Zitat von GEROLSTEINER Beitrag anzeigen
                    ...................
                    wers gelesen hat hats gelesen und wers gesehen hat hats gesehen
                    Ich habs auch gelesen und gesehen und find's schade, dass es nicht mehr da ist.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: solo- die innenseite der aussenseite

                      Auch ich gehöre zu denen, die zwei lange Beiträge noch komplett lesen konnten.

                      Das Seltsame: Ich kannte die zwei verunglückten Kletterer nicht, wusste nicht einmal ihre Namen, ich klettere selbst nicht - und dennoch war ich von den beiden Beiträgen stark berührt: weil ich die Emotionen und die Betroffenheit beim Lesen so ungewöhnlich stark spüren konnte. Und weil sie mich daher so direkt und unmittelbar angesprochen haben.

                      Jeder verarbeitet Trauer anders, hat mein Moderatorenkollege Mark vor einigen Stunden schon so zutreffend geschrieben. Es gibt dabei kein "richtig" und kein "falsch". Öffentliche, stark emotionelle Trauer ist eine Möglichkeit. Wer sie wählt, weist uns alle darauf hin, dass Trauer genügend Raum und Zeit braucht. Er macht sich damit zugleich auch neu verletzlich, da Trauernde natürlich ein Umfeld brauchen, das sensibel auf sie reagiert.

                      Ein Forum wie Gipfeltreffen wird sicher nicht der einzige Ort der Trauer sein, wahrscheinlich nicht einmal der wichtigste. Aber ich wünsche mir, dass es ein guter Ort sein kann für jene, die auch hier öffentlich trauern wollen. Und dass hier Beiträge stehen können, die ihre Verfasser innerlich einen Schritt weiter führen und viele der Leser/innen berühren, wenn sie darin auch ihre eigenen Gefühle wieder finden.
                      Lg, Wolfgang


                      Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                      der sowohl für den Einzelnen
                      wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                      (David Steindl-Rast)

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: solo- die innenseite der aussenseite

                        Gleich vorweg – ich klettere nicht, bewege mich nur ausgesprochen gerne zu Fuß gehend oder laufend „draußen in der Natur“ und bevorzugt in den Bergen. Deshalb bin ich auch hier.
                        Ich kenne niemanden aus dem Forum persönlich, weiß nicht, um wen es sich bei den kürzlich Verunglückten handelt, ich weiß jedoch, dass ich in der Zwischenzeit ein absoluter Fan der schriftlichen Konversation von Gerolsteiner und Pivo bin. Anfangs zufällig drüber gestolpert, in der Zwischenzeit suche ich gezielt die Beiträge der beiden. Ich hab keine Ahnung von Kletterrouten, entsprechend dazugehörigen Rätseln, Fußball und dergleichen, dennoch amüsiere ich mich sehr oft köstlich über deren Wortbeiträge und das bevorzugt in Lautschrift-Dialekt.
                        Ich verdanke dem Geplänkel von Gerolsteiner und Pivo daher in der Zwischenzeit viele amüsante Stunden, in denen ich das lesen durfte und auf der anderen Seite berühren mich vor allem Gerolsteiners Bilder und Worte, die er findet, wenn es– ja um was – um Leben und Tod geht. Oftmals berührt mich sogar ein einzelnes Wort ganz tief – ich sehe seither auch oft „Seelenlandschaften“.
                        Ich will damit sagen, ich bin froh, die inzwischen entfernten Bilder gesehen zu haben und dass ich an den niedergeschriebenen Gedanken teilhaben durfte.
                        Ein Dankeschön dafür.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: solo- die innenseite der aussenseite

                          auch hier gilt dass dies ein zweiter versuch ist. manche von euch haben ganz höflich und nett darum gebeten. darum. wer mit solchen themen nichts anfangen kann oder will möge seine finger bitte von der tastatur fernhalten. es gibt dinge die wir gerne verdrängen. aber es gibt diese.

                          ----------------------------------------------------------------------

                          solo. die innenseite der aussenseite.

                          so oder so ähnlich lautete ein bericht in einem rotpunkt. ende der 80er oder zu beginn der 90er. wolfgang güllich und konsorten. free solo. gesicherte solo. ich war jung und hab den bericht aufgesogen. bald darauf kletterte auch ich solo. im laufe der jahre leichte wie schwere routen. lange wie kurze. free solo. gesicherte solo. ich war unverwundbar. stark. es passierte nur anderen etwas.

                          ich wurde älter und musste schmerzhaft erkennen dass auch ich verwundbar war. ich wurde milder. umgänglicher. ich war nicht mehr so extrem und nicht mehr so zurückgezogen. klettern war für mich immer mehr als ein sport. klettern war und ist eine lebensphilosophie. ich habe vom leben eine zweite chance bekommen. ich kann heute wieder lachen, lieben, leben, klettern.

                          vor einigen wochen starb einer meiner kletterpartner. flugunfall. er wurde nur 51. seit meinem unfall bin ich unglaublich sensibel geworden. es tut mir weh wenn leute aus meinem bekanntenkreis, freunde, schmerzen haben. um mich abzulenken begann ich eine neutour. alleine. in einer der einsamsten gegenden die ich kenne. kanada? baffin island? nein. suche und du findest. fernab von wegen und menschen erschloss ich mutterseelenalleine. kurz vor fertigstellung fragte mich ein bekannter kletterer

                          „wo bist du denn immer? machst was neues?“
                          „ja- was ganz einsames, fern der meute“
                          „darf ich wenns fertig ist ein topo haben, i kletters nur mitn godi. ich sag wie gewohnt niemandem was darüber.“
                          „gern !“


                          er hätte eines bekommen.
                          hätte….denn er lebt nicht mehr.
                          auch sein freund ist tot.


                          heute war mir danach .
                          solo.
                          die innenseite der aussenseite.

                          zu beginn der zweiten seillänge brüllte ich mich an
                          „komm schon, komm schon, du schaffst es!!!“.
                          ich stieg drei mal vor, drei mal zurück. solo setzt absolute ruhe voraus.

                          du kennst deine stärken, du kennst deine schwächen“
                          „du wolltest diese weiten hakenabstände so haben. du kannst es

                          ich brauchte all meinen mut um nicht gleich umzukehren.

                          nach vier seillängen hörte ich auf.
                          ich konnte und wollte nicht mehr.
                          hatte tränen in den augen als ich beim wandbuch war.
                          schrieb sinnierende zeilen nieder.

                          weinte.

                          warum , warum….ich hab doch auch eine zweite chance erhalten.
                          warum ihr nicht???
                          ihr ward heute bei mir. diesen egotrip war ich "uns" schuldig.

                          ich hätte noch vier seillängen bis zum gipfel gehabt.
                          ich war nicht mehr bereit dafür.
                          wollte aufhören.
                          hatte angst.
                          gott sei dank hatte ich angst.
                          ich seilte ab.
                          kletterte weil ich zeit hatte erneut die vier bereits gekletterten seillängen.

                          machte einige fotos.
                          die fotos gefallen mir.
                          sie werden mich immer an diese stimmung erinnern.

                          am einstieg lag ich in der sonne.
                          weinte.
                          wie sagte ein mir ganz wichtiger mensch zu diesen gefühlen ?

                          „wenn du vor deinem unfall das nicht fühltest, nicht so trauern konntest, dann hatte dein eigener unfall auch etwas gutes an sich“

                          seht euch die bilder an. sie sind zu schön um zu vergammeln. es geht hier aber nicht ums klettern. nein. es geht ums leben und sterben. solo. um das risiko beim klettern. um das risiko beeim leben. die innenseite der aussenseite. darum bitte keine fragen zum berg, zur route, zur technik etc. darum geht es nicht.

                          start up.JPG

                          sl1.JPG

                          schöne struktur.JPG

                          ungewohnte ansicht.JPG

                          auflegerhangel.JPG

                          auflegerhangel ende.JPG

                          griffige überhänge.JPG

                          sportklettern.JPG

                          auflegerpartie.JPG

                          run out vorbei.JPG
                          Zuletzt geändert von GEROLSTEINER; 12.10.2011, 17:08.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: solo- die innenseite der aussenseite

                            Von der Sunnseitn bis zur Schattseitn
                            Is oft nur a schmoler Grat
                            Von der Sunnseitn auf da Schattseitn
                            Bist scho wonn der Wind sich draht
                            Von der Schattseitn bis zur Sunnseitn
                            Brauchts an Traum der lenkt und führt
                            Von der Schattseitn bis zur Sunnseitn
                            Brauchst an Menschn der di berührt


                            sonnseite.jpg

                            Von der Sunnseitn bis zur Schattseitn
                            Is oft nur a Lochn weit
                            Von der Schattseitn bis zur Sunnseitn
                            Musst über'n Berg aus Traurigkeit
                            Von der Schattseitn bis zur Sunnseitn
                            Verlauft der Weg nochn großn Plan
                            Von der Schattseitn bis zur Sunnseitn
                            Bis bei die Stern wieder Plätze frei san

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: solo- die innenseite der aussenseite

                              Habs nicht gelesen und verstehe es deswegen wahrscheinlich auch nicht...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X