Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Studie zur Wahrnehmung von Lawinenrisiko

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Studie zur Wahrnehmung von Lawinenrisiko

    Hallo,

    Ich hoffe ihr hattet alle eine sichere und lawinenfreie Wintersaison.

    Ich arbeite gerade an einem Forschungsprojekt über die Wahrnehmung von Lawinenrisiko. Ich denke die Studienmethode und vor allem das Feedbackmodul, welches allen Studienteilnehmern zeigt wie sie im Vergleich zu gängigen Risikomanagementkonzepten im Gelände entscheiden, ist für jeden der sich gern mit Tiefschnee umgibt spannend.

    Der Link:
    http://www.onirb.com/pages_2011/avalanche-risk-home.php


    Würde mich freuen, wenn ihr euch beteiligt und mir hier oder per email persönlich Feedback posted!

    Danke
    Warum steig man auf Berge? -
    ich weiß es nicht aber das ist mir egal!

  • #2
    AW: Studie zur Wahrnehmung von Lawinenrisiko

    Hab den Fragebogen ausgefüllt, ist eigentlich recht interessant.
    Vielleicht könntest du uns über die Ergebnisse hier auch informieren....
    ...a Tog ohne Bier is wia a Tog ohne Wein....
    google online Album

    Paul

    Kommentar


    • #3
      AW: Studie zur Wahrnehmung von Lawinenrisiko

      Danke fürs mitmachen!

      Die Ergebnisse bzw den Link zu den Ergebnissen werd ich auch hier posten.
      Wenn's interessiert, es gibt im Downloadbereich der Homepage bereits die Ergebnisse des Beta-Testlaufes zum downloaden. (http://www.onirb.com/pages_2011/aval...k-download.php) Beim Beta-Test(2010) haben ca. 170 Personen teilgenommen, daher ist die Aussagekraft nocht nicht sehr stark und mit Vorsicht zu genießen, aber interesant ist es trotzdem schon.
      Warum steig man auf Berge? -
      ich weiß es nicht aber das ist mir egal!

      Kommentar


      • #4
        AW: Studie zur Wahrnehmung von Lawinenrisiko

        Endlich mal ein interessanter Fragebogen.
        "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

        Kommentar


        • #5
          AW: Studie zur Wahrnehmung von Lawinenrisiko

          Habe vergessen beim Feedback zu schreiben, dass es recht verwirrend ist, wenn das Senario lautet "alleine unterwegs" dann die Auswahlmöglichkeiten Ich fahre den Hang mit Sicherheitsabständen oder einzeln ab, gegeben sind.

          Sonst recht spannend.
          ----

          Kommentar


          • #6
            AW: Studie zur Wahrnehmung von Lawinenrisiko

            Hallo,
            interessante Arbeit. Ich wollte ausfüllen, habe aber gleich auf der ersten Seite abgebrochen.

            Die Auswahl Winterbergsteigen gibts scheinbar gar nicht. Ich wollte das jetzt nicht als Schneeschuhtouren ausfüllen, da Schneeschuhtouren und Winterbergsteigen für mich was anderes ist.

            lG
            BCM
            Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. (Buffalo Bill)

            Kommentar


            • #7
              AW: Studie zur Wahrnehmung von Lawinenrisiko

              Zitat von BCM Beitrag anzeigen
              Schneeschuhtouren
              Schneeschuhwandern. Schneeschuhe kann man nicht anders als wandernderweise einsetzen.
              "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

              Kommentar


              • #8
                AW: Studie zur Wahrnehmung von Lawinenrisiko

                Hallo BCM

                Natürlich kann auch jeder Winterbergsteiger gerne bei der Studie mitmachen.
                Sorry das es keine Kathegorie dafür gibt.
                Wähle bitte Schneeschutouren und schreib am ende des Fragebogens ins Feedbackfeld, dass du Winterbergsteiger bist.

                Ich überlege noch eine extra Kathegorie bei der ersten Seite hinzuzufügen. Danke fürs Feedback!
                Warum steig man auf Berge? -
                ich weiß es nicht aber das ist mir egal!

                Kommentar


                • #9
                  AW: Studie zur Wahrnehmung von Lawinenrisiko

                  Hallo Leute,

                  Nachdem es endlich wieder richtig los geht mit dem Spass im Tiefschnee, wollt ich euch den aktuellen Stand unseres Forschungsprojektes zur Wahrnehmung von Lawinenrisiko posten.

                  Als erstes vielen, vielen Dank an die über 500 Teilnehmer - euer Feedback war spitze!!! Ich habe dutzende von Anregungen eingebaut in das Projekt. Vorallem hat uns aber auch das sehr positive Feedback gefreut!

                  Um das Ziel von 1000 Teilnehmer zu erreichen bitte ich jeden der sich für seinen eignen Umgang mit Lawinenrisiko interessiert teilzunehmen.

                  Das Feedbackmodul ist nun fertig. Nach dem eigenen Bewerten von 16 Hangsituationen kann man seine eigenen Entscheidung mit Hilfe dieses Moduls zu gängigen Risikomanagementkonzepten wie Stop or Go oder der Reduktionsmethode gegenchecken .Dazu haben wir eine Reihe sehr nützlicher Lernlinks zum Thema gepackt. Wer hier noch zusätzliche Ideen hat...bitte mir kurz posten.

                  Bei der Alpinmesse in Innsbruck war ich zwei Tage am Stand des Kuratoriums für alpine Sicherheit mit dem Projekt vertreten. Vielleicht hab ich ja den ein oder anderen vom Forum persönlich kennengelernt ohne es zu ahnen .


                  Also für alle die sich für Tiefschnee begeistern und für den Umgang mit Lawinenrisiko interessieren hier nochmal der Link zum Forschungsprojekt, Fragebogen und Feedbackmodul.

                  http://www.onirb.com

                  Danke
                  viel Spaß im Schnee!

                  Thomas
                  Zuletzt geändert von ThomasR; 27.12.2011, 15:28.
                  Warum steig man auf Berge? -
                  ich weiß es nicht aber das ist mir egal!

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Studie zur Wahrnehmung von Lawinenrisiko

                    Geniale Seite find ich
                    Da kann man wenigstens mal gefahrlos austesten ob man die Lawinenkunde zumindest theoretisch richtig verstanden hat oder wo eventuell noch nachholbedarf ist

                    P.S: In deinem letzten Beitrag ist ein Leerzeichen im Link vor dem www das da nicht hingehört

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Studie zur Wahrnehmung von Lawinenrisiko

                      Das Leerzeichen beim Link ist ausgebessert.
                      Danke Nicolas!
                      Warum steig man auf Berge? -
                      ich weiß es nicht aber das ist mir egal!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X