Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

    Ich habe mir vor kurzem einen der neuen "Skylotec PassO-PL" HMS Karabiner
    mit „pinchLock" Verschluß gekauft.
    http://www.skylotec-sports.com/m/spo...ruppe=passO-PL

    Dabei müssen 2 kleine Knöpfe auf dem Schnapper gleichzeitig gedrückt werden um ihn zu entriegeln, klingt gut, ist es aber nicht, den die Knöpfe
    können auch relativ leicht durch ein ungünstig gelegtes Seil gedrückt werden, wodurch es sich aushängen kann.
    Der Verschluß ist nicht viel sicherer als ein normaler Schnapper,
    ist mir unverständlich wie so etwas mit CE und UIAA Zeichen auf den Markt kommen kann.

    Zur Verdeutlichung habe ich hier ein kleines Video gemacht.

    http://www.youtube.com/watch?v=RzMKFp6askE

    Clouseu
    Überzeugter rückfedel-dingsbums-verschluss benutzer.

  • #2
    AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

    Wenn es so ist, dann bringst den Karbniner wieder ins Geschäft zurück und läßt dir eine Gutschrift geben!
    LGr. Pablito

    Kommentar


    • #3
      AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

      Mal sehen ob die das machen, bisher heisst es da Persönliches Sicherungsmaterial ist vom Umtausch ausgeschlossen.

      Aber es geht mir auch eher darum andere auf diesen Umstand aufmerksam zu machen.

      Clouseu
      Überzeugter rückfedel-dingsbums-verschluss benutzer.

      Kommentar


      • #4
        AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

        dein Versuchsaufbau ist indes weit von der Wirklichkeit weg. Bei solchem Handling mit Seil kriegste jeden Karabiner auf.

        Macht das ganze mal in einer etwas realitätsnäheren Szenerie.
        Was wäre eine typische und erwartbare Situation am Berg wo das zur Gefahr werden könnte?

        Auf jeden Fall solltest Du das Video Skylotec schicken, wäre ja interessant was die dazu meinen, am Ende ist das Ding durchdachter als man denkt

        Kommentar


        • #5
          AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

          Wie soll das bitte bei einem Schraubkarabiner passieren?
          Damit sich Seile nicht aushängen können gibts es ja Verschlußkarabiner
          und dieser läßt sich extrem einfach öffnen.

          Das realitätsnahe Testen möchte ich lieber Leuten überlassen
          die sich eh schon beim Vorstiegsklettern mit Karabinern einhängen.
          Überzeugter rückfedel-dingsbums-verschluss benutzer.

          Kommentar


          • #6
            AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

            Danke für Deine Mühe!
            Ich stimme Dir voll inhaltlich zu, würde das Ding nie verwenden.
            Meine Erfahrung zeigt mir, dass alles was passieren KANN, auch irgend wann einmal PASSIERT.

            lG Dieter

            Kommentar


            • #7
              AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

              Zitat von Clouseu Beitrag anzeigen
              Wie soll das bitte bei einem Schraubkarabiner passieren?
              beim normalen schaubkarabiner und twistlock ist es halt das drüberlaufen des seils, das den verschluss aufdreht. fast jährlich gibt's irgendwo einen unfall, der damit zu tun hat. speziell das notdürftige abseilen mit HMS geht öfter ins auge, wenn man diese gefahr nicht beachtet.

              Kommentar


              • #8
                AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

                als was für ein karabiner ist der eig. deklariert? typ H, K od gar B?
                Hat den Zusammenhang!
                ___________________________________
                Lg, hcb

                Kommentar


                • #9
                  AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

                  @ mash: da hast du recht und bei diesem Karabiner gehts noch einfacher.

                  @ hcb: als H
                  Überzeugter rückfedel-dingsbums-verschluss benutzer.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

                    Zitat von dbene Beitrag anzeigen
                    Danke für Deine Mühe!
                    Ich stimme Dir voll inhaltlich zu, würde das Ding nie verwenden.
                    Meine Erfahrung zeigt mir, dass alles was passieren KANN, auch irgend wann einmal PASSIERT.

                    lG Dieter
                    Du hast noch wenig Erfahrung gesammelt....
                    Du lebst noch- das ist der Beweis dafür

                    lg
                    tch

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

                      Da meine Firma Produkte von Skylotec führt, darunter
                      auch den Passo-PL Karabiner habe ich mal eine Anfrage an
                      Die Firma Skylotec gesendet.
                      Folgendes Statement habe ich erhalten.



                      vielen Dank für Ihren Eintrag im Forum von Gipfeltreffen. Es ist immer interessant für uns, wenn sich Kunden mit unseren Produkten auseinandersetzen und ihre Eindrücke zu unseren Produkten äußern. Gerne möchte ich hierzu einige Punkte erläutern.

                      Zunächst muss der Einsatzbereich des PinchLock Karabiners beachtet werden. Der Skylotec passO-PL ersetzt keinen HMS Schraubkarabiner und keinen Twist/TriLock Karabiner, bietet aber mehr Sicherheit als ein Schnapper ohne Verschluss und ist eine Alternative zu den am Markt erhältlichen Produkten. Der Einsatzbereich und die Empfehlung für diesen Karabiner liegt z.B. beim Standplatzbau, bei der HMS Sicherung (siehe Bedienungsanleitung des Produktes) oder bei der Aufnahme von Sicherungsgeräten. Dies sind alles Anwendungen bei denen der Karabiner sich in der unmittelbaren Beobachtung durch den Anwender befindet.

                      Die Anwendung wie sie im Video zu sehen ist, ist in der Praxis eher unüblich, obwohl nicht 100%-ig auszuschließen. Auch bei anderen Karabiner, wie beispielsweise einem Trilock, ist eine solche Situation möglich, wie dieses Video zeigt: http://www.youtube.com/watch?v=Pfxe2U9yu3s

                      Gerne nehmen wir Ihren Eintrag als Denkanstoß war, um unsere Produkte kontinuierlich zu verbessern. Seien Sie jedoch versichert, dass alle SKYLOTEC Produkte strengen Richtlinien folgen, die stets die Sicherheit des Anwenders in den Fokus stellen.

                      Günter Almberger
                      Produktmanager Bergsport


                      Mit besten Grüßen / With best regards
                      Günter Almberger
                      Produktmanager Bergsport

                      __________________________________________________ _______________
                      SKYLOTEC GmbH
                      High Protection. Best Performance.
                      Im Bruch 11 - 15
                      56567 Neuwied
                      Deutschland / Germany
                      www.schwanda.at

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

                        Schließlich habe ich von der Firma Skylotec noch einen Link über ein Video mit den empfohlenen Einsatzbereichen für den Karabiner erhalten.

                        http://www.youtube.com/watch?v=2JIiUAFsdnQ
                        www.schwanda.at

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

                          Zitat von Schöngeist Beitrag anzeigen
                          Da meine Firma Produkte von Skylotec führt, darunter
                          auch den Passo-PL Karabiner habe ich mal eine Anfrage an
                          Die Firma Skylotec gesendet.
                          Folgendes Statement habe ich erhalten.
                          "... Der Skylotec passO-PL ersetzt keinen HMS Schraubkarabiner und keinen Twist/TriLock Karabiner..."
                          Komisch, in dem Video ist er aber in allen möglichen typischen Situationen zu sehen wo HMS-Karabiner zum Einsatz kommen...
                          Wie schallts von der Höh? ... Hollaröhdulliöh!

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

                            der Satz der PinchLock ersetzt keinen HMS „Schraub“karabiner oder Twist/Lock Karabiner heißt nichts anderes, als das er als solches selbstverständlich
                            verwendet werden kann, nur hat er keine Schraube oder Hülse als Sicherung.
                            Es ist ein HMS Karabiner, einsetzbar gemäß der Bedienungsanleitung und dem Video mit den Empfehlungen.
                            www.schwanda.at

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Skylotec PassO-PL / HMS Karabiner mit Sicherheitsrisiko?!

                              Hallo Leute,

                              die größte Fehlerquelle sehe ich, bei der Verwendung am Gletscher.

                              Die üblichen Anseilmethoden mit gestecktem Achterknoten oder Sackstich kommen dem Video von Clouseu in der Realität sehr nahe.

                              Habe auch 2 Stk für Standplatzaufbau etz. verwendet, konnte es aber auf Dauer mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.....

                              Während einer längeren Kletterei ist mir aufgefallen, dass eine Seite nicht zuverlässig blockiert hat und immer offen blieb.

                              Nach genauer Kontrolle, war das Verschlußsystem verschmutzt gewesen(kleines Steinchen,Sand)
                              Kann ja in der Praxis häufig vorkommen....

                              Wollte die Pinchlocks dann nur für eingeschränkte Anwendungen verwenden (z.B. nur zweiter Fixpunkt am Stand),aber in Wirklichkeit ist es mir leiber ich habe meine alten Attacheschrauber mit, die überall Verwendung finden.

                              Auch das Gewicht habe ich eher als nicht so top in Erinnerung..

                              Vielleicht schwören aber manche trotzdem auf den Pinchlocks.

                              Black Diamond wird nächstes Jahr ein ähnliches System auf dem Markt bringen, schaut sehr gut aus!
                              Es gibt bereits ein gutes Videos auf der BD Seite!


                              MfG
                              Alpinschule Steiermark

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X