Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Knoten im Seilende

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knoten im Seilende

    Dieses Thema wurde schon oft durchgekaut und sollte auch nicht eine Diskussion ob für oder dagegen, obwohl nichts dagegen und alles dafür spricht.


    Es sollte ein Aufruf sein:

    Macht immer (!) einen Knoten ins Seilende. Auch wenn ihr wisst,es geht sich leicht aus, bitte macht es. Man kann z.B vergessen haben, dass das Seil abgeschnitten wurde oder der Sichernde bewegt sich, z.B.von einem Sicherungsband ein paar Meter runter.


    Anlassfall dieses Aufrufs ist mein Erlebnis: Ich habe ein 70 m Seil, welches schon ein paarmal abgeschnitten wurde. Bin in eine 30m Route eingestiegen und dachte wohl, es geht sich noch leicht aus. Ein Knoten ist bei mir immer drinne, haben wir aber nochmals überprüft. Beim Ablassen werd ich 6m über dem Boden gestoppt. Vorher dachte ich an einen Scherz aber tatsächlich war der Knoten am Sicherungsgerät. Ohne dem wär ich mit ziemlicher Sicherheit 6 m auf steiles, steinbedecktes Terrain gestürzt.

    Bitte verwendet einen Knoten, es ist so wenig Aufwand und kann soviel bewirken.
    Ich sehe einfach durchgehen leute die keinen Knoten verwenden, darum mache ich hier diesen Aufruf.

  • #2
    AW: Knoten im Seilende

    Ja, herzlichen Dank Sebastian.

    Und nicht vergessen:
    Immer zuerst die Hose und dann die Schuhe anziehen.
    La lutte elle-même vers les sommets suffit à remplir un cœur d'homme.
    [Le Mythe de Sisyphe, Albert Camus, 1942]

    Kommentar


    • #3
      AW: Knoten im Seilende

      wow gott sei dank ist nix passiert !!!
      Meine Videos: http://www.youtube.com/user/shaking2000?feature=mhum

      Kommentar


      • #4
        AW: Knoten im Seilende

        Es war mir klar, dass blöde Sprüche kommen. Pivo, vielleicht auch was?

        Mir ist es ein Anliegen, dass das jeder Kletterer verinnerlicht und da ich es nur selten sehe, denke ich mir kann ich hier viele Leute ansprechen.


        Übrigens: Bei mir wars auch so, dass ich dachte dass das Seil über 60m war und somit ausreichend war. Hab aber vergessen gehabt, dass ich bei dem Seil beide Ende jeweils um ca 3-4 m abgeschnitten hatte. Wollte es eigentlich nurmehr für die Halle verwenden, aber da wir wo hinfuhren brauchten wir noch ein zusätzliches Seil und hatten nur das.

        Kommentar


        • #5
          AW: Knoten im Seilende

          Zitat von sebastian1986 Beitrag anzeigen
          Es war mir klar, dass blöde Sprüche kommen. Pivo, vielleicht auch was?
          nein, diesmal nicht. warum auch.
          dein aufruf ist voll in ordnung.

          manchmal mach ich einen knoten rein, manchmal nicht. hängt davon ab, wo ich grad krall. wenn i mit mein 50er in einem klg bin, wo die längste route 15m hat...derspar ich mirs. aber ich mach auch noch andere sachen, die absolut nicht schulmäßig sind. ich hab auch keinen kletterschein. aber für die paar mal klettern, die ich noch geh im jahr, zahlt sich so ein scheinderl auch net uas.also sicher eine billige methode, sich einen beckenbruch zu ersparen.
          mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

          bürstelt wird nur flüssiges

          Kommentar


          • #6
            AW: Knoten im Seilende

            Zum einen Schwein gehabt, war richtig wichtig der Knoten...

            Gleich zum Zweiten, Sebastian, ich bin völlig deiner Meinung, Knoten muss rein!

            Ich habe mich getraut, im CAC zwei Leuten mit Bergrettungsshirts zu sagen, dass sie das seilende abknoten sollten, insbesondere weil sie Vorbilder sind, krieg ich als Antwort: Du geh mal klettern und lass uns trainieren, nicht das wir dich holen müssen. War zufällig genau 4 Tage nach dem die Bergrettung 2 Kletterer ich glaub aus der roten Wand geholt hat.

            LG

            Kommentar


            • #7
              AW: Knoten im Seilende

              Zitat von steve_stangl Beitrag anzeigen
              Ich habe mich getraut, im CAC zwei Leuten mit Bergrettungsshirts zu sagen, dass sie das seilende abknoten sollten,
              CAC - was ist das?
              mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

              bürstelt wird nur flüssiges

              Kommentar


              • #8
                AW: Knoten im Seilende

                mhm ja leute in der cac halle auf was hinzuweisen, endet meistens in blöden Sprüchen.

                Aber finde ich super, dass du es getan hast. Bergretter sind wirklich Vorbilder und hätten es wohl einfach tun sollen.

                Auch wenn man glaubt, dass das Seil locker reicht, schadet der Knoten nicht. Vor allem es dauert 10 Sekunden und wenn man ihn braucht is man saufroh, glaubt mir ich wars!

                Dazu ein Fall von P. Schubert: Ein Bergführer will Klettern gehen in die Halle. Findet sein Seil nicht, nimmt ein Altes (50 m), sichert jmd. rauf, lässt ihn ab und Seil rutscht durch, wie der abzulassende 7 m über dem Boden war.

                Die Routen waren so um die 15 m lang also waswar passiert?

                Der BF hat das Seil in der Mitte auseinander geschnitten für irgendwelche Übungen. Der Knoten im Seilende hätte zwar vielleicht das Problem nicht beseitigt, weil ja quasi 3 Enden waren, aber es wäre ihm wahrscheinlich aufgefallen, dass hier mehr als nur 1 Ende im Seilsack liegt.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Knoten im Seilende

                  Zitat von pivo Beitrag anzeigen
                  manchmal mach ich einen knoten rein, manchmal nicht. hängt davon ab, wo ich grad krall. wenn i mit mein 50er in einem klg bin, wo die längste route 15m hat...derspar ich mirs. aber ich mach auch noch andere sachen, die absolut nicht schulmäßig sind. ich hab auch keinen kletterschein. aber für die paar mal klettern, die ich noch geh im jahr, zahlt sich so ein scheinderl auch net uas
                  ein kletterschein soll ganz einfach bald zur selbstverständlichkeit erhoben werden! klettern in kommerziellen hallen, alleine ohne bgf aufsicht, sollte erst erlaubt werden wenn folgender schein nachweislich vorhanden ist:

                  http://www.alpenverein.at/sportklett...ine/indoor.php


                  Zitat von steve_stangl Beitrag anzeigen
                  Zum einen Schwein gehabt, war richtig wichtig der Knoten...

                  Gleich zum Zweiten, Sebastian, ich bin völlig deiner Meinung, Knoten muss rein!

                  Ich habe mich getraut, im CAC zwei Leuten mit Bergrettungsshirts zu sagen, dass sie das seilende abknoten sollten, insbesondere weil sie Vorbilder sind, krieg ich als Antwort: Du geh mal klettern und lass uns trainieren, nicht das wir dich holen müssen. War zufällig genau 4 Tage nach dem die Bergrettung 2 Kletterer ich glaub aus der roten Wand geholt hat.

                  LG
                  knoten muss sein. punkt.

                  bergretter sind (zu 99%) eherenamtlich tätige leute. die meisten machen was sinnvolles für die allgemeinheit, manche brauchen es zur egohebung und andere sind wie überall typische vereinsmeier. eine vereinszugehörigkeit sagt nichts über können und niveau aus.

                  ich traf neulich beim hallenkicken einen auf dessen leibchen stand hinten "vastic" oben. man...der konnte nicht mal grad laufen, von kicken ganz zu schweigen. vorne hatte er das blaubiertrinkerlogo der grazer schwarz weissen oben...

                  Zitat von pivo Beitrag anzeigen
                  CAC - was ist das?
                  climbing academic cellar?

                  Zitat von sebastian1986 Beitrag anzeigen
                  Dazu ein Fall von P. Schubert: Ein Bergführer will Klettern gehen in die Halle. Findet sein Seil nicht, nimmt ein Altes (50 m), sichert jmd. rauf, lässt ihn ab und Seil rutscht durch, wie der abzulassende 7 m über dem Boden war.

                  Die Routen waren so um die 15 m lang also waswar passiert?

                  Der BF hat das Seil in der Mitte auseinander geschnitten für irgendwelche Übungen. Der Knoten im Seilende hätte zwar vielleicht das Problem nicht beseitigt, weil ja quasi 3 Enden waren, aber es wäre ihm wahrscheinlich aufgefallen, dass hier mehr als nur 1 Ende im Seilsack liegt.
                  oft geht bled....
                  Zuletzt geändert von GEROLSTEINER; 08.02.2011, 15:29.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Knoten im Seilende

                    Zitat von GEROLSTEINER Beitrag anzeigen
                    ein kletterschein soll ganz einfach bald zur selbstverständlichkeit erhoben werden! klettern in kommerziellen hallen, alleine ohne bgf aufsicht, sollte erst erlaubt werden wenn folgender schein nachweislich vorhanden ist:

                    http://www.alpenverein.at/sportklett...ine/indoor.php
                    derblas i den wui?
                    wieviel maut muss ich einem adbgf pecken, dass ich in einer kommerziellen halle beaufsichtigt werde?

                    Zitat von GEROLSTEINER Beitrag anzeigen
                    climbing academic cellar?
                    aha. ein kletterer-thinktank sozusagen. wo sich die besten der besten akademischen kletterer auf ihre verwegenen aktionen akribisch vorbereiten. verstehe. da hat fussvolk wie meinereiner nix valurn.
                    mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

                    bürstelt wird nur flüssiges

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Knoten im Seilende

                      Ja, von mir aus. Knoten im Seilende ist eh in Ordnung.

                      Ich bin nur der Meinung das apodiktische Formulierungen wie "immer" oder "nie" nicht zur Unfallvermeidung im Bergsport beitragen.

                      "Auf Skitouren immer mit VS-Gerät, Schaufel und Sonde."

                      "Bei der Abfahrt immer einen Helm aufsetzen."

                      "Abseilen immer mit Prusik-Selbstsicherung." u.s.w.

                      Da gibt es einfach zu viele Parameter die eine Rolle spielen.

                      Und wenn einer sein Seil abschneidet, und dann vergisst, dass er es abgeschnitten hat,
                      dann weiss ich auch nicht was ich dazu sagen soll....
                      Zuletzt geändert von bergsteirer; 08.02.2011, 15:49.
                      La lutte elle-même vers les sommets suffit à remplir un cœur d'homme.
                      [Le Mythe de Sisyphe, Albert Camus, 1942]

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Knoten im Seilende

                        So ist es. Beim Abseilen in nicht senkrechtem Gelände kann der Knoten auch ein Sicherheitsrisiko sein...
                        Bei beiden Beispielen wurde vorher das Seil gekürzt, schon mal darüber nachgedacht??
                        Zuletzt geändert von flosse; 08.02.2011, 15:48.
                        www.bergportal.com

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Knoten im Seilende

                          CAC ist die größte Grazer Kletterhalle und heißt City Adventure Center.
                          Und beim Punkt Knoten im Seilende bin ich deiner Meinung!

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Knoten im Seilende

                            Zitat von bergsteirer Beitrag anzeigen
                            Ich bin nur der Meinung das apodiktische Formulierungen wie "immer" oder "nie" nicht zur Unfallvermeidung im Bergsport beitragen.

                            "Auf Skitouren immer mit VS-Gerät, Schaufel und Sonde."

                            "Bei der Abfahrt immer einen Helm aufsetzen."

                            "Abseilen immer mit Prusik-Selbstsicherung." u.s.w.

                            Da gibt es einfach zu viele Parameter die eine Rolle spielen.
                            doch. eine apodiktische formulierung würde sicher dazu beitragen. nur wird die weder beim kurs fürn kletterschein gelehrt, noch steht sie sonst in irgendeiner sicherheitsbibel:

                            "hirn einschalten."

                            um den herrlichen sager eines ehemaligen bundeskanzlers etwas umzudrehen: "es ist alles so einfach."

                            mir scheint, diese apodiktisch gepredigten automatismen dienen nur als vorwand, schnellsiedeteilzeitoutdoorsportlern zu suggerieren,ein höchstmaß an sicherheit ließe sich auch mit einem mindesteinsatz an hirn zu erreichen.
                            Zuletzt geändert von pivo; 08.02.2011, 16:06.
                            mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

                            bürstelt wird nur flüssiges

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Knoten im Seilende

                              Zitat von ligu2403 Beitrag anzeigen
                              CAC ist die größte Grazer Kletterhalle und heißt City Adventure Center.
                              also doch keine eliteschmiede, wie ich anfangs vermutete. eine klettererklonfabrik sozusagen.
                              mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

                              bürstelt wird nur flüssiges

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X