Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ultralight im Sportklettern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    AW: Ultralight im Sportklettern

    Zitat von Stefan B Beitrag anzeigen
    A Badehose is ned so schwer, gell !
    Willst mi echt in Badehosen klettern sehen ...
    Meine Homepage
    http://ulmerjungs.blogspot.com/




    Winterzeit ist Kletterzeit !!!
    http://www.youtube.com/watch?v=2n8R5...eature=channel

    Kommentar


    • #32
      AW: Ultralight im Sportklettern

      was hat das heer mit vernunft, effizent, sparsamkeit, gesundheit und sport zu tun ?
      und warum sollten sich 2 kilo von 30 mehr auswirken als 2 kilo von 10 ? die rechnung "macht auch nix mehr aus" stimmt einfach nicht. gerade bei mehr gewicht macht es etwas aus.

      w.

      Kommentar


      • #33
        AW: Ultralight im Sportklettern

        Zitat von Bohnenstange Beitrag anzeigen
        Willst mi echt in Badehosen klettern sehen ...
        Ich dacht du "kletterst" momentan 80 Bahnen am Tag mit Schwimmflossen ...
        Für schwindelerregende Aufgaben: www.seil-biggel.de - wieder online im neuen Gesicht!

        Kommentar


        • #34
          AW: Ultralight im Sportklettern

          Also mal im Ernst.

          Wenns ganz genau aufs Sportklettern geht, dann kannst nur an wenigen Dingen sparen.

          1. am Körpergewicht, macht am meisten aus.

          2. am Seil.

          3. am Gurt.
          Und falls du deine schwersten Touren immer onsighten solltest auch an den Exen.
          Da aber die meisten schweren Routen eh Pink point (wenn die Exen schon hängen) geklettert werden, kannst dir die leichte Exen gerade sparen.

          Im Alpinen schauts anders aus, aber das hast du hier nicht gefragt.
          Meine Homepage
          http://ulmerjungs.blogspot.com/




          Winterzeit ist Kletterzeit !!!
          http://www.youtube.com/watch?v=2n8R5...eature=channel

          Kommentar


          • #35
            AW: Ultralight im Sportklettern

            da find ich führungstouren super, material tragen der/die teilnehmer,
            mir bleibt eigentlích nur die verantwortung *ggggg*

            Kommentar


            • #36
              AW: Ultralight im Sportklettern

              Zitat von wb-p Beitrag anzeigen
              swie ich sehe hat das thema viele interessenten und wenig ernstgemeinte kommentare geweckt. ich sehe das thema gewichtsparen nicht so sehr während dem klettern, da ist eine grosse handliche exe teilweise von vorteil gegenüber kleinen hakennasigen leichtexen. vielmehr möchte ich weniger tragen. da ich auch ab und zu mal draussen übernachte, und esse, grille... kommt da einiges zusammen.

              ich spare zb alleine bei den expressen 400 gramm. das sind 400ml wasser, mit denen ich über eine stunde länger unterwegs sein kann ! bei meinem helm und gurt könnte ich nochmal 500 gramm sparen. beim seil sowieso... so könnte ich am ende mit 2 kilo weniger material rumlaufen, und das ganze wär um einiges lustiger. und da kann niemand sagen, das sich das während dem klettern nicht auswirkt.

              w.
              Übernachte an einem Bach, das spart eine Menge Wasserschlepperei.
              Brauchst eh nur do auffi

              Kommentar


              • #37
                AW: Ultralight im Sportklettern

                Zitat von Guru Beitrag anzeigen
                Übernachte an einem Bach, das spart eine Menge Wasserschlepperei.
                und das trinkst du auch?
                Früher zog der Abenteurer in die Prärie oder den Dschungel, heute setzt er sich an den Computer :-)

                Kommentar


                • #38
                  AW: Ultralight im Sportklettern

                  Zitat von trifti Beitrag anzeigen
                  und das trinkst du auch?
                  Warum nicht ? Trinkst auch nur Mineralwasser aus der Glasflasche?


                  Ich finde die Frage war dann wohl etwas ungluecklich gestellt...

                  Es geht hier wohl weniger nur um's sportklettern sondern um die ganze Alpinausruestung...
                  _/\_/^\_/\_
                  Schwärmt er: "Schau nur, wie schön das Tal da unter uns liegt und des reizende Dörferl und wie nett sich der Fluss zwischen dem Wald und de Wiesn windt."
                  Darauf die Frau: "Und warum lasst du mi stundenlang da auffi kraxeln, wenn's da unten so wundervoll und schön is?" ;)

                  Kommentar


                  • #39
                    AW: Ultralight im Sportklettern

                    Zitat von Kloaner_Bergsteiger Beitrag anzeigen
                    Warum nicht ? Trinkst auch nur Mineralwasser aus der Glasflasche?
                    ..sollte im Oberflächenwasserverlauf irgendwo weiter oben ein Kadaver drin liegen, wird`s beim Trinken keiner riechen oder schmecken.
                    Aber nach relativ kurzer Zeit bemerken

                    Anders sieht es bei einer Quelle aus, aber auch nicht gerade risikolos

                    Ist eine interessante Diskussion hier
                    Zuletzt geändert von moerf; 13.05.2009, 18:10. Grund: die liebe Rechtschreibung :(
                    mit bestem Gruß, moerf :)

                    Kommentar


                    • #40
                      AW: Ultralight im Sportklettern

                      Wenn das kein dünn dahintröpfelnes Rinnsal ist, sind solche Verunreinigungen durch die extreme Verdünnung meist gesundheitlich unbedenklich.
                      carpe diem!

                      Kommentar


                      • #41
                        AW: Ultralight im Sportklettern

                        Zitat von Gamsi Beitrag anzeigen
                        Wenn das kein dünn dahintröpfelnes Rinnsal ist, sind solche Verunreinigungen durch die extreme Verdünnung meist gesundheitlich unbedenklich.
                        Wenn das Wörtchen "wenn" nicht wäre...
                        Ich kann vom Gegenteil berichten

                        Aber man lernt daraus
                        mit bestem Gruß, moerf :)

                        Kommentar


                        • #42
                          AW: Ultralight im Sportklettern

                          Zitat von wb-p Beitrag anzeigen
                          was hat das heer mit vernunft, effizent, sparsamkeit, gesundheit und sport zu tun ?
                          und warum sollten sich 2 kilo von 30 mehr auswirken als 2 kilo von 10 ? die rechnung "macht auch nix mehr aus" stimmt einfach nicht. gerade bei mehr gewicht macht es etwas aus.

                          w.
                          Wollte damit sagen dass Du wesentlich mehr tragen kannst ohne einen Leistungsverlust zu erleiden, als 2 kg Zusatzgewicht. Ich nehme mal an Du hast nicht mehr als 15 kg dabei wenn Du "Sportklettern" gehst und wenn Du dann bei 17 bist kannst Du immernoch gut das Doppelte schleppen wenn Du fit bist. Ich lasse das Argument ja gelten weils "bequemer" ist, aber nicht weil es einen körperlichen Leistungsverlust zur Folge hätte wenn Du zwei Kilo mehr mit rumschleppst. Im Gegenteil, auf die Dauer wirst Du dadurch eher fitter. Meine Meinung sähe anders aus wenn die Frage nicht im Kontext zum Sportklettern stehen würde. Mir ist ehrlich gesagt immernoch nicht klar, welche Klettergarten-Touren davon profitieren könnten dass Du leichtere Exen dabei hast. Es ist bequemer, keine Frage, aber nicht erforderlich. Das Material heutzutage ist doch so oder so leicht.
                          Zuletzt geändert von rockJumper; 13.05.2009, 18:38.

                          Kommentar


                          • #43
                            AW: Ultralight im Sportklettern

                            Zitat von moerf Beitrag anzeigen
                            ..sollte im Oberflächenwasserverlauf irgendwo weiter oben ein Kadaver drin liegen, wird`s beim Trinken keiner riechen oder schmecken.
                            Aber nach relativ kurzer Zeit bemerken

                            Also wenn es sich wärend einer längeren tour nicht vermeiden lässt trinke ich schon auch "wildes" Wasser, verwende jedoch Tabletten zum aufbereiten!

                            Einfach aus einen Bach trinken finde ich leichtsinnig.
                            Früher zog der Abenteurer in die Prärie oder den Dschungel, heute setzt er sich an den Computer :-)

                            Kommentar


                            • #44
                              AW: Ultralight im Sportklettern

                              Zitat von trifti Beitrag anzeigen
                              Also wenn es sich wärend einer längeren tour nicht vermeiden lässt trinke ich schon auch "wildes" Wasser, verwende jedoch Tabletten zum aufbereiten!

                              Einfach aus einen Bach trinken finde ich leichtsinnig.
                              hast du schonmal wasser ohne tabletten getrunken?

                              Kommentar


                              • #45
                                AW: Ultralight im Sportklettern

                                Seit nahezu 40 Jahren trinke ich aus Bächen und noch nie hatte ich ein einziges Symptom danach. Hier in den Alpen haben wir das Glück, daß die Oberläufe von Bächen (und hier spielen sich ja nahezu alle Formen des Bergsports ab) Trinkwasserqualität haben.
                                Leitungs und Mineralwasser kommt schließlich auch aus Quellen und wird nicht in der Fabrik erzeugt.
                                Wem das zu unsicher ist, der kann ja den oben erwähnten Wasserstoffballon mitnehmen; der erleichtert zuerst das Klettern und löscht danach den Durst.
                                Brauchst eh nur do auffi

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X