Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

    Frage: kann ich im Abseilachter 2 unterschiedlche Seile (8mm und 11mm) gleichzeitig zum abseilen verwenden? und spielt die unterschiedliche Dehnung eine Rolle (Abseilstrecke 45m) ?

    Geo
    ----------------------------------------------------------------------------------
    'man ist nie zu alt um eine glückliche Kindheit zu haben'
    ----------------------------------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------
    Geo-Foto-fix: www.geo-lights.at
    ----------------------------------------------

  • #2
    AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

    Gehen geht (fast) alles. Die Dehnung ist weniger das Thema, als vielmehr das Verknoten der beiden Seile. Du musst halt einen doppelten
    Spierenstich anstelle eines Sackstiches nehmen
    ________________________________

    Jedermann steht irgendwann vor einem Berg, aber nicht jeder erklimmt ihn.
    Pavel Kosorin, (*1964), tschechischer Schriftsteller und Aphoristiker

    Kommentar


    • #3
      AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

      Die unterschiedliche Dehnung spielt keine Rolle, weil das weniger dehnbare Seil "bremsend" auf das dehnfreudigere Seil wirkt, bedeutet aber, dass ein Seil mehr belastet wird.

      Überspitzt ausgedrückt: Wenn du ein Einfachseil mit einem "Gummiseil" zusammen bindest und daran abseilst, wird fast nur das Einfachseil belastet.

      In welcher Grössenordnung sich in deinem beschriebenem Fall dieser Unterschied abspielt kann ich aber nicht sagen, wird wahrscheinlich nicht relevant sein. Viel wichtiger ist, die Seile mit doppeltem oder dreifachem Spierenstich zusammenzubinden siehe http://www.gudelius.de/spst.htm , eher nicht mit Sackstich.

      LG, Gerhard
      Zuletzt geändert von kopernicus; 03.04.2009, 12:09. Grund: Ergänzung

      Kommentar


      • #4
        AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

        du kannst auch nur an einem seil abseilen (siehe abseilen mit grigri) und trotzdem das seil später mit dem anderen abziehen.

        Kommentar


        • #5
          AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

          Zitat von Hochhinaus Beitrag anzeigen
          du kannst auch nur an einem seil abseilen (siehe abseilen mit grigri) und trotzdem das seil später mit dem anderen abziehen.
          verklemmt sich halt beim abziehen noch leichter als man es ohnehin schon unter idealen bedingungen mit gleichen seilen und verbindung mittels sackstich regelmäßig beklagen muss. im übrigen ist es leider auch nicht gerade vorteilhaft, wenn einem bei dieser variante dann zum raufklettern und freimachen des seils nur mein ein ganz dünnes hilfsseil zur verfügung steht...

          ich würde es also vielleicht eher nur als notlösung ansehen, die ich persönlich nicht übermäßig strapazieren möchte.

          Kommentar


          • #6
            AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

            Zitat von geofix Beitrag anzeigen
            Frage: kann ich im Abseilachter 2 unterschiedlche Seile (8mm und 11mm) gleichzeitig zum abseilen verwenden? und spielt die unterschiedliche Dehnung eine Rolle (Abseilstrecke 45m) ?

            Geo
            Ich mache das seit Jahren so und habe gute Erfahrungen damit gemacht.
            Wichtig ist die Verknotung (eben Spierenstich). Auch zu beachten: Das Seil läuft aufgrund der unterschiedlichen Durchmesser etwas durch (ich seile mit ATC ab), da kann das passieren, was mash meint (?): der Knoten kann in die Umlenkung gelangen und sich verklemmen.

            Wir machen's immer so, dass der zweite Mann oben die Seile festhält (z.B. einen Brusik rum und gut festhalten) und danach beim Abseilen das Seil Hand über Hand durchgibt,also immer festhält. So schleift es weniger durch.

            Ach ja, ich habe selber ein Einfachseil (<10mm) und eine Reepschnur (7mm)

            lg, local

            Kommentar


            • #7
              AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

              Servus,

              Zitat von kopernicus Beitrag anzeigen
              Viel wichtiger ist, die Seile mit doppeltem oder dreifachem Spierenstich zusammenzubinden siehe http://www.gudelius.de/spst.htm, eher nicht mit Sackstich.
              Ist dem so? Der SAC empfiehlt den 8er, meistens habe ich gelesen, der Sackstich sei vorzuziehen. Habt ihr noch Quellen, die für den Spierenstich sprechen?

              Grüße

              Kommentar


              • #8
                AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

                Zitat von Hochhinaus Beitrag anzeigen
                du kannst auch nur an einem seil abseilen (siehe abseilen mit grigri) und trotzdem das seil später mit dem anderen abziehen.
                Wie würden denn das bei zwei Seilen aussschauen? Beide Seile mit Spierenstich verbinden und direkt drüber die Sackstichschlinge, welche man mit HMS-Karabiner in den Abseilstrang einhängt?

                Kommentar


                • #9
                  AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

                  @Jahn:
                  das steht bebildert in der grigri bedienungsanleitung und ich hab glaub ich schonmal sowas ins forum gestellt.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

                    Zitat von Hochhinaus Beitrag anzeigen
                    @Jahn:
                    das steht bebildert in der grigri bedienungsanleitung und ich hab glaub ich schonmal sowas ins forum gestellt.
                    jaja, aber eben für ein Seil. Aber es ist auch banal, das zweite Seil hängt man halt unter der Schlinge (mit dem Karabiner) mittels Spierenstich an.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

                      genau!

                      und hier nochmal das bild:


                      von www.petzl.com

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

                        des is zwar sehr schön und auch in der not praktikabel, birgt jedoch v.a. für weniger versierte gefahrenquellen:

                        1. am falschen strang abseilen. wär ganz blöd.
                        2. beim abziehen besondere vorsicht weil sich der krempel, weil doch umfangreich eher verhängen kann
                        mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

                        bürstelt wird nur flüssiges

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

                          Zitat von local Beitrag anzeigen
                          Ich mache das seit Jahren so und habe gute Erfahrungen damit gemacht.... ich habe selber ein Einfachseil (<10mm) und eine Reepschnur (7mm)
                          lg, local
                          danke nochmals für die hilfe, mittlerweile hab ich dies nun auch mehrmals ohne probleme gemacht;

                          nun hatte ich die situation dass wir bei schitouren keine so schweren seile (50-60m) mit haben wollten; könnte ich doch auch zwei 5er oder 7er nehmen; spricht doch nichts dagegegen - oder liege ich falsche (bremse??)

                          Geo
                          ----------------------------------------------------------------------------------
                          'man ist nie zu alt um eine glückliche Kindheit zu haben'
                          ----------------------------------------------------------------------------------
                          ----------------------------------------------
                          Geo-Foto-fix: www.geo-lights.at
                          ----------------------------------------------

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

                            Zitat von geofix Beitrag anzeigen
                            dass wir bei schitouren keine so schweren seile (50-60m) mit haben wollten; könnte ich doch auch zwei 5er oder 7er nehmen;
                            Du Kannst bei Skitouren gerne zwei 60m langen 5mm Seile mitnehmen,
                            fragt sich nur wozu.
                            La lutte elle-même vers les sommets suffit à remplir un cœur d'homme.
                            [Le Mythe de Sisyphe, Albert Camus, 1942]

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Abseilen an 2 unterschiedlichen Seilen

                              Zitat von geofix Beitrag anzeigen
                              danke nochmals für die hilfe, mittlerweile hab ich dies nun auch mehrmals ohne probleme gemacht;

                              nun hatte ich die situation dass wir bei schitouren keine so schweren seile (50-60m) mit haben wollten; könnte ich doch auch zwei 5er oder 7er nehmen; spricht doch nichts dagegegen - oder liege ich falsche (bremse??)

                              Geo
                              Vom Gefühl her würde ich schon sagen dass das funktioniert. Allerdings nicht mit einem Achter sondern mit einem Tuber mit Rillen. (Was sicher die gewünschte Bremswirkung erzielen würde, wäre ein HMS.) Ich würde das halt mit einem kürzeren Stück (kostet ja nicht viel und hat man wahrscheinlich eh herumligen) Reepschnurr am Balkon probieren.

                              Besondere Gedanken würde ich mir über die (Scharf-)kantenfestigkeit der Reepschnüre (sprich über den Seilverlauf) und über das Verhalten derselbigen bei Nässe (Schnee) machen.

                              PS: Ich kann mich täuschen, aber ist es nicht fast schon wurscht ob du eine 7er Reepschnur oder ein ganz leichtes Halb-/Zwillingsseil mitnimmst (außer natürlich vom Preis her)?

                              PPS: eine 5er Reepschnur schaut irgendwie vom anschauen schon ziehmlich dünn aus, vorallem wenn ich mir vorstelle sie läuft irgendwo über eine Kante und du schaukelst noch ein Bissl hin und her!?
                              ----

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X