Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

zwillings- vs. halbseiltechnik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zwillings- vs. halbseiltechnik

    im aktuellen berg&steigen (04/2008) findet sich ganz am rande eine anmerkung von michael larcher, von der ich denke, dass sie tatsächlich etwas öfter beherzigt werden sollte:

    halbseiltechnik.jpg

    wie gesagt, im grunde eh nichts wirklich neues, und trotzdem glaubt's einem in der praxis dann wieder niemand!

  • #2
    AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

    [QUOTE=mash;424342
    wie gesagt, im grunde eh nichts wirklich neues, und trotzdem glaubt's einem in der praxis dann wieder niemand![/QUOTE]

    was glaubt niemand?
    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." -Klaus Kinski-

    Kommentar


    • #3
      AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

      Zitat von Nixon Beitrag anzeigen
      was glaubt niemand?
      dass es ein blödsinn ist, alles in halbseiltechnik zu gehen, nur weil das betreffende seil derartiges auch ermöglicht!

      Kommentar


      • #4
        AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

        Zitat von mash Beitrag anzeigen
        dass es ein blödsinn ist, alles in halbseiltechnik zu gehen, nur weil das betreffende seil derartiges auch ermöglicht!
        meinst zwillingsseiltechnik?

        Kommentar


        • #5
          AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

          nein, hat er doch geschrieben

          nur weil man mit halbseilen die halbseiltechnik anwenden kann muss man es nicht immer. es ist also nicht tragisch sie mit der zwillingsseiltechnik in gut abgesicherten alpinrouten einzuhängen, da der fangstoß ja nur geringfügig größer sein kann.

          Kommentar


          • #6
            AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

            wos jetzt?

            naja, i häng normal schon beide ein - oiso zwüllingstechnik. einfach ist sicher und schnell. und v.a. deshalb, weil das einholen eines stranges beim importeurspaar als stand gedeutet wird.

            gegenteiliges wird im bedarfsfall vorher vereinbart (passiert aber selten, zb bei absehbar beschissenem seilverlauf bzw bei neutouren, weil da doch hie und da unlautere manöver stattfinden bzw der seilverlauf net immer vorhersehbar ist).
            mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

            bürstelt wird nur flüssiges

            Kommentar


            • #7
              AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

              Zitat von pivo Beitrag anzeigen
              importeurspaar
              wos hastn des bitte?

              Kommentar


              • #8
                AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

                Bei ehm und seim weib halt....
                Für schwindelerregende Aufgaben: www.seil-biggel.de - wieder online im neuen Gesicht!

                Kommentar


                • #9
                  AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

                  Zitat von christophersn Beitrag anzeigen
                  wos hastn des bitte?
                  bezugnehmend auf meinen usernamen hat mir ein anderer user den beinamen "tschechischer bierimporteur" verpasst. nundenn, tschechisch mag net richtig sein (aufgrund meiner geografischen wurzeln bei leibnitz wäre wohl eher nordslowenischer bierimporteur angebrachter), importeur eigentlich auch nicht (prinzipell befinden sich bei mir blaue bierkisten im keller), aber was solls?

                  ois kloa?
                  mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

                  bürstelt wird nur flüssiges

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

                    Zitat von Hochhinaus Beitrag anzeigen
                    nein, hat er doch geschrieben

                    nur weil man mit halbseilen die halbseiltechnik anwenden kann muss man es nicht immer. es ist also nicht tragisch sie mit der zwillingsseiltechnik in gut abgesicherten alpinrouten einzuhängen, da der fangstoß ja nur geringfügig größer sein kann.
                    genau!

                    fangstoß ist die eine sache, weitere fluglänge die andere!
                    das wichtigste entscheidungskriterium sind also wohl eher die vorzufindenden sicherungspunkte, und die zu berücksichtigende tatsache, dass man beide techniken tunlichst nicht innerhalb einer seillänge mischen soll!

                    ich hab's hier wirklich nur deshalb so plakativ reingestellt, weil ich aus der praxis heraus jede menge kletterer kenne, die dir wirklich um jeden preis erklären wollen, dass es schlicht und einfach "falsch" wäre, ein halbseil nicht im sinne der gleichnamigen technik zu verwenden. aber natürlich dürfte das vielen, die um diese sache bestens bescheid wissen, wirklich nur ein müdes lächeln wert sein...
                    Zuletzt geändert von mash; 27.01.2009, 15:46.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

                      Zitat von pivo Beitrag anzeigen
                      importeur eigentlich auch nicht (prinzipell befinden sich bei mir blaue bierkisten im keller), aber was solls?
                      Is des ned a holländisches Bier?

                      Um auch was zum Thema beizutragen: Ich kenn den Spruch vom Mash nur zu gut: "Welchen Sinn hat ein Halbseil, außer, dass man weiter fliegt?"

                      Sicher ist auch das Handling für den Sichernden etwas schwieriger, wenn der Vorsteiger in Halbseiltechnik geht (und über Bauchhöhe einhängt). Neben wackligen Zwischensicherungen wäre aber auch ein seilreibungfördernder Routenverlauf ein Grund, in Halbseiltechnik zu gehen. Im übrigen denk ich mir, nix ist blöder, als Stile zu mischen. Besser auf eine gute (wenn auch nicht in der Situation optimale) Methode eingespielt sein und die konsequent anwenden, als irgendwann die Seilkommandos (die gezupften, weil Umadumschreien ist ) nicht mehr auseinanderhalten zu können, oder gar
                      Zitat von mash
                      beide techniken ... innerhalb einer seillänge mischen
                      , was das Gegenteil von Sicherheitsgewinn darstellt, wie schon richtig erwähnt wurde.
                      Zuletzt geändert von Steinbock; 27.01.2009, 15:58.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

                        Zitat von pivo Beitrag anzeigen
                        bezugnehmend auf meinen usernamen hat mir ein anderer user den beinamen "tschechischer bierimporteur" verpasst. nundenn, tschechisch mag net richtig sein (aufgrund meiner geografischen wurzeln bei leibnitz wäre wohl eher nordslowenischer bierimporteur angebrachter), importeur eigentlich auch nicht (prinzipell befinden sich bei mir blaue bierkisten im keller), aber was solls?

                        ois kloa?
                        na - oba da kollege weiter obn hot ma´s scho erklärt gg

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

                          Zitat von mash Beitrag anzeigen
                          und die zu berücksichtigende tatsache, dass man beide techniken tunlichst nicht innerhalb einer seillänge mischen soll!

                          Was spricht denn hier dagegen? Warum sollte man zwei Halbseile nicht in eienr Seillänge auch abwechselns in Halbseil- und Zwillingsseiltechnik einhängen dürfen???
                          ________________________________

                          Jedermann steht irgendwann vor einem Berg, aber nicht jeder erklimmt ihn.
                          Pavel Kosorin, (*1964), tschechischer Schriftsteller und Aphoristiker

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

                            Zitat von Steinbock Beitrag anzeigen
                            Besser auf eine gute (wenn auch nicht in der Situation optimale) Methode eingespielt sein und die konsequent anwenden, ...
                            da ist sicher auch einiges dran!

                            hmm -- da hab ich also offenbar noch immer nicht die ultimativ überzeugende argumentation/quelle gefunden, die alle noch verbliebenen zweifler ausnahmslos "weich und nachgibig" werden lässt!

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: zwillings- vs. halbseiltechnik

                              Zitat von Bergfreund333 Beitrag anzeigen
                              Was spricht denn hier dagegen? Warum sollte man zwei Halbseile nicht in eienr Seillänge auch abwechselns in Halbseil- und Zwillingsseiltechnik einhängen dürfen???
                              Aus dem selben Grund, weshalb man bei Halbseiltechnik nicht mit (einem) HMS sichern soll: Weil dann beim Sturz in einen Halbseilstrang der nicht belastete und damit beim Sturz zunächst ruhende Strang vom belasteten, der durch die selbe Sicherung läuft, durchgeschmort werden könnte!

                              @mash: Steinböcke sind halt sture Hund'. Problemlösung: Einfachseil.
                              Zuletzt geändert von Steinbock; 27.01.2009, 16:15.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X