Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Messen der Hangneigung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Messen der Hangneigung

    Hallo,

    da es sich bei dem o.a. Thema um ein wirklich wichtiges Thema handelt, wollte ich euch fragen wie ihr vorgeht?

    Bin ein Tourenfrishcling und kenne mich noch nicht so gut aus...

    auf der Kompassdatencd konnte ich nicht eine Hangneigungsfunktion finden...trotz 3d funktion...

    ich weiss, dass es so maßstäbe für Karten gibt...beim üben war ich da aber relativ ungenau...und habs auch nicht ganz hinbekommen.

    wie macht ihr es im freien gelände? 2 gleichlange stöcke...Klar...und wenn es nicht genau 30 grad sind?

    fragen über fragen...

    aber danke im voraus für eure hilfe!

    lg kunschi

  • #2
    AW: Messen der Hangneigung

    Zitat von kunschi Beitrag anzeigen
    wie macht ihr es im freien gelände? 2 gleichlange stöcke...Klar...und wenn es nicht genau 30 grad sind?
    damit


    Zitat von kunschi Beitrag anzeigen
    ich weiss, dass es so maßstäbe für Karten gibt...beim üben war ich da aber relativ ungenau...und habs auch nicht ganz hinbekommen.
    ebenfalls hiermit
    Zuletzt geändert von LampisBerge; 07.01.2009, 23:47.
    lampi
    ________________________________________
    Jetzt auch bei mir - Lampis Berge

    Kommentar


    • #3
      AW: Messen der Hangneigung

      1) Mit 2 Skistöcken, Bei Abweichungen von 30 Grad: Differenz von 10cm entsprechen 3 Grad.
      2) Hangneigungsmeser.
      www.chri-leitinger.at
      https://www.facebook.com/Chri.Leitinger.Guide

      Kommentar


      • #4
        AW: Messen der Hangneigung

        Genau mit dem LVS Ortovox S1
        Das S1 bietet zahlreiche Zusatzoptionen: ein beleuchtetes Display, einen elektronischen Kompass, Temperaturanzeige, Hangneigungsmesser..........
        Ansonsten mit grober Einschätzung anhand eines senkrecht gehaltenen Skistocks.
        Ein paar Grad auf und ab hat bei der Beurteilung der LG weniger Bedeutung als der Schneedeckenaufbau selbst.
        Zuletzt geändert von Spirit; 08.01.2009, 00:12.

        Kommentar


        • #5
          AW: Messen der Hangneigung

          So: http://gis2.tirol.gv.at/scripts/esri...=ski&Cmd=Start
          Beste Grüße, Lamл[tm]
          Touren && Kurse
          Lamπ[tm] auf Tour bis 0stern 2011
          Hi-Lite Sardinien
          Disc Laimer

          Kommentar


          • #6
            AW: Messen der Hangneigung

            Es gibt eine sehr banale Methode, die Steilheit in vier gängige Klassen einzuteilen (geordnet nach aufsteigender Steilheit):

            1. Du brauchst keine Spitzkehren (gehst grad oder mit Bögen).
            2. Du brauchst Spitzkehren.
            3. Die Spitzkehre geht kaum noch, du machst sie evtl. lieber talseitig.
            4. Du gehst definitiv zu Fuss.

            Das in Grade umzurechnen, hängt natürlich von den pers. Fähigkeiten ab... Nennen wir das "Kalibrationsvorgang".

            Vorteil: Du brauchst ja keine gradgenaue Messung. Ob das nun 32 oder 33 Grad sind, spielt ja keine Rolle. Du brauchst aber ein Gefühl für die Größenordnung der Steigung, und das möglichst ohne explizite Messung, sondern im Geh-Fluss bzw. direkt aus dem Gehfluss heraus...

            Sobald du also Probleme bei den Spitzkehren kriegst, weil es so steil ist, daß du schon den ersten Fuß nicht mehr rumkriegst, dann weisst du sofort - abhängig von deiner persönlichen Technik - "huch, das geht jetzt an die XY Grad Hangneigung".
            Tourenbuch: Outdoor Weblog | ÖBRD Kärnten Infos

            Kommentar


            • #7
              AW: Messen der Hangneigung

              Zitat von kunschi Beitrag anzeigen
              ich weiss, dass es so maßstäbe für Karten gibt...beim üben war ich da aber relativ ungenau...und habs auch nicht ganz hinbekommen.
              Mit Taschenrechner: Hangneigung = ARCTAN ( Höhe / Länge )
              Ohne Taschenrechner: Abstand der 20m-Schichtlinien von ... mm entsprechen in der 1:25000-Karte einer Steilheit von ... Grad:
              2 mm 22°
              1,5 mm 28°
              1 mm 39°



              Ist sowieso alles nur recht grobes Schätzen, wofür die praktischen Methoden eh schon vorgestellt worden sind.

              Kommentar


              • #8
                AW: Messen der Hangneigung

                Der Link ist gut. Gibt's das nur für Tirol?

                Kommentar


                • #9
                  AW: Messen der Hangneigung

                  Zitat von Steinbock Beitrag anzeigen
                  Der Link ist gut. Gibt's das nur für Tirol?
                  Gibt's auch für . Grundkarte --> zur Karte --> unter "Karte wählen" Wintersport aussuchen
                  Zuletzt geändert von schrutkaBua; 08.01.2009, 09:43.
                  ----

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Messen der Hangneigung

                    auch recht praktisch: http://www.suunto.com/suunto/Worlds/...

                    mfg, RADES
                    Mountainbikeregion Granitland

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Messen der Hangneigung

                      für nö/Steiermark hab ich so was leider nicht gefunden, denn genau dieses "tiroler" tool hätt ich mir erhofft....da kann man wirklich schön genau sich das bei der planung anschauen...

                      leider kann die kompasskarte am computer nicht...

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Messen der Hangneigung

                        hab mir auf meinen skistock markierungen gemacht - 25°, 30°, 35°! einmal messen und mit zb. rotem isolierband markieren ... funktioniert für schnelle beurteilung recht gut

                        alt. auch die snowcard: http://www.av-snowcard.de/ skistock auf hang legen und karte darauf, mit dem lot dann ablesen ...

                        aus karten raus hast halt immer das problem, dass das gelände "S-förmig" sein kann, d.h. große abweichungen möglich sind!
                        meist gilt auch: FELSDURCHSETZT über 45°!

                        lg

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Messen der Hangneigung

                          felsdurchsetzt bedeutet über 40°, bei 45° aufwärts kannst schon eher von schneedurchsetzt sprechen
                          Mein Bergblog: http://www.steilwaende.at/

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Messen der Hangneigung

                            Zitat von kunschi Beitrag anzeigen
                            Hallo,
                            ....
                            wie macht ihr es im freien gelände? 2 gleichlange stöcke...Klar...und wenn es nicht genau 30 grad sind?

                            lg kunschi
                            Die Methode mit den zwei gleich langen Stöcken ergibt 45°!!!!
                            Also nicht glauben, sind eh noch keine 30°, weil die zwei Stöcke noch nichts "anzeigen".
                            Wenn man sie so positionieren kann kommt man eh gleich drauf, dass das keine 30 sind,
                            weil 45° ist für den "Normalverbraucher" schon ganz schön steil!
                            Die meisten verwechseln Dabeisein mit Erleben.
                            Max Frisch

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Messen der Hangneigung

                              Hier ein ganz gutes Dokument.
                              Den Pendeltrick finde ich ganz angenehm.
                              Gruaß
                              Simon
                              Mein Bergblog: http://www.steilwaende.at/

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X