Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Brauch ich ein Klettersteigset???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brauch ich ein Klettersteigset???

    Hallo leute ist mein erster Forumsbeitrag hier obwohl ich bei auftretenden fragen meinerseits schon öfter hier war!

    Ich komm eher aus dem Sportkletterbereich im klettergarten und Mehrseillängen. Ich hab mir jetzt gedacht da mein Kletterpartner nicht so viel Zeit hat könnt ich ja einmal zu einem Klettersteig fahren.

    Meine Frage dazu:

    Brauch ich da wirklich so ein Klettersteigset oder genügen 2 kurze Seilstücke (Bandschlingen wohl eher nicht weil statisch) von weiß auch nicht wie lang das sein soll (bitte um tipps), die ich mir in den Gurt einbinde und vorne 2 Schraubkarabiner oder Twist locks oder Schnapper draufhänge??

    Müsste das nicht genauso funktionieren? Oder seh ich da was grundlegend falsch??

    Weil da ich ja keine Ahnung von Klettersteigen habe funktioniert das mit dem Sichern eh an dem Drahtseil und deine Fixpunkte wo du gebremst wirst sind die Hacken wo das Drahtseil in der Wand befestigt ist.

    Wäre über Hilfe sehr dankbar.

    mfg franz

  • #2
    AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

    Ich empfehle eine gute Unfall- bzw. Ablebensversicherung....
    www.chri-leitinger.at
    https://www.facebook.com/Chri.Leitinger.Guide

    Kommentar


    • #3
      AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

      Zitat von fkahri Beitrag anzeigen
      oder genügen 2 kurze Seilstücke (Bandschlingen wohl eher nicht weil statisch)
      Bandschlingen wohl eher nicht da statisch??

      Was glaubst du wie sich ein kurzes Seilstück im Sturzfall verhalten wird??

      Ich denke nicht dass sich zwei Meter Kletterseil recht dynamisch verhalten werden.

      lampi
      ________________________________________
      Jetzt auch bei mir - Lampis Berge

      Kommentar


      • #4
        AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

        Free solo wär auf jeden Fall sicherer, dort vergeudest du keine Kraft beim Sichern.
        Allerdings sieht man immer wieder Klettersteiggeher die sich mit Bandschlingen; kurzen Seilen bzw. gar nicht sichern.

        Zitat von fkahri
        Weil da ich ja keine Ahnung von Klettersteigen habe funktioniert das mit dem Sichern eh an dem Drahtseil und deine Fixpunkte wo du gebremst wirst sind die Hacken wo das Drahtseil in der Wand befestigt ist.
        Zwischen diesen Fixpunkten ist ein Absturz von gut 5m + Länge der Sicherung möglich, ich hoffe dies beantwortet deine Frage. Zudem sind Stürze an Klettersteigen sowieso weit gefährlicher als beim freien Klettern, da dort die Eisenstifte und Leitern bei Stürzen oft eine hohe Verletzungsgefahr bergen.
        Zuletzt geändert von Spirit; 30.09.2008, 18:51.

        Kommentar


        • #5
          AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

          Hallo Franz!

          Das Problem bei dieser Art von Sicherung ist der Fangstoß. Der ist Dir sicher vom Sportklettern her ein Begriff. Stell dir vor, Du stürzt entlang des Drahtseiles 5 m ab bis zum nächsten Haken. Dividiere 5 durch die Länge deiner Seilstücke, sagen wir sie sind 1 m lang, damit du sie mit der Hand jederzeit umhängen kannst.

          Das ergibt einen Fangstoß von 5!! Den hält Dein Kreuz nicht aus. Beim Klettern ergibt sich der Fangstoß für den Seilersten aus dem Verhältnis Sturzhöhe zu ausgegebenen Seilmetern plus Dehnung. Wenn Du 5 m über dem Stand einen Zwischenhaken hast, 5 m weiterkletterst und dann stürzt, fällst Du 10 m und Dein Fangstoß ist 1.
          Wenn Du 5 m über dem Stand ohne Zwischenhaken stürzt, fällst Du auch 10 m, aber Dein Fangstoß ist schon 2! Das ist schon ein harter Sturz. Abrer Faktor 5? Das ist auch der Grund, warum man beim Seilschaftsklettern unbedingt knapp über dem Stand den ersten Zwischenhaken setzen oder einhängen soll. Der Fangstoß sinkt.
          Nun, biem Klettersteigklettern geht das wegen der kurzen Seilenden nicht. Also sinhd sie mit einer strengen Rutschbremse versehen, sie geben also beim Sturz nach, verlängern sich udn vermindern so Deinen Fangstoß auf ein erträgliches Maß.

          Liebe Grüße,

          michl fasan
          Zu seiner Milbe sagt der Milber:
          "Geh bitte, schenk mir einen Zahn aus Silber.
          Damit ich, wenn im Haargewurl
          ich beißen möchte, hab kan Gsturl!"

          Kommentar


          • #6
            AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

            Zitat von fkahri Beitrag anzeigen
            Brauch ich da wirklich so ein Klettersteigset oder genügen 2 kurze Seilstücke (Bandschlingen wohl eher nicht weil statisch) von weiß auch nicht wie lang das sein soll (bitte um tipps), die ich mir in den Gurt einbinde und vorne 2 Schraubkarabiner oder Twist locks oder Schnapper draufhänge??

            Müsste das nicht genauso funktionieren? Oder seh ich da was grundlegend falsch??
            Ja, das funktioniert gut so. Der einzige Nachteil ist, wenn du tatsächlich Hoppala machst und in die Bandschlinge oder das Seilstück fällst, wird das Stückerl unter Umständen mit der Energie die auf dieses dann ganz plötzlich einwirkt nicht so gut zurechtkommen wie du dir das vorstellst. Das heißt es könnte reißen und du zu Tale stürzen wenn du dich dann nicht gut festhältst. Da das schon öfter vorgekommen ist, hat man sich was dazu überlegt und sogenannte Klettersteigbremsen entwickelt und später sogar fertige Klettersteigsets, die es nun im Handel gegen geringes Entgelt käuflich zu erwerben gibt.
            Zitat von fkahri Beitrag anzeigen
            Weil da ich ja keine Ahnung von Klettersteigen habe funktioniert das mit dem Sichern eh an dem Drahtseil und deine Fixpunkte wo du gebremst wirst sind die Hacken wo das Drahtseil in der Wand befestigt ist.
            Also das sichern funktioniert solange halbwegs gut, als nichts und niemand das Drahtseil zerhackt. Wie dem auch sei, an den Fixpunkten wirst du nicht gebremst sondern dein Fall wird plötzlich gestoppt. Das kann zu unkontrollierten Bewegungen deinerseits führen, meistens haut man sich dabei das Kopferl an und den Körper blau.

            Falls der Fixpunkt eine Hacke sein sollte, kann es zu folgenden Problemen kommen:
            Sie fällt durch die enorme Belastung aus dem Spalt in dem sie steckt raus.
            Falls sie mit dem Stiel angebracht wurde und die Schneide scharf ist, könnte deine Selbstsicherung zerschnitten werden.
            Beides ist sehr gefährlich, daher wurden die meisten Hacken aus den Felswänden entfernt und teilweise durch Haken ersetzt.
            Zuletzt geändert von philomont; 30.09.2008, 18:51.
            Be Edenistic!

            Kommentar


            • #7
              AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

              Erstmal danke an Philomont für deine für deine lange und genaue Antwort die sicher einiges an Zeit in Anspruche genommen hat.

              Christian genau wegen solcher Antworten verfasse ich so ein Beitrag und frage ob sowas funktioniert...

              Und zum Schluss danke an Michi der mir meine Frage aufgeklärt hat!
              Vielleicht noch eine Frage: Mit welchen Abständen muss man den rechen zwischen den Haken?? Sind bei einem gut gesicherten Klettersteig auch 5 m?
              Wie gesagt hab keine Ahnung

              mfg danke für die Antworten franz

              Kommentar


              • #8
                AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

                Zitat von fkahri Beitrag anzeigen
                Erstmal danke an Philomont für deine für deine lange und genaue Antwort die sicher einiges an Zeit in Anspruche genommen hat.
                Genau, ich habe mich sehr intensiv und lange mit deiner interessanten Frage auseinandergesetzt und nun werde ich mit deinem Dank belohnt, so macht unser Forum Spaß.
                Be Edenistic!

                Kommentar


                • #9
                  AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

                  genau so soll es sein! Eine freude für alle

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

                    Ja diese frage bekomme ich ca 2 mal in der woche gestellt, und Reini (Pablito)wahrscheinlich auch.
                    Weder mit bandschlingen noch mit seilstücken ist soetwas zu empfehlen, ohne bremse ist es schlicht und einfach ein "selbstmordversuch", wobei das kein schneller tod sein wird.
                    Pit Schubert hat da immer recht abschreckende Fotos und Berichte.
                    Ähnliches gilt für den Helm, ohne Helm einen Klettersteig zu begehen ist ähnlich fahrlässig, Bergfex Martin hat seinem Helm schließlich seinen 2. geburtstag zu verdanken.
                    http://www.gipfeltreffen.at/showthread.php?t=29674
                    www.schwanda.at

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

                      Zitat von Schöngeist Beitrag anzeigen
                      Ähnliches gilt für den Helm, ohne Helm einen Klettersteig zu begehen ist ähnlich fahrlässig, Bergfex Martin hat seinem Helm schließlich seinen 2. geburtstag zu verdanken.
                      Das sollte man auch dem Klettersteigfreak ins Stammbuch schreiben - siehe seinen Bericht vom Kanzelsteig!

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

                        generell hat m. fasan...(zweifreundesteig???) schon recht. allerdings: christian auch!

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

                          Vierfreundesteig, ja. Ist übrigens saniert und ganz nett.

                          lg, michl fasan
                          Zu seiner Milbe sagt der Milber:
                          "Geh bitte, schenk mir einen Zahn aus Silber.
                          Damit ich, wenn im Haargewurl
                          ich beißen möchte, hab kan Gsturl!"

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

                            Lieber Fkahri,

                            wenn du klettern kannst, dann werden dir die Klettersteige wahrscheinlich sowieso nicht so viel Spaß machen.

                            Der Sicherungsabstand ist nicht mit einer Sportkletterroute zu vergleichen. Manchmal liegen die Seilbefestigungen sehr dicht (0,5m) manchmal auch sehr weit (15m). Das hat nichts mit der Schwierigkeit der Passage zu tun. Auch werden nicht, wie bei Bohrhaken, die Punkte direkt vor einer Schlüsselstelle angebracht. Ich hab oft den Eindruck, der Seilverlauf ist eher eine Frage der Ingenieurskunst.

                            Du darft nicht vergessen, es gibt keine Klettersteige, die schwer im Sinne der Klettertechnik sind. Sie erfordern nur mehr oder weniger Armkraft. Klettern und Klettersteiggehen ist wie Bogenschießen und Gewichteheben.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Brauch ich ein Klettersteigset???

                              Danke Jahn, ich hab mir halt gedacht das kann ich allein machen und eben ausprobieren, a bisserl die natur genießen und so. Aber werds wohl eh lassen wenn ich da mit dem material was ich zushause hab nix anfangen kann! Und extra kaufen, weiß auch nicht so spannend hab ich mirs eh nicht vorgestellt.

                              mfg franz

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X