Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Seil

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seil

    ich brauch ein seil fürs sportklettern. viel toprope, kein eis.
    was gibts, was brauch ich, was soll ich ausgeben, was soll ich meiden ?

    w.

  • #2
    AW: Seil

    Irgendein 70m Einfachseil.

    Schau nicht auf Gewicht oder Imprägnierung, das ist beim Sportklettern egal, sondern kostet nur. Lass dir keine besonderen Features aufschwatzen, sowas wie extra dünn usw brauchst ja auch nicht.

    Ad Länge: Ein 60er tuts sicher auch, aber es gibt schon überall lange Routen wo ein 60er den Sicherer zur Verzweiflung bringt. 50m ist definitiv zuwenig...
    Tourenbuch: Outdoor Weblog | ÖBRD Kärnten Infos

    Kommentar


    • #3
      AW: Seil

      nimm dir lieber ein 60er .... weil
      wenn du dann doch auch mehrseiltouren gehen magst (und das kommt immer irgendwann) wirds dir am geist gehen immer ein 70m siel durch zu ziehen

      Kommentar


      • #4
        AW: Seil

        ja, und ja. beides gute argumente für 60 und 70 meter... mal angenommen ein 70 meter seil nervt mich unendlich, würde ja nichts dagegen sprechen es abzuschneiden oder ?

        danke, w.

        Kommentar


        • #5
          AW: Seil

          Zitat von wb-p Beitrag anzeigen
          ja, und ja. beides gute argumente für 60 und 70 meter... mal angenommen ein 70 meter seil nervt mich unendlich, würde ja nichts dagegen sprechen es abzuschneiden oder ?

          danke, w.
          Kommt auf das Seil an. Bei Rollenware dürfte es kein Problem sein. Bei vom Hersteller vorkonfektionierten Seilen muss man aber aufpassen. Es könnte zum Beispiel sein, dass das Seil an den Enden etwas "kräftiger" ist um der Abnutzung im Sportkletterbereich vorzubeugen. Bei vorhandener Mittenmarkierung oder Musteränderung im Mantel immer alle beiden Enden kürzen.
          Während bei fehlerhaften Markierungen wirklich gefährliche Situationen entstehen können, kann es bei den unterschiedlichen Webarten sein, dass das Seil einen leicht anderen Charakter bekommt oder schneller verschleißt.

          Servus

          Huizhaecka

          Kommentar


          • #6
            AW: Seil

            abgesehen davon ist es einfach unsinnig sich ein 70er seil zu kaufen wenn mans nachher eh abschneidet .... versuch dir vorher darüber klar zu werden.

            Kommentar


            • #7
              AW: Seil


              Schau nicht auf Gewicht ........
              Was?
              Also Gewicht war mir nie egal, gerade beim Sportklettern nicht.
              Ansonsten würde auch ich 70m (80m) empfehlen.
              Kann man bei Mehrseillängen öfter Zwischenstände überklettern und hat auch weniger Abseilarbeit. Also Zeitersparnis, die oft sogar wichtig ist.
              50m ist definitiv zu kurz, mir sind auch 60m schon lange zu kurz. Schaue auch nicht mehr so auf den Preis, so oft kauft man kein Seil.
              lg
              ich weis das ich nichts weis

              Kommentar


              • #8
                AW: Seil

                Meine Empfehlung für die 70m rührte daher, daß du recht bestimmt gesagt hast du möchtest NUR in den Klettergarten gehen. Der Punkt mit den Mehrseillängen kam ja später dazu. Natürlich, für Mehrseillängentouren ist das 70er zu lang.

                Es ist aber so, daß man auch im Klettergarten mit einem 60er steigen kann. Du brauchst also nicht zu befürchten, mit dem 60er nix tun zu können. Ganz im Gegenteil. Ich weiß aber nur daß man sich ärgert, weil man immer das Gefühl hat, "warum bleiben mir diese schönen Routen verwehrt" Vielleicht hast ja einen Führer von der Gegend wo du klettern gehn willst, und da sollte die Wandhöhe/Routenlänge bzw. benötigte Seillänge ohnehin vermerkt sein, dann siehst du am besten was du brauchst. (Alles was wir dir hier raten, ist nun mal Ferndiagnose. Es bringt dir vermutlich nix wenn du weißt daß man in Kärnten mit einem 60er ganz gut auskommt :-) )

                Ich selber hab auch ein 60er. (Allerdings hat mein Haupt-Kletterpartner ein 70er, d.h. wir sind da wie dort optimal ausgestattet).

                Das mit dem Abschneiden würd ich vergessen, siehe die Antwort von ChiefLewinsky, es klingt irgendwie unsinnig, zuerst ein langes zu kaufen und dann abzuschneiden.

                LG
                Zuletzt geändert von alpendohle; 28.04.2008, 11:00.
                Tourenbuch: Outdoor Weblog | ÖBRD Kärnten Infos

                Kommentar


                • #9
                  AW: Seil

                  Sofern du etwas strikteren Budgetrestriktionen unterliegst, kann ich Dir das Tendon Smart ans Herz legen.
                  Benutze den Strick selber in der 70m Version und bin auch nach einem Jahr häufigen Gebrauchs noch immer sehr glücklich damit!


                  Mfg,
                  Arne

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Seil

                    habe ebenfalls ein tendon smart (60er) .... bin recht zufrieden ....

                    wobei halbseile müsst ich mir trotzdem demnächst zulegen ... wenns nur net so teuer wären ....

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Seil

                      Zitat von ChiefLewinsky Beitrag anzeigen
                      wobei halbseile müsst ich mir trotzdem demnächst zulegen ... wenns nur net so teuer wären ....
                      Schau doch mal, ob Du noch irgendwo die Edelrid Live Wire 8mm kriegst. Da gab's eine Modellumstellung und so kann man das Auslaufmodell recht preiswert kriegen.

                      Ciao
                      Slider

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Seil

                        Zitat von :-)hansi Beitrag anzeigen
                        Ansonsten würde auch ich 70m (80m) empfehlen.
                        Kann man bei Mehrseillängen öfter Zwischenstände überklettern und hat auch weniger Abseilarbeit.
                        Also wenn's darum geht, sind Halbseile vernünftiger, vermindern außerdem die Seilreibung. Aber darum ging's doch hier gar nicht.

                        Grad am Anfang ist es wichtig, irgend ein Seil zu haben. Und 60m sind da wohl der ideale Kompromiss. Irgendwann kommt man eh selbst drauf, in welche Richtung man sich entwickelt und was für ein Seil man sich als nächstes kaufen soll.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Seil

                          Wenn ich wb-p richtig verstanden habe, will er ja erstmal n Seil fürs extensive topropen,
                          evtl. wäre da ja eines dieser Indoorseile wegen des höheren Mantelanteils die bessere Alternative, so fern es sich um topropen in der Halle handelt!

                          Mfg, Arne

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Seil

                            kein mensch bleibt in der halle.

                            jeder will raus!!!!

                            also indoorseile für hallenbetreiber !!!

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Seil

                              Ich hab mir im Februar ein Seil gekauft:
                              http://www.bergfuchs.at/shop/produkt...Classic)++10,5

                              also Mammut Classic 10,5m mit Seilsack (ist imprägniert, auch wenn du es jetzt nicht brauchst)!
                              bin voll damit zufrieden! ein anderer Freund hat sichs ebenfalls gekauft!

                              Mein Überlegung war halft folgende! Einige Freunde von mir besitzen 50m und wenige noch ein 60m seil! Dann hab ich erzählt bekommen das manche überlegt haben man bräuchte ein 70m Seil! da manche routen damit geöffnet werden können, die 50 m seile "versperren", bzw das 70m vereinfacht!

                              Und mittlerweile bin ich froh ein 70m Seil zu haben! In manchen Klettergärten werden sogar 70m empfohlen: bzw Dürnstein oder auch in Frankenfels (NÖ) wird auf bergsteigen.at ein 70m Seil empfohlen, da einige Routen 30m haben...

                              Zum Sportklettern denk ich macht man mit 70m nicht viel falsch! auch wenn mans öfters nicht braucht! ich halts da gern mit dem Motto: die 10m machen das Kraut auch nicht mehr Fett!
                              Und das "bisschen" Gewicht mehr seh ich höchtens als Training! Im Klettergarten ist man ja nicht so arg schlimm unterwegs wie bei richtigen Klettertouren bzw Alpintouren...
                              "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." -Klaus Kinski-

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X