Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Helm Thread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Helm Thread

    [MODERATOR: Dieser Thread setzt das Thema "Helm" von diesem Thread:
    http://www.gipfeltreffen.at/showthre...t=22272&page=2
    fort. Die ersten Beiträge sind von dort rauskopiert]

    ----------------------------------------------------

    zur gesamten LVS-PR möchte ich noch anmerken, dass meiner meinung nach die verwendung eines helms extrem sinn macht!
    gleich wie beim radfahren auch, reichen eigentlich leichte "berührungen" aus, um schwere kopfverletzungen zu erleiden, die mit helm nichteinmal ein leichtes kopfweh hervorrufen würden. mir kommt vor, hier ist es nicht so leicht PR zu betreiben bzw. den Tourengeher mit dem Sicherheitsgedanken zu packen wie bei der Anschaffung von LVS-Geräten (man wird ja auch als fahrlässig bezeichnet, wenn man keins hat)!
    provokant gesagt: ich schätze das risiko, an einer kopfverletzung beim tourengehen zu sterben, größer ein, als das risiko, in einer lawine umzukommen. oder auch: beim eintritt des unfalls (sturz auf kopf oder lawine) hat ein helm sicherlich eine bessere erfolgsquote!

    sorry für ein wenig "off topic", vieleicht sollte man einen "helm-thread" aufmachen...

  • #2
    AW: LVS-Geräte und Suchzeiten bei Verschüttung

    Zitat von Steinbock Beitrag anzeigen
    Nach dieser Rechnung haben also nur 1,5% der Tourengeher das Gerät eingeschalten und am Körper?
    ... und mitleserin und ich gehören dazu ... :up: ... auch wenn wir auf manchem Parkplatz von den anderen meist seltsam beäugt werden

    allerdings stimmt bedenklich, dass wir ja dann gar nicht gesucht werden können, wenn die anderen gar keins mithaben ...
    Mein Lieblingssong - [B]Lied 16 [/B]...

    Kommentar


    • #3
      AW: LVS-Geräte und Suchzeiten bei Verschüttung

      Zitat von hill Beitrag anzeigen
      ...Helm...
      Guter Punkt, ABER:

      Zwischen Helm und LVS gibt es einen großen Unterschied, und der ist für mich wesentlich.
      Es ist derselbe Unterschied wie zwischen Saufen und Rauchen:
      Wer säuft, ruiniert nur seine eigene Gesundheit, und ich werd daher nicht verlangen, daß er aufhört, sofern ich nicht ein Verwandter oder sein Arzt bin.
      Wer neben anderen raucht, ruiniert aber die Gesundheit anderer, und ich werd daher verlangen, daß er aufhört, und bin dafür im Gegenzug bereit, das auch zu tun.

      Wer Helm, Airbag, Lawinenball u.a. nicht trägt, geht gewisse höhere Risiken für sich selber ein, und ich akzeptiere das im Sinn von Selbstverantwortung.
      Wer ein LVS nicht trägt und bedienen kann, erhöht aber nicht nur sein eigenes Risiko, sondern auch das anderer, und ich werde daher verlangen, daß er/sie den Umgang damit lernt und eines mit hat, und bin dafür im Gegenzug bereit, das auch zu tun.

      Ich gebe zu, daß ich derzeit noch immer keinen Helm beim Schitourengehen trage, und mich mit dem Gedanken erst langsam anfreunden muß.
      Aber vielleicht sieht man mich ja nächste Saison als Helmpanther am Festkogel herumrennen, wer weiß ?

      Ich denk drüber nach, bei meiner Fahrweise wärs ja wirklich besser ...

      helmpanther.jpg

      LG, bp
      Angehängte Dateien
      [SIZE="2"][SIZE="1"]Good bye ...[/SIZE][/SIZE]

      Kommentar


      • #4
        AW: LVS-Geräte und Suchzeiten bei Verschüttung

        an sich ein ansatz, natürlich sollte jeder damit umgehen können und eins dabei haben. deshalb zipft mich auch die einführung des pieps freeride an, das ist nämlich wiederum genau die liga "hauptsache gefunden werden"! und meiner meinung eben ein super verkaufsargument, weil man dem käufer ja diesen gewissen unverantwortlichkeitsdruck auferlegt - und bei 139 überlegt man nicht so lange, wie bei 400! da wird das helmtragen nicht so gepusht (auf der piste ist es ja fast schon standard)!
        der vgl. mit dem rauchen hinkt vieleicht auch ein wenig. genauso könnte ich sagen, was interessiert es mich, wenn mein tourenpartner beim abschwingen über den skistock stolpert und völlig unspektakulär auf einem kleinen stein landet, und ich dann die sauerei hab.

        aber gut, gegen alles kann man sich eben nicht schützen - sinnvoll ist es sicher, sagen auch alle ärzte und statistiken!

        Kommentar


        • #5
          AW: LVS-Geräte und Suchzeiten bei Verschüttung

          Ist halt die Frage, ob ein Tourengeher für ein paar Minuten Abfahrt stundenlang einen platzraubenden Helm raufschleppt (weil aufsetzen wird er den Kochtopf beim Rauflatschen sicher nicht).

          Da ich grad in der Situation bin, mir ein LVS zu kaufen, bin ich bei @hill: Das Pieps Freeride ist natürlich vom Verkaufsargument super - billig für "Gelegenheitsverschüttete". Da ich aber hoffe, der (erfolgreiche) Sucher und nicht der Verschüttete zu sein, ist diese Art von Esparnis eigentlich eine marketingtechnische Ohrfeige für die Selbst- und Partnerverantwortlichkeit, die die Sinnhaftigkeit der Anschaffung eines Pieps in Zweifel zieht (besser ein anderes Gerät, wo nicht unter der selben Marke solche "Funartikel" angeboten werden?).

          Kommentar


          • #6
            AW: LVS-Geräte und Suchzeiten bei Verschüttung

            Zitat von hill Beitrag anzeigen
            zur gesamten LVS-PR möchte ich noch anmerken, dass meiner meinung nach die verwendung eines helms extrem sinn macht!
            gleich wie beim radfahren auch, reichen eigentlich leichte "berührungen" aus, um schwere kopfverletzungen zu erleiden, die mit helm nichteinmal ein leichtes kopfweh hervorrufen würden. mir kommt vor, hier ist es nicht so leicht PR zu betreiben bzw. den Tourengeher mit dem Sicherheitsgedanken zu packen wie bei der Anschaffung von LVS-Geräten (man wird ja auch als fahrlässig bezeichnet, wenn man keins hat)!
            provokant gesagt: ich schätze das risiko, an einer kopfverletzung beim tourengehen zu sterben, größer ein, als das risiko, in einer lawine umzukommen. oder auch: beim eintritt des unfalls (sturz auf kopf oder lawine) hat ein helm sicherlich eine bessere erfolgsquote!

            sorry für ein wenig "off topic", vieleicht sollte man einen "helm-thread" aufmachen...
            ebenfalls sorry für offtopic - da bin ich bei dir. Bin selbst seit dem letzten (schneearmen) Winter konsequent mit Helm unterwegs (zwar verwende ich "nur" meinen Kletterhelm statt eines speziellen Abfahrtshelms, aber ich denk da ist nicht viel Unterschied) und werde auch öfters verwundert von anderen Tourengehern angeschaut. Das wird wohl noch länger dauern, bis es sich ähnlich durchsetzt wie beim Radfahren...
            Für mich gibt´s eigentlich auch kaum ein Argument dagegen (Gewicht und Platz sind meiner Meinung nach vernachlässigbar), aber einige Argumente dafür.
            lg, tom
            Sometimes I need to simplify my life to the point
            where everything I think about are the next 20 feet,
            not the next 20 years. (Willie Benegas)

            Kommentar


            • #7
              AW: Helm Thread

              Ich wollte auch nie einen Helm und hab jetzt immer einem mit. Wiegt nichts; ist warm, wenns kalt ist und kühl, wenns warm ist; gibt Sicherheit; wird wohl bald Standard sein.

              Ich gebe aber zu - ich hab das DIng nur zum runterfahren auf ...

              ck

              Kommentar


              • #8
                AW: LVS-Geräte und Suchzeiten bei Verschüttung

                Zitat von blackpanther Beitrag anzeigen
                Guter Punkt, ABER:
                Wer Helm, Airbag, Lawinenball u.a. nicht trägt, geht gewisse höhere Risiken für sich selber ein, und ich akzeptiere das im Sinn von Selbstverantwortung.
                Wer ein LVS nicht trägt und bedienen kann, erhöht aber nicht nur sein eigenes Risiko, sondern auch das anderer, und ich werde daher verlangen, daß er/sie den Umgang damit lernt und eines mit hat, und bin dafür im Gegenzug bereit, das auch zu tun.
                wer keinen helm trägt, hat ein höheres verletzungsrisiko - somit ist er indirekt eine gefahr für seine partner. ein helm "könnte" möglicherweise eine verletzung verhindern und derjenige kann noch helfen und alarm schlagen.

                liegst du wegen einer kopfverletzung im schnee, bist du keine hilfe.

                Kommentar


                • #9
                  AW: LVS-Geräte und Suchzeiten bei Verschüttung

                  Zitat von gerhardg Beitrag anzeigen
                  wer keinen helm trägt, hat ein höheres verletzungsrisiko - somit ist er indirekt eine gefahr für seine partner. ein helm "könnte" möglicherweise eine verletzung verhindern und derjenige kann noch helfen und alarm schlagen.

                  liegst du wegen einer kopfverletzung im schnee, bist du keine hilfe.
                  Irgendwie wirds lächerlich.........


                  Jener der keinen Helm trägt....
                  den muss es mal aufhauen
                  dabei auf den Kopf fallen
                  sich am Kopf so schwer verletzen das er unfähig wird noch irgendwas zu tun
                  zeitgleich haut es seinen Partner der einen Helm trägt auf
                  den "Gesichtsschädel" so dass Jochbein Nase und Kiefer brechen,
                  der ist auch aus dem Rennen....
                  der dritte Kollege fällt vor Schreck um bricht sich das Genick (trotz Helm)
                  das ganze vor den Augen der Frau vom ersten die schmeisst die Nerven,das Handy hat keinen Empfang....... alles wegen dem Helm.


                  tch
                  ohne Helmfahrer

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Helm Thread

                    ich (snowboarder) fahre jetzt eigentlich auch immer mit helm, sogar bei reinen wald- und wiesen touren, nachdem ich ihn früher immer nur bei zu erwartenden felsen mitgenommen hab.

                    es kommt mir allerdings überhaupt nicht in den sinn irgendjemand der ohne helm unterwegs ist zu verurteilen, zumindest ein bisschen eigenverantwortung sollte auch in der heutigen gesellschaft noch übrig bleiben.

                    was ich aber festhalten möcht ist, dass der helm besser ist als jede windstopper haube, mit sturmhaube drunter sogar sensationell. bergauf hab ich ihn ganz oben im rucksack, da braucht er fasst keinen platz wenn man ihn mit reserveshirt oder handschuhen ausstopft. hab aber auch schon leute gesehen, die ihn außen baumeln lassen, würd mich jetzt auch nicht so dramatisch stören. naja und zusätzliches gewicht hat er ungefähr so viel wie zwei wurstbrote, also das kann kein argument sein.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Helm Thread

                      Ich (ebenfalls snowboarder) trage bei jder Tour seit letztem Jahr einen Helm.Und fühle mich dadurch viel sicherer.
                      Ich trage ihn beim Aufstieg immer aussen am Rucksack da mein Rucksack zu klein ist.(Ich würde ihn schon reinkriegen, nur wäre dann der Schwerpunkt meines Boards viel zu weit hinten und das erspare ich mir).
                      Ich trage unter dem Helm eine düne Helmhaube dadurch ist es immer schön warm auch wenn er beim Aufstig mit Schnee voll geworden ist.

                      Meine Tourenpartner haben heuer auch schon fast alle einen Helm und ich glaube das er zur Standartausrüstung gehören sollte.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Helm Thread

                        Ich(Ski-tourengeher) trage ebenfalls ein Helm da viele Tourenrucksäcke auch eine Helmbefestigung außen dran haben (wie auch meiner) kann ich ihn dort befestigen und habe keinerlei Probleme damit. Finde es sehr wichtig einen Helm zu tragen, egal wo man unterwegs ist, da immer unerwartete Dinge passieren kann, egal ob Wald (wenns dich gegen ein baum schlägt), ob's felsig is (dann sowieso), oda bei einem besch....en Harsch. Muss allerdings zugeben dass ich den Helm nur bei der Abfahrt trage (dadrunter schwitzt ma wie a sau). Find's teilweise schon al bisle fahrlässig wenn man keine helm trägt aber des sollen die leute entscheiden wie sie meinen

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Helm Thread

                          http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...528295,00.html
                          Wie schallts von der Höh? ... Hollaröhdulliöh!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X