Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

    Hallo
    Mein Partner und ich sind dieses WE einen Kamin geklettert, hatten aber einen Rucksack dabei. Der Nachsteiger hatte sich nicht direkt ans Ende des Seils eingebunden, sondern 5m Ende gelassen und an diesem den Rucksack befestigt. Im Kamin hat er diesen dann nachgezogen und immer wieder auf einen Felsen gestellt. Daher hat ihn der Rucksack beim Klettern nicht gestört.
    Nun die Frage: Spricht etwas gegen die von uns verwendete Methode?
    Lg Kudi

  • #2
    AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

    Kann sich keiner vorstellen was ich damit meine oder warum bekomm ich keine Antwort

    Kommentar


    • #3
      AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

      Was ist noch gschwind ein Kamin ?
      Is scho so lang her, kann mi net erinnern.
      Wenn das diese grauslichen, extrabreiten Risse sind, immer naß und mit Moos bewachsen, wir haben da immer zuerst den Rucksack raufklettern und uns nachsichern lassen, weil wir uns immer so gefürchtet haben.
      LG, bp
      [SIZE="2"][SIZE="1"]Good bye ...[/SIZE][/SIZE]

      Kommentar


      • #4
        AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

        Zitat von Kudi Beitrag anzeigen
        Kann sich keiner vorstellen was ich damit meine oder warum bekomm ich keine Antwort
        naja, vom Prinzip kann man das so machen. Ist nicht unüblich den Rucksack nachzuholen. Allerdings macht man das dann meistens m.E. nch mit einem extra Bändel. Wie habt ihr den grundsätzlich gesichert?
        [SIZE="1"][B]Die Welt braucht Menschen, die Risiken auf sich nehmen. Sie inspirieren, fordern heraus und machen Mut.“[/B]
        Maria Coffey in Extreme[/SIZE]

        Kommentar


        • #5
          AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

          Zitat von Kudi Beitrag anzeigen
          Kann sich keiner vorstellen was ich damit meine oder warum bekomm ich keine Antwort
          Weil auf eine derart hochintelligente Frage eine ebenso hochintelligente Antwort folgen sollte, dauert's wahrscheinlich ein bisserl länger als üblich.
          www.reichensteiner.at

          Kommentar


          • #6
            AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

            Zitat von blackpanther Beitrag anzeigen
            Was ist noch gschwind ein Kamin ?
            Is scho so lang her, kann mi net erinnern.
            Wenn das diese grauslichen, extrabreiten Risse sind, immer naß und mit Moos bewachsen, wir haben da immer zuerst den Rucksack raufklettern und uns nachsichern lassen, weil wir uns immer so gefürchtet haben.
            LG, bp
            ma danke panther, des ist echt ein guter tipp.

            was glaubst du was der mammut extrem 28 im vorstieg schaffen kann?
            ich will ihn ja nicht überfordern. (doch das extrem sollte schon was heißen, oder)

            Kommentar


            • #7
              AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

              Zitat von cyclebob Beitrag anzeigen
              naja, vom Prinzip kann man das so machen. Ist nicht unüblich den Rucksack nachzuholen. Allerdings macht man das dann meistens m.E. nch mit einem extra Bändel. Wie habt ihr den grundsätzlich gesichert?
              Danke für die Antwort. Am Stand haben wir mit 2 HMS gesichert. Mastwurf für Selbstsicherung und Halbmastwurf um den Nachsteiger zu sichern.

              Die Frage ist wohl falsch verstanden worden. Mir ist klar, dass die Frage recht einfach ist. Aber vielleicht hätte ja gleich einer geschrieben, dass wir das nicht machen sollen da es bei dieser Methode aus dem Grund x bereits Unfälle gab.

              Mir sind folgende Nachteile klar.

              1) Wenn der Rucksack auf gleicher Höhe ist wie der Nachsteiger und der Nachsteiger stürzt, könnte er den Rucksack mitreißen, falls die Sturzdistanz größer ist als das vorhandene Seil.

              2) Der Nachsteiger muss aufpassen, dass er wenn es zu einem Sturz kommt nicht am Rucksackseil hängen bleibt.

              Es kann aber durchaus sein, dass ich ein entscheidendes Detail vergessen habe und deswegen frage ich nach.

              @dokta und blackpanther
              Ihr habts bestimmt nie begonnen und euch dabei Tipps von anderen geholt...

              Kommentar


              • #8
                AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

                Schade dass ich heut Abend arbeiten muß, der thread könnte noch echt lustig werden...
                In der Einfachheit liegt eine große Würde (Angus Young - AC/DC)

                Kommentar


                • #9
                  AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

                  Zitat von Kudi Beitrag anzeigen
                  Hallo
                  ...
                  Nun die Frage: Spricht etwas gegen die von uns verwendete Methode?
                  Lg Kudi
                  Ernsthaft gemeinte Antwort:

                  Ich verwende diese Methode NICHT IM KAMIN, weil ich ja bekanntlich auch sehr enge Kamine gerne gehe (Suchfunktion!) , und da ist am besten KEINEN Rucksack mitzuhaben. Falls doch, hängt jeder seinen eigenen Rucksack direkt (oder maximal mit einer kurzen Bandschlinge) unter dem eigenen Gurt.

                  Der Grund: Wenn der Rucksack stecken bleiben sollte, weil er sich ja nicht mitbewegen kann, kann ich gleich etwas nachhelfen, ohne abzuklettern. Außerdem kann man ihn dann immer schön positionieren, sodass er beim Klettern nur marginal stört. (Und runterziehen kann er mich im Kamin eh selten, weil da ja eh kein Platz zum Runterfallen ist )


                  Aber im Prinzip kann man vieles machen, was einem so einfällt. Also für gefährlich halte ich deine Methode nicht (Vgl. 3er Seilschaft).

                  LG Florian
                  Meine Berg-, Schi- und Klettertouren auf:
                  www.motivation-is-all.at/index.php5

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

                    Zitat von Kudi Beitrag anzeigen
                    Danke für die Antwort. Am Stand haben wir mit 2 HMS gesichert. Mastwurf für Selbstsicherung und Halbmastwurf um den Nachsteiger zu sichern.

                    Die Frage ist wohl falsch verstanden worden. Mir ist klar, dass die Frage recht einfach ist. Aber vielleicht hätte ja gleich einer geschrieben, dass wir das nicht machen sollen da es bei dieser Methode aus dem Grund x bereits Unfälle gab.

                    Mir sind folgende Nachteile klar.

                    1) Wenn der Rucksack auf gleicher Höhe ist wie der Nachsteiger und der Nachsteiger stürzt, könnte er den Rucksack mitreißen, falls die Sturzdistanz größer ist als das vorhandene Seil.



                    Kann er nicht, Ausnahme der Kletter hat mehr als 100Kg und es passiert wenn noch ca. 60 Meter Seilstrecke bis zum oberen Standplatz.

                    2) Der Nachsteiger muss aufpassen, dass er wenn es zu einem Sturz kommt nicht am Rucksackseil hängen bleibt.

                    Das wäre dann gefährlich, wenn zb. auf der Deckeltasche Steigeisen, ein offenes Messer montiert wäre, Pickelspitze nach oben.

                    Habt ihr Steine im Rucksack? Wäre auch nicht ganz ungefährlich

                    Es kann aber durchaus sein, dass ich ein entscheidendes Detail vergessen habe und deswegen frage ich nach.

                    @dokta und blackpanther
                    Ihr habts bestimmt nie begonnen und euch dabei Tipps von anderen geholt...
                    Wennst vor 20 Jahren so eine Frage im zb. Xeis gestellt hättest, wärst Du
                    nicht mal verarscht worden....


                    lg
                    tch

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

                      Zitat von Kudi Beitrag anzeigen
                      Ihr habts bestimmt nie begonnen und euch dabei Tipps von anderen geholt...
                      Wir hatten halt das Internet nicht, aber die eine oder andere blöde Frage werd i einem Spezl schon gestellt haben.
                      Locker bleiben, war net so bös gemeint, ich wollt nur net, daß der Thread in der Unbehandeltheit vergammelt, und siehst, es hat funktioniert! :up:
                      Ich hab da auch noch den Trick mit dem Raketenrucksack, aber den verrat ich hier jetzt nicht, sonst glauben die Leut, ich sei ein unernster Mensch. Und einer, der schon mal eine Seilbahn von einem Kaminausstieg zum letzten Stand gebaut hat zwecks Rucksacktransport, der will sich das natürlich net nachsagen lassen.
                      Vor allem, wenn er schon unzählige Male geflucht hat, wenn sich in diversen Dolomitenkaminen der nachgezogene Rucksack verhängt hat, und man wieder über die grauslichste Stelle runter und wieder rauf mußte, um den Rucksack zu holen ...

                      Zitat von Florian Beitrag anzeigen
                      Falls doch, hängt jeder seinen eigenen Rucksack direkt (oder maximal mit einer kurzen Bandschlinge) unter dem eigenen Gurt.
                      Das ist im Turnerbergsteigerkamin lässig, falls du auf den anspielst, weil wenn sich der Rucksack unten und dein Helm oben verhängt, hat man eine gut verspannte, wenn auch etwas große Zwischensicherung. Darf ich in diesem Fall deinen Fuß als Klemmblock benutzen ?

                      Zitat von Florian Beitrag anzeigen
                      Aber im Prinzip kann man vieles machen, was einem so einfällt.
                      Stimmt, wenn man schon solche Routen gehen muß (300m Stemmkamin *schauder*), dann kann man viel Improvisationstalent entwickeln.:up:

                      Zitat von tch Beitrag anzeigen
                      Wennst vor 20 Jahren so eine Frage im zb. Xeis gestellt hättest, wärst Du nicht mal verarscht worden....
                      Also bitte, so schlimm waren wir auch wieder nicht, daß wir ihn gleich obe gstessn hätten ...

                      LG, bp
                      Zuletzt geändert von blackpanther; 01.10.2007, 18:13.
                      [SIZE="2"][SIZE="1"]Good bye ...[/SIZE][/SIZE]

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

                        Zitat von Kudi Beitrag anzeigen
                        @dokta und blackpanther
                        Ihr habts bestimmt nie begonnen und euch dabei Tipps von anderen geholt...
                        Ich versteh net, warum Du eing'schnappt auf uns bist. Jetzt kommen ja eh die hochintelligenten Antworten haufenweise.
                        www.reichensteiner.at

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

                          Zitat von blackpanther Beitrag anzeigen
                          Wir hatten halt das Internet nicht, aber die eine oder andere blöde Frage werd i einem Spezl schon gestellt haben.
                          Locker bleiben, war net so bös gemeint, ich wollt nur net, daß der Thread in der Unbehandeltheit vergammelt, und siehst, es hat funktioniert! :up:
                          Ich hab da auch noch den Trick mit dem Raketenrucksack, aber den verrat ich hier jetzt nicht, sonst glauben die Leut, ich sei ein unernster Mensch. Und einer, der schon mal eine Seilbahn von einem Kaminausstieg zum letzten Stand gebaut hat zwecks Rucksacktransport, der will sich das natürlich net nachsagen lassen.
                          Vor allem, wenn er schon unzählige Male geflucht hat, wenn sich in diversen Dolomitenkaminen der nachgezogene Rucksack verhängt hat, und man wieder über die grauslichste Stelle runter und wieder rauf mußte, um den Rucksack zu holen ...

                          Das ist im Turnerbergsteigerkamin lässig, falls du auf den anspielst, weil wenn sich der Rucksack unten und dein Helm oben verhängt, hat man eine gut verspannte, wenn auch etwas große Zwischensicherung. Darf ich in diesem Fall deinen Fuß als Klemmblock benutzen ?

                          Stimmt, wenn man schon solche Routen gehen muß (300m Stemmkamin *schauder*), dann kann man viel Improvisationstalent entwickeln.:up:

                          Also bitte, so schlimm waren wir auch wieder nicht, daß wir ihn gleich obe gstessn hätten ...

                          LG, bp
                          Du warst es!
                          Der mit dem Alfi die Rucksackseilbahn in der Dachlnordwand bei dem Überhangl eingebaut hat.

                          lg
                          tch

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

                            Vielen Dank für eure Antworten. Wir werden beim nächsten mal die Methode von Florian probieren.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Rucksack ins Seil binden und nachziehen (Kamin)

                              Zitat von Kudi Beitrag anzeigen
                              Vielen Dank für eure Antworten. Wir werden beim nächsten mal die Methode von Florian probieren.
                              Dise Methode funktioniert aber nur bei den Floriantouren
                              Zwei Seillängen, dann zum Wirtn...

                              Wenn Du aber eine lange alpine Tour kletterst wie zb, Blitz und Donner dann kannst nicht so einfach den Rucksack stehen lassen.
                              der ist dann weg.

                              tch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X