Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

    Grüßt Euch Alle,
    irgendwie merke ich, daß ich wahrscheinlich zum alten Eisen gehöre...oder schon als Auslaufmodell gelte...
    Am letzten Wochenende wollte ein junger Anfänger(19) mit ein paar Leuten zum Klettern in die Fränkische Schweiz. Er fragte mich, ob er sich was ausleihen kann.
    Ich gab ihm Brust-und Sitzgurt....er weigerte sich, und meinte heute wird nur noch mit dem Hüftgurt geklettert. Das war`s dann...
    Was meint ihr denn dazu...?
    Grüße
    Wolfi
    Liebe Grüße
    Wolfi

    Es gibt nichts schöneres als alleine zu klettern -
    und nichts schlimmeres, als alleine klettern zu müssen !

    http://www.w-hillmer.de

  • #2
    AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

    Einen Sitzgurt verwende ich auch schon sehr lang nicht mehr, sondern einen Hüftgurt. Ob ich einen Brustgurt dazu nehme, hängt von vielen Dingen ab:
    Im Klettergarten nehm ich ihn nie, bei alpinen Klettereien nehm ich ihn immer, bei Gletscherüberquerungen und Hochtouren manchmal (ja, auch über Gletscher oder leichte Firnwände geh ich manchmal nur mit Hüftgurt, wenn ich keinen allzu schweren Rucksack mit habe). Letzteres ist glaub ich aber gegen die derzeitig aktuelle Lehrmeinung, bin mir aber nicht sicher.
    [SIZE="2"][SIZE="1"]Good bye ...[/SIZE][/SIZE]

    Kommentar


    • #3
      AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

      Nachdem ich meine Kletterausrüstung übernommen habe von einem Verwandten, (der jetzt mit über 90 Jahren noch immer Schifährt und bis vor 10 Jahren klettern war!!!), besteht diese noch immer aus Sitz- und Brustgurt!!

      Und diese verwende ich als 18-jähriger!

      Ich meine immer noch dazu: Klettern muss noch immer ich, nicht das Material!!

      Also man sollte sich darüber keine allzugroßen Gedanken machen, finde ich!

      Florian
      PS: Voll funktionsfähig sollte es halt schon sein, das "alte" Material!!!!
      Meine Berg-, Schi- und Klettertouren auf:
      www.motivation-is-all.at/index.php5

      Kommentar


      • #4
        AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

        Hallo,
        ich gehe ja erst seit 3 Jahren richtig klettern, aber ich habe gelernt, mit Brust-u.Sitzgurt zu klettern. Wenn ich mit Kindern/Jugendlichen unterwegs bin, mache ich es grundsätzlich ohne Kompromisse so, mit Erwachsenen lasse ich bei einfachen Routen ev.mal den Brustgurt weg, aber bei schwierigeren Routen nehme ich auch immer den Brustgurt dazu.
        Vor kurzem habe ich einen Jugendleiterleiterlehrgang mitgemacht, da haben wir auch gelernt, grundsätzlich beides zu nehmen, da wurde sogar gelehrt, Brust- u.Sitzgurt mit einer Bandschlinge zu verbinden, das mache ich allerdings nur auf dem Gletscher.
        LG
        Harald
        Harald

        Kommentar


        • #5
          AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

          Zitat von Harald
          ..., mit Brust-u.Sitzgurt zu klettern.
          ... sogar gelehrt, Brust- u.Sitzgurt mit einer Bandschlinge zu verbinden, ...
          Achtung, damit keine Irrtümer herauskommen, besonders in diesem Thread auf die genauen Ausdrücke achten.
          Ich bin mir relativ sicher, daß du einen Hüftgurt meinst, und keinen Sitzgurt. Ich glaube, Sitzgurte kann man heutzutage auch gar nicht mehr kaufen, da sie nicht mehr erzeugt werden, aber sicher bin ich mir da auch nicht.
          [SIZE="2"][SIZE="1"]Good bye ...[/SIZE][/SIZE]

          Kommentar


          • #6
            AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

            Sagen wirs einmal so:

            Ich habe einen Gurt, wo man mit den Beinen "hineinsteigen" muss, der sich aber deutlich im Design abhebt von allen anderen, die ich kenne! Und man sollte diesen (so wurde es mir gesagt) nur in Verbindung mit dem Brustgurt tragen! Es gibt auch keine Möglichkeit, an diesem Gurt einen Karabiner "gscheit" einzuhängen -> Man muss das (tud mir leid für den laienhaften Ausdruck) mit einem keinen Seil noch festbinden, praktsich zusammenbinden mit dem Brustgurt, dann ergibt sich erst eine sichere "Einhängvorrichtung"!

            Florian

            PS: Baujahr 1983!
            PPS: Ich kauf mir eh bald ein neues!!
            Meine Berg-, Schi- und Klettertouren auf:
            www.motivation-is-all.at/index.php5

            Kommentar


            • #7
              AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

              Servus Harald,
              ich selbst kenne es ja auch nicht anderst. Auch bin mit den Jugendlichen nur mit Brust-und Klettergurt unterwegs gewesen. Es hat mir halt zu denken gegeben, daß Anfänger heute im Klettergarten nicht mehr so auf die Sicherheit bzw.Sturzgefahren achten.....ich habe da selbst schon einiges erlebt bei Selbstüberschätzungen.
              Oft werden längere Routen (auch im Klettergarten) überschätzt und Zwischensicherungen ausgelassen...oder es sind keine vorhanden. Und dann plötzlich ein Sturz....
              Hm...kann zum Problem werden.
              Wolfi
              Zuletzt geändert von wolfi; 13.07.2004, 14:49.
              Liebe Grüße
              Wolfi

              Es gibt nichts schöneres als alleine zu klettern -
              und nichts schlimmeres, als alleine klettern zu müssen !

              http://www.w-hillmer.de

              Kommentar


              • #8
                AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

                Laut Aussagen von Wolfgang (dem Forumsurknall) bei diversen Sicherungskursen, gibt es keine einheitliche Lehrmeinung.

                Normales Klettern nur mit Hüftgurt, mit schwerem Rucksack jedoch unbedingt auch den Brustgurt. Am Gletscher nur Hüftgurt, damit der Schwerpunkt niedriger ist und man mit den Füssen voran in die Spalte gezogen wird..ähm, ich meine natürlich, dass man mit den Füssen voran bremsen kann bevor in die Spalte usw. Wobei prusiken in der Gletscherspalte mit schwerem Rucksack und ohne Brustgurt auch eine Tortur ist...

                LG
                Schelli
                "Muss man sich denn auch alles von sich gefallen lassen?" Viktor Frankl

                "Nicht, weil die Dinge unerreichbar sind, wagen wir sie nicht. Weil wir sie nicht wagen, bleiben sie für uns unerreichbar." Lucius Annaeus Seneca - 65 n. Chr.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

                  Ich habe natürlich mit "Sitzgurt" den Hüftgurt gemeint!!!!
                  Sorry!
                  Harald
                  Harald

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

                    Zitat von Florian
                    Ich meine immer noch dazu: Klettern muss noch immer ich, nicht das Material!!

                    Also man sollte sich darüber keine allzugroßen Gedanken machen, finde ich!
                    den letzten satz finde ich nicht so gut - hier gehts im ernstfall immerhin um das eigene leben bzw. auch um das des seilpartners! ich mache mir sehr große gedanken über meine ausrüstung, nur dann kann ich mich auch wirklich darauf verlassen.

                    am gletscher nur mit hüftgurt - so wurde es uns auch erklärt beim alpinen grundkurs.
                    wie schelli schon sagte, ist der seileinbindungspunkt dann niedrig genug, um den spaltensturz des partners abbremsen zu können, ohne selber nach vorne geschleudert zu werden.

                    grüße
                    christoph

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

                      @ Christoph!

                      Das habe ich scheinbar falsch ausgedrückt!!! Ich meinte NATÜRLICH, man sollte sich keine Gedanken machen, wenn jüngere einem komisch ansehen, wenn man eine ältere Ausrüstung hat!!!! So wie Wolfi in seiner Geschichte beschrieben hat oben!!!

                      Es ist SELBSTVERSTÄNDLICH für mich, dass die Ausrüstung perfekt funktioniert und richtig gewählt ist, nur wenn jemand einem belächelt, nur weil man eine ältere Ausrüstung hat, dann sag ich nur: "Schaff das auch einmal, was ich geschafft hab! Der der besser ist, darf mich auslachen, nur der, der schlechter ist, soll bitte seinen Mund halten!"

                      Und in wolfis Posting hat das so gewirkt, als ob die jungen wolfi als "alt" abstempeln würden -> deshalb keine Gedanken über DIESE KRITIK machen!!!

                      Ich hoffe, ich hab mich jetzt klar ausgedrückt!!! Tud mir leid, für einen evt. Fehler!!!

                      Florian, der äußert um seine Sicherheit bemüht ist!!
                      Meine Berg-, Schi- und Klettertouren auf:
                      www.motivation-is-all.at/index.php5

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

                        Auszug aus der Ausrüstungsliste für Tourenwochen, Hochtouren und Durchquerungen des Alpenvereins:

                        Klettergurt mit Seilring - Hüftgurt (selbsttragend) und Brustgurt (siehe Skizze)

                        Und bei den Skizzen steht:
                        Variante 1 : Verbindung mit einem Schlauchband. In diesem speziellen Fall darf anstelle des Bandschlingenknotens ein Sackstich geknüpft werden.

                        Variante 2 : Der Hüftgurtring wird mit einer kurzen Bandschlinge verlängert. Dert Seilring bildet - wie bei der klassischen Brust-Sitzgurt-Kombination - eine 6mm Reepschnur, 1,5 m lang !

                        Aus dieser Beschreibung geht hervor, dass immer auch mit Brustgurt gegangen wird.
                        Mein Lieblingssong - [B]Lied 16 [/B]...

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

                          @mitleser:

                          Stimmt und stimmt nicht, da der AV in sich selber nicht schlüssig und einheitlich argumentiert. In den AV-Kursen wird es auch anders gelehrt...

                          Zum Haareraufen...

                          LG
                          Schelli
                          "Muss man sich denn auch alles von sich gefallen lassen?" Viktor Frankl

                          "Nicht, weil die Dinge unerreichbar sind, wagen wir sie nicht. Weil wir sie nicht wagen, bleiben sie für uns unerreichbar." Lucius Annaeus Seneca - 65 n. Chr.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

                            Zitat von Florian
                            @ Christoph!

                            Das habe ich scheinbar falsch ausgedrückt!!! Ich meinte NATÜRLICH, man sollte sich keine Gedanken machen, wenn jüngere einem komisch ansehen, wenn man eine ältere Ausrüstung hat!!!! So wie Wolfi in seiner Geschichte beschrieben hat oben!!!

                            Es ist SELBSTVERSTÄNDLICH für mich, dass die Ausrüstung perfekt funktioniert und richtig gewählt ist, nur wenn jemand einem belächelt, nur weil man eine ältere Ausrüstung hat, dann sag ich nur: "Schaff das auch einmal, was ich geschafft hab! Der der besser ist, darf mich auslachen, nur der, der schlechter ist, soll bitte seinen Mund halten!"

                            Und in wolfis Posting hat das so gewirkt, als ob die jungen wolfi als "alt" abstempeln würden -> deshalb keine Gedanken über DIESE KRITIK machen!!!

                            Ich hoffe, ich hab mich jetzt klar ausgedrückt!!! Tud mir leid, für einen evt. Fehler!!!

                            Florian, der äußert um seine Sicherheit bemüht ist!!
                            alles klar, hab ich wohl falsch verstanden.

                            grüße
                            christoph

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Klettergurt... oder Brust und Sitzgurt

                              Vielleicht hat zu der neuerlichen Diskussion mit Brustgurt oder ohne auch ein Artikel im DAV-Panorama aus dem vergangenen Jahr beigetragen. Da hatte eine Expertengruppe Kletterunfälle untersucht. So wie ich diesen Artikel verstanden hatte, konnte man nicht feststellen b.z.w. nachweisen, dass die Verletzungen bei Unfällen ohne Brustgurt schlimmer waren, als bei Unfällen mit Brustgurt. Ich sah darin aber keine "Aufforderung", den Brustgurt weg zu lassen.
                              LG
                              Harald
                              Harald

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X