Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Gardaknoten zum Sichern ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gardaknoten zum Sichern ?

    Wir haben letzte Woche mit diesem Knoten etwas im Klettergarten geübt, im Vorstieg nicht anwendbar aber die Nachsteiger konnte man damit sehr gut sichern (fand ich sogar besser als HMS, da man das Seil leichter durchziehen kann)....

    Frage, kann, darf und sollte man das so machen ?
    Das Leben mag ja manchmal quälend sein. Überleben aber ist super...

  • #2
    AW: Gardaknoten zum Sichern ?

    Probiers einfach aus, zulässig ist es sicher wenn du zwei Schrauber einhängst und der Haken einen Ring hat - sollte groß genug sein.
    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es bequem ist, weil man eher stärker am Seil ziehen muss, da sind Platte oder HMS wesentlich angenehmer.
    Außerdem ist die Gefahr, das Ding falsch einzuhängen, nicht so unwesentlich.
    snowkid G.m.b.h. - Gehst mit, bist hin... *g*

    Kommentar


    • #3
      AW: Gardaknoten zum Sichern ?

      Und wenn dein Nachsteig einmal ORDENTLCH ins Seil stürzt, klemmt der Knoten so stark, dasst ihn fast nicht mehr aufkriegst...da muss dein Nachsteiger schon nach oben weiter klettern, weil mit 1-2 m abseilen und und von dort nochal probieren spielt sich IMO nicht.
      auffi gongen-Speck gessn
      owi gfolln-hin gwesn
      Wo Wasser von Lieser und Drau sich vermischt,
      wo keiner die Liebste, sein Mädl vergisst,
      wo Freundschaft regieret vom Berg bis ins Tal, dort liegt unser Städtchen Spittal!

      Kommentar


      • #4
        AW: Gardaknoten zum Sichern ?

        ich pers. rate davon ab.

        erstens weil er sich bei starker belastung wunderschön zusammenzieht (wurde schon erwähnt) und zweitens, weil er bei längerer handhabung dazu neigt sich selber zu "lösen". im gegensatz zu seiner häuftigsten anwendung (als rücklaufsperre) hat man ihm beim sichern nur selten im auge. wenn sich eine schlaufe durch seilbewegung verlegt, hast du am ende entweder einen vollständlig blockierenden haufen da, oder nur noch ne seilumlenkung die aber nicht wie erwartet blockiert.

        natürlich ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass das passiert. aber es ist wahrscheinlicher, als ein verschobener hms. bzw. lässt sich dieser durch einen entsprechenden karabiner besser daran hindern.

        und da ich es in der literatur auch bis jetzt noch nie gelesen habe: im falle eines unfalls wird dir die versicherung aussteigen bzw. bei straf- und zivilprozessen sicher ganz genau hinterfragt werden, warum du nicht nach lehrmeinung vorgegangen bist.

        lg,
        andreas

        Kommentar


        • #5
          grandios .. die suchmaschine funkt imho jetzt auch besser...
          also häng ich meine fargen zum gardaknoten auch dran.. weil ich mit dem grad ein bischen herumexperimentiere..
          und das ding den vorteil hat dass ich exen und seil/schnur ja schon dabei hab.. eq-minimierung wanted..
          ..
          nachsichern normal würd ich nicht weil ich eh zu zweit immer einen reverso dabei hab..
          aber mal schnell im schneefeld aus einem totmann ..why not?
          zum haulen nehm ich ihn sowieso.. vermutlich auch solo im couloir, wenn ich meinen rucksack auf der rutschplatte nachhole (bei einer wächte oderso)..
          und .. kann ich das ding nicht auch zum abspannen von multiblen tradständen nach oben nehmen? und da stellt sich die frage.. wie geht das teil wieder auf, wenns
          unter spannung steht? irgendein trick ?
          ..
          merci merci

          but i see direct lines

          Kommentar


          • #6
            Den Garda aufzubringen unter Belastung, das möcht ich auch wissen, wie das gehen soll.
            Zum nachsichern find ich den ungeeignet. Nur im flacheren Gelände, wenn man aus welchen Gründen auch immer man nichts anders zur Hand hat...

            Kommentar

            Lädt...
            X