Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

    Hallo werte erfahrene Kletterer,

    wollte quasi sicherheitshalber aus diesem Forum auch noch die Bestätigung, ob denn Dreierseilschaft mit Halbseilen (definitiv nicht Zwillingsseile, ich weiß) ok geht.

    Sprich: Vorteiger geht mit beiden Seilen vor, Nachsteiger kommen jeweils an einem Halbseil nach.

    LG & Danke für Bestätigung oder Warnungen...

    Robert

  • #2
    AW: Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

    Ich gebe dir mein OK!

    Kommentar


    • #3
      AW: Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

      Zitat von MarkusA
      Ich gebe dir mein OK!
      Perfekt, gleich morgens zum Frühstück, eine "gute Nachricht".

      Dankeschön!

      LG

      Robert

      Kommentar


      • #4
        AW: Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

        Alles bestens. Als Vorsteiger würde ich übrigens ein ATC-XP-Guide verwenden.
        www.reichensteiner.at

        Kommentar


        • #5
          AW: Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

          Oder irgendein anderes Plate-ähnliches Sicherungsgerät (Kong Ghost, Petzl Reversino, etc). Dann kannst deine Nachsteiger einzeln und mit Rücklaufsperre hochsichern.
          lg deconstruct

          Kommentar


          • #6
            AW: Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

            So sicher würde ich da jetzt kein 100% ok geben! Kommt auf die Kletterei und das Halbseil drauf an. Bei einer Gratkletterei und mit einem relativ dünnen Halbseil (unter 8mm) hätte ich bedenken.
            Gruas
            Simon
            Mein Bergblog: http://www.steilwaende.at/

            Kommentar


            • #7
              AW: Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

              Sind Mammut "Phönix 8mm"-Seile.
              Das mit eventuellem Grat ist sicher ein guter Punkt.

              Zum Sichern hab ich übrigens den Reverso, werd mir aber vermutlich "sicherheitshalber" auch noch den Reversino besorgen, die 8mm sind da ja genau im Grenzbereich.

              Prinzipiell ist das ganze aber ohnehin eher ein Not-szenario, für den Fall dass mal eine ungerade Zahl an Partnern gleichzeitig Zeit hat und damit sich keiner Leid sehen muss...

              Und da sind dann ohnehin eher die abgeschmierten Klassiker im Großraum Wien angesagt, wo wohl die meisten Kanten auch schon recht unscharf sind.

              LG

              ro
              Zuletzt geändert von dername; 29.05.2007, 18:42.

              Kommentar


              • #8
                AW: Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

                Zitat von Simon
                So sicher würde ich da jetzt kein 100% ok geben! Kommt auf die Kletterei und das Halbseil drauf an. Bei einer Gratkletterei und mit einem relativ dünnen Halbseil (unter 8mm) hätte ich bedenken.
                Das musst du mir jetzt mal erklären. Wieso hast du da bedenken? Die Seile sind laut Beschreibung dafür geeignet und die zwei Leute am Einfachstrang sind ja immer Nachsteiger, ein Vorstiegssturz in einen Halbseilstrang kann also nicht passieren und einen Nachstiegssturz hält ein Halbseil ohne Probleme aus (selbst einen Vorstiegssturz hält es eigentlich).
                lg deconstruct

                Kommentar


                • #9
                  AW: Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

                  Zitat von deconstruct
                  ...ein Vorstiegssturz in einen Halbseilstrang kann also nicht passieren und einen Nachstiegssturz hält ein Halbseil ohne Probleme aus (selbst einen Vorstiegssturz hält es eigentlich).
                  doch! -- in konsequenter "halbseiltechnik" ist natürlich auch ein vorstiegssturz in einen einzelnen (wirksamen) strang möglich!

                  im gegenteil, es ist eigentlich gar nicht ganz so optimal, dass man im hier zur debatte stehenden fall gewöhnlich halbseile als vorsteigender wie ein zwillingsseil handzuhaben pflegt, damit möglichst beide nachkommenden beim stürzen nicht zu weit aus der linie pendeln.

                  in der praxis sollte das aber absolut kein problem darstellen, es macht nur bzgl. der dehnung bzw. dem damit verbunden fangstoß einen kleinen unterschied und kann daher seitens des herstellers nicht für alle hier möglichen/zulässigen anwendungsfälle optimiert werden.

                  ich selber gehe übrigens sehr gerne in derartigen 3-seilschaften (mit halb- od. oft auch -- wenn nichts anders verfügbar ist --, zwei einfachseilen -- wobei in letzterem fall der vorsteigende, ganz im sinne der oben angesprochen problematik, natürlich nur über einen der beiden stränge gesichert wird[!] und das zweite einfachseil vorübergehend nur als zusätzlicher ballast in erscheinung tritt)! -- vor allem, wenn es gilt, irgendwelche schwächern teilnehmer direkt vor ort mit rat und zuspruch aktiv zu unterstützen od. einfach nur gemeinsam spaß am klettern zu haben und ohne große risiken tolle fotos machen zu können (was ich übrigens im normalen zweier-seilschaftsverbund auf grund der damit verbunden ablenkung des sichernden für ganz und gar nicht vorbildlich erachte! -- und im übrigen bietet dafür die enge eines standplatzes meistens ohnehin die ungeeignetste perspektive!)

                  jedenfalls erscheinen mir derartige 3er-verbünde mittlerweile als fast ideale kletterkonstellation... (obwohl sich der führungswechsel ein klein wenig umständlicher gestaltet und daher logischerweise nicht bei jeder seillänge durchgeführt wird) ...jedenfalls sicherer als mehrere 'normale' seilschaften hintereinander, die sich mit unabsichtlichem steinschlag, regelmäßigem stau u.ä. das leben gegenseitig nur unnötig erschweren.
                  Zuletzt geändert von mash; 29.05.2007, 21:55.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

                    @ deconstruct: denke an einen Grat: der Vorsteiger steigt ab, die beiden Nachsteiger kommen nach und einer fällt. In diesem Fall hast du schnell einen Vorsteigersturz eines Nachsteigers!. Im Anwendungsfall von dername passt es aber natürlich schon.
                    @ mash: Bei zwei Nachsteigern sollten die Seile nie gemeinsam durch einen Sicherungspunkt geführt werden (Zwillingsseiltechnik). Bei Sturz eines Nachsteigers könnte es passieren, dass der Seilstrang des Stürzenden zur Schmelzverbrennung des anderen Seilstranges führt. Diskussion siehe hier
                    Sicher ist ein komplettes Durchschmelzen nicht gerade leicht möglich, aber auch ein leicht angesengtes Seil ist nicht gerade toll.
                    @ dername: Hatte früher auch das Phönix. Mit dem Reverso geht es gerade noch (meine jetzigen 7,8mm verklemmen sich beim Nachsteigersichern), beim Reversino musst du schon ganz schön stark anziehen (hohen Wiederstand beim Sichern). Ich würde dir für diese Seile das ATC Guide empfehlen.
                    Gruas
                    Simon
                    Mein Bergblog: http://www.steilwaende.at/

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

                      Das Phönix funzt super im Reverso.

                      In der Bergsteigers Materialkunde, so scheint mir, wird doch meisst recht heiß gekocht (ob auf Climbing oder hier). Jeder will von einem Fall gehört haben bei dem das eine oder andere versagt hat usw. oft nur aus 2. oder 3. Hand. Würden wir alle Eventualitäten aufzählen, könnten wir ein Buch hier schreiben.....Ah Buch...das ist ein gutes Stichwort...lieber Nomen (cool das du einen hast) ich empfehle dir gute Literatur, vielleicht was Aktuelles. Es wird ja soviel geschrieben, wär schad wenns im "Smökere Verhökere" verkommt.

                      Dieser Rat empfiehlt sich im übrigen für 90% aller Bergtechnik Fragen hier.

                      So, der Sitting Bull hat gesprochen....schönen Tag noch.

                      Stef.
                      Für schwindelerregende Aufgaben: www.seil-biggel.de - wieder online im neuen Gesicht!

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

                        Zitat von Simon
                        @ deconstruct: denke an einen Grat: der Vorsteiger steigt ab, die beiden Nachsteiger kommen nach und einer fällt. In diesem Fall hast du schnell einen Vorsteigersturz eines Nachsteigers!. Im Anwendungsfall von dername passt es aber natürlich schon.
                        Sehe ich etwas anders. Die Grate, die man absteigt, sind ja üblicherweise eher im 2er oder 3er Bereich und die eigentliche Gratlinie daher meist nur geneigt, höhere Schwierigkeitsgrade würde ich im Abstieg sowieso abseilen. Im Falle eines Sturzes kommt es also eher zu einem Pendelsturz, da der Nachsteiger ja nicht direkt über der Sicherung stürzt, sondern stark seitlich versetzt.
                        Der Fangstoß dürfte bei so einem Sturz wesentlich geringer sein, als der bei einem üblichem Vorstiegssturz, wo der Vorsteiger direkt über der Sicherung stürzt. Sehe da mit Halbseilen kein Problem. Oder kennst du einen diesbezüglichen Unfall?
                        lg deconstruct

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Dreier-Seilschaft mit Halbseilen ok?

                          -------
                          Zuletzt geändert von kletterbärli; 30.05.2007, 14:13.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X