Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

HMS-Sicherung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HMS-Sicherung

    liebe leute,

    ich gehe nun seit einiger zeit klettern. mein kletterpartner und ich verwenden zur sicherung einen hms-karabiener. in einem kurs hab ich gelernt so ein futuristisches ding zu verwenden. ist der "hms" noch zeitgemäß?

    lg si

  • #2
    AW: HMS-Sicherung

    Zitat von Silvia
    liebe leute,

    ich gehe nun seit einiger zeit klettern. mein kletterpartner und ich verwenden zur sicherung einen hms-karabiener. in einem kurs hab ich gelernt so ein futuristisches ding zu verwenden. ist der "hms" noch zeitgemäß?

    lg si
    Ja!

    tch

    Kommentar


    • #3
      AW: HMS-Sicherung

      Zitat von tch
      Ja!

      tch
      wozu verleitet man dann die leute zum kauf von so teuren extradingern, wenn es so auch geht?

      lg si

      Kommentar


      • #4
        AW: HMS-Sicherung

        Die Grigris sind schon was tolles, da man im Sturzfall nicht halten muss und eine Zigarette rauchen oder mit seiner Freundin/Freund am Handy ein Date vereinbaren kann.

        Abgesehen davon tut's ein HMS auch.

        Beim Topropeklettern wird dieser aber schnell zu Krangeleien führen.
        Bei einem Grigri oder Tube hat man das nicht.

        Ein Achter ist bequem und man hat ihn immer mit - ist aber nicht so leicht zu halten, wenn wirklich was passiert *** Vorsicht *** (wir haben in Kletterkursen vom ÖAV jahrelang mit Achter gesichert; da hats geheissen, es gäbe nichts besseres...)

        Ich bleib jetzt jedenfalls beim HMS !
        Zuletzt geändert von MichiW; 10.09.2006, 19:30.
        "Alkohol, in Maßen genossen, ist selbst in größeren Mengen nicht schädlich."

        Anderl Heckmair, Erstbesteiger der Eiger Nordwand

        Kommentar


        • #5
          AW: HMS-Sicherung

          tch hat recht, kurz und bündig,

          hms-sicherung heisst übrigens:
          Halb Mastwurf Sicherung Sicherung

          KriKri heisst GriGri
          und wie man Menschen zum Kauf von Dingen verleitet die eigentlich keiner braucht und die auch noch zu teuer sind müsstest Du als Frau doch am besten wissen.
          La lutte elle-même vers les sommets suffit à remplir un cœur d'homme.
          [Le Mythe de Sisyphe, Albert Camus, 1942]

          Kommentar


          • #6
            AW: HMS-Sicherung

            Brauchen kann man durchaus diverse sicherungsgeräte.
            Speziell den black diamdond atctuber xp kann ich persönlich empfehlen, es
            ist auch eine deutliche erleichterung beim sichern einer schwererer person.
            eine recht informative seite findest Du hier
            http://de.wikibooks.org/wiki/Kletter...eilger%C3%A4te
            www.schwanda.at

            Kommentar


            • #7
              AW: HMS-Sicherung

              Zitat von bergsteirer
              tch hat recht, kurz und bündig,

              hms-sicherung heisst übrigens:
              Halb Mastwurf Sicherung Sicherung.
              ich weiß danke, dass war nicht die frage.


              KriKri heisst GriGri
              und wie man Menschen zum Kauf von Dingen verleitet die eigentlich keiner braucht und die auch noch zu teuer sind müsstest Du als Frau doch am besten wissen.
              ???? kenn mich nicht aus, kannst mich aufklären, was ich als frau am besten wissen sollte?

              Kommentar


              • #8
                AW: HMS-Sicherung

                Zitat von Schöngeist
                Brauchen kann man durchaus diverse sicherungsgeräte.
                Speziell den black diamdond atctuber xp kann ich persönlich empfehlen, es
                ist auch eine deutliche erleichterung beim sichern einer schwererer person.
                eine recht informative seite findest Du hier
                http://de.wikibooks.org/wiki/Kletter...eilger%C3%A4te
                danke, das ist eine sehr informative seite. da mein kletterpartner kein schwergewicht ist wird der hms reichen, zumal ich nicht gerne noch etwas am berg mitschleppe, ist jetzt schon genug.

                lg si

                Kommentar


                • #9
                  AW: HMS-Sicherung

                  Hallo Silvia!

                  Beim HMS-Sichern empfiehlt sich die Verwendung eines Ball-Lock-Karabiners statt Schraubkarabiner - weil das sich bewegende/drehende/krangelnde Seil in seltenen Fällen einen Schraubverschluss aufdrehen kann. Twistlock ist damit NICHT gemeint, Ball-Lock: Knopferl drücken UND drehen um ihn aufzubekommen... Umständlich im Handling und reißt ein Loch in die Geldbörse - aber sicher.

                  Liebe Grüße
                  Sabine
                  Zuletzt geändert von miss marple; 10.09.2006, 13:37.
                  Die Sonne schien in dieser grünen wohligen Welt, über den Wiesen flimmerte wehend die bräunliche Grasblüte. Dort war gut sein, ... dort summte die Seele tief und befriedigt wie eine wollige Hummel im satten Duft und Lichte. Und vielleicht war ich ein Narr, dass ich das alles verlassen und ins Gebirge hinaufsteigen wollte.
                  Hermann Hesse

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: HMS-Sicherung

                    Zitat von miss marple
                    Hallo Silvia!

                    Beim HMS-Sichern empfiehlt sich die Verwendung eines Ball-Lock-Karabiners statt Schraubkarabiner - weil das sich bewegende/drehende/krangelnde Seil in seltenen Fällen einen Schraubverschluss aufdrehen kann. Twistlock ist damit NICHT gemeint, Ball-Lock: Knopferl drücken UND drehen um ihn aufzubekommen... Umständlich im Handling und reißt ein Loch in die Geldbörse - aber sicher.

                    Liebe Grüße
                    Sabine
                    danke für die infos. mein budget ist jetzt schon etwas ausgenutzt, werde mir überlegen was ich weiterverwende und welche anschaffungen noch vor dem sicherungsdings stehen, so weit ichs im kopf hab noch einiges....

                    lg si

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: HMS-Sicherung

                      Zitat von bergsteirer
                      tch hat recht, kurz und bündig,

                      hms-sicherung heisst übrigens:
                      Halb Mastwurf Sicherung Sicherung

                      KriKri heisst GriGri
                      und wie man Menschen zum Kauf von Dingen verleitet die eigentlich keiner braucht und die auch noch zu teuer sind müsstest Du als Frau doch am besten wissen.
                      Ja, ist mir nachher auch eingefallen - war aber zu faul das zu ändern...

                      danke für die infos. mein budget ist jetzt schon etwas ausgenutzt, werde mir überlegen was ich weiterverwende und welche anschaffungen noch vor dem sicherungsdings stehen, so weit ichs im kopf hab noch einiges....
                      Der HMS Karabiner würde mal komplett ausreichen meine ich.
                      Zuletzt geändert von MichiW; 10.09.2006, 19:33.
                      "Alkohol, in Maßen genossen, ist selbst in größeren Mengen nicht schädlich."

                      Anderl Heckmair, Erstbesteiger der Eiger Nordwand

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: HMS-Sicherung

                        Zitat von Silvia
                        danke für die infos. mein budget ist jetzt schon etwas ausgenutzt, werde mir überlegen was ich weiterverwende und welche anschaffungen noch vor dem sicherungsdings stehen, so weit ichs im kopf hab noch einiges....
                        Wenn du dir einen Reverso oder den neuen ATC kaufst ersparst dir dafür das Geld für den heutzutage eher unnötigen Achter
                        carpe diem!

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: HMS-Sicherung

                          Zitat von Schöngeist
                          Brauchen kann man durchaus diverse sicherungsgeräte.
                          Speziell den black diamdond atctuber xp kann ich persönlich empfehlen, es
                          ist auch eine deutliche erleichterung beim sichern einer schwererer person.
                          eine recht informative seite findest Du hier
                          http://de.wikibooks.org/wiki/Kletter...eilger%C3%A4te

                          Beim Nachsichern auch?
                          Da gibt es die "wildesten" Konstruktionen..... saugefahrlich für den Sichernden, dafür aber cool und fortschrittlich.

                          tch

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: HMS-Sicherung

                            HMS-Sicherung ist zeitgemäß, universell und relativ einfach zu bedienen. Andere Sicherungsmittel sind meist weniger deppensicher. Das Allerwichtigste bei jeder Sicherung ist immer, daß man das Sicherungsgerät einwandfrei beherrscht.
                            www.reichensteiner.at

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: HMS-Sicherung

                              Zitat von tch
                              Beim Nachsichern auch?
                              Da gibt es die "wildesten" Konstruktionen..... saugefahrlich für den Sichernden, dafür aber cool und fortschrittlich.
                              tch
                              Hallo tch!

                              Was genau meinst du mit "wildesten" Konstruktionen? Bissi weniger kryptisch und weniger "von oben herab" wäre nett.

                              Jemanden bei Körpersicherung den HMS zu empfehlen halte ich für nicht gut - einen Achter würde ich da aber auch nicht benutzen.

                              Das bei Standplatzsicherung für den Nachsteiger der HMS das einfachste ist ist auch klar - eine "Plate" funktioniert hier auch gut - und ist doch weiter entfernt von "wilder" Konstruktion oder?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X