Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Grundkurs Klettersteig ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grundkurs Klettersteig ?

    Hallo zusammen,

    jetzt wo auch hier im flachen Hessen der erste Schnee fällt, denke ich wieder an den nächsten Sommer und die Urlaubsplanung.

    Ich bin seit meiner Kindheit regelmäßig in den Alpen unterwegs und habe in den letzten Jahren meist mehrtägige Hüttentouren unternommen.
    Im August war ich zum Beispiel auf dem Stubaier Höhenweg und Habicht unterwegs.

    Die seilversichtern Stellen dort haben haben mir zum einen Spaß gemacht und zum anderen die Idee geboren, mich im nächsten Jahr mal am Klettersteig zu versuchen.

    Jetzt überlege ich gerade ob es sinnvoll ist, einen 'Grundkurs Klettersteig' zu besuchen.

    Ich war, wie oben geschrieben, schon oft in den Alpen unterwegs, würde mir also schon etwas "alpine Erfahrung" zu sprechen und auch auch Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit sind vorhanden.
    Das Vorgehen am Klettersteig (immer gesichert, ..) sind mir soweit klar

    Was würdet ihr mir raten: Soll ich einen Klettersteigkurs besuchen, oder sind die Kurse mehr für komplette "Bergneulinge" gedacht?
    Bin ich vielleicht auf einem leichten Einsteigerklettersteig besser aufgehoben?

    Was denkt ihr?

    Schonmal Danke für die Antworten!

    Ein Schönes Wochenende noch!
    Über mich

  • #2
    AW: Grundkurs Klettersteig ?

    Meine ganz persönliche Meinung dazu: die Bedienung eines KS-Sets und die sichere Bewegung am KS ist für jemanden der schon hochalpine Bergtouren unternommen hat sicher problemlos Autodidakt zu erlernen. Beim ersten Anpassen der Ausrüstung würde ich das Setup von einer erfahrenen Person checken lassen. Schwierigkeit langsam kontinuierlich steigern und auch Rückzugsszenarien durchdenken, dann sollte das kein Probem sein.
    We are young
    So let’s set the world on fire
    We can burn brighter than the sun

    Kommentar


    • #3
      AW: Grundkurs Klettersteig ?

      Ja, langsames Steigern und Herantasten an ggf. größere Schwierigkeiten scheint mir auch ausreichend. Natürlich macht es in der Gruppe mehr Spaß und als Anfänger alleine unterwegs zu sein ist sicher auch nicht so toll. Aber einfache Klettersteige bei stabilem Wetter, das kannst Du Dir sicher zutrauen.
      auffi wüll i

      Kommentar


      • #4
        AW: Grundkurs Klettersteig ?

        Die Sinnhaftigkeit eines (mehrtägigen) Klettersteigkurses erschließt sich mir auch nicht wirklich. Ja, es gibt ein paar Dinge auf die man achten sollte, klettersteigspezifisch reicht mMn jedoch ein Tag dafür aus, bzw. wenn man schon etwas Ahnung hat kann man sich das auch gleich ganz schenken. So sinnvoll viele Kurse auch sind, bei solchen Angeboten handelt es sich, wie ich finde, eher um Geldmacherei, bzw. dem Zeitgeist-folgen, da halt Klettersteige modern sind. Dinge wie Wetterkunde, erste Hilfe, Alpinkunde, Tourenplanung etc. lernt man eh auf einem alpinem Grundkurs. Von daher würde ich mir das schenken, oder wenn du dir nicht ganz sicher bist vielleicht einen halben bis ganzen Tag lang einen mittellangen B-C Klettersteig (also nicht zu schwer) mit Bergführer machen. Der soll dir dann dabei schnell die paar wichtigen Regeln lernen und gut ists.
        "Gegen Vernunft habe ich nichts, ebenso wenig wie gegen Schweinebraten! Aber ich möchte nicht ein Leben leben, in dem es tagaus tagein nichts anderes gibt als Schweinebraten" - Paul Feyerabend

        Kommentar


        • #5
          AW: Grundkurs Klettersteig ?

          Mit Deiner Erfahrung würd' ich mir so einen Kurs sparen.
          worum geht's denn?

          sauber auftreten & sauber greifen, das Umhängen der Karabiner ist idiotensicher und ab Kat C ist wohl eher Armkraft gefordert.

          Mach lieber einen "richtigen" Kletterkurs
          Kaklakariada

          Kommentar


          • #6
            AW: Grundkurs Klettersteig ?

            Servus,
            Ich würde Dir auch einen "richtigen" Kletterkurs vorschlagen. Wenn Du den Umgang mit dem Fels einigermaßen beherrscht bist Du auf jedem Klettersteig klar im Vorteil. Da brauchst Du Dich auch nicht mühsam mit Armkraft hochziehen wie es der Großteil der Klettersteig-Aspiranten macht.
            Zuletzt geändert von HAFA; 27.12.2014, 20:11.

            Kommentar


            • #7
              AW: Grundkurs Klettersteig ?

              Vielen Dank für eure Antworten!

              Ihr habt mich bestätigt, dass ich es autodidaktisch mal an einem leichten Klettersteig ausprobieren werde.

              Könnt ihr mir da einen geeigneten KS empfehlen, der sich für Einsteiger eignet?
              Am liebsten im Oberstdorfer Raum.

              Und die Idee mit dem "richtigen" Kletterkurs gefällt mir, werde mir das mal für diesen Sommer überlegen
              Über mich

              Kommentar


              • #8
                AW: Grundkurs Klettersteig ?

                klassische Anfängerklettersteige in (Ober)-Österreich wären zB:
                Bad Goisern / Predigstuhl ("Mein Land, dein Land" oder "Leadership)
                oder Gosau: Gosausee http://www.bergsteigen.com/kletterst...n-klettersteig

                Letzterer bei gutem Wetter aber oft extrem überlaufen.
                Durch die Wassernähe und das Panorama sehr sehenswert.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Grundkurs Klettersteig ?

                  Im Oberstdorfer Raum gibt es den Heilbronner Weg, den Hindelanger Klettersteig und den Mindelheimer Klettersteig. Die Schwierigkeiten steigen in der Reihenfolge an, das sind aber alles lange, alpine Touren die zum Teil nur mit Übernachtung funktionieren. Als Tagestour gehen etwas weg von Oberstdorf der Friedberger Klettersteig (leicht) und der Salewa Klettersteig (eine Stelle recht anspruchsvoll). Wenn Du die alle problemlos schaffst, dann kannst auch den Zweiländerklettersteig probieren.

                  Viele Liebe Grüße von climby
                  Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Grundkurs Klettersteig ?

                    Großer unterschied beim KS gehen zum wandern ist halt die Ausrüstung. Wichtig ist dass du das set richtig mit dem Gurt verbindest... eig idiotensicher... und dass du immer gesichert bist. Außerdem ist im Gegensatz zum Sportklettern stürzen ein absolutes no go.

                    Ob du dazu einen Kurs brauchst musst du selbst wissen, ich hab keinen gemacht. Mein Rat Steiger dich langsam. Ein A steig ist oft einfach eine Wanderung ein D steig oft nur nerviges am Stahlseil hochziehen wo du genug armkraft brauchst.

                    Einen klettergrundkurs ist sicher auch nicht verkeht damit du mit der Ausrüstung und ausgesetztheit vertraut wirst. Aber bei einem Sturz ist man am KS halt wohl schwer verletzt od tod dass sollte einem immer bewusst sein.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X