Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

04.04.14 Nach dem Staub kommt der Sommer auf einen Tag vorbei

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 04.04.14 Nach dem Staub kommt der Sommer auf einen Tag vorbei

    Hallo,

    die ganze Woche schon wird die Sicht und die Prognosen der Meteorologen vom Saharastaub behindert. Es handelt sich um das größte Ereignis seit Ende Mai 2008 (damals Innhochwasser mit 5,80 m Pegelstand nur durch Schmelzwasser) bzw. Februar 2004 (blutroter Himmel über Südbayern während einer Föhnlage). Der Staub zieht sich jetzt nur langsam aus der Atmosphäre zurück, die letzten Reste erhöhter Konzentration verschwinden am Sonntagabend aus dem Alpenraum.

    Die Trockenheit setzt sich (leider) erstmal fort, der März war der achte zu trockene Monat in Serie im Osten von Österreich, vielfach sind seit Jahresbeginn erst 20-40 % des durchschnittlichen Niederschlags gefallen, dazu war es zu warm, gebietsweise wurden Sonnenscheinrekorde gebrochen bzw. ging es nahe an die Allzeitrekorde heran. Zudem weht seit Monaten überwiegend lebhafter Südostwind. Die Kombination aus Niederschlagsdefizit + viel Sonne + viel Wind ist Gift für die Vegetation, weshalb der Landwirtschaft erhebliche Einbußen bevorstehen.

    Zum Saharastaub und dessen Auswirkungen auch ein kleiner Hinweis:

    http://meteoerror.wordpress.com/2014...-ein-oxymoron/

    Das Wochenende verläuft unter geringen Luftdruckgegensätzen leicht unbeständig mit einzelnen Schauern und Gewittern im Tagesgang. Auszuschließen sind sie im gesamten Alpenraum nicht, etwas bevorzugt sind wieder die schneefreien und mittelsteilen Berg- und Hügelregionen, wie das Steirische Hügelland, die Voralpen und das Salzkammergut.

    In allen Höhen weht dazu schwacher bis mäßiger Nordwind, die Zellen verlagern sich also kaum und gebietsweise kann es kräftiger regnen, auch kleiner Hagel (< 1 cm) ist möglich. Wind ist kein Thema.

    Tendenziell eine geringere Schauerneigung herrscht am Sonntag im Westen, wo sich der Höhenkeil bemerkbar macht, während nach Osten hin die Schauer ergiebiger ausfallen können. Ob es auch im Flachland für nennenswerten Regen reicht, bleibt abzuwarten. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 2500 und 2800 m und die Höchstwerte zwischen 15 und 20 Grad.

    Die größte Unsicherheit besteht weiterhin in den Auswirkungen des Saharastaubs. An einem Tag wie heute in Wien sind Schauer sehr unwahrscheinlich, da es einfach zu kalt ist.

    Am Montag verstärkt sich der Hochdruckeinfluss deutlich, ein paar hohe Wolken, wenige flache Quellwolken über den Bergen. In den Tälern weht teils mäßiger Taleinwind, auf den Bergen schwacher Nordwestwind. Im Tal verbreitet um 20, im Wienerwald auch an die 23, 24 Grad.

    Der Dienstag bringt den vorläufigen Höhepunkt des Sommers, im Vorfeld einer herannahenden Kaltfront klettert das Thermometer in 1500 m auf 10-14 Grad, im westlichen Bergland 18-22 Grad, im östlichen Bergland 23-24 Grad, mit Westföhnunterstützung sind in Niederösterreich, in der Südoststeiermark sowie im Burgenland 25 oder 26 Grad möglich. Dazu nimmt jedoch im Tagesverlauf von Westen bzw. von den Zentralalpen ausgehend die Schauer- und Gewitterneigung zu, auch Unwettergefahr zeichnet sich ab.

    Trend:

    Mit stürmisch auffrischendem Nordwestwind peitscht die Kaltfront in der Nacht auf Mittwoch im gesamten Alpenraum durch, wobei der stärkste Wind nach Osten hin schlagend wird. In 1500 m Höhe zeichnet sich ein Temperatursturz um 10 bis 15 Grad ab. Weitgehend leer gehen der Süden (Nordföhn) sowie das östliche Flachland aus (= Fortsetzung der Trockenheit). In weiterer Folge wieder milder, zum Wochenende erneut unbeständig und allmählich herbstlich kühl.

    Gruß,Felix
    http://www.wetteran.de

  • #2
    AW: 04.04.14 Nach dem Staub kommt der Sommer auf einen Tag vorbei

    30 mm sind heute in Bregenz in 3 Std. gefallen, und 40 mm in Salzburg in 4 Std., wenige Kilometer daneben war es teils gänzlich trocken. Typische Starkregenschauer- und gewitter heute, produzieren ÜBERWIEGEND Erdblitze, sind also lebensgefährlich, wie man gestern auf einem Kärntner Sportplatz (2 Verletzte) gesehen hat. In den hiesigen Medien werden solche Exemplare meist verharmlosend als "gewittrige" Schauer umschrieben.
    http://www.wetteran.de

    Kommentar


    • #3
      AW: 04.04.14 Nach dem Staub kommt der Sommer auf einen Tag vorbei

      Bei und im Weinviertel hat es fast nichts geregnet,
      da wurde die Erde nicht einmal nass, aber dafür war mein
      Auto ziemlich schmutzig

      lg
      magda
      Hört auf danach zu fragen,
      was die Zukunft für euch bereit hält,
      und nehmt als Geschenk,
      was immer der Tag mit sich bringt

      (Quintus Horatius Flaccus)

      Kommentar

      Lädt...
      X