Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

19.03.14 Erst frühlingshaft, dann nasskalt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 19.03.14 Erst frühlingshaft, dann nasskalt

    Hallo,

    von der vergangene Woche ins Spiel gebrachten Nordwestlage ist heute abend der letzte Rest von uns gegangen.

    Ganz ansehnliche Böen hat der Sturm in Österreich gebracht:

    Ein paar Windspitzen von Bergstationen …

    Klosterwappen (2076m), Schneeberg: 185 km/h
    Hocheck (1037m), Gutensteiner Alpen: 152 km/h
    Hohe Veitsch (1981m), Veitschalpe: 150 km/h
    Eismauer, Hochschwab (2220m): 150 km/h
    Buchbergwarte (465m), Wienerwald: 133 km/h
    Ötscher (1520m): 130 km/h

    und aus dem Flachland:

    Bad Vöslau- Flugfeld (233m), Alpenostrand: 141 km/h
    Turnau (782m), Aflenzer Becken: 123 km/h
    Wien-Unterlaa (201m): 119 km/h
    St. Georgen ob Judenburg (718m): 115 km/h
    Eichberg (578m), Joglland: 115 km/h
    Pottschach-Ternitz (415m), Alpenostrand: 112 km/h
    Brunn am Gebirge (300m), Wienerwaldosthang: 108 km/h

    In Wien gab es am Samstagnachmittag sogar Gewitter (rund 20 Blitze in 10 min).

    Der heutige Nordweststurm brachte es am Klosterwappen auf 150 km/h, sonst waren es meist *nur* 100-120 km/h.

    Der in Lagen oberhalb von 1600 bis 1800 m gefallene homöopathische Neuschnee schmilzt spätestens in den kommenden 2 Tagen aber wieder dahin, denn kräftiger Hochdruckeinfluss und Südföhn sorgen für den altbekannten ermüdenden Wechsel zu selbst für Märzverhältnisse zu milder Witterung.

    Für den Donnerstag heißt das verbreitet Werte um oder über 20 Grad in den inneralpinen Tälern, in 1500 +8 bis +12 Grad. Die Frostgrenze wandert auf etwa 2800 m und es weht teils lebhafter Südföhn.

    Am Freitag beginnt im Südwesten Wolkenstau, jedoch noch ohne Regen, der Föhn bleibt erhalten, an der Temperaturverteilung ändert sich wenig.

    Am Samstag hält der Föhn noch bis zum Abend dagegen, wenngleich er langsam schwächer wird und nördlich des Inns und im Allgäu im Tagesverlauf zusammenbricht. Dort sowie in Süd- und Osttirol fällt dann gelegentlich etwas Regen. In den übrigen Regionen viel Sonne und weiterhin recht mild, mit den höchsten Werten am Alpenostrand.

    In der Nacht auf Sonntag bricht der Föhn dann westlich einer Linie Linz - Villach zusammen, von den Fischbacher Alpen bis zum Wienerwald bestehen auch Sonntag tagsüber noch die besten Chancen auf längere trockene Phasen. Sonst breitet sich von Westen teils intensiver Regen auf weite Alpenbereiche aus.

    Naturgemäß bestehen noch größere Unsicherheiten über die genauen Mengen, so rechnet der aktuelle ECMWF-Lauf (Europäisches Modell) zwischen Tirol und Oberkärnten verbreitet 40-70 mm, wobei die Schneefallgrenze auf etwa 1000 m absinkt, teils auch bis in viele Tallagen. Andere Modelle rechnen deutlich weniger und lassen das östliche Bergland noch länger trocken.

    Trend: Übers Wochenende hinaus wird es noch unsicherer. Die Europäer rechnen bis in den Donnerstag hinein alpenweit immer wieder teils kräftigen Regen, oberhalb 800 bis 1200 m mitunter markante Neuschneemengen (> 50 cm). In Kammniveau weht dabei lebhafter Ostwind, darunter Nordost- bis Nordwind. Nass geht es auch bei den Amerikanern (GFS) zu, aber ab Mittwoch dann spätestens trocken, wenn auch *kühl* mit 0 Grad in 1500 m.

    Zusammenfassung:

    Donnerstag: alpenweit pipifein und mild (Nassschneelawinen im Tagesgang!), mäßiger Südföhn
    Freitag: entlang des Hauptkamms und in Osttirol langsam mehr Wolken, meist aber noch trocken, sonst viel Sonne und Südföhn
    Samstag: im Süden bewölkt, etwas Regen, sonst oft noch föhnig aufgelockert und trocken, abends im Westen Föhnzusammenbruch
    Sonntag: Von West nach Ost fortschreitend teils ergiebiger Regen und Neuschnee, am Alpenostrand noch länger föhnig und trocken, teils auch mild
    ab Montag generell sehr wechselhaft und nasskalt

    Gruß,Felix
    http://www.wetteran.de

  • #2
    AW: 19.03.14 Erst frühlingshaft, dann nasskalt

    Danke für die wie immer sehr informative Vorhersage!

    Zitat von Exilfranke Beitrag anzeigen
    In der Nacht auf Sonntag bricht der Föhn dann westlich einer Linie Linz - Villach zusammen, von den Fischbacher Alpen bis zum Wienerwald bestehen auch Sonntag tagsüber noch die besten Chancen auf längere trockene Phasen. Sonst breitet sich von Westen teils intensiver Regen auf weite Alpenbereiche aus.
    Wann schätzt du, wird es am Sonntag im Raum Gmünd zu regnen beginnen? Die Wetterberichte im Internet sind sich da seit Tagen recht uneinig.

    Ich überlege, Sa/So ein Stückerl am Weitwanderweg 07 zu absolvieren. Wenn es bis Sonntag Mittag trocken bleibt wär das OK (an dem Tag wären etwa 5 Std. Gehzeit eingeplant) wenn's schon in der Früh waschelt, bleibe ich lieber in der Steiermark.

    Liebe Grüße,
    Gert
    Kommt mit, ich zeig' Euch wo's schön ist!

    Kommentar


    • #3
      AW: 19.03.14 Erst frühlingshaft, dann nasskalt

      tendenziell verschiebt sich alles immer weiter nach vorne, am längsten trocken noch im Wiener Becken und Weinviertel.
      http://www.wetteran.de

      Kommentar


      • #4
        AW: 19.03.14 Erst frühlingshaft, dann nasskalt

        Wir waren von Samstag auf Sonntag im Iglu auf der Hohen Veitsch! 150km/h san ka Lärcherlschaß! Aber im Iglu wars pipi fein

        Kommentar


        • #5
          AW: 19.03.14 Erst frühlingshaft, dann nasskalt

          hi Felix,ich bin nächste woche in wien,donnerstag bis sonntag!!! gibts da schon was zum herauslesen aus deinen karten,muß die dicke jacke mit ins köfferchen?? danke für deine immer ausgezeichneten und genauen prognosen,mfg
          "Sieger zweifeln nicht - Zweifler siegen nicht!"

          Kommentar


          • #6
            AW: 19.03.14 Erst frühlingshaft, dann nasskalt

            Danke auch an Felix

            Kommentar

            Lädt...
            X