Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

19.2.18 Winterlichste Phase seit 12 Jahren steht bevor ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 19.2.18 Winterlichste Phase seit 12 Jahren steht bevor ...

    Die Modelle haben die Mengen heraufgeschraubt und z.b. zeigt das europäische Modell jetzt von heute abend bis Freitag fast durchgehend Schneefall in weiten Teilen Österreichs, der von Südosten aufzieht. In 1500m Höhe liegen die Werte dabei alpenweit zwischen -5 und -10°C. Entsprechend fällt der Neuschnee vollständig als Pulverschnee. Dazu weht konstant lebhafter Ostwind, in den Hochlagen auf Südost drehend, teilweise stürmisch auffrischend.

    Ab Sonntag wird dann weiterhin arktische Kaltluft russischen Ursprungs gerechnet, in 1500m dann -15 bis -21°C, selbst in 700m um -20°C. Dabei wird zum Teil immer noch etwas Niederschlag gerechnet. Dort, wo es auflockert, geht es auch in tiefen Lagen über der Schneedecke weit unter -20°C.

    Nachdem die Wetterlage extrem selten ist und große Unsicherheiten bestehen über die Dauer, genaue Niederschlagszeiten und -mengen, möchte ich gar nicht großartig ins Detail gehen.

    Anfang Jänner 2017 war es für wenige Tage ähnlich kalt, sonst kann ich mich nur noch an den Spätwinter 2006 erinnern, wo es markante Kaltluftvorstöße gegeben hat.

    Gruß,Felix

    http://www.wetteran.de

  • #2
    Das ist ja super - Skitouren in den Wiener Hausbergen sind gesichert

    Kommentar


    • #3
      Ich kann mich erinnern, dass es Anfang Feb 2012 auch einige Tage so saukalt war, -17 im Tal, -25 auf 2000m

      Kommentar


      • #4
        Hey, da bestehen ja heuer doch noch Chancen auf zugefrorene Eislaufseen....

        Kommentar


        • #5
          Hallo, ich möchte dazu eine Frage stellen.
          Wie passt diese tiefwinterliche Periode mit Kaltluft aus dem Osten damit zusammen, dass wir derzeit einen positiven NAO-Index haben?
          Der hohe Luftdruckunterschied zwischen Islandtief und Azorenhoch müsste doch eigentlich bewirken, dass vermehrt mildere Meeresluft vom Atlantik nach Europa kommt - oder?

          Danke, lg Martin
          Zuletzt geändert von martin.gi; 20.02.2018, 14:53.
          Ob ihn der Hut brenne
          fragt die Bruthenne

          hab keinen Hut dran
          sagt der Truthahn

          Kommentar


          • #6
            Hallo, der NAO ist eine diagnostische Größe, keine prognostische Größe, bzw. sagt er nichts darüber aus, in welche Himmelsrichtung warme und kalte Luftmassen gesteuert werden.
            Die kalte Nordostlage ist deswegen möglich, weil das kräftige Islandtief warme Luft direkt nach Norden steuert und das Azorenhoch damit nach Norden ausgedehnt wird und den Atlantikzufluss blockiert. Das Azorenhoch löst sich dabei ab und wandert Richtung Nordmeer und Skandinavien. Der vom Islandtief nach Süden gerichtete Kaltluftvorstoß löst sich ebenfalls ab. Kommenden Samstag wird sich dann bei Island ein Hoch und bei den Azoren ein Tief befinden, also ein stark negativer NAO-Faktor.

            Möglich gemacht wird diese Großwetterlage durch Temperaturprozesse in der Stratosphäre, man spricht auch von einem "Major Warming", weil sich die untere Stratosphäre stark erwärmt. Dies schwächt den Polarwirbel, ein Gebiet sehr tiefen Luftdrucks verbunden mit großer Kälte in der Höhe, das sich im Klimamittel in der Polregion befindet. Der Polarwirbel steuert die vielen Tiefdruckgebiete, die zu Stürmen heranwachsen und in der Westströmung um die Nordhalbkugel ziehen. Wenn der Polarwirbel geschwächt wird, kann sich Hochdruck am Pol breit machen und die Tiefdruckwirbel zerfallen in viele kleinere Zentren. Man spricht dann von einer Blockadelage. Im Extremfall, und das werden wir zu Monatsende hin erleben, stellt die Strömung von West auf Ost, also entgegen dem Mittel. Weil diese Lage so selten ist, haben die Modelle immer große Probleme, dies richtig zu erfassen. Erfahrungsgemäß sind in solche Ostlagen immer kleine und mittlere Tiefdruckwirbel in der Höhe ("Kaltlufttropfen") eingebettet, die unberechenbar sind. Es ist zwar ziemlich sicher, dass die Temperatur in 1500m auf -15°C absinken wird, aber es am Ende nur -12 oder gar -20°C werden, kann sich sogar erst am Vortag entscheiden.

            Den Winter 11/12 hab ich unterschlagen, danke fürs Auffrischen der Erinnerung, damals gab es sogar zwei arctic outbreaks kurz hintereinander, vom 01.-07.2. und vom 9.-13.2.2012





            Sollte ich mich eigentlich erinnern, damals bin ich zum Frühdienst ein paar Mal zu Fuß vom Monte Laa zum Reumannplatz und kann mich noch gut an die beißende Kälte im Gesicht erinnern.

            Am 12. Dezember 2012 hat sich kurz mal die -14 in 1500m nach Österreich verirrt, blieb aber eine Eintagsfliege, am 22.Feber 2013 schrammte die -15°C nördlich vom Alpenraum vorbei, um den 15. März und danach gab es nochmal Streifschüsse.

            13/14 gabs gar nichts. Am 29. und 30.12.2014 gab es wieder um -15°C. 15/16 wieder nichts.

            Dann vom 6.-10. Jänner 2017, als ich mit Reini am Hennesteck auf 1100m -18 Grad gemessen habe.

            Lg Felix
            http://www.wetteran.de

            Kommentar


            • #7
              Puh ich bin ab Samstag auf Skiurlaub in Tirol ... Hab beim Skifahren zwar gerne unter Null Grad aber das hört sich schon etwas gar kalt an ... Ob man da noch skifahren kann?

              Kommentar


              • #8
                @ exilfranke: Danke für die ausführliche Beantwortung. Die Materie ist hoch interessant, aber auch sehr komplex.
                Lg Martin
                Ob ihn der Hut brenne
                fragt die Bruthenne

                hab keinen Hut dran
                sagt der Truthahn

                Kommentar


                • #9
                  finde ich toll, die Skitourensaison dürfte heuer endlich wieder einmal länger dauern

                  Kommentar


                  • #10
                    Lieber Exilfranke :Lässt sich abschätzen wie lange die Kälteperiode anhalten wird ? Ich überlege ernsthaft Urlaubstage und Gesundheit des Jahres jetzt schon zu verpulvern .. Solche Bedingungen gibt's wohl nicht mehr so schnell wieder .. Kann das länger so bleiben ,oder haut eine Warmfront demnächst das Eis wieder zsam ?

                    but i see direct lines

                    Kommentar


                    • #11
                      aus heutiger Sicht bleibt es mindestens bis in die erste Märzwoche bei strengem Frost in mittleren Lagen. Damit dürften viele Gewässer zufrieren.
                      http://www.wetteran.de

                      Kommentar


                      • #12
                        DAS wollte ich hören..

                        but i see direct lines

                        Kommentar


                        • #13
                          Nach aktuellem Stand kommt die Erwärmung am Donnerstag, 1. März. Zuerst in der Höhe, ab Freitag auch in den Niederungen. Fr/Sa massive Glatteisgefahr. Oh man ....
                          http://www.wetteran.de

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Exilfranke Beitrag anzeigen
                            aus heutiger Sicht bleibt es mindestens bis in die erste Märzwoche bei strengem Frost in mittleren Lagen. Damit dürften viele Gewässer zufrieren.
                            Danke auch für die gute Analyse.

                            Kommentar


                            • #15
                              Von mir auch vielen Dank für die regelmäßigen interessanten Betrachtungen zum aktuellen Wetter!!!

                              Zitat von martin.gi Beitrag anzeigen
                              @ exilfranke: Danke für die ausführliche Beantwortung. Die Materie ist hoch interessant, aber auch sehr komplex.
                              Lg Martin
                              Ich schau mir auch regelmäßig bei www.wetter.com "Kai's Kolumne" an. Dort berichtet ein Meteorologe auch regelmäßig über die Hintergründe des Wetters und mögliche Wetterlagen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X