Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

12.1.18 Wintercomeback ab Dienstag

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 12.1.18 Wintercomeback ab Dienstag

    Bis Dienstag bleibt das garstige Winterwetter für garstige Hobbits erhalten, wobei die Temperaturen in Lagen über 1000m wieder in den Dauerfrostbereich sinken und von Samstag bis Dienstag nur im Nordalpenbereich mit leichter Südföhnunterstützung knappe Plusgrade erreichen, allerdings bei negativen Taupunkten und damit schmilzt auch nichts weiter weg als eh schon weg ist.

    Heute schiebt sich eine schwache Okklusion von Osten rein, unterhalb 1000m kann es zeitweise leicht regnen, schneegrieseln oder schneien. Vom Pinzgau westwärts lockert es inneralpin öfter auf und es bleibt trocken.

    Von Samstag bis Montag bleibt es im Süden und Osten eher trüb mit hochnebelartiger Bewölkung, anfangs auch noch mit geringem Schneefall oder schneegrieseln. Im Nordalpen Bereich zunehmend sonnig mit leichter Föhntendenz, in den Tallagen kann sich aber Hochnebel oder Nebel halten.

    Ab Dienstag dann Umschwung auf markante Nordwestlage und immer wieder Neuschnee bis etwa 600m herab. Der Süden bleibt begünstigt durch andauernden Nordföhn. In Summe erhebliche Neuschneemengen und steigende Lawinengefahr.

    Wollte es eigentlich genauer beschreiben, aber mitten im Beitrag ist das Internet abgeschmiert und ich musste jetzt am Handy weitertippen. Details dann am Sonntag.

    Lg Felix
    http://www.wetteran.de

  • #2
    Servus Felix,

    hört sich doch gut an. Auf dem regendurchnäßten und dann zusammengefrorenen Schnee sind die Skitouren unter 2000m derzeit etwas spaßarm. Mit viel Glück kann man Firn erwischen, aber südseitig ist ja auch schon fast alles weg.

    Also hoffen wir mal für kommendes Wochenende auf frischen Powder, danke für die Prognose.

    Viele Liebe Grüße von climby
    Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Exilfranke Beitrag anzeigen
      Wollte es eigentlich genauer beschreiben...
      Danke, reicht schon. Fazit: Wieder ein Sch...wochenende

      Kommentar


      • #4
        Zitat von maxrax Beitrag anzeigen

        Danke, reicht schon. Fazit: Wieder ein Sch...wochenende
        Wieso? Im Osten der Obersteiermark herscht bestes MTB-Wetter. Spikes, entsprechende Ausrüstung und Immunität von vorgefassten Meinungen und du hast vollen Genuß.
        Jammern heißt nur, man kann mit diversen Bedingungen schwer umgehen.

        LG

        Kommentar


        • #5
          Wie wahrscheinlich ist die Prognose?

          Kommentar


          • #6
            Bleibt dabei. Ab Dienstag bis Donnerstag der erste Schub Neuschnee, gewittrig durchsetzt (vor allem Dienstag/Mittwoch und Mittwoch), stürmischer Nordwestwind, Pulver/Graupel.
            Neuschneemenge über 1000m 50-100cm. Darunter zeitweise Regen.

            Donnerstag noch große Unsicherheit mit durchziehendem Orkantief (am 11. Jahrestag von Orkan Kyrill, 2007), evtl. nur föhnig, aber kaum Niederschlag, in den Hochlagen Westorkan.

            Am Freitag dann 2. Schub, weitere 20-40cm.
            Wochenende noch unsicher mit möglicher Italientiefentwicklung, jedenfalls kälter und Schnee bis ganz herab.

            Gesamtneuschnee bis nächsten Sonntag 70-150cm, inklusive allem, was man für hohe Lawinengefahr günstig ist: Wind, deutliche Minusgrade, eingelagerte Gewitter/Graupel, intensiver Niederschlag - das für sich würde schon für einen satten 3er oder 4er ausreichen, aber jetzt kommt die Betonschnee-Eis-Unterlage noch dazu, teils mit Oberflächenreif aufgehübscht.
            Selbst im steilen Waldgelände stelle ich mir das ungünstig vor.
            http://www.wetteran.de

            Kommentar


            • #7
              Im Salzburger Land 40-80cm Neuschnee die letzten 48 Std.

              http://www.lawine.salzburg.at/cmsnew/daten.php?daten=4

              entlang der Kalkalpen in Nordtirol 50-100cm, stellenweise mehr.

              In den Ybbstaler Alpen, Mürzsteger Alpen bis Rax-Schneeberg 30-50cm.

              Vom Salzkammergut ostwärts rund 50cm.

              Kommt ja ganz gut hin. Der zweite Schub bis Freitagmittag bringt noch einmal 30-50cm, stellenweise bis 70cm Neuschnee, großteils Pulver, aber nochmal eingelagerte Graupelschauer/gewitter, bei kräftigem Nordwestwind. Von den Eisenwurzen ostwärts etwa 20-30cm. Am Nachmittag dann Wetterberuhigung, nachlassende Schneefälle.

              (hatte mir überlegt, auf Hochplett oder Rotwandl bei Strobl zu gehen)

              Für Samstag ist noch nicht raus, was passiert, möglicherweise kaum Niederschlag, südföhnige Ansätze, aber kalt.

              Dafür rechnen die Modelle jetzt von Samstag auf Sonntag nochmal weitere 10-30cm Neuschnee in Pulverform im Nordstau.

              Montag kurz hässlich mit Warmfront und Schneefallgrenze über 1600m ansteigend, jedenfalls im Westen. Dann ist wieder unklar, wie rasch sich Hochdruckeinfluss durchsetzen kann und wie lange er bleibt. Trotz höhenmilder Luft wird der Schnee wohl weitgehend konserviert und kann sich ein wenig setzen.

              Mit den ganzen Neuschneeereignissen von heute bis Sonntag im Nordalpenbereich also weitere 50-100cm Neuschnee, im Süden 10-20cm mit übergreifenden Schauern.


              http://www.wetteran.de

              Kommentar


              • #8
                Puh, der nächste Nackenschlag für meinen Alpenbesuch am kommenden Wochenende. Danke trotzdem für die Einschätzung

                Auch auf die Gefahr hin, dass es ein bisschen Offtopic ist - Felix wird es mir hoffentlich verzeihen - hab ich folgende die Frage:
                Fahre Samstag mit meinem Kumpel zum Abfahrtsrennen auf der Streif nach Kitzbühel und wollte im Anschluss noch zur Bochumer Hütte aufsteigen, dort nächtigen und Sonntag ne Skitour machen. Wenn ich mir die Wetterprognose und Lawinensituation so anschaue, wird da sicher kaum was möglich sein oder gibts vlt nen Kenner hier, der ne Idee hätte? Ist eigentlich der Zustieg zur Bochumer Hütte (bei nem hohen 3er) lawinensicher?
                Werde im Laufe des heutigen Tages nochmal auf der Hütte durchrufen. Die werden es ja wissen. Aber bin für andere Rückmeldungen immer offen
                "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
                Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

                Kommentar


                • #9

                  Xavier 5.10.17 (sting jet)
                  Herwart 29.10.17 (warmsektorsturm + markante kaltfront)
                  Burglind 3.1.18 (gewittrige kaltfront)
                  Friederike 18.1.18 (sting jet)

                  Sturmtiefsaison 17/18

                  Spitzenböe heute 203 km/h am Brocken (1146m) in Niedersachsen, aber auch im Tiefland verbreitet Orkanböen zwischen 120 und 150km/h.
                  Das dürfte in den dt. Mittelgebirgswäldern massive Schäden verursacht haben.

                  Die verwellende Kaltfront von Friederike hat jetzt die Nordalpen erreicht. Im Warmsektor mit Windunterstützung in Mondsee 9°C heute Nachmittag, in St. Wolfgang im abgeschlossenen Talkessel nur 2°C.



                  Zuletzt geändert von Exilfranke; vor 10 Stunden.
                  http://www.wetteran.de

                  Kommentar


                  • #10
                    @Wette: Zur Bochumer Hütte (Kelchalm) sollte es jedenfalls gehen. Dir können aber Rodler entgegen kommen. Zu den Verhältnissen oberhalb kann ich nichts sagen. Erkundige dich auch noch nach der Situation in der Aschau (nach Kirchberg). Dort ist die Oberlandhütte. Da kann man mit dem Auto hinfahren und Spiessnägel oder Schwarzkopf so sind bei solchen Verhältnissen vielleicht machbar. Brechhorn ist fraglich.
                    Weinviertelradler

                    Kommentar


                    • #11
                      Im Panico ist der Saalkogel über den Rauber von der Bochumer aus als kaum lawinengefährdet drin. Je nach Entwicklung der Lawinenlage könnte die Tour bei entsprechender Vorsicht möglich sein. Ich habe die Tour schon gemacht, ist aber ewig her.

                      Viele Liebe Grüße von climby
                      Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X