Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Silvretta 400 Skitourenbindung Größen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Silvretta 400 Skitourenbindung Größen

    Ich weiß ich werd langsam lästig, aber es is endlich mal Winter UND ich bin unverletzt.. Sorry
    ..
    Frage: Gibt es bei der SILVRETTA 400 Bindung verschiedene Größen? Ich gedenke meine Nepal Evo in Schuhgröße 46 zu verwenden und bevor ich mir den falschen Schrott zuschicken lasse..
    Kennt sich da jemand aus? Merci merci..
    ..
    Und eindeutig: Nein. Ich geh sicher nicht mit übers tote Gebirge. Das hier ist nur ein Gedanke, eine seltsame Verirrung, ich fahre nicht Ski. Grundsätzlich nicht..

    but i see direct lines

  • #2
    Danke, hat sich erledigt. War schon alles hier im Forum. Die suchfunktion hats nicht gefunden. Google dann schon. Gott hier ist wirklich alles zum Thema Alpinismus gespeichert was es je gab. Sogar die originale Bedienungsanleitung der 400er.Die mein Handy grad nicht zum hochladen schafft.

    but i see direct lines

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Fleisch Beitrag anzeigen
      ...ich fahre nicht Ski. Grundsätzlich nicht..
      Ich bin BEGEISTERT dass es außer mir noch einen weiteren SILVRETTA-Fan gibt - noch dazu einen, der gar nicht Ski fährt!

      Kommentar


      • #4
        Und derjenige hat sogar jetzt möglicherweise eine "Ü" Größe für seine Quadratlatschen gefunden und sucht jetzt eine BOHRSCHABLONE für die Silvretta 400

        but i see direct lines

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Fleisch Beitrag anzeigen
          ... und sucht jetzt eine BOHRSCHABLONE für die Silvretta 400
          Uiii - daran ist vor zwei Jahren schon ein sonst sehr kompetenter Sporthändler im Sellrain gescheitert (für eine meiner 404er - ich habe nämlich einen Vorrat davon....)
          Ich konnte ihn auch nicht überreden, ohne Schablone für mich zu montieren (auf mein eigenes Risiko, wie ich es bei alten Ski selbst auch mache).
          Er hat mir dafür einen besonders guten Preis beim Verkauf des Komplett-Leih-Skis meiner Wahl gemacht ... das ist jetzt mein ersten Tourenski seit 30 Jahren OHNE Silvretta...




          Kommentar


          • #6
            juhuu!!! Bohrschablone brauch ich keine.. Sowohl die soeben erstandene Silvretta 400 "Ü"
            als auch eine VINERVA 2000 passen auf den latten wie sie sind und meine Napal Evo 46 ohne jegliches Geschraubs gut und fest rein..
            hehehehehehehe.. so soll es sein..

            BINDUNGEN-web-1.jpg

            but i see direct lines

            Kommentar


            • #7
              Und... damit der Topic vollständig wird.. hier noch die Größen für die Silvretta..


              but i see direct lines

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Fleisch Beitrag anzeigen
                :.. Sowohl die soeben erstandene Silvretta 400 "Ü"
                als auch eine VINERVA 2000 passen auf den latten wie sie sind und meine Napal Evo 46 ohne jegliches Geschraubs gut und fest rein....
                COOL!

                Sei aber lieber vorsichtig beim Fahren, wenn du einen Bergschuh verwendest: Du wirst den Ski nur sehr bedingt unter Kontrolle bringen!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von MarcusW Beitrag anzeigen

                  COOL!

                  Sei aber lieber vorsichtig beim Fahren, wenn du einen Bergschuh verwendest: Du wirst den Ski nur sehr bedingt unter Kontrolle bringen!
                  wer ko der ko ( ich diesbezüglich nicht)
                  ein Freund war ( vor Jahren gabs das bei der Bundeswehr ) beim Skizug, der konnte mit Bergschuhen fast alles fahren ( Neid)

                  Kommentar


                  • #10
                    Da war ich 1988. Und musste mit Ski als MG 1 aus einem Hubschrauber raus mit dem Ding einen "Sturmangriff" fahren. Bin genau 12m weit gekommen, genauso wie die restliche Gruppe. Ging mit den 2er Böcken natürlich nicht. Hat uns alle zerlegt. Ich hab dann einfach von dort geschossen Bis der Lauf heiss war, hab ihn gewechselt und in den Schnee abgelegt. Uuuund.. Weg war er. Bin als dämlichster MG in die Geschichte des Alpinkurs eingegangen

                    but i see direct lines

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Fleisch Beitrag anzeigen
                      Uuuund.. Weg war er.
                      haha Kann i mir richtig gut vorstellen..

                      Aber gut, dass das Silvretta-Bindung Thema mal abgehandelt ist, hat mich auch immer wieder mal interessiert.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich bin übrigens gerade in Schlägl in teste die Silvretta. Als "Backcountry" Ski klappt das sehr gut. Es hat hier ca 30-40cm Sulz und mit den langen Latten geht es sich damit sicher effizienter als nur mit Bergschuhen oder Schneeschuhen. Wenns leicht bergauf geht mit Fellen und eben bzw leicht bergab ohne Felle mit offener Bindung ala Klassischen Langlauf. Bergab bin ich auch sehr langsam in meiner Spur teilweise wieder abgefahren. Schwung war keiner dabei, dafür wars zu flach und die Spur zu tief. Einmal ist bei einer Bachbett Querung die Bindung seitlich aufgegangen bzw fällt die irgendwie auseinander. Muss man auch wissen. Sonst sehr nett. Schlägel hat direkt vom Zug Anschluss an verschneite Wiesen und dann theoretisch auch an wilden Wald.
                        Nur noch zwei Fragen :
                        was macht man wenn die Bindung aufstollt?
                        Und wie bremst man in einer tiefen Spur wenn sie hart oder sulzig ist? Ich meine wie kommt man beim Abfahren raus?

                        but i see direct lines

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Fleisch Beitrag anzeigen
                          was macht man wenn die Bindung aufstollt?
                          Aufstollen der Bindung kommt bei der 404er meiner Erfahrung nach recht selten vor - nur bei extrem nassem Schnee oder nachdem man durch einen fließenden Bach gewandert ist.
                          Wundermittel dagegen gibt es keines.
                          Ich springe dann mit voller Wiucht auf den Ski bzw. die Bindung: Das quetscht den Stollen oft auf der Seite heraus - aber nicht immer.
                          Im Extremfall (nach einem Bach mit anschließender Vereisung) hilft nur Abschnallen und manuell Säuberns (mit dem Skistock).

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von MarcusW Beitrag anzeigen
                            - nur bei extrem nassem Schnee oder nachdem man durch einen fließenden Bach gewandert ist.
                            ähh.. genau das wars .. beides..

                            but i see direct lines

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von funduro Beitrag anzeigen

                              wer ko der ko ( ich diesbezüglich nicht)
                              ein Freund war ( vor Jahren gabs das bei der Bundeswehr ) beim Skizug, der konnte mit Bergschuhen fast alles fahren ( Neid)
                              Das erinnert mich an meine BH-Zeit. Bei einer Tour als Absperrposten bettelte ich meinen Ausbildner an, einen Tiefschneehang als Erster zu befahren.
                              Unter der Bedingung wenn, dann eine ordentliche Spur zu machen, und das mit den 2er-Böck und eben der Silvretta, ließ er mich.
                              Ab diesem Zeitpunkt war ich bei ihm eingewamperlt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X