Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kohla Vakuum Base

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kohla Vakuum Base

    Hallo Leute, hat schon jemand hier im Forum das neue Kohla Vakuum Base im Gebrauch?
    Kann vielleicht schon jemand was dazu sagen?? Der Testbericht von Skitour-Magazin.de ist ja ganz interessant...

    lg
    Wofei
    Wer andren eine Bratwurst brät, hat meist ein Bratwurstbratgerät!

  • #2
    AW: Kohla Vakuum Base

    ich hab es seit mitte Januar, ein paar Touren mit öfters anfellen bei sehr niedrigen Temperaturen:
    bis jetzt bin ich begeistert!
    hält am Ski, problemloses Handling, Steigeigenschaften sehr gut, Gleiten durchschnittlich (mir sind die Steigeigenschaften wichtiger) zum Stollen kann ich noch nix sagen, das Ganze macht einen sehr "robusten" Eindruck.
    Natürlich kriegst von dem Teil noch keine Langzeiterfahrung.
    :up:
    Kaklakariada

    Kommentar


    • #3
      AW: Kohla Vakuum Base

      @kare: darf ich fragen, wie jetzt gegen ende der saison deine bilanz mit den kohla vakuum base aussieht?
      danke und fg
      sp

      Kommentar


      • #4
        AW: Kohla Vakuum Base

        Zitat von Steirerspur Beitrag anzeigen
        @kare: darf ich fragen, wie jetzt gegen ende der saison deine bilanz mit den kohla vakuum base aussieht?
        danke und fg
        sp
        hoffentlich ist die Saison noch nicht bald zu Ende
        nein im Ernst:
        meiner Meinung nach das beste Fell das ich bisher hatte; auch bei arktischen Temperaturen an der Veneziaspitze öfters Wiederauffellen: alles ok; franst nicht aus; problemloses Handling (nix Folie).

        nur am Freitag, da waren wir 4 Tage im Matschertal, da hab ich morgens schon die Skier in den nassen Schnee geschmissen, da haben sich die Felle vorne an der Seite ein kleines bisschen gelöst -> Katastrophe!!!

        Stollen hält sich in Grenzen, Gleiten ganz ok (gibt Bessere) Steigen super

        Bin halt gespannt, ob ich das nach 100 Touren auch noch schreibe, bis jetzt ca 30
        :up:
        Kaklakariada

        Kommentar


        • #5
          AW: Kohla Vakuum Base

          Danke für die Info!! Und noch eine lange restsaison!!

          Kommentar


          • #6
            AW: Kohla Vakuum Base

            Danke für die Info...aber welche gleiten besser ??Tipps??...spiele mit dem Gedanken ein Racefell von Pomoca 120mm zuzuschneiden auf meinen Schi, oder sind die Steigeigenschaften so schlecht das mans gleich vergessen kann....

            Kommentar


            • #7
              AW: Kohla Vakuum Base

              Zitat von JONLE Beitrag anzeigen
              ...aber welche gleiten besser ??Tipps??...spiele mit dem Gedanken ein Racefell von Pomoca 120mm zuzuschneiden auf meinen Schi, oder sind die Steigeigenschaften so schlecht das mans gleich vergessen kann....
              ganz einfach:
              1. 100% Mohair gleitet besser
              2. entweder gute Gleiteigenschaften ODER gute Steigeigenschaften

              beides geht aus meiner bescheidenen Erfahrung nicht zusammen

              schlechte Steigeigenschaften kann man halt mit sehr guter Technik kompensieren, aber da sind andere gefragt
              Kaklakariada

              Kommentar


              • #8
                AW: Kohla Vakuum Base

                Ich habe die Felle jetzt seit Anfang Jänner im Einsatz - und bin nicht zufrieden mit ihnen: Sie besitzen zwar tolle Steig- und Gleiteigenschaften, das hilft aber nichts wenn sie am Ski nicht haften. Im kalten und trockenen Hochwinter ging es noch so halbwegs - aber jetzt im feuchten Frühjahrsschnee schaut's anders aus. Wenn die Felle feucht werden dürfte die Nässe auf die "Klebefläche" diffundieren, was zu einer Ablösung der Felle vom Skibelag führt. Solange man sie nicht während der Tour wieder trocken bekommt, haften sie nicht mehr am Ski.
                Summasummarum: Tolle Idee, tolle Gleit- und Steigeigenschaften, unbrauchbare Hafteigenschaften am Skibelag. Ich hoffe, dass ich sie noch gegen klassische Klebefelle umtauschen kann.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Kohla Vakuum Base

                  Oh das mit dem Ablösen der Felle bei nassen Fellen klingt nicht gut. Schade, denn ich wollte mir die Felle eigentlich nächste Saison kaufen, da ich mit den Maßfellen für meinen Völkl Inuk nicht zufrieden bin (wesentlich schlechtere Steigeigenschaften als meine vorherigen Dynafitfelle).

                  @kare: Du hast ja die Erfahrungen mit den schlechten Klebeigenschaften des Fells im Frühjahr offenbar auch gemacht, wenn ich mir dein obiges Post ansehe, als Du im Matschertal warst? Hat sich das wiederholt?

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Kohla Vakuum Base

                    Zitat von Schwammerl Beitrag anzeigen
                    Oh das mit dem Ablösen der Felle bei nassen Fellen klingt nicht gut. Schade, denn ich wollte mir die Felle eigentlich nächste Saison kaufen, da ich mit den Maßfellen für meinen Völkl Inuk nicht zufrieden bin (wesentlich schlechtere Steigeigenschaften als meine vorherigen Dynafitfelle).

                    @kare: Du hast ja die Erfahrungen mit den schlechten Klebeigenschaften des Fells im Frühjahr offenbar auch gemacht, wenn ich mir dein obiges Post ansehe, als Du im Matschertal warst? Hat sich das wiederholt?
                    also ich hab das bis jetzt absolut nicht als schlimm empfunden
                    wenn man schaut, dass man vor Auffellen Ski und Fell abwischt, haut das bei mir zumindest ganz gut hin. Sicher nicht schlechter als bei anderen Fellen
                    Kaklakariada

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Kohla Vakuum Base

                      Also bei meinen druchtränkten colltex muss ich garnicht drauf schaun ob der Belag nass ist oder nicht, die pickn immer!
                      Hat den Zusammenhang!
                      ___________________________________
                      Lg, hcb

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Kohla Vakuum Base

                        Zitat von Gamssteinbock Beitrag anzeigen
                        Ich habe die Felle jetzt seit Anfang Jänner im Einsatz - und bin nicht zufrieden mit ihnen: Sie besitzen zwar tolle Steig- und Gleiteigenschaften, das hilft aber nichts wenn sie am Ski nicht haften. Im kalten und trockenen Hochwinter ging es noch so halbwegs - aber jetzt im feuchten Frühjahrsschnee schaut's anders aus. Wenn die Felle feucht werden dürfte die Nässe auf die "Klebefläche" diffundieren, was zu einer Ablösung der Felle vom Skibelag führt. Solange man sie nicht während der Tour wieder trocken bekommt, haften sie nicht mehr am Ski.
                        Habe leider ähnliche Erfahrungen gemacht. Das ganze mit einem neuen Ski (Blizzard Kabookie).

                        Abhilfe:
                        - Ski neu gewachst (seitdem etwas besser).
                        - Felle nicht Klebefläche auf Klebefläche zusammenlegen - nicht wegen der Klebefläche, sondern wegen dem entstehenden Knick. Dort dringt Wasser ein und das Fell löst sich ab. Zusammenrollen ist besser.
                        - Fell löst sich gerne von der Spitze her (Ski mit Tiprocker) --> Fell hier schmaler schneiden, sonst Ablösen am Rand.
                        - Belag penibelst trocken reiben (daher hat die Felltasche ja auch ein Fleece).
                        - Möglicherweise ist die Performance auch vom Skihersteller, bzw. dessen verwendeten Belagmaterialien abhängig.

                        Mein Fazit: Fell ist toll, Klebefläche ist nix. Das Fell mit Black Diamond Kleber wäre mein Favorit. Außerdem dachte ich mal, der Sinn von den Adhäsionssystem ist, dass die Felle auch bei nassen Skiern (also beim Wiederanfellen) gut halten. Ist hier ja nicht der Fall und Kohla weiß das auch (daher die Felltasche mit Fleece). Somit irgendwie die Antwort auf eine Frage, die nie gestellt wurde und nebenbei zu teuer.

                        Auch noch zu erwähnen: Hab mich mit meinen Problemen und Fragen nach möglichen Tipps an Kohla gewendet, leider kam darauf nie eine Antwort.

                        Zitat von JONLE Beitrag anzeigen
                        Danke für die Info...aber welche gleiten besser ??Tipps??...spiele mit dem Gedanken ein Racefell von Pomoca 120mm zuzuschneiden auf meinen Schi, oder sind die Steigeigenschaften so schlecht das mans gleich vergessen kann....
                        Hatte auf dem Vorgängerski ein Kohla i-Clip 100% Mohair. Gleitet sensationell, steigt dabei aber erstaunlich gut. Kleber bleibt nicht lange gut, aber klassischen Kleber kann man ja auffrischen oder ersetzen, und das dann auch mit Kleber anderer Hersteller.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Kohla Vakuum Base

                          Ich hab auch schon mal versucht mit kohla Kontakt aufzunehmen -aber keine Antwort... vielleicht hams gemerkt dass ich kein Tiroler od erzkatholisch bin, wie auch immer: Kundenservice nein danke!
                          Hat den Zusammenhang!
                          ___________________________________
                          Lg, hcb

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Kohla Vakuum Base

                            hahaha vieleicht dein mail ned mit " Sie " schreiben sondern ... eher auf " DU "
                            Wer in das Geheimnis der Liebe eintritt, wird sprachlos.
                            Mit dem Geheimnis der Berge ist es genauso.
                            Das Abenteuer der Liebe und das der Berge haben vieles gemeinsam

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Kohla Vakuum Base

                              Zitat von Gamssteinbock Beitrag anzeigen
                              Wenn die Felle feucht werden dürfte die Nässe auf die "Klebefläche" diffundieren, was zu einer Ablösung der Felle vom Skibelag führt. Solange man sie nicht während der Tour wieder trocken bekommt, haften sie nicht mehr am Ski.
                              Kann das nur bestätigen. Habe die Felle 7 mal verwendet bei Touren in kalten Bedingungen ohne Wiederauffellen. Habe am Wochenende allerdings dann versucht bei Temperaturen um den Gefrierpunkt die Felle ein zweites Mal aufzufellen. Im Rucksack sind sie durch die Sonnenwärme und den Restschnee des Aufstiegs nass geworden und die Klebefläche wurde blassrosa. Kein Kleben mehr an diesen Stellen. Glücklicherweise waren diese Stellen in der Mitte der Skilänge und somit war ein Aufstieg möglich.
                              Oben angekommen habe ich die Felle wieder untersucht und festgestellt, dass die nassen Stellen der Klebefelle nun eisüberzogen waren und sich nicht mehr im Aufstieg mit dem Ski verbunden haben.

                              Schade, wie besprochen eigentlich ein super Fell mit tollen Gleiteigenschaften und tolles Handling.
                              Aber leider nur für Laborbedingungen bei keinem zweiten Aufstieg.

                              Werde sie morgen dem netten Herren vom Ey** wieder zurückgeben, der mir eine Rückgabe bei Unzufriedenheit versprochen hat.

                              In diesem Sinne: Kleben ist euer Leben. Nano Technologie ist hier noch nicht ganz ausgereift.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X