Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ortlieb Packsack

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ortlieb Packsack

    Hallo zusammen,

    hab Interesse an den Packsäcken von Ortlieb und zwar an den "PS10" und, oder an dem "Kompressionspacksack mit Ventil"
    https://www.ortlieb.com/de/Packsack%20PS10/

    https://www.ortlieb.com/de/Kompressi...0mit%20Ventil/

    Würde diese Packsäcke gerne als stabilere und dauerhaltbare Lösung zulegen, da ich bis jetzt immer Plastikzipper (Toppits) verwendet habe.
    Nach 2 - 3 Verwendungen sind die allerdings hinüber und auf Dauer betrachtet wären die Ortlieb schon günstiger dann.

    Einsatzgebiet wären für Bergtouren angedacht, um die Klamotten (hauptsächlich die Wechselwäsche, bzw. Hüttenklamotten) im Rucksack vor Nässe zu schützen.

    Jetzt meine Fragen:
    Kann der "PS10" ebenso gut entlüftet werden wie der Packsack "mit Ventil" ?

    Welche Größe(n) wären denn so empfehlenswert, um einen Satz Hüttenklamotten darin unterzubringen, bzw. 7 Ltr max. sollten doch ausreichen ?

    Vielen dank schon mal !

  • #2
    AW: Ortlieb Packsack

    Ich kenne den mit Ventil nicht, scheint aber eine gute Idee zu sein (und kaum teurer). Beim dem ohne Ventil bleibt halt unvermeidlich immer etwas Restluft beim Einrollen im Sack.

    Mir wären die 7 Liter etwas zu klein, wenn's länger als ein Wochenende ist. Der Hüttenschlafsack soll ja auch noch rein, Handy und Wanderkarte sind auch keine Amphibien. Am besten mal im Geschäft anschauen!

    Viele Liebe Grüße von climby
    Zuletzt geändert von climby; 17.08.2017, 18:09.
    Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

    Kommentar


    • #3
      AW: Ortlieb Packsack

      Kenn keinen mit "Entlüftungsventil", aber ist meiner Meinung nach mehr Marketing. Wasser bleibt bei packsäcken drin und draußen. Benutz sie für die Toilette Sachen, aber für Gewand sind sie natürlich auch geeignet.

      Alternativ kannst du auch einen Rucksack von exped nehmen. Hab einen der im Prinzip ein packsäcken mit Trägern ist. Für Skitouren perfekt, da das Gewand nicht nass wird und der Helm hinten montiert werden kann.

      http://www.exped.com/germany/de/product-category/rucksaecke/cloudburst-15-orange
      Zuletzt geändert von albertros753; 17.08.2017, 18:32.

      Kommentar


      • #4
        AW: Ortlieb Packsack

        Hab etliche von diesen Rollverschlusssäcken in Verwendung, in verschiedenen Größen und von mehreren Herstellern: Ortlieb, Exped, Sea-to-Summit. Sind alle gut geeignet, um im Rucksack Zeugs vollkommen wasserdicht zu verpacken (oder wenn die Daunenschlafsäcke nach einer Kenterung in der Gail schwimmen). Ein Entlüftungsventil ist mir noch nicht abgegangen, man kann beim Verschließen die Luft recht gut rauspressen: Den Sack an der Füllhöhe abknicken und dann das Gwand zusammendrücken, die Luft pressts dann durch den Knick raus und der entstehende Unterdruck (durchs versuchte Ausdehnen der Füllung) zieht die Sackwände aneinander, sodass beim anschließenden Einrollen des Verschlusses eigentlich nix einströmt. Besonders gut funktioniert das bei den ultradünnen Stoffen von Sea-to-Summit oder Exped, aber auch beim etwas stärkeren Material von Ortlieb.
        Bezüglich Größe würde ich auch jedenfalls die 13 Liter (bzw. 12) empfehlen, wenn der Sack nur halb gefüllt werden sollte, ist er verschlossen auch nur halb so groß.

        LG Hans
        Zuletzt geändert von GrazerHans; 17.08.2017, 22:18.
        Nach uns die Sintflut.

        Kommentar


        • #5
          AW: Ortlieb Packsack

          Hallo und vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten.

          Ortlieb scheint ja nicht völlig "allein" da zu stehen, was wasserdichte Packsäcke betrifft. Wobei meine Tendenz doch zum "Ortlieb" geht, da ich hier weiß, daß die Packsäcke auch "Made in Germany" sind, im Gegensatz zu den Packsäcken der jeweiligen anderen Hersteller.

          Ich kann mir schon relativ gut vorstellen, daß das Ventil weniger ein "Marketinggag" ist, sondern eher ein sinnvolles Feature und kann mir gut vorstellen, daß man dank dem Ventil die Luft doch besser rausbekommt, als ohne.
          Werde mich da aber gerne noch davon überzeugen, wobei der Aufpreis zum Packsack mit Ventil wirklich kaum die Rede wert ist.
          Nichts desto Trotz hätte es ja sein können, daß jemand von Euch die Erfahrung gesammelt hätte, um die Aussage zu treffen, daß man die Luft aus den Packsäcken genau so gut entfernen kann als mit dem Ventil.

          Was die Größe betrifft. Da habe ich keine Vorstellung dazu, obwohl die Maße dabei stehen.
          Würde aber lieber zu zwei kleineren greifen, als zu einem großen Packsack.

          Kommentar


          • #6
            AW: Ortlieb Packsack

            Du könntest auch auf den 0815 Müllsack zurückgreifen. Der ist auch fast 100% Wasser dicht. Is eine einfache Möglichkeit um jeden Rucksack quasi wasserdicht zu machen

            Kommentar


            • #7
              AW: Ortlieb Packsack

              Zitat von albertros753 Beitrag anzeigen
              Du könntest auch auf den 0815 Müllsack zurückgreifen. Der ist auch fast 100% Wasser dicht. Is eine einfache Möglichkeit um jeden Rucksack quasi wasserdicht zu machen
              Das mit dem 0815 Müllsack habe ich schon getestet und hat sich nicht als besonders hervorragend herausgestellt.
              Bei den "normalen" Müllsäcken ist es halt so, daß die nicht wirklich stabil sind und man schon beim Luft rausdrücken aufpassen muß, damit man kein Loch einreist.
              Zudem halten die noch weniger lang als Zippertüten und wenn ich ehrlich bin, möchte ich so gut es geht sinnlosen Plastikmüll vermeiden.

              Kommentar


              • #8
                AW: Ortlieb Packsack

                Ich hatte letztes Jahr einen grossen Ortlieb Packsack mit Entlüftungsloch auf meiner 4wöchigen Velotour dabei, ich fand das äusserst praktisch, da man so sehr schnell die überschüssige Lust rausbringt, ich find das eher das Gegenteil von einem Marketinggag. Vielleicht haben die sogar ein Patent drauf, wäre gut möglich.
                Gruss
                DonDomi

                Kommentar


                • #9
                  AW: Ortlieb Packsack

                  Zitat von DonDomi Beitrag anzeigen
                  Ich hatte letztes Jahr einen grossen Ortlieb Packsack mit Entlüftungsloch auf meiner 4wöchigen Velotour dabei, ich fand das äusserst praktisch, da man so sehr schnell die überschüssige Lust rausbringt, ich find das eher das Gegenteil von einem Marketinggag. Vielleicht haben die sogar ein Patent drauf, wäre gut möglich.
                  : Gerüchteweise bestellt der Vatikan gerade ein Hunderttausender-Paket von Ortlieb-Packsäcken mit Entlüftungsloch. - Damit endlich die überschüssige Lust raus gebracht wird. DIE Lösung!

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Ortlieb Packsack

                    Zitat von DonDomi Beitrag anzeigen
                    Ich hatte letztes Jahr einen grossen Ortlieb Packsack mit Entlüftungsloch auf meiner 4wöchigen Velotour dabei, ich fand das äusserst praktisch, da man so sehr schnell die überschüssige Lust rausbringt, ich find das eher das Gegenteil von einem Marketinggag. Vielleicht haben die sogar ein Patent drauf, wäre gut möglich.
                    Wenn das Ventil deiner Beschreibung nach tatsächlich so viel praktischer ist, dann besorge ich mir einfach die Packsäcke mit diesem Ventil.
                    Die knapp 3 Euro Preisunterschied zum einfacheren Packsack "PS10" ohne Ventil bringen mich nicht um.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Ortlieb Packsack

                      Zitat von Die Waldfee Beitrag anzeigen
                      Wenn das Ventil deiner Beschreibung nach tatsächlich so viel praktischer ist, dann besorge ich mir einfach die Packsäcke mit diesem Ventil.
                      Die knapp 3 Euro Preisunterschied zum einfacheren Packsack "PS10" ohne Ventil bringen mich nicht um.
                      Ich fand es super praktisch, sonst kämpf ich nämlich immer etwas mit der überschüssigen Luft, vor allem wenn der Sack mal nur halb voll ist.
                      Gruss
                      DonDomi

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Ortlieb Packsack

                        Bei ein paar Produktbewertungen zum Ortlieb "Kompressionssack mit Ventil" liest man, daß sich nach einer gewissen Zeit der Packsack wieder mit Luft befüllt.
                        Die Bewertungen sind allerdings schon 3 bis 4 Jahre alt.
                        Hat Ortlieb hier nachgebessert und ziehen die Säcke keine Luft mehr nach ?

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Ortlieb Packsack

                          Meiner ist auch schon älter, hat aber nie Luft nachgezogen. Einfach Ventil zum Bepacken rausziehen, Sack füllen, komprimieren und Ventil wieder zu. Ich hatte nie Probleme, keine Ahnung ob da was geändert hat.
                          Gruss
                          DonDomi

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X