Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

    Hallo an alle!

    Ich brauch Euren Rat. Ich habe hier 2 Paar Salewas stehen und kann mich nicht entscheiden... einmal den Rapace GTX und zum andern den Mountain Trainer Mid GTX.

    Was will ich damit machen? Vor allem Bergwandern, Tagestouren (die auch mal 8 h Gehzeit haben können) im Wesentlichen im alpinen Gelände (also Geröll und Pfade) - fürs Mittelgebirge hab ich Lowa Renegade. Evtl. vielleicht mal einen Klettersteig - aber wenn dann nur selten. Falls es jemals 'ne Hüttentour geben sollte, dann max. 2 - 3 Tage - also kein schweres Gepäck.

    Voraussetzung ist: ich will GTX und ich brauche Stiefel, um den Knöchel etwas zu stützen und der Schuh soll möglichst leicht sein. Gut 20 g Gewichtsunterschied machen den Kohl nicht fett...

    Passen tun beide und nun weiß ich nicht, welcher...

    Vielen Dank L.M.

  • #2
    AW: Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

    Also ich bin mit dem Rapace sehr zufrieden. Für Klettersteige ist er super. Nehme in für alles, was für meine vielgeliebten Salomon-Patscherl zu felsig-geröllig ist (Hochkönig, Birnhorn, Göll,Watzmann,..). Gutes Gehgefühl,schön leicht, ausreichend Halt.
    Nur die Haltbarkeit ist nicht gerade berauschend. Nach 3 Jahren Gebrauch ist der Schuh hinüber (Öse ausgerissen, Geröllschutz verabschiedet sicht). Trotzdem war ich so zufieden mit dem Schuh, dass ich mir jetzt wieder ein neues Paar zugelegt habe.

    Kommentar


    • #3
      AW: Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

      Kann mich AndreaH nur anschließen, meine Erfahrungen sind ident. Hab den Mountain Trainer Mid GTX noch nie probiert könnte mir aber vorstellen, dass er etwas komfortabler als der steigeisenfeste Rapace ist.

      Weils grad passt - hat jemand einen Tipp wo man solche Bock vernünftig neu besohlen lassen kann?

      Kommentar


      • #4
        AW: Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

        Zitat von Hans Montanus Beitrag anzeigen
        Kann mich AndreaH nur anschließen, meine Erfahrungen sind ident. Hab den Mountain Trainer Mid GTX noch nie probiert könnte mir aber vorstellen, dass er etwas komfortabler als der steigeisenfeste Rapace ist.

        Weils grad passt - hat jemand einen Tipp wo man solche Bock vernünftig neu besohlen lassen kann?
        Mein La Sportiva Trango Extreme steht derzeit bei Mörz in Wien.
        Ob sie auch mit Salewa Modellen zurecht kommen, das werden am besten sie sagen können.
        And no-one showed us to the land
        And no-one knows the wheres or whys
        But something stirs and something tries
        And starts to climb towards the light.

        P.F. "Echoes"

        Kommentar


        • #5
          AW: Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

          Der Mountain Trainer ist dem Renegade recht ähnlich, würde daher wenn schon zum Rapace greifen.

          Allerdings: das Genannte geht auch mit dem Renegade problemlos. Bloß wenn man viel in Schotterreissn runterrennt, wird er wg. des fehlenden Gummirandes schneller kaputt.

          Kommentar


          • #6
            AW: Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

            Zitat von FloImSchnee Beitrag anzeigen
            Der Mountain Trainer ist dem Renegade recht ähnlich, würde daher wenn schon zum Rapace greifen.
            Uuups, wirklich? Ich hatte gehofft, die Sohle des Mountain Trainers wäre steifer. Das war nämlich so ein bisschen mein Problem, dass ich nach 5 Tagen hintereinander im Geröll das Gefühl hatte, eine etwas steifere Sohle wäre nicht so ganz schlecht... und würde die Fußsohlen schonen.

            Kommentar


            • #7
              AW: Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

              Doch, stimmt schon -- die Sohle ist schon steifer.
              (und eine steife Sohle ist für sowas auch angenehm, da geb ich dir völlig recht)

              Kommentar


              • #8
                AW: Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

                Zitat von FloImSchnee Beitrag anzeigen
                Der Mountain Trainer ist dem Renegade recht ähnlich, würde daher wenn schon zum Rapace greifen.
                Nein stimmt definitiv nicht! Der Moutain Trainer ist ein enger anliegender Schuh mit einer recht steifen Sohle fast ohne Dämpfung, gedacht für Zustiege mit Klettereinlagen und Klettersteige - dafür ist er genial. Der Lowa ist viel weicher und mit einer besseren Dämpfung. Warum nicht ein anderer Schuh? Lowa Tibet z.B.?

                Kommentar


                • #9
                  AW: Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

                  Zitat von Calimero Beitrag anzeigen
                  Warum nicht ein anderer Schuh? Lowa Tibet z.B.?
                  Ehrliche Antwort? Weil mir der viel zu schwer ist. Ich hab ja schon einen Lowa Camino zu Hause stehen und selbst der quält mich mit dem Gewicht, da ist der Salewa schon um einiges leichter... Der hat in der Referenzgröße nur knapp 100 g mehr (pro Schuh) als der Renegade...
                  Ich hab jetzt mal bei Sport Schuster auf der Homepage nachgesehen, die stufen den Renegade als AB ein, den Camino als B, den Mtn Trainer als BC und den Rapace als C. Wenn ich das als Referenz nehme, dann würde ich eher zum Mtn Trainer tendieren.
                  Der "Fachverkäufer" im Flachland hat mir übrigens erzählt, dass der Rapace der weichere von beiden ist...
                  Zuletzt geändert von L.M.; 04.06.2014, 12:08. Grund: Tippselfehler...

                  Kommentar


                  • #10
                    mtn trainer passt schon für deinen einsatzbereich....allerdings hat er eine kletterorientierte sohle, die etwas weicher gemischt ist und daher nicht so lange hält...gedämpft ist aber wirklich kaum... also für klassisches wandern wär er mir zu hart...

                    edit: schau dir mal den scarpa r-evo pro gtx an (650g bei größe 42)... der dürfte vom aufbau her jedenfalls besser dämpfen und abrollen.... hat aber auch einen typischen scarpa-preis
                    Zuletzt geändert von Steirerspur; 04.06.2014, 13:57.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

                      Der Preis ist ja... saftig.
                      Wenn ich das richtig verstehe, gibt es sohlentechnisch einen Unterschied zwischen dem r-evo mit und ohne "pro", oder?
                      Weißt Du zufällig, wie Scarpa in der Länge im Vergleich zu Salewa ausfällt? Ich kann hier nämlich nur auf den Versandhandel zurückgreifen und da wär es praktisch, wenn ich nur eine Größe bestellen müsste.
                      Danke.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

                        Also ich hab nur die besten Erfahrungen mit dem Rapace gemacht (Kilimajaro, Klettern bis 4ten Grad, steigeisentauglich)

                        Kommentar


                        • #13
                          ich hab bei salewa gr. 45 und bei scarpa (triolet) 45.5, also zieml. ähnlicher schnitt.... ich kenn diese neuen scarpas auch nur vom i-netbergsteigen... sie klingen aber interessant...
                          Zuletzt geändert von Steirerspur; 04.06.2014, 21:19.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

                            I-Netbergsteigen... netter Sport...
                            Hab heute einen Onlinehändler mit tel. Beratung gefunden - die war besser als alles, was mir die Fachverkäufer im Flachland bisher geboten haben... Quintessenz war eigentlich, dass der Rapace für das, was ich vorhab, eher überdimensioniert ist und Mtn. Trainer oder Scarpa eher Glaubensfrage ist... Auf jeden Fall ist der Scarpa jetzt auch noch bestellt. (Und ich mach bald meinen eigenen Schuhladen auf.)

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Welcher Salewa-Schuh - Rapace oder Mtn Trainer Mid

                              Hast du den Scarpa R-Evo getestet? Bin auf der Suche nach einem relativ leichten Schuh für die Seven Summits Schröcken (4500hm, 50km) und da ist der R-Evo (normale Variante, nicht Pro) in der engeren Auswahl.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X