Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Aus für'n Eybl

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pingus
    hat ein Thema erstellt Aus für'n Eybl.

    Aus für'n Eybl

    dass der von einem britischen Diskonter übernommen wurde ist vielleicht schon bekannt.
    Nun wird klarer, wie die Strategie des neuen Eigentümers aussieht:

    http://derstandard.at/1399507037060/...e=1#forumstart

    Hm.

    Gwand-und-Schuhe als Schwerpunkt weil man damit noch was verdient?
    Eigenmarken sind jetzt weg, was lernen wir daraus?
    Wohin gehen wir wegen unserer Schi?
    Ist das betreffend Wien die Rückkehr in die 90er? Ein paar sehr kleine Spezialisierte und ein Haufen Ramschläden?
    Ist das gut für die kleinen Läden?

    Was denkt ihr?
    Zuletzt geändert von pingus; 26.05.2014, 18:39.

  • pablito
    antwortet
    Turmfalke1: super, daß du diesen spannenden und vor allem wichtigen thread wieder aus der Taufe gehoben hast!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Turmfalke1
    antwortet
    Auch interessant wie sich Sporthändler schwer tun, neu investieren, oder alte Ideen wieder aufgeben:


    "Duell der Diskonter

    Gigasport investierte jüngst drei Millionen Euro in die Modernisierung seines Standorts in Brunn am Gebirge....... Gigasport hat in der Vergangenheit einiges Lehrgeld gezahlt. Da war zum einen die Kooperation mit dem britischen Diskontriesen Sports Direct: Zwei Jahre sollte sie währen, nach neun Monaten wurde sie aufgrund wirtschaftlichen Misserfolgs abrupt beendet. "Es war kein Land in Sicht", sagt Zinschitz. Er habe die Differenz zwischen Diskont und hochwertiger Ware unterschätzt. "Es hat weniger funktioniert als in schlimmsten Träumen befürchtet."

    https://derstandard.at/2000089016162...iberl?ref=rec#
    .....
    Zuletzt geändert von Turmfalke1; 10.10.2018, 15:17.

    Einen Kommentar schreiben:


  • beigl
    antwortet
    AW: Aus für'n Eybl

    Service is our success.
    http://derstandard.at/2000030420371/...rd-Fiasko-fuer

    Einen Kommentar schreiben:


  • pablito
    antwortet
    AW: Aus für'n Eybl

    Gut daß ich hier im forum erfahre wie es mit unserer Firma weitergeht!

    Einen Kommentar schreiben:


  • beigl
    antwortet
    AW: Aus für'n Eybl

    Oxylane riecht übrigens Lunte und versendet jetzt über decathlon.de auch nach Österreich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kreg
    antwortet
    AW: Aus für'n Eybl

    wieso nichts Gutes? das ist doch ohnehin ein Immobilienprojekt mit Sportartikelhandel hast das doch nichts zu tun...

    Einen Kommentar schreiben:


  • feiN
    antwortet
    AW: Aus für'n Eybl

    Die Zahlen verheißen nichts Gutes...

    http://www.kleinezeitung.at/s/wirtsc...-Sports-Direct

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schöngeist
    antwortet
    AW: Aus für'n Eybl

    Der Eybl war für die Engländer bis jetzt ein reiner Abschreibposten.
    Das soll sich ja ab kommender Sommersaison ändern, da ja einige ehemalige Eybl Megastores zu Lillywhite Premium Shops
    umgewandelt werden.
    Viel interessanter ist jedoch die geplante Kooperation mit einem Sport2000 Ableger, das kann noch durchaus spannend werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • P.B.
    antwortet
    AW: Aus für'n Eybl

    SD ist betriebswirtschaftlich in Österreich weiterhin nicht wahnsinnig erfolgreich unterwegs, um es einmal vorsichtig zu formulieren. Im Geschäftsjahr 2014/15 haben sie in Österreich laut ORF 45 Mio Euro "verbrannt", d.s. fast viermal so viel wie zwei Jahre zuvor noch unter der früheren Eigentümerschaft.

    http://news.orf.at/#/stories/2322654/

    LG,

    P.B.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mountainrabbit
    antwortet
    AW: Aus für'n Eybl

    Zitat von feiN Beitrag anzeigen
    PC = Political correctness.
    TT = Thementreue

    Bitte wieder retour zum eigentlichen Thema.

    Danke.

    LG, Günter

    Einen Kommentar schreiben:


  • feiN
    antwortet
    AW: Aus für'n Eybl

    PC = Political correctness

    ich überlege sehr wohl was ich schreibe - die unbedachte Wortwahl ist somit schon eine Unterstellung, ... ist mir aber weitgehend Wurscht. Ein Forum lebt ja von Rede und Gegenrede...

    Nicht erklärt hast du, inwiefern ein selbstironischer Satz "ich verlege mich zunehmend auf das Internetbergsteigen, also quasi veganes Bergsteigen" Veganer abwerten bzw. beleidigen sollte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • hikr
    antwortet
    AW: Aus für'n Eybl

    Zitat von feiN Beitrag anzeigen
    @ wichtl
    @ hikr
    Na ja, wie ich mit dem oben geäußerten harmlosen Satzerl Veganer als Feindbild aufbaue und generell ein Problem mit ihnen habe, erschließt sich mir nicht ganz...
    Sollte ich hier gegen die Regeln der PC verstossen haben, dann muß ich schon sagen, dass mir kritische Geister, die nicht jeden intellektuellen Dünnschiss der PC Armee Fraktion nachplappern die lieberen sind.
    wollte ich nicht unterstellen, daher meine Einleitung
    hier ist es vermutlich unüberlegt eingesetzt worden
    . Damit wollte ich ausdrücken dass ich es dir nicht vorwerfe sondern nur für ein unbedachte Wortwahl halte..
    Mein Kommentar (natürlich reichlich off Topic...) sollte nur die Anmerkung "Wichtl"s untermauern, den ich so verstehe dass man nicht die Ernährungseinstellungen anderer Leute als abwertendes Adjektiv verwenden sollte.

    Was ist PC?

    Einen Kommentar schreiben:


  • feiN
    antwortet
    AW: Aus für'n Eybl

    @ wichtl
    @ hikr

    Na ja, wie ich mit dem oben geäußerten harmlosen Satzerl Veganer als Feindbild aufbaue und generell ein Problem mit ihnen habe, erschließt sich mir nicht ganz...

    Sollte ich hier gegen die Regeln der PC verstossen haben, dann muß ich schon sagen, dass mir kritische Geister, die nicht jeden intellektuellen Dünnschiss der PC Armee Fraktion nachplappern die lieberen sind.

    Einen Kommentar schreiben:


  • hikr
    antwortet
    AW: Aus für'n Eybl

    Zitat von wichtl59 Beitrag anzeigen
    Interessant, daß "vegan" hier als universell-abwertend verwendet wird.
    Das geht mir ein bisserl zu sehr in die U-Hose und belegt wieder einmal wie überlegt Feindbilder übernommen und kolportiert werden.
    Nein, ich bin kein Veganer; möchte so etwas aber nicht unwidersprochen stehen lassen.
    hier ist es vermutlich unüberlegt eingesetzt worden, aber prinzipiell frage ich mich auch warum überhaupt jemand damit ein Problem haben kann wenn Jemand anders keine tierischen Produkte isst. Geht doch niemanden was an.
    Ich bin zwar kein Vegetarier, esse aber nur selten Fleisch und kann mir da immer wieder dumme Sprüche anhören. Wenn man auf der Hütte z.B fragt ob es kein vegetarisches Tagesgericht gibt.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X