Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kompakter Kocher fürs Schneeschmelzen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kompakter Kocher fürs Schneeschmelzen

    Okay.. Ich krieg im Sommer vermutlich ein Trinkwasser Problem bei meinen mehrtägigen EBG Projekt. Deswegen werde ich vermutlich auf Schneefelder zurück greifen müssen .Und dafür Suche ich nun einen möglichst kleinen kompakten all in one Kocher der nur zum Schneeschmelzen für Trinkwasser herhalten muss. Er sollte möglichst klein und kompakt sein. Und falls wer weiß wieviel Gas ich für wieviel Liter brauche. .merci merci

    but i see direct lines

  • #2
    Pocket Rocket. Punkt.

    LG Helwin

    Kommentar


    • #3
      Ich hab den Primus Express Titan... der wiegt echt nix und passt zusammengeklappt locker in die Hosentasche.
      We are young
      So let’s set the world on fire
      We can burn brighter than the sun

      Kommentar


      • #4
        Soto Micro ~ doppelt so schnell wie die preiswerten Dinger. Superleichtes Titangschirr dazu, dann fetzt des und Du hast kein Alu-Wasser.
        I hob glaubt Du mogst net biwakieren?

        Kommentar


        • #5
          Mögen eh net ,müssen vermutlich
          und sehr sehr wahrscheinlich bist du eh mit dabei.
          hat wer Erfahrungen mit dem optimus Crux lite solo? Ist nur 72g schwerer als Titan und ich geh daran nicht bankrott .Bei Titan ist es ja billiger sich das Wasser per Helikopter anliefern zu lassen..
          Zuletzt geändert von Fleisch; 13.03.2018, 09:55.

          but i see direct lines

          Kommentar


          • #6
            Na, so schlimm is des net. A 0,6L Snowpeak Häferl kost so 30-35, a dreiteiliges Kochset um die 70-100,- Sowas kaufst eh nur 1x im Leben.
            Superleicht, langlebig und nicht giftig. In Kombination mit Platypus Faltflaschen schmeckt das auch nach Tagen weder nach Metall noch nach Plastik.
            I werd nix anderes mehr anschaun, i bin sehr zufrieden. justmy2cents

            Kommentar


            • #7
              Zwar kein Gewichts-Spezialist, aber perfekt für deinen Verwendungsbereich: Edlrid Opillio
              https://www.edelrid.de/de/sports/kocher/opilio.html
              Kostet um die 60,-

              Die anderen angeführten Kocher haben eine sehr kleinen Fläche zum Topf daraufstellen, d.h. die Töpfe müssen eher hoch statt breit sein.
              Beim Schneeschmelzen ist es aber besser einen flacheren Topf zu verwenden!
              Ich habe diesen Kocher seit vielen Jahren in Verwendung und einen Titan-Topf von MSR dazu.
              LGr. Pablito

              Kommentar


              • #8
                Genau den Edelrid hatte mal ein Kollege mit. Da war ich schon beim Essen der Suppe, war bei ihm noch immer nicht der ganze Schnee im Topf bei halbwegs gleicher Menge geschmolzen. Vermutlich braucht der Soto voll aufgedreht mehr Gas, dafür isser halt schneller, weil die Brennerfläche eine ganz andere, speziell optimierte ist.

                Kommentar


                • #9
                  Ich hab zwar keinen Tipp für einen Kocher (außer der Bestätigung, dass viel Leistung immer besser ist und ich deswegen mittlerweile mit einem Omnifuel unterwegs bin), aber den Hinweis, dass man angeblich Wasser zum Schnee geben soll, damit das geschmolzene Wasser nicht verbrannt schmeckt

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Timi Beitrag anzeigen
                    Ich hab zwar keinen Tipp für einen Kocher (außer der Bestätigung, dass viel Leistung immer besser ist und ich deswegen mittlerweile mit einem Omnifuel unterwegs bin), aber den Hinweis, dass man angeblich Wasser zum Schnee geben soll, damit das geschmolzene Wasser nicht verbrannt schmeckt
                    Ich hatte noch nie das Problem, dass geschmolzener Schnee verbrannt geschmeckt hätte, obwohl ich kein Wasser dazu gegeben habe. Wie denn auch, wenn man kein Wasser hat.
                    "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

                    Kommentar


                    • #11
                      Es ist absolut sinnvoll, wenig Wasser zum Schnee dazuzugeben! Das Geschirr leidet weniger, weil es weniger heiss wird, und das Schmelzen geht auch schneller. Es genügt, dass der Boden mit etwas Wasser bedeckt ist.
                      Musst
                      dein leben erfinden.
                      Eine himmelstreppe.
                      Tritt
                      um tritt.

                      Jos Nünlist

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo,
                        es wurden ja hier ein paar Kocher vorgeschlagen.
                        Zu den Soto-Kochern habe Ich speziell einmal eine Frage:

                        Wie sind denn die Soto-Kocher allgemein von der Verarbeitung und auch der Qualität gegenüber den anderen Namen so am Markt ?

                        Kommentar


                        • #13
                          In Bezug auf Wirkungsgrad und Leistung ganz vorne dabei: MSR Reactor
                          https://www.bergzeit.at/magazin/msr-...ocher-im-test/
                          Zuletzt geändert von schrutkaBua; 24.03.2018, 18:53.
                          ----

                          Kommentar


                          • #14
                            Pocket rocket hab ich auch...ist halt so der Standardkocher. Aber nicht sonderlich sparsam mitm Gas.Der frisst schon.

                            Was aber vllt. viel mehr ausmacht als der Kocher ist wie du's schmelzt.

                            Mit wenig Schnee anfangen! Dann Wasser draus machen, warm machen und Schnee nachgeben

                            Geht viel schneller als einen Riesenberg Schnee auf einmal schmelzen zu wollen.

                            Hat was mit der Überwindung des Aggregatzustands zu tun. Oder so...

                            In Regionen wo noch Latschen wachsen evtl. auch so ein Minihobo. Wiegt glaub ich 300-700g je nach Hersteller, dafür brauchst kein Gas. Braucht länger, aber sind nicht zu verachten diese Dinger. Gilt aber, je nach Auslegungssache, schon als Minilagerfeuer.
                            Zuletzt geändert von christian78; 25.03.2018, 00:06.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X