Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hilfe zu Tourenski - Schuhe ! "Breitfuß"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von peterjo Beitrag anzeigen
    Ja war ich schon. Aber da ich das Gefühl hatte das der Verkäufer mehr auf seinen Marge geschaut hat als auf meinen Fuß ... wollte ich mal hier die Experten und ev. auch Betroffene fragen!
    Probiert habe ich den Atomik Backland (in der nicht Carbon Variante) und einen LaSportiva.
    Das war bestimmt ein Irrtum.
    Man geht doch ins Geschäft statt on-line zu kaufen wegen der guten Beratung, oder?

    U.u. könntest Du die eine oder andere nützliche Anregung in dieser (langen) Diskussion finden:
    https://www.tetongravity.com/forums/...-my-boots-quot

    Wie ich es sehe, wäre es nicht verkehrt mit einem etwas engeren Schuh anzufangen um dann die Problemstellen ausweiten zu lassen.

    Als ich in München war bin ein paar Male zu einem "Boot-Fitter" in Gilching gefahren, der seit 30 Jahren in seinem Keller Skishuhe anpasst.
    An einem Tecnica Cochise z.B. hat er die Stellen der großen Zehen ausgeweit und am Knöchel die Schale innen etwas ausgefräst.
    Was man im Fall eines hohen Rist tun kann, weiß ich nicht.
    Der Tecnica Mach 1 bietet z.B. die Möglichkeit, eine Innensohle (außerhalb dem Innenschuh) auszufräsen, um mehr Volume zu schaffen.
    Der ist aber kein Tourenschuh.
    Ansonsten, alles am Innenschuh stellenweise entfernen, was nicht zwingend nötig ist.

    Es ist u.a. von Vorteil, wenn man nicht mit federleichten Schuhe arbeitet, einerseits wegen der niegrigeren Wandstärke, abererseits wegen der Materialien die mehr Vorsicht verlangen (Grilamid?)

    Dalbello wäre vielleicht sonst eine Überlegung wert?

    Ich habe allgemein das gegensätzliche Problem und mir sind fast alle Schuhe etwas zu breit.
    Einzige Ausnahme soweit, der Lange XT LV (der Weiße, nicht der Freetour), allerdings in Gr. 26,5 bei 44+ Schuhgröße.
    And no-one showed us to the land
    And no-one knows the wheres or whys
    But something stirs and something tries
    And starts to climb towards the light.

    P.F. "Echoes"

    Kommentar


    • #17
      Atomic Backland Carbon und Scarpa F1 Evo fallen relativ breit/bequem aus... bei schweren Schuhen kann ich nichts beitragen.
      Dynafit ist leider seit einigen Jahren (nach dem Zzero) komplett zum vergessen für Leute mit breiterem Vorderfuß...
      We are young
      So let’s set the world on fire
      We can burn brighter than the sun

      Kommentar


      • #18
        klink mich mal hier ein. mit dem Rist hab ich zwar kein problem aber leider nach einem haxnbruch probleme am schienbein. ich komme mit den ganzen Intuition liners nicht zurecht wie sie zb scarpa verwendet. daher suche ich tourenschuhe mit normalen innenschuhen. aktuell gehe ich alte garmont radium zusammen, sämtliches anderes material geht nicht. weiß jemand welche schuhe es noch gibt mit nicht aufbackbarem innenschuh? hab vor ein paar jahren einen Scarpa freedom probiert, nach xmaligem Anpassen hat er am kallus noch immer gedruckt wie S.. am gesunden Bein jedoch kein problem... :-/
        .
        .
        .
        the future is just written

        Kommentar


        • #19
          Zitat von Gamsi Beitrag anzeigen
          Atomic Backland Carbon und Scarpa F1 Evo fallen relativ breit/bequem aus...
          Atomic Backland Carbon hat doch nur 98mm Leiste, oder?

          Kommentar


          • #20
            Zitat von freerider80 Beitrag anzeigen
            ...
            für beide Fragestellungen würde ich mir vielleicht mal den Dalbello Lupo ansehen. Innenschuh zwar auch thermoverformbar, aber imho nicht mit jenem von zB Scarpa vergleichbar.
            Und nachdem ich in den letzten Wochen doch einige verschiedene Modelle probiert habe würde ich auf dem einen oder anderen mm Leistenbreite nicht in der Theorie herumreiten. Ich zB finde das Platzangebot für die Zehen im Dalbello wesentlich komfortabler als zB beim Scarpa Maestraele - trotz angeblich geringerer Leistenbreite.
            Jedenfalls wird sich die Kombination "hoher Rist + Scarpa" ohne Bootfitting nur schwer vereinbaren lassen.

            mfg, RADES

            Mountainbikeregion Granitland

            Kommentar


            • #21
              Zitat von Hard85 Beitrag anzeigen

              Atomic Backland Carbon hat doch nur 98mm Leiste, oder?
              Ich kann zu den Maßen nichts sagen... hab ca. 15 Schuhe durchprobiert, und mit breiten Vorderfuß snd der Scarpa und der Atomic die einzigen zwei Hersteller wo meine kleine Zehe nicht permanent auf halbe Breite komprimiert wird. PS: Scott hab ich aus anderen Gründen nicht probiert, aber wer nicht aufs Gewicht oder die Langlebigkeit fixiert ist, sollte diese sicher auch in Erwägung ziehen.
              We are young
              So let’s set the world on fire
              We can burn brighter than the sun

              Kommentar


              • #22
                Zitat von Gamsi Beitrag anzeigen

                Ich kann zu den Maßen nichts sagen... hab ca. 15 Schuhe durchprobiert, und mit breiten Vorderfuß snd der Scarpa und der Atomic die einzigen zwei Hersteller wo meine kleine Zehe nicht permanent auf halbe Breite komprimiert wird. PS: Scott hab ich aus anderen Gründen nicht probiert, aber wer nicht aufs Gewicht oder die Langlebigkeit fixiert ist, sollte diese sicher auch in Erwägung ziehen.
                Geht mir mit meinem rel breiten Vorfuss genau so.
                Scarpa ( Gea 1+2 und F1 ) ATOMIC Backland passen.
                Allerdings passt auch Lange Xt und die sind vom Leisten angeblich schmäler.

                Ich denke mit mit den Maßen vom Leisten ists genauso relativ wie beim Flex.
                Da hilft nur probieren.

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von freerider80 Beitrag anzeigen
                  klink mich mal hier ein. mit dem Rist hab ich zwar kein problem aber leider nach einem haxnbruch probleme am schienbein. ich komme mit den ganzen Intuition liners nicht zurecht wie sie zb scarpa verwendet. daher suche ich tourenschuhe mit normalen innenschuhen. aktuell gehe ich alte garmont radium zusammen, sämtliches anderes material geht nicht. weiß jemand welche schuhe es noch gibt mit nicht aufbackbarem innenschuh? hab vor ein paar jahren einen Scarpa freedom probiert, nach xmaligem Anpassen hat er am kallus noch immer gedruckt wie S.. am gesunden Bein jedoch kein problem... :-/
                  Überleg dir doch einen anderen Innenschuh zur passenden/wunsch Schale zu kaufen. Ich nehme zum Beispiel einen Lange Innenschuh in meinem Tourenschuh.
                  Klar, man muss zusätzlich den anderen Innenschuh kaufen, aber grade wenns medizinisch bedingt ist wird es das am Ende wahrscheinlich wert sein.
                  Vielleicht kannst nen Deal mit deinem Händler machen, oder sonst halt den anderen innenschuh versuchen privat weiter zu verkaufen. Innenschuhe sind schnell durchgescheuert, den bringst sicher weiter.

                  Kommentar


                  • #24
                    Ok, danke für die Info, dass man sich auf die Leistenangabe also nicht wirklich verlassen kann. Ich erwäge nämlich, mich bei Gebrauchten umzusehen, aber da kann man ja zumindest beim Vorbesitzer nach dessen Fußbeschaffenheit fragen, wenns zu weit weg ist zum Probieren. Ist zwar sicher riskant, dass der Schuh dann doch nicht passt, aber dann muss man ihn halt wieder weiter verkaufen und hoffen, dass man halbwegs eben aussteigt

                    Kommentar


                    • #25
                      wie ist der LangeXT vom Rist ?
                      Scarpa passt bei hohen Rist leider nicht (glaube nicht das es mit Bootfitting besser wird).
                      Weis wer wie derLange XT beim Rist ist ?

                      Ich habe jetzt eigentlich den Atomic BackLand in der engeren Auswahl. Aber ohne Wärmeanpassung geht bei diesen sicher uach nicht.
                      Daher wäre der LangeXT ev. noch eine Option.

                      Kommentar


                      • #26
                        Hm ATOMIC Backland und LangeXT sind aber völlig unterschiedliche Schuhe.
                        Einmal leicht und aufstiegsorientiert. Der andere Sack schwer wenig beweglich aber super zum Abfahren.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X