Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Skitourenausrüstung beim Lebensmitteldiscounter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Man muss kein Wirtschaftsprofessor sein um die derzeitige Marktsituation im Sporthandel etwas durchschauen zu können. Da ich ja mittlerweile seit fast 25 Jahren in der Branche arbeite (Hof und Turecek, Intersport Eybl, Bergsport Schwanda) und seit knapp 2 Jahren für das Magazin Land der Berge journalistisch tätig bin habe ich doch einen ganz guten Einblick in die Szene. Immer mehr klassische Bergsport oder Outdoorfirmen Firmen werden von großen Konzernen übernommen. Danach ist Gewinnmaximierung oberstes Prinzip. Bestes Beispiel sind die Firmen Deuter und Ortovox, die vom Kosmetik und Schreibwaren Produzenten Schwan-Stabilo vor knapp 6 Jahren übernommen worden sind. Ich kann mich noch gut erinnern als ich gemeinsam mit meinen Arbeitskollegen die Preise unseres damals in Arbeit befindlichen Winterkatalogs korrigierte, und dabei Preiserhöhungen bis zu 25 Prozent entdeckte. Kostete die Ortovox Bacun Pants 2015 noch knapp 280 Euro ist der heutige Listenpreis bei 330 Euro angesetzt, frei nach dem Motto kaufen die Kunden die Hose um 280 Euro dann kaufen sie die Hose im nächsten Jahr auch um 330 Euro, die Hose kostete in leicht abgespeckter Version 220 Euro im Jahre 2011. Wie lange dieses Spiel funktioniert kann ich nicht sagen, aber die Konkurrenz schläft nicht, und wenn ein Kurzarm Woll Shirt einen Listenpreis von 80 Euro hat ist es natürlich absolut verständlich, dass viele Kunden auf günstigere Produkte ausweichen. Das sage ich obwohl ich ein erklärter Ortovoxfan bin und auch absolut von deren Qualität überzeugt bin. Beim Thema ABS halte ich es persönlich für absolut unverantwortlich ein Sicherheitsgerät, dass im Extremfall über Leben oder Tod entscheiden kann im Supermarkt anzupreisen und zu verkaufen. Ich habe im Jahr ca sieben bis 10 Fälle wo ich Kunden, die eine Probeauslösung machen wollen, dass Gerät aber nicht im Fachhandel gekauft haben einmal erklären muss, dass nach einer Auslösung eines ABS Airbags der ausgelöste Griff auch getauscht werden muss. Ich hatte bis jetzt 3 Fälle, wo es zu Beschädigungen des Airbags kam, weil dieser unsachgemäß verstaut, bevor er ausgelöst wurde. Vor knapp 10 Jahren durchforsteten wir nach einem Panikanruf eines befreundeten Vertreters sämtliche Hoferfilialen und kauften alle dort angebotenen Klettersteigsets auf, nachdem diese über einen Firmenvertreter aus dem Ostern unerlaubterweise an die Supermarktkette verkauft wurden. In der bekannten Ausrüstungsfirma herrschte absolute Panik, denn nicht auszudenken was passieren würde, käme es zu einem tödlichen Unfall wegen falscher Anwendung. Natürlich wissen die meisten Leute hier im Forum wie man ein Klettersteigset richtig einbindet bzw. verstehen die Funktionsweise eines Lawinenairbags. Nur was ist mit jenen 3 bis 4 Prozent die, böse Zungen würden behaupten „eh nichts am Berg zu suchen haben“, die dann auch schon einmal einen beschädigten Lawinenairbag zum Service bringen, weil die Auslösung ohne eingeschraubter Kartusche vollzogen wurde. Daher bin ich der Meinung, dass Ausrüstungsgegenstände dieser Art in einem Supermarkt absolut fehl am Platz sind.
    Zuletzt geändert von Schöngeist; vor 5 Tagen.
    www.schwanda.at

    Kommentar


    • #17
      Zitat von Die Waldfee Beitrag anzeigen
      Ich würde mir da auf jeden Fall blöd vorkommen wenn ich Ski beim feinkost Albrecht kaufe und diese bei einem Fachhändler einstellen lassen müsste.
      Mein Händler würde mir an diesen Ski z.B. nix einstellen.
      Dann ist er leider nicht geschäftstüchtig genug.

      Es gibt aber für solche Fälle wie Bindung einstellen, Skiservice, Radservice, Reparaturen usw. bereits genug Anbieter die sich auf Kundschaft freuen.

      Kommentar


      • #18
        Zitat von SolraC Beitrag anzeigen

        Dann ist er leider nicht geschäftstüchtig genug.

        Es gibt aber für solche Fälle wie Bindung einstellen, Skiservice, Radservice, Reparaturen usw. bereits genug Anbieter die sich auf Kundschaft freuen.
        Wüsste jetzt nicht warum mein Händler nicht "geschäftsfähig" genug sein soll.
        Das ist doch so oder so immer das Thema.
        Die Leute kaufen günstig im Internet und tragen dann die Teile zum Fachgeschäft für Montagearbeiten oder um Einstellungen vornehmen zu lassen, so, wie von Feinkost Albrecht hingewiesen wird.
        Ehrlich gesagt ich würde, wenn ich Händler wäre, auch so argumentieren.

        Ich kenne noch weit andere Fachgeschäfte, die verlangen für Bindungsmontage, wenn diese nicht bei Ihnen gekauft wurde zwischen 20 und 30 Euro. Was völlig normal und auch in dem Fall absolut gerechtfertigt ist.
        Zuletzt geändert von Die Waldfee; vor 5 Tagen.

        Kommentar


        • #19
          Zitat von Schöngeist Beitrag anzeigen
          ... Kostete die Ortovox Bacun Pants 2015 noch knapp 280 Euro ist der heutige Listenpreis bei 330 Euro angesetzt, frei nach dem Motto kaufen die Kunden die Hose um 280 Euro dann kaufen sie die Hose im nächsten Jahr auch um 330 Euro, ...
          Das deckt sich zu 100 % mit meiner Wahrnehmung. Tatsache ist aber auch, dass die Mehrheit der Verbraucher die Hose dennoch kauft. Eine neue und chice Klamotte lässt man sich gerne und leicht etwas kosten, da sitzt der Euro locker. Gemeckert wird hingegen, wenn der Spritpreis steigt, das Bier 20 Cent teurer wird oder die Liftgesellschaft bei Tourengehern einen Obulus erhebt. Das ist die Realität.

          Grüße vom Graddler

          Kommentar


          • #20
            Also ich kaufe gelegentlich schon auch Ausrüstung bei Hofer und in den Bergen kenn` ich mich auch ein bisschen aus...
            Bei Ausrüstung, wo es um Sicherheit geht, Bandschlingen, auch der angesprochene Airbag-Rucksack, da hätte ich kein Vertrauen.
            Schi, ev. Bindung (die kann man schon selbst einstellen auch), na ja - kommt auf den Einsatzbereich drauf an.
            Aber eine Berghose um 300.- Euro ist ein schlechter Witz! Da geht es gar nicht darum, ob ich mir das leisten kann. Ich will mich nicht ausnehmen lassen!
            Leute, lasst euch doch nicht pflanzen, so etwas ist das nicht wert!
            Da gehe ich dann gern auch zu Hofer oder einem Anbieter, der mir einen vernünftigen Preis bietet.
            Ich habe selbst Lagerhaus-Bergschuhe getestet, gute Erfahrung damit gemacht und ich reiße das Zeug schon ordentlich her, das könnt ihr mir glauben.

            LG

            Kommentar


            • #21
              Zitat von tauernfuchs Beitrag anzeigen
              Aber eine Berghose um 300.- Euro ist ein schlechter Witz! Da geht es gar nicht darum, ob ich mir das leisten kann. Ich will mich nicht ausnehmen lassen!
              Leute, lasst euch doch nicht pflanzen, so etwas ist das nicht wert!
              Da gehe ich dann gern auch zu Hofer oder einem Anbieter, der mir einen vernünftigen Preis bietet.
              LG
              Auf den Punkt gebracht.
              Neben R&D müssen auch die gewaltigen Werbekampagnen, die Veranstaltungen, die "Spitzensportler" finanziert werden.
              Man zahlt alles mit, nicht nur die "Qualität".

              And no-one showed us to the land
              And no-one knows the wheres or whys
              But something stirs and something tries
              And starts to climb towards the light.

              P.F. "Echoes"

              Kommentar


              • #22
                Zitat von Schöngeist Beitrag anzeigen
                ... Daher bin ich der Meinung, dass Ausrüstungsgegenstände dieser Art in einem Supermarkt absolut fehl am Platz sind.
                Dieser Meinung bin ich auch.
                Aber für mich geht die Diskussion in eine falsche Richtung. Wo ist jetzt der Unterschied, ob ein Ahnungsloser seinen Airbag-Rucksack (egal welches Fabrikat) online oder beim Hofer kauft? Dem hochheiligen Online-Handel macht da niemand einen Vorwurf, obwohl dort ein Airbag-Rucksack sogar günstiger zu haben ist! Und auch Hofer ist nicht der einzige und erste Branchenfremde. Bei M-Preis kann man auch Klettersteigssets einer bekannten Bergsportmarke kaufen.

                Dass so ein Angebot von einem Diskonter die allgegenwärtige Preis-Spirale beeinflussen kann, ist wohl eher ein Wunschdenken...
                Mountainbikeregion Granitland

                Kommentar


                • #23
                  Also für Einsteiger, die mal das Pistengehen ausprobieren wollen vermutlich nicht schlecht, die Skier und über den ABS Rucksack kann man streiten. Sieht jedenfalls schick aus und wenn man bei der Abfahrt einen Sturz am harten Kunstschnee hat, lindern die Airbags sicher den Aufprall
                  Zuletzt geändert von chfrey; vor 2 Tagen.

                  Kommentar


                  • #24
                    Ein guter Spartipp von mir die Sachen im Sportgeschäft probieren zwecks größe.Den Verkäufern große Augen machen das sie was verkaufen würden.Und dann im Internet einfach das gleiche billiger bestellen
                    Es gibt halt ned nur Spitzenverdiener!!!!!!!!!!!!!!!
                    Mein Facebook Profil
                    BAMM OIDA
                    Skitourengeschädigt und Skitourensüchtig
                    Keep cool, nobody is perfekt :up:

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von Klettersteigfreak Beitrag anzeigen
                      Ein guter Spartipp von mir die Sachen im Sportgeschäft probieren zwecks größe.Den Verkäufern große Augen machen das sie was verkaufen würden.Und dann im Internet einfach das gleiche billiger bestellen
                      Es gibt halt ned nur Spitzenverdiener!!!!!!!!!!!!!!!
                      Bei Beiträgen wie diesem hoffe ich immer, dass sie ironisch gemeint sind. Die Mängel hinsichtlich der Rechtschreibung und Grammatik sind schonmal ein kleines Indiz. Die zahlreichen Ausrufezeichen deuten außerdem darauf hin. Und doch bleibt die bange Vermutung, dass die Andeutungen von Ironie gar nicht beabsichtigt sind
                      "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
                      Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

                      Kommentar


                      • #26
                        Zitat von Wette Beitrag anzeigen

                        Bei Beiträgen wie diesem hoffe ich immer, dass sie ironisch gemeint sind. Die Mängel hinsichtlich der Rechtschreibung und Grammatik sind schonmal ein kleines Indiz. Die zahlreichen Ausrufezeichen deuten außerdem darauf hin. Und doch bleibt die bange Vermutung, dass die Andeutungen von Ironie gar nicht beabsichtigt sind
                        Sehr schön formuliert.
                        Wesentlich eleganter und liebvoller als was ich gerade schreiben wollte.

                        And no-one showed us to the land
                        And no-one knows the wheres or whys
                        But something stirs and something tries
                        And starts to climb towards the light.

                        P.F. "Echoes"

                        Kommentar


                        • #27
                          Zitat von Wette Beitrag anzeigen

                          Bei Beiträgen wie diesem hoffe ich immer, dass sie ironisch gemeint sind. Die Mängel hinsichtlich der Rechtschreibung und Grammatik sind schonmal ein kleines Indiz. Die zahlreichen Ausrufezeichen deuten außerdem darauf hin. Und doch bleibt die bange Vermutung, dass die Andeutungen von Ironie gar nicht beabsichtigt sind
                          Ich finde ja eher, dass Rechtschreibung und Grammatik perfekt zu dieser Einstellung passen und befürchte, dass das Ganze wirklich ernst gemeint ist. Bitte um Korrektur, wenn mir diese Ironie zu perfide war und ich sie nicht erkannt habe.

                          Kommentar


                          • #28
                            Ich würde davon ausgehen, dass Hofer mit ABS einen richtig guten Vertrag ausgehandelt hat zwecks Service etc., da sind die höchst professionell und die Ausleseeinheit ist wahrscheinlich vom Vorjahr? Ähnliche Angebote findet man auch bei Hervis oder im Netz, wobei das auch unter Discount fällt.

                            Vielleicht an dieser Stelle ein kurzer Schwank aus der Praxis:
                            Ich hatte 3 Jahre lang den Mammut Protection light Rucksack. Da aber light, war der Rucksack meinen Touren mit Expeditionscharakter nicht gewachsen und nun komplett zerrissen. Ich wollte beim Fachhändler nun den Rucksack tauschen, die Auslöseeinheit ist ja intakt und unversehrt. Leider geht das mit dem Modell 2017 Version 3.0 nicht mehr und man ersuchte Mammut AT um ein Spezialangebot für einen Stammkunden, was ich als fair empfand. Ergebnis -20% von meiner Seite ok! Zuhause fand ich den gleichen Rucksack, gleiche Farbe Version 3.0 mit -40% im Netz :-( Ich hab dann dem Fachhandel bzw. Mammut noch eine Chance gegeben gleichzuziehen, die wollten oder konnten da nicht mit und ich hab den Rucksack im Netzt bestellt - mit großem Bedauern!!!


                            Kommentar


                            • #29
                              Wertungsfrei was den großen Teil des Threads angeht, nur zur Information:

                              Zitat von funduro Beitrag anzeigen
                              Bei der Bindung bin ich mir vom Aussehen ziemlich sicher, daß es eine Salomon Guardian älteres Modell ist. Felle schwer zu sagen. Vom Befestigungssystem auch eher älteres Modell. Ski ??Für Pistenskitouren ( dort sind mir alle -anderen- eh am liebsten) doch ok.
                              .
                              Bei den meisten derartigen Produkten gibt es auf der Homepage des genannten Discounters einen Button "Zur Serviceportalseite" - dort findet man meist den Partner der den Vertrieb macht/Hersteller/oder gar beides inklusiver oft weiterführenden Informationen. Bei den Bindungen dürftest du recht haben, wenn man die Dokumente durchsieht, steht ganz unten was von Fabrikant Salomon. Wenns also jemanden interessiert was da verkauft wird, wird man recht oft fündig

                              Kommentar


                              • #30
                                Beim Diskonter-Warensortiment ist die Qualität in fast allen Bereichen recht durchmischt. Neben Mist sind auch durchaus wertige Teile zu bekommen.
                                Das gilt aber auch für die Sport-Handelsketten mit ihren Eigenmarken. Eine Abzipp-Berghose (von einer Marke, die nach einem hohen Berg benannt ist) konnte ich nach dreimaliger Verwendung nur mehr als Kurze anziehen ...
                                Auch die Beratung ist im Fachhandel nicht unbedingt überall besser als beim Diskonter.
                                In einem Geschäft, das schon im Namen behauptet, Experte in Sachen Sport zu sein, wollte mir die Verkäuferin auf meine Frage nach Schneeschuhen Moonboots verkaufen.

                                Bei sicherheitsrelevanter Ausrüstung spare ich selbst lieber nicht.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X