Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Fersenbruch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fersenbruch

    Hallo Zusammen!
    Ich hab mir leider letzte Woche beim klettern die linke Ferse gebrochen. Die rechte ist "nur" geprellt. Zum Glüch ist es ein glatter Bruch, dadurch hab ich mir wenigstens eine OP erspart. Hat jemand Erfahrungen mit so einer Verletztung (Dauer der Verletztung bzw. gibt es irgend eine Möglichkeit den Heilungsprozeß zu beschleunigen). Für ein paar Tips wäre ich sehr dankbar.

  • #2
    AW: Fersenbruch

    Ja, ich. Grounder, beide Fersenbeine hin. Nach einem Jahr wieder fit. Allerdings Folgegeschichten, u.a. Achillessehnen, Entzündungen usw.
    Bin aber alles andere als konsequent dabei. Hab einen Partner mit etwas geringeren Verletzungen, war nach 9 Monaten wieder fit und hat nur wenig Schmerzen. Der ist aber sehr konsequent - lebt auch zum Teil vom Bergführen.

    Kommentar


    • #3
      AW: Fersenbruch

      Bei mir wars kein Grounder sondern ein 15m Felsenklatscher nachdem ein BH ausgebrochen ist.

      Kommentar


      • #4
        AW: Fersenbruch

        Zitat von harry500
        . . . nachdem ein BH ausgebrochen ist.
        Sachen gibt`s

        Eigenartig : Ich hatte mit BHs bei ihrer Ablösung bisher nur erfreuliche Erlebnisse !

        Doch zurück zu Deinem Kletter-Unfall:

        ALLES GUTE sowie BALDIGE BESSERUNG !

        Und ist ja (irgendwie) noch ein Glück, dass nix Schlimmeres passiert ist !
        Zuletzt geändert von Willy; 17.05.2013, 00:28.
        TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

        Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

        Kommentar


        • #5
          AW: Fersenbruch

          Hallo Willy! Ich im Grunde ja auch, in diesem Fall ist die Dame aber am Stand gewesen, und der BH weiter oben. Soll jetzt aber nicht heißen das sie ihren BH oben ausgezogen hat, und ich ihn holen wollte

          Kommentar


          • #6
            AW: Fersenbruch

            Mein Fersenbeinbruch ist vor ziemlich genau neun Monaten passiert und wurde mit zwei Schrauben (je 5cm) fixiert, wobei es laut Ärzten im ersten Spital auch möglich gewesen wäre ohne OP auszukommen. Es folgten viereinhalb Wochen Gips und insgesamt rund drei Monate gehen mit Krücken. Nach knapp fünf Monaten mußte ich wieder arbeiten gehen, was aber anfangs mehr schlecht als recht ging.
            Das größte Problem war/ist auch bei mir die Achillessehe, welche lt. Therapeutin nur noch 80% leisten kann. - Das stört beim normalen gehen aber so gut wie gar nicht.

            Alles Gute, und vor allem eine vollständige Genesung!
            "And the People bowed and prayed
            to the neon god they made."


            Simon&Garfunkel "The sound of silence"

            Kommentar


            • #7
              AW: Fersenbruch

              Guten Heilungserfolg darf ich dir wünschen, konkrete Erfahrung diesbezüglich hab ich keine - bis auf: Prellungen können länger schmerzen wie Brüche ..
              Aber wenn sich nichts verschoben hatte, denke ich, dass die komplette Genesung nicht so lange benötigt, wie bei den oben genannten, komplexeren Brüchen - hoffe ich für Dich!

              Kopf hoch - das Jahr ist noch lange!! lg Josef

              Kommentar


              • #8
                AW: Fersenbruch

                Danke für die nette Aufmunterung

                Kommentar


                • #9
                  AW: Fersenbruch

                  Zitat von harry500 Beitrag anzeigen
                  Bei mir wars kein Grounder sondern ein 15m Felsenklatscher nachdem ein BH ausgebrochen ist.
                  Ich sags ja immer: das meiste ist Schrott der Sicherheit vorgaukelt.
                  Weisst noch was das für einer war?
                  Zuletzt geändert von pingus; 17.05.2013, 20:14.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Fersenbruch

                    Tut mir leid, aber auf das hab ich nicht geachtet, ich bin froh das mich meine Seilpartnerin gleich gehabt hat, und dann noch abgeseilt hat. Wie ich dann runtergekommen bin weiß ich nicht mehr so genau. Zum Schluß haben mich dann 2 Deutsche Kletterer noch irgendwie zum Auto geschleppt und dann gings ab ins UKH Salzburg.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Fersenbruch

                      d.h. du hast das Ding eingehängt und gedacht es sei sicher ohne es genauer anzusehen?
                      Bitte nicht falsch Verstehen, ist kein Vorwurf, Respekt vor der Leistung deiner Freundin. Wünsch dir gute und schnelle Genesung!

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Fersenbruch

                        Natürlich hab ich mit den Fingern ein bißchen probiert, und es hat ja auch ganz gut ausgesehen was sich im nachhinein als fehleinschätzung erwiesen hat. L.G. Harry

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Fersenbruch

                          Welche Tour wars?

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Fersenbruch

                            Klettergarten Weißbach "lets go joe 7/7+
                            Zuletzt geändert von harry500; 19.05.2013, 00:57. Grund: rechtschreibfehler

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Fersenbruch

                              Ich hatte vor 22 Jahren einen Fersenbeintrümmerbruch. (nicht beim Klettern passiert) Mir wure beim Hüftknochen Knochenteile entfernt, und das Fersenbein damit aufgefüllt. Die erste Diagnose mindestens 6 Monate Krankenstand, Schi fahren und klettern würde nicht mehr gehen. Es kam anders. Da ich zwei Monate ohne Belastung und nur mit Krücken gehen konnte, sind meine Muskeln komplet geschrumpft. Ich habe dann langsam mit dem Heimtrainer begonnen und im Hallenbad vorsichtig mit Belastung Begonnen. Nach 5 Monaten konnte ich wieder Arbeiten, Bergsteigen und Schifahren. Beim Fersenbein habe ich kein Probelm, aber das Sprunggelenk ist etwas eingeschränkt. Einen Sprung von einem Meter muß ich mir gut überlegen. Ich kenne einen Bekannten mit der gleichen Verletzung, er hat jedoch einen steifen Fuß.
                              Ich kann mit der kleinen Einschränkung gut leben.
                              Ich wünsche dir alles Gute. Du wirst nach einiger Zeit wieder alles machen können.
                              Gruß Heinz

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X