Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

"Bergapotheke"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Original geschrieben von daxy
    wenn ich mit die liste so anschaue, dann erhebt sich die frage, wie lange und wo ich unterwegs bin

    zeckenzange, fieberthermometer, imodium, zb nimmt man wohl nur auf eine tagelang dauernde bergtour mit.
    wenn man nur ein notfallpaeckechen zum schitouren gehen braucht, dann reichen verbandmaterial, tape, notfalldecke und schmerzmittel

    dax


    ...wobei es zu bedenken gilt, das aus Tagestouren ungewollt länger dauernde Touren werden können....
    Bergsteiger aus Leidenschaft.


    "Der Berg gehört Dir erst dann, wenn Du wieder unten bist, bis dahin gehörst du dem Berg!" Kurt Diemberger


    Sämtliche Technikanfragen bitte an >>> nessy <<<

    Kommentar


    • #17
      Re: HANSAPLAST

      Original geschrieben von Willy
      Nach dem Durchlesen der obigen schwindelerregenden Vorschläge nehme ich mir vor, auf meine nächste Tour wenigstens ein Hansaplast mitzunehmen !

      verbandszeug + 3 Tuch + Hansaplast gehört immer dazu:-)

      Und es gibt auch andere wichtigen Sachen:-)


      (sei nicht........ gib noch einen Schluck!!!)
      Angehängte Dateien
      "Ein Bergsteiger ist meines Erachtens nicht, wer nur extreme Touren unternimmt oder nur eine Zeit lang "bergsportlich" tätig ist, sondern wer auf Dauer dem Berg im weitesten Sinne als Lebensideal verbunden bleibt."

      Anderl Heckmair

      Kommentar


      • #18
        Re: Re: Re: Re: Re: &quot;Bergapotheke&quot;

        [QUOTE]Original geschrieben von ivo33
        [B]Hallo Maggi!

        Ich habe bereits Toten getragen, Partner, Freunde verloren, meinen 200 m Fall überlebt. In Pamir mit gebrochenen Rippen und offenen Wunden 3 Tage ins Basislager im Schneesturm "gewandert". ... eine Bergapotheke brauche ich, weil ich oft mit anderen Menschen in die Berge gehe und weil ich gerade sehr viel Erfahrung habe, was alles passiert und passieren kann................Im Moment schleppe ich immer unsere Standardaustattung von der Bergrettung, aber manchmal ist es mir zu viel (besonders im Winter, wenn man viele andere Sachen mitschleppen musss)...



        Lieber Ivo!

        Ich war in letzter Zeit etwas gestresst. deshalb die späte Antwort.
        Nichts lag mir ferner, als Dir auf die Füße zu treten- sollte es mir dennoch gelungen sein, dann möchte ich mich dafür entschuldigen.
        (Die kleine Stichelei, so als Frau zu Mann sei mir dennoch gestattet*g*)

        Mein grundsätzlicher Gedanke war:"Für jede Eventualität KANN man nicht gerüstet sein."
        Allerdings bin ich auch von der eher leichteren, 1-2-3tagestour ausgegangen..
        Du hast in Deiner Antwort einige schwerwiegende Ereignisse geschildert und an diese möchte ich auch gleich anknüpfen: welche Apotheke hilft Dir zb bei Rippenbrüchen?
        Du hast mein ganzes Mitgefühl, den Tod Deines Freundes betreffend. Nur stellt sich die Frage, ob Dein Freund nicht eher eine Fettembolie durch den offenen Knochenbruch erlitten hatte. Ausserdem wäre es ohnehin nicht ratsam bei einer großen offenen Wunde auch noch die Blutgerinnung herabzusetzen.
        Zu Schmerzmitteln: wenn Hilfe naht, sollte man darauf verzichten etwas zu schlucken, falls in bälde operiert werden sollte. Bei stärkeren Schmerzen (durch ausgedehnte Verletzungen nach Stürzen zb)helfen nur Opiate- die man ganz sicher nicht für die Hausapotheke verschrieben bekommt.
        Du siehst: man stößt in der Natur sehr schnell auf die Grenzen des machbaren. Man muss sich als BergsteigerIn einfach der Risken bewusst sein und diese nur kontrolliert eingehen.
        Ich bin nach wie vor überzeugt, dass auch hier weniger mehr ist und eine Notfalldecke, Blasenpflaster, ev. desinfektionsmittelchen und ein bisschen Gaze reichen müssen....und viel Sonnencreme.

        Was ist eigentlich in der Standardausrüstung der Bergrettung drinnen? Und hast Du inzwischen meinen Tip begutachtet?
        Liebe Grüsse, M.

        Kommentar


        • #19
          IVOS BASIS-AUSRÜSTUNG

          ist absolut wichtig und o. k. !

          ein großes "3 Tuch" ( wie es ivo33 nennt ) hat mich im letzten Sommer wahrscheinlich vor dem Verbluten -
          jedenfalls vor einer bedrohlichen Blutverlust - gerettet !

          ( Wenn man 15 Meter irgendwo abstürzt, blutet man wie ein Sch..... )

          Schmerzstillende Mittel ( in verschiedenem Stärkegrad )
          sind bei Hochtouren eine Selbstverständlichkeit.
          Können aber schon bei einer Übernachtung in Österreich sehr helfen .

          Denn ich krieg leicht Kopfweh durch kalten Wind :
          also da muß ich immer rechtzeitig was Haubenmütziges aufgesetzt haben.

          Sonne macht mir nix -
          aber wenn die Kopfhaare im Alter an Dichtheit abnehmen,
          kann man leicht einen Sonnenbrand auf der Kopfhaut ausfassen.
          ( Dann ist`s ein paar Tage vorbei mit Kämmen oder Haare bürsten )

          Das ist aber eh allgemein bekannt.
          Zuletzt geändert von Willy; 15.01.2004, 22:17.
          TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

          Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

          Kommentar

          Lädt...
          X