Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Pervitin Nanga Parbat auf Speed

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pervitin Nanga Parbat auf Speed

    .
    ..
    ja schau schau..
    nachdem ich derzeit kletterpause habe..
    hab ich zeit meine auf flohmärkten erstandenen bergbücher
    zu lesen..
    ..
    unter anderem "Felix Kuen auf den Gipfeln der Welt"
    http://cgi.ebay.at/FELIX-KUEN-GIPFEL...-/370460337404
    wo er locker beschreibt dass er sich PERVITIN einwirft um
    seine erschöpfung beim bergsteigen zu bekämpfen..

    .
    einen kurzen klick später weiss ich dass der herr am nanga parbat
    schlicht auf speed bzw crystal meth war
    http://de.wikipedia.org/wiki/N-Methylamphetamin

    .
    und das vermutlich aus guter alter gesamtdeutscher gebirgsjägertradition
    http://www.youtube.com/watch?v=xmNnFUCFk8A
    .
    ich will mir jetzt meine alpinhelden aus den pionierzeiten nicht entzaubern
    aber wenn alleine 1940 innerhalb von 3 monaten 35 millionen tabletten
    pures crystal meth legal im umlauf waren..
    .
    dann stellt sich doch die frage wieviele extreme erstbesteigungen
    aus der zeit schlicht und einfach auf speed durchgezogen wurden..

    ..
    besonders die beschreibungen von wahnsinnigen biwaks in der wand
    ohne schlaf und brutaler kälte, wo sie dann morgens fröhlich weiterklettern
    bis zum nächsten durchwachten biwak (im stehen an einer reebschnur) usw.
    erscheinen dann doch in einem anderen licht..
    .
    Zuletzt geändert von Fleisch; 10.12.2010, 17:44.

    but i see direct lines

  • #2
    AW: Pervitin Nanga Parbat auf Speed

    Bei der Erstbesteigung vom Nanga Parbat hat Hermann Buhl auch zu Pervitin gegriffen. Wenn ich mich richtig erinnere, schreibt er, dass er es ohne nicht geschafft hätte den Gipfel zu besteigen und lebend zurück zu kommen.
    "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

    Kommentar


    • #3
      AW: Pervitin Nanga Parbat auf Speed

      hermann buhl hat auch pervitin auf anraten seines expeditionsarztes bei seiner Erstbesteigung genommen. is nix neues und sicher auch nix ungewöhnliches für die damalige zeit. heutzutage weiß ich nicht wie es die höhenbersteiger handhaben, die gefahr bei irgendwelchen mitteln ist halt dass sie bewusstseinsverändernd sind und das is auf einem 8000er wohl nicht unbedingt das was man haben möchte...

      edit - placeboi war etwas schneller :-)
      .
      .
      .
      the future is just written

      Kommentar


      • #4
        AW: Pervitin Nanga Parbat auf Speed

        Zitat von Fleisch Beitrag anzeigen
        einen kurzen klick später weiss ich dass der herr am nanga parbat
        schlicht auf speed bzw crystal meth war
        http://de.wikipedia.org/wiki/N-Methylamphetamin
        wennst dir den Link auch durchgelesen hättest, würdest sicher nicht von Speed reden
        Berge von unten, Kirchen von aussen, Wirtshäuser von innen.

        Kommentar


        • #5
          AW: Pervitin Nanga Parbat auf Speed

          .
          ich kenn mich da nicht so genau aus..
          ich subsummiere wohl alle (jetzt) illegalen aufputschmittel als "speed"
          welche art von amphetamin genau es war ..
          tut glaub ich auch nichts zur sache..
          .
          echt furchteinflössend ist allerdings diese doku
          http://www.youtube.com/watch?v=xmNnFUCFk8A
          die zeigt dass praktisch der ganze zweite weltkrieg ein
          völlig aus den ruder gelaufener speedrausch war..
          .
          was aber zugegebenermassen gar nichts mit bergsteigen zu tun hat
          und daher definitiv off topic ist..
          .
          ausser dass das unrechtsbewusstsein für pervertin auch
          bei den damaligen alpinisten vermutlich gegen null ging..
          (wenn eh ganz deutschland onehin drauf war)
          .
          Zuletzt geändert von Fleisch; 10.12.2010, 18:53.

          but i see direct lines

          Kommentar


          • #6
            AW: Pervitin Nanga Parbat auf Speed

            Es geht auch mit Red Bull. Das nimmt z.B. der Willy bei seinen 3000ern. Dabei berührt er kaum den Boden und schon ist er am Gipfel.
            Und, Spaß beiseite (oder auch nicht), beim Klettern waren Drogen in den 70ern hoch in Mode, besonders in den USA. So manche wilde Erstbegehung wurde damit verwirklicht.
            Zuletzt geändert von ReinholdB; 14.12.2010, 07:45.

            Kommentar


            • #7
              AW: Pervitin Nanga Parbat auf Speed

              Zitat von freerider80 Beitrag anzeigen
              .... die gefahr bei irgendwelchen mitteln ist halt dass sie bewusstseinsverändernd sind und das is auf einem 8000er wohl nicht unbedingt das was man haben möchte...
              Dann hat der Stangl vielleicht doch wahrheitsgemäß Visualisiert
              Überzeugter rückfedel-dingsbums-verschluss benutzer.

              Kommentar

              Lädt...
              X