Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Gürtelrose-Herpes Zoster

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gürtelrose-Herpes Zoster

    Vor zwei Wochen ging mir bei einer Bergtour ziemlich plötzlich die Luft aus und ich mußte abbrechen.
    Dann begannen in rascher Folge Zahn/Kieferschmerzen und extreme Halsschmerzen. Amfolgenden Tag dehnten sich die Schmerzen auf Ohren, Wangen,Stirn aus- Gott sei Dank diagnostizierte der praktische Arzt schnell und richtig Gürtelrose und behandelte mir Mevir und Zovirex Augecreme; 1.und 2.Ast des Trigeminus waren betroffen.
    (mittlerweile kontaktier ich auch eine Augenärztin regelmäßig).

    1)Hat jemand eine Idee, wie sich so plötzlich/heftig das Virus aktivieren konnte?
    Kann ein erhöhtes Trainingspensum (...oder Bergtouren) solchen Stress erzeugen,dass das Virus ausbricht?
    Aids oder HIV kann man nach den Tests für eine vorangegangene Operation auschließen
    Kann die Operation im Mai (Knochenbruch/Sehnenriss) in irgendeinem Zusammenhang stehen?

    2) Schmerzen werden mit Tramal/Dolgit/Parkemed/Voltaren in Schach gehalten. Arzt und Apotheker sind mit den nach wie vor vorhandenen Bläschen im Mund überfragt-hat jemand von euch eine Idee oder Erfahrung?
    (Helviros Tinktur hab ich)

    Dank schon mal!
    Robins

    Wenn ihr mal ähnliche Symptome entwickelt, schnell einen Arzt kontaktieren. Die Therapie mit den Virostatika sollte in den ersten 72 Stunden beginnen!
    Zuletzt geändert von robins; 24.09.2010, 17:00.
    I nix daham bliem!

  • #2
    AW: Gürtelrose-Herpes Zoster

    Ich bin kein Arzt. Aber ich habe es in meiner aktiven Zeit nicht nur einmal erlebt, dass sich Leute diesen Jammer durch Stress eingehandelt haben.
    Ich würde dir empfehlen suche einen Ganzheitsmediziner auf! Die Bläschen im Mund können nämlich die Reaktion auf ein Medikament sein, dass dein Körper nicht mag.
    Ich wünsche dir baldige Besserung!
    Liebe Grüße Gerhard



    Zum Sterben zu jung
    Zum Arbeiten zu alt
    Zum Wandern und Reisen top fit

    Kommentar


    • #3
      AW: Gürtelrose-Herpes Zoster

      Gürtelrose kann durchaus durch Stress oder Überlastung ausgelöst werden, allerdings kann manchmal auch eine ernsthafte Grundkrankheit dahinterstecken - eventuell Durchuntersuchung
      wegen der Bläschen hat sich oft Pyralvex Tinktur bewährt - selber kaufen, ist nicht teuer

      alles gute

      dagmar
      Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

      asti, asti bandar ko bakaro!
      Langsam, langsam fang den Affen!
      Indisches Sprichwort

      Kommentar


      • #4
        AW: Gürtelrose-Herpes Zoster

        Zitat von robins Beitrag anzeigen
        Kann ein erhöhtes Trainingspensum (...oder Bergtouren) solchen Stress erzeugen,dass das Virus ausbricht?
        JA!!
        psychischer stress und starke körperliche belastung setzt das immunsystem unter druck und der virus, den du wahrscheinlich schon seit deinen frühen kinderjahren in dir trägst kann dann ausbrechen.


        Zitat von robins Beitrag anzeigen
        Kann die Operation im Mai (Knochenbruch/Sehnenriss) in irgendeinem Zusammenhang stehen?
        JA! dein körper heilt sich selbst.... nicht so wie angenommen die medikamente.
        und bei einen bruch oder nach einem operativen eingriff hat er ziemlich viel zu arbeiten!


        Zitat von robins Beitrag anzeigen
        2) Schmerzen werden mit Tramal/Dolgit/Parkemed/Voltaren in Schach gehalten. Arzt und Apotheker sind mit den nach wie vor vorhandenen Bläschen im Mund überfragt-hat jemand von euch eine Idee oder Erfahrung?
        (Helviros Tinktur hab ich)
        ich halte von der schulmedizin herzlich wenig! hat so seine gründe....
        bei herpes würde ich eine überdosis knoblauchkapseln einnehmen so ca 15 - 20 stk, man sollte darauf achten das KEINE zusätze dabei sind (vitamin E zb.)
        bekommst du bei jeden DM. und dann 2x täglich 3-5 kapseln. wirkt stark antiviral.
        es gibt auch trinkmoor und kräuteressenzen von zb, sonnenmoor.at, mit denen einige menschen gute erfahrunge gamacht haben, solte es auch in jeder gewusst wie drogerie geben, einfach erkundigen. es liegen in der gewusst wie drogerie auch heftln von franz fink(sonnenmoor) aus
        in dem du krankheitsbilder und deren alternativen heilungsformen/chancen nachlesen kannst.
        auch habe ich schon mit versch. globulis gute wirkung erziehlt. in einem homöopathiheftl kannst du nachschlagen welche globulis bei gürtelrose und versch. schmerzbilder gut sein sollen.... die bekommst du dann in der apotheke.


        Zitat von robins Beitrag anzeigen
        Wenn ihr mal ähnliche Symptome entwickelt, schnell einen Arzt kontaktieren. Die Therapie mit den Virostatiker sollte in den ersten 72 Stunden beginnen!
        hatte ich bis auf fieberblasen den göttern sei dank noch nicht!
        wenn es mal bei der lippe zu ziehn anfängt - verwende ich die knoblauchkapseln und habe seit dem ich damit probiere keine mehr!

        hoffe du erholst dich gut!!
        und sag mal danke zu deinen körper was er alles für dich erledigt
        gruss
        hätte der hund nicht geschissen, hätte er den hasen gefangen

        Kommentar


        • #5
          AW: Gürtelrose-Herpes Zoster

          Oh je, lass bitte die Finger von dem homöopathischen Zeug. Dazu ist die Sache viel zu ernst!!!! Ich möchte jetzt keine Grundsatzdiskussion anfangen (weil es eh eine Philosophiediskussion wird). Ich halte aber nix von Homöopathie. Trotzdem muss jeder selbst wissen, wie er sich behandeln (lassen) möchte.

          http://de.wikipedia.org/wiki/Hom%C3%...e#Kritikpunkte
          (aber im Netz findest noch viel mehr)

          Eine ganzheitliche Untersuchung und entsprechend abgestimmte Behandlung würde ich empfehlen. Außerdem Stressreduzierung!!! Unbedingt!

          Ich hatte bisher Glück und habe schon jahrelang keinen Arzt mehr gebraucht. Ich würde aber eher zu einem "Schulmediziner" gehen, als zu einem Kräutermischer.

          Kommentar


          • #6
            AW: Gürtelrose-Herpes Zoster

            Zitat von alfkyndr Beitrag anzeigen

            JA! dein körper heilt sich selbst.... nicht so wie angenommen die medikamente.
            ich sollte auch mal bei einer kletterdiskussion mitplaudern - da hab ich nämlich genauso wenig wissen

            bei der wirkung von medikamenten sollte man zumind. zw. kausaler und symptomatischer wirkung unterscheiden

            grundsätzlich stehe ich medizin. fragen im inet skeptisch gegenüber, denke es verunsichert mehr als dass es hilft
            Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist
            ein Mensch (E. Kästner)

            Kommentar


            • #7
              AW: Gürtelrose-Herpes Zoster

              Ich persönlich habe bei Bläschen im Mund und auf den Lippen gute Erfahrungen mit Kolloidalem Silber gemacht. Hilft gegen die Schmerzen und sollte die Abheilung beschleunigen (das hängt aber von der Heftigkeit des Ausbruchs ab).

              Ist rein meine persönliche Erfahrung!

              Kommentar


              • #8
                AW: Gürtelrose-Herpes Zoster

                Zitat von winst Beitrag anzeigen
                Ich möchte jetzt keine Grundsatzdiskussion anfangen (weil es eh eine Philosophiediskussion wird).
                Trotzdem muss jeder selbst wissen, wie er sich behandeln (lassen) möchte.
                .....
                Zuletzt geändert von alfkyndr; 24.09.2010, 14:42.
                hätte der hund nicht geschissen, hätte er den hasen gefangen

                Kommentar


                • #9
                  AW: Gürtelrose-Herpes Zoster

                  Zitat von alfkyndr Beitrag anzeigen
                  .....
                  Jou, die g'sunde Mischung machts!

                  Aber warum ich eigentlich noch mal antworte... ich hab das Wichtigste vergessen:

                  GUTE BESSERUNG ROBINS!!!! Egal mit welcher Therapie. Hauptsache es hilft!
                  (Und lado hat auch irgendwie recht. Nicht verunsichern lassen, auch wenn es schwer ist)

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Gürtelrose-Herpes Zoster

                    Da ich ja erst in späten Tagen mit dem Bergsport begonnen habe (und mein Geist öfters glaubt, seine körperliche Hülle zu übertrumpfen ), kann ich dir berichten, dass ich es schon zweimal erlebt habe, daß nach körperüberforderten Anstrengungen am nächsten oder übernächsten Tag darauf das komplette Breakdown eingeplant werden kann...

                    Meine unmedizinische Erklärung: Dein Körper gibt alles, du schaffst alles - aber du überschreitest dabei einfach eine Grenze, in der dein Immunsystem als eines der ersten Systeme ein wenig runtergefahren wird..
                    Dann bist du anfällig auf solche lästigen Sekundärerkrankungen - bei mir war es bis jetzt zweimal eine Grippe im Schnelldurchlauf - morgens Halsweh, dann Fieber, dann Schüttelfrost, abends besser - nächster Tag gesund..

                    Seit dem ich das kapiert habe, gewinnt bei der Tourenplannung meist wieder mein Körper

                    lg Josef

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Gürtelrose-Herpes Zoster

                      hi!
                      es gibt den Begriff des Gladiatorenherpes, ist zwar ein einfacher(simplex) und kein Zoster(gürtelrose) aber es sagt schon der Name,daß Anstrengung dahinter steckt. Alle Herpeserkrankungen sind virale Erkrankungen und haben nach einer Erstinfektion zum Teil schon im Kindesalter ein Rückzugsdepot, welches vom Körper im Normalfall ( = Immunsystem arbeitet störungsfrei) in Schach gehalten wird.iIst das Immunsystem geschwächt durch z.B. auch Überanstrengung kann das Virus nicht mehr in Schach gehalten werden und bricht aus.
                      Guten Besserung
                      up we go!

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Gürtelrose-Herpes Zoster

                        Hallo Robins!

                        Zu ersteinmal gute Besserung!
                        Bei meinem Körper ist es so, dass er sich früher bei Übertraining und jetzt bei Überbelastung (z.B. sehr lange Touren in Zusammenhang mit viel Sonne) mit Bläschen im Mundbereich meldet.
                        Dann weiß ich immer rasch, dass ich Ruhephasen brauche. Die Bläschen behandle ich mit getrockneten Salbeiblättern aus Mutterns Biogarten.

                        Bin kein Mediziner, aber glaube schon, dass der Auslöser die Bergtour war.

                        Nochmals gute Besserung und lg aus Wien
                        Der Weg zu den Quellen führt gegen den Strom!
                        Berg- und Schitourenseite

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Gürtelrose-Herpes Zoster

                          Hallo,

                          Krankheit und Überanstrengung ist ja ein allgemein recht häufig zu sehendes Phänomen.

                          Falls dich das Thema interessiert ist der Artikel der ETH zu SPort und Immunologie für dich vieleicht interessant.

                          http://www.gmuender.org/si/si.pdf

                          Gruß Lukas

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Gürtelrose-Herpes Zoster

                            Hi Robins,
                            ich hatte den Mist im Vollbild, als ich als junge Studentin zwei Kneipenjobs und einen beim Radio neben dem Studium versuchte zu bewältigen. Es war einfach zu viel und die Gürtelrose brach aus.
                            Du brauchst Ruhe, danach noch etwas Pause und anschließend Erholung davon und deine Medis, damit der Zoster wirklich vom Trigeminusnerv abhaut, sonst kann es zu schweren chronischen Schmerzen kommen. (Meine Tante könnte sehr langes Lied davon singen...) Nutze das schlechte Wetter, um dein Training auszusetzen.
                            Die Bläschen im Mund bekomme ich auch regelmäßig nach großer Anstrengung, gerne nach harten Bergtouren. Bei mir ist das Herpes innen, wenn er da nicht kommt, dann hab ich ihn außen auf der Lippe. Ich spüle den Mund dann mit Salviathymol, das hilft beim Abheilen.
                            Ich wünsche dir gute Besserung und viel Geduld, um das auszukurieren.
                            LG
                            Bergzicke

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X