Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

SCHULTER Spezialist in Linz (FROZEN SHOULDER, SCHULTERSTEIFE)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Wurde auch angesprochen ,ist imho aber auch nicht unproblematisch weil da das verwachsene Gewebe mit Gewalt zerrissen wird. Derzeit dehne und übe ich wie ein wilder und es zeigen sich offenbar erste Erfolge.
    ​​​

    but i see direct lines

    Kommentar


    • #32
      schmerzhaft nährt sich das Eichhorn... es zeigen sich Erfolge.. zentimeterweise in der Reichweite und generell in der Kraft..
      ich hab heute 3 Liegestütz ganz gut geschafft.. der 2sec deadhang war natürlich mit der Einschränkung kein richtiges Durchhängen, sehr schmerzhaft und viel mit dem linken arm gehalten
      aber zumindest hing ich mal ganz kurz wo.. hab mich mit ein paar Leuten beraten und ich denke solange ich auch nur irgendwelche Fortschritte mache, vermeide ich eine Operation .
      Es steht auch überall dass frozen shoulders nur in Ausnahmen operiert werden sollen.. derzeit trainier ich knapp 3h pro Tag (2x Reha/Workout und 1h Laufen) und das ist irgendwie skurril
      vor 4 Jahren konnte ich mit dem Fuß kaum gehen und diese Woche bin ich 35km gelaufen.. tja mal so mal so.. und jetzt ist das schon einigermassen okay.. quälen tu ich mich ja gerne..
      aber ein paar Rückschläge kommen sicher noch.. na mal schauen..
      .
      image_577243.jpg
      .

      .
      Zuletzt geändert von Fleisch; 13.01.2019, 17:15.

      but i see direct lines

      Kommentar


      • #33
        Ist es eigentlich möglich sowas zu vermeiden, indem man Full Range Bewegungen in seine Trainingsroutine einbaut? Das wäre zumindest mein Schluss, wenn ich beim Wikipedia Artikel das Gegenteil lese

        Kommentar


        • #34
          was das verursacht hat ist wirklich schwer zu sagen.. es erwischt einen gewissen Prozentsatz der Bevölkerung zwischen 40 und 50 sowieso.. und full range war bei mir eigentlich immer dabei..
          es kann umgekehrt auch eine überlastung oder die kleine triggerverletzung im August gewesen sein.. aber selbst eine eindeutige Diagnose kriegt man kaum .. tja.. solange es wieder wird ..
          man wird sehen.. auf jeden fall .. falls es jemanden von euch mal erwischt.. (überkopfsportarten sind ja gehäuft) .. habt ihr hier ein Beispiel drin, wies ablaufen könnte.. und ich eventuzell auch , denn in 30% erwischt es innerhalb von 3 jahren dann die andere schulter (grusel)..

          but i see direct lines

          Kommentar


          • #35
            Danke für die Info. Immerhin dürften die Heilungschancen ja ziemlich gut sein...

            Kommentar


            • #36
              Schön zu sehen, wie es langsam voran geht. Ich bin guter Dinge, dass du früher oder später wieder der Alte sein wirst. Kämpfen tust du ja schon, jetzt brauchts nur die nötige Geduld...
              "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
              Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

              Kommentar


              • #37
                Ich bin überrascht, wie groß die Verbesserung schon ist. Alles Gute weiterhin, auch wenn sicherlich Phasen kommen werden, in denen nichts voran geht!
                "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

                Kommentar


                • #38
                  19.01.2019.
                  es geht voran.. heute
                  REHA : 5 LIEGESTÜTZE, und 15 sec DEADHANG
                  noch nicht ganz in der Schulter sondern in den Muskeln... voll, im Gelenk zu hängen, tut noch zu weh.. bzw trau ich mich noch nicht..
                  heute auch erster SCHWIMMVERSUCH : hat geklappt 500m KRAUL und 200m BRUST. natürlich nicht durchgehend
                  sondern mit immer wieder dehnen, lockern und faszienmassage dazwischen
                  schaut auch extrem lächerlich aus mit dem lahmen Flügel, dehnt und stärkt aber genau das wos wehtut
                  mal schauen wie die Schulter das heute Nacht verdaut.. (hoffentlich) .. aber.. ich schwimme wieder.. hehe..
                  sodalle und jetzt lockere ich die schulter beim laufen aus.. sonne scheint ja sogar..
                  ich sehe licht am ende des tunnels glaub ich..
                  .
                  Reha-Fortschritte-190119.jpg


                  but i see direct lines

                  Kommentar


                  • #39
                    "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
                    Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

                    Kommentar


                    • #40
                      Wozu die beim Bergsteigen aufgebaute Leidenfähigkeit nicht gut sein kann.
                      "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

                      Kommentar


                      • #41
                        noch ein foto bzw. muskelstudie des deadhangs.. fühlt euch bitte nicht genervt.. ich poste das hier hauptsächlich als Dokumentation damit ich online bzw nach jahren noch mal nachschauen kann
                        es besteht die grausame 30%tige Wahrscheinlichkeit, dass die andere schulter innerhalb drei jahren auch noch kommt.. aber jetzt schaumamal dass ma die jetzige wieder funktional kriegen..
                        gestern wär ich fast mit Schneeschuhen ins Salzkammergut ausgerückt .. aber gottseidank ist die langbathseestrasse noch gesperrt und für einen massenwatschler mit 3546757657 skitourengehern auf populärrouten waren mir die 5h gesamtzug zu weit.. ausserdem sollte ich nicht stürzen.. also joggen in der sonne ..
                        deadhang-200119-1.jpg

                        but i see direct lines

                        Kommentar


                        • #42
                          Neues aus dem Lazarett : 6 Liegestütze, 20 sec deadhang jetzt schon voll im gelenk, Klimmzugversuch kläglich gescheitert aber dafür 1 KM GESCHWOMMEN (300 brust 700 kraul ..aber natürlich nicht durch) , dafür spür ich heut den Brustmuskel ordentlich und es gab heut daher nur sanftes Reha mit kurzer hoppelung, morgen ist dann sowie ein restday weil sythesiser-workshop in krems
                          ich wills ja nicht verschreien weil mittwoch kontrolltermin im AKH .. aber ich glaube langsam :.. die nächste Sommersaison bin ich vielleicht schon wieder da.. und zwar ohne OP und vielleicht stärker sogar als je zuvor.. hehe..

                          .
                          Schulter-reha-260119-1.jpg
                          .
                          Run-260119-1.jpg
                          Zuletzt geändert von Fleisch; 26.01.2019, 15:57.

                          but i see direct lines

                          Kommentar


                          • #43
                            Tolle Neuigkeiten. Hoffen wir, dass du wieder ein guter Beweis dafür bist, dass man sich nicht zu voreilig unters Messer legen sollte!

                            Nachdem du letztes Jahr so viele einzigartige Winterbegehungen hattest, kannst du geistig sicher noch ein wenig davon zehren und dich derweil auf die neuen Aufgaben vorbereiten.

                            Im Leben gehts kontinuierlich halt rauf und runter. Schön zu sehen, dass du das Tal mittlerweile verlassen hast
                            "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
                            Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

                            Kommentar


                            • #44
                              okay ..
                              hochmut kommt vor dem Rückfall..
                              gottseidank nur ein kleiner ausrutscher .. im sonst gutem heilungsverlauf aber trotzdem..
                              .
                              gestern ein überschwenglicher boulderversuch der super klappt aber abends kommt der schmerz.. aber hallo
                              und ich schlafe nichts und sitze heute wieder beim HELML..
                              .
                              und der ist doch immer noch der mit der meisten Erfahrung.. schaut sich mein frisches MRT, an stellt fest dass echt nichts kaputt ist..
                              und gratuliert mir zu der Entscheidung mich nicht operiert haben zu lassen..
                              (und erzählt eine horrorstory von einer schief gegangenen schulter FS-op die in der Invalidität gelandet ist)
                              bevor er mich wegen des Boulderns und des schwimmen etwas zusammenpfeift (für helm aber sehr sehr nett und ich bin ja auch einsichtigt)
                              ..
                              und dann untersucht er mich wirklich ausgiebig..
                              ich bin schon zu 80% aus der frozen shoulder herausen.. :-) und mein Körper heilt das erstaunlich schnell ab ..
                              (normalerweise 1-3 jahre) aber solange ich noch nicht den vollen bewegungsumfang hab..
                              (im alltag merkt man schon nichts mehr).. darf ich keine kraft aufbauen .. und schon gar keine kraft über kopf anwenden..
                              weil die Muskeln sich dann nicht richtig bewegen können, wenns noch verbogen ist und das kann dann wieder alles beleidigen..
                              und theoretisch sogar neu entzünden.. also gibt's auch ein letzte Cortison spritze damit da jetzt nicht passiert und die verklebte kapsel
                              sich noch besser aufweicht.. weil dehnen soll ich schon wie gehabt ..aber eben ohne muskeleinsatz.. (schongarnichtüberkopf)
                              ..
                              grmpf.. also noch länger kein schwimmen oder klettern..
                              ich werd echt noch zum bergläufer.. und ein Rennrad hab ich mir auch schon gekauft..
                              .
                              dann macht er mir noch ein Kompliment.. ich hätte den Körper eines 30jährigen Athleten und den kann ich auch noch weiter mit 100% fahren
                              allerdings brauch ich dazu die regenerationszeiten eines 50jährigen , der ich halt bin .. (der mann ist psychologisch offenbar geschult)
                              und er sagt da man am MRT jede initialverletzung praktisch ausschliessen kann ist die frozen shoulder ziemlich sicher eine
                              ERSCHÖPFUNGSERSCHEINUNG (wenn der mein tourenbuch des letzten Jahres kennen würde wäre das eh sofort klar )
                              und er warnt mich eindringlich irgendwas wildes zu probieren bevor ich nicht VÖLLIG wieder in form bin..
                              die schulter würde einen einen sturz oder irgendeine risikosituation niemals aushalten..
                              wurscht wieviel Adrenalin grad rauscht.. die ist erst einsatzbereit wenn ich VOLL wieder der alte bin..
                              .
                              ob das heuer noch was wird mit dem abenteuerklettern .. hmm..
                              aber zumindest wird's ganz sicher wieder voll und zu 100%... ohne OP und ohne das was bleibt ..
                              physio wird noch weiter gemacht ..
                              ..
                              neuer Termin ende märz.. er will mich seinen Nachfolger vorstellen..
                              helml geht leider in Pension..
                              .
                              und zum abschluss krieg ich noch einen horrorstory von letzter Woche..
                              alpiner vorstiegssturz .. lange seillänge.. aufgeschlagen.. rippen alle gebrochen und eingedrückt..
                              eine rippe dringt in die Wirbelsäule.. uuuahh.. ja schon gut ..
                              ich bleib eh brav bis ich wieder völlig fit bin..
                              ..
                              MRT Rachinger Schulter 2019 Befund.jpg
                              .
                              Diagnose Kepler AKH.jpg

                              achja ..
                              kann einer der admins "FROZEN SHOULDER , SCHULTERSTEIFE " in den Topic titel kopieren .
                              vielleicht suchts ja mal wer der sowas hat und freut sich über die infos

                              but i see direct lines

                              Kommentar


                              • #45
                                Oh Mann.... i hab eh auch seit Monaten überhaubt keine Zeit, aber das wird bald besser und ich hoffe Du bist dann auch wieder gesundet.
                                Alles Gute weiterhin und mach keinen Blödsinn ohne mich

                                Dabei wär ich jetzt so Motiviert, hoffe es wird nochmal kalt...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X