Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Fangriemen!?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fangriemen!?

    Bei meinen letzten Skitouren ist mir aufgefallen, daß man immer mehr Tourengeher mit Fangriemen antrifft. Vor allem auf sicheren, leichten Touren begegnet man vermehrt Tourengeher mit neuestem Equipment und...nagelneuen Fangriemen.

    Meines Wissens nach sind Fangriemen sowohl auf einer Skipiste, welche ich gottseidank selten zu Gesicht bekomme eine Gefahr, als vielmehr im freien Gelände bei einer Lawine!!!
    Was ist eure Meinung dazu?

  • #2
    AW: Fangriemen!?

    Zitat von yul Beitrag anzeigen
    Was ist eure Meinung dazu?
    Dass es zu diesem Thema wohl schon eine gefühlte Million Threads mit wahrscheinlich einer Milliarde Meinungen gibt
    lampi
    ________________________________________
    Jetzt auch bei mir - Lampis Berge

    Kommentar


    • #3
      AW: Fangriemen!?

      ich nehme auch Fangriemen und denke (hoffe), dass die dünne Schnur, mit der die Riemen an der Bindung befestigt sind, bestimmt in einer Lawine reißt
      It's the magic of risking everything for a dream that nobody sees but you.
      aus dem Film "Million Dollar Baby"

      Kommentar


      • #4
        AW: Fangriemen!?

        in einer lawine wird mehr reissen und brechen als nur der fangriemen....
        hätte der hund nicht geschissen, hätte er den hasen gefangen

        Kommentar


        • #5
          AW: Fangriemen!?

          Eigentlich war ich der Meinung dass Fangriemen wirklich der Vergangenheit angehören. Als ich aber neuerdings einen neuen Ski mit Bindung gekauft habe, wurden mir auch Fangriemen mitgeliefert. Naja, egal. Ich muss sie ja glücklicherweise nicht benutzen.

          Ich bin aber ein Gegner von Fangriemen, weil sie in einer Lawine zur tödlichen Gefahr werden können. (Ankerwirkung) Und die Modelle die ich kenne sind äußerst stabil gebaut, und halten locker ein paar hundert Kilo aus bevor sie reissen...

          Ich bin seit fast zehn Jahren auf Skitour unterwegs, und das seit gut fünf Jahren auch ohne Skistopper (fast ausschießlich im Gelände), und hatte noch keine Probleme damit!
          www.faszination-berg.com
          -------------------------
          Life is a mountain,
          not a beach...

          Kommentar


          • #6
            AW: Fangriemen!?

            Zitat von MountainFreak1983 Beitrag anzeigen
            Ich bin aber ein Gegner von Fangriemen,
            Da ist aber nur zu hoffen, dass Du niemals im wirklichen Tiefschnee einen Schie verlierst.

            Seit ich einem Tourenabfahrer hilfsbereit zwei Stunden Schneegestocher nach dem verlorenen Schie geopfert habe, bin ich wieder ein Anhänger der Fangriemen.

            Mit Tiefschneebändern hab ichs auch schon probiert. Das ist aber nicht so mein Fall.

            Kommentar


            • #7
              AW: Fangriemen!?

              Sicherlich ein Vorteil im Tiefschnee fahren bzw wenn die Bindung im Tiefschnee aufmacht. Sicher auch ein Vorteil wenns richtig steil und eisig is und die Bindung aufmacht aber ich bin generell dagegen. Hab schon einen harmlosen Skisturtz gesehn denn aber leider durch den Fangriemen den Ski ins Gesicht geknallt hat. Auch die Ankerwirkung in einer Lawine ist für mich Mitgrund das ich auf dieses Feature verzichte.

              Kein Vorteil ohne Nachteil...

              Kommentar


              • #8
                AW: Fangriemen!?

                Lieber ein Bein verlieren, als den Ski!
                http://www.alpenverein.at/portal/Hom...7/Plattner.pdf

                Kommentar


                • #9
                  AW: Fangriemen!?

                  Zitat von Karawanken Bär Beitrag anzeigen
                  Sicherlich ein Vorteil im Tiefschnee fahren bzw wenn die Bindung im Tiefschnee aufmacht.
                  1) Wenn die Bindung im Tiefschnee aufmacht, ist sie schlecht eingestellt.
                  2) Im Tiefschnee stürzt man nie so, daß die Bindung aufmacht.

                  Wenn Punkt 1 zutrifft, oder Punkt 2 nicht zutrifft, dann verdient man es, den Schi stundenlang suchen zu müssen.

                  Zitat von Karawanken Bär Beitrag anzeigen
                  Sicher auch ein Vorteil wenns richtig steil und eisig is und die Bindung aufmacht
                  Das Gegenteil ist der Fall.
                  Wenns, wie oben erwähnt, richtig steil und eisig ist, schraubt man die Bindung so zu, daß sie überhaupt nicht aufmacht.
                  Sollte sie sich doch öffnen, ists zwar meistens eh wurscht, ob dir der Fangriemen den Schi auch noch auf den Schädel knallt, aber trotzdem ist die Überlebenschance ein bissl höher ohne Fangriemen als mit.

                  Zitat von Karawanken Bär Beitrag anzeigen
                  Auch die Ankerwirkung in einer Lawine ist für mich Mitgrund das ich auf dieses Feature verzichte.
                  Genau so ists.

                  Zitat von HAFA Beitrag anzeigen
                  Da ist aber nur zu hoffen, dass Du niemals im wirklichen Tiefschnee einen Schi verlierst.

                  Ich dachte, dieses Argument hat sich inzwischen auch schon beim ältesten Eisstanitzel abgelutscht.

                  LG, bp
                  [SIZE="2"][SIZE="1"]Good bye ...[/SIZE][/SIZE]

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Fangriemen!?

                    Zitat von blackpanther Beitrag anzeigen
                    Ich dachte, dieses Argument hat sich inzwischen auch schon beim ältesten Eisstanitzel abgelutscht.
                    Wenn man sich die Sache sequentiell überlegt (das heisst eins nach dem anderen) kommt man mit Sicherheit zu der Überzeugung, dass

                    1. bei einem Sturz oder einem Schneebrett als ersters die Ski weg müssen,

                    2. nach dem Sturz oder dem Schneebrett sieht man dann weiter.

                    Findet man den Ski ist es gut, wenn nicht dann nicht.

                    Das heisst: Skistopper oder gar nichts, Fangriemen eher nicht.
                    (und wenn ich schreibe "eher nicht" mein ich damit: "Nein, niemals, vergiss es.")
                    Zuletzt geändert von bergsteirer; 01.02.2010, 14:53.
                    La lutte elle-même vers les sommets suffit à remplir un cœur d'homme.
                    [Le Mythe de Sisyphe, Albert Camus, 1942]

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Fangriemen!?

                      Zitat von blackpanther Beitrag anzeigen
                      1) Wenn die Bindung im Tiefschnee aufmacht, ist sie schlecht eingestellt.
                      2) Im Tiefschnee stürzt man nie so, daß die Bindung aufmacht.

                      Wenn Punkt 1 zutrifft, oder Punkt 2 nicht zutrifft, dann verdient man es, den Schi stundenlang suchen zu müssen.

                      LG, bp
                      Na super, Du wärst natürlich vorbeigefahren.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Fangriemen!?

                        ich hab nachgschaut: das letzte mal hatte ich fangriemen am schi vor 2103 schitouren, nämlich am 21. jänner 1988.

                        und mir ist noch kein schi abgehauen.
                        ich hab sie fast alle noch. ein paar im keller als schotterschi, einige dienen als deko, andere als zaunlatten.


                        zum datum: danach hab ich das geschenkte graffel nimmer genommen und hab mir einen schi gekauft. woher ich das weiss: ich hab gestern aus trainingsgründen einen archivnachmittag eingelegt.
                        mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

                        bürstelt wird nur flüssiges

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Fangriemen!?

                          Zitat von yul Beitrag anzeigen
                          Vor allem auf sicheren, leichten Touren begegnet man vermehrt Tourengeher mit neuestem Equipment und...nagelneuen Fangriemen.
                          Auf sicheren, leichten Touren können Fangriemen duchaus Sinn machen, und zwar bei einem Schifahrer, der die Bindung bewusst "fail save" einstellt/einstellen lässt und damit in Kauf nimmt, dass sie sich im schweren Schnee vielleicht auch einmal öffnet, wenn das nicht unbedingt nötig gewesen wäre.
                          Spezialisten, die in eisigen Steilrinnen und/oder lawinösem Gelände abfahren, werden das anders handhaben...

                          LG,
                          M

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Fangriemen!?

                            Zitat von MarcusW Beitrag anzeigen
                            Auf sicheren, leichten Touren können Fangriemen duchaus Sinn machen, und zwar bei einem Schifahrer, der die Bindung bewusst "fail save" einstellt/einstellen lässt und damit in Kauf nimmt, dass sie sich im schweren Schnee vielleicht auch einmal öffnet, wenn das nicht unbedingt nötig gewesen wäre.
                            Spezialisten, die in eisigen Steilrinnen und/oder lawinösem Gelände abfahren, werden das anders handhaben...

                            LG,
                            M
                            Ich glaube es war zu Zeiten meiner Schulskikurse als die Erfindung "Skistopper"
                            auf den Markt kam. Diese Erfindung hatte einen einzigen Zweck: die Anzahl der gefährlichen und bedrohlichen Verletzungen verursacht von Fangriemen zu verhindern! Ich spreche hier vom Pistenfahren!

                            Und ein alter Bergretter, der mir das Tourengehen beibrachte nahm mir als erstes die tollen neuen Fangriemen von meinen tollen neuen Bindungen ab und schmiss sie weg! Dafür bin ich im ewig dankbar :-)

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Fangriemen!?

                              Zitat von blackpanther Beitrag anzeigen
                              1) Wenn die Bindung im Tiefschnee aufmacht, ist sie schlecht eingestellt.
                              2) Im Tiefschnee stürzt man nie so, daß die Bindung aufmacht.

                              Wenn Punkt 1 zutrifft, oder Punkt 2 nicht zutrifft, dann verdient man es, den Schi stundenlang suchen zu müssen.

                              Das Gegenteil ist der Fall.
                              Wenns, wie oben erwähnt, richtig steil und eisig ist, schraubt man die Bindung so zu, daß sie überhaupt nicht aufmacht.
                              Sollte sie sich doch öffnen, ists zwar meistens eh wurscht, ob dir der Fangriemen den Schi auch noch auf den Schädel knallt, aber trotzdem ist die Überlebenschance ein bissl höher ohne Fangriemen als mit.

                              Genau so ists.


                              Ich dachte, dieses Argument hat sich inzwischen auch schon beim ältesten Eisstanitzel abgelutscht.

                              LG, bp

                              sehr schön zusammengefasst!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X