Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hayden Kennedy ist tot

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hayden Kennedy ist tot

    Der amerikanische Spitzenalpinist Hayden Kennedy ist tot. Er nahm sich nach dem Lawinentod seiner Lebensgefährtin das Leben.
    Hayden Kennedy wurde bekannt durch die erste 'by fair means'-Begehung des Cerro Torre über die SO Seite (also ohne die Verwendung der Bohrhakenleiter von Cesare Maestri). Beim Abseilen haben er und Jason Kruk ca. ein Drittel der Maestri-Bohrhaken entfernt. Die alpinistische Leistung dieser Cerro-Torre-Begehung ist im allgemeinen Aufruhr über die Bohrhakenentfernung und durch die wenige Tage später erfolgte freie Begehung des Cerro Torres durch David Lama eher untergegangen. Hayden Kennedy hat aber v.a. auch im Karakorum für Meilensteine gesorgt. U. a. gelang ihm die dritte Besteigung des Ogre I über eine neue Route. Für diese Leistung wurde er mit dem piolet d'or 2013 ausgezeichnet.

    Alle Details und weitere Infos in der Meldung auf UKC und den angefügten links.

    "US Alpinist Hayden Kennedy dies at 27

    by Natalie Berry - UKC 11/Oct/2017
    This news story has been read 16,133 times


    US alpinist Hayden Kennedy has died at the age of 27. Having survived an avalanche whilst ski touring in the southern Madison Mountains near Bozeman, which killed his partner Inge Perkins on Saturday, Hayden took his life the following day.
    Hayden was a highly talented and respected climber with all-round abilities in the mountains, having made noteworthy ascents worldwide, from hard rock routes near his home in Colorado to new routes on Himalayan peaks. In 2012, Hayden established two new routes in Pakistan alongside the late Kyle Dempster and Urban Novak on K7 and with Dempster and Josh Wharton on the south face of the Ogre.
    In the same year, Hayden made a notable ascent of Cerro Torre in Patagonia; the first 'fair means' ascent of the south east ridge alongside Jason Kruk, simultaneously removing 125 bolts placed by controversial climber Cesare Maestri in 1975.
    Typically reserved in his approach to social media and averse to self-promotion, his sponsor Black Diamond described Hayden as 'a staunch believer in walking the walk, not talking the talk. You couldn't find him on social media,' they wrote, 'and until a few years ago he clung to his malfunctioning, archaic flip phone as if it was a crucial piece to his rack. In short, HK climbed to climb, not to spray.'
    In a poignant article posted on Evening Sends the week before his death, Hayden wrote openly about the conflicting pleasures and pains of climbing; an activity through which he had lost many friends during their exploits in the mountains. Reflecting on his ascent of Logical Progression in Mexico alongside Chris Kalous, Kyle Dempster, and Justin Griffin, Hayden remarked: 'There's no easy way to say this, but half that team is now dead.' Hayden was referring to Griffin, who died in Nepal in 2015, and to Dempster's disappearance in Pakistan's Ogres last year. He continued:
    'Over the last few years, as I've watched too many friends go to the mountains only to never return, I've realized something painful. It's not just the memorable summits and crux moves that are fleeting. Friends and climbing partners are fleeting, too. This is the painful reality of our sport, and I'm unsure what to make of it. Climbing is either a beautiful gift or a curse.'
    The son of two outdoor industry professionals, Hayden's father Michael Kennedy - a noted alpinist himself - is a former Editor of Climbing magazine and former Editor-in-Chief of Alpinist magazine and his mother Julie is the founder of 5Point Film Festival. In 2012, Michael penned an article for Alpinist titled 'The Sharp End - Letter to my Son' in which he writes about Hayden's loss of friends due to climbing accidents and his awareness of mortality.
    Hayden and his partner Inge had moved to Bozeman, Montana in the months before their deaths. On Saturday 7th October, the pair were ski touring in the backcountry of southwestern Montana when they were struck by an avalanche, which killed Inge. Unable to bear the loss of his partner, Hayden took his life on Sunday 8th October."

    Quelle: https://www.ukclimbing.com/news/item...edy_dies_at_27

    weiters:
    http://eveningsends.com/the-day-we-s...l-progression/
    http://www.alpinist.com/doc/ALP38/11-the-sharp-end
    Zuletzt geändert von Ansahias; 13.10.2017, 19:00.

  • #2
    Das finde ich sehr heftig.
    Ich weis auch nicht ob ich damit leben könnte wenn meine Partnerin bei einer gemeinsamen Tour ums Leben kommt.
    R. I. P. Hayden - ich wünsche dir das du deinen Frieden findest!
    www.alpine-bergtouren.de

    Kommentar

    Lädt...
    X