Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Bericht des Jahres 2018

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • csf125
    hat eine Umfrage erstellt Bericht des Jahres 2018.

    Bericht des Jahres 2018

    60
    Jänner: Ecrins, Skiüberschreitung Mont Pelvoux 3954m
    5,00%
    3
    Februar: ... l'alpinisme et vélo dans les hautes montagnes - Sommer 2017
    18,33%
    11
    März: Hochkönig über Mitterfeldalm, 2941m
    8,33%
    5
    April: Strahlhorn, 4190m, Walliser Alpen
    0%
    0
    Mai: Eisgraben - die boarischen Lofoten
    3,33%
    2
    Juni: Großvenediger [3667m]; Venedigergruppe
    3,33%
    2
    Juli: South West Coast Path - 1000km und 35000hm rund um Englands Südwestküste
    5,00%
    3
    August: Sibirien - 600km mit dem Kanu
    16,67%
    10
    September (1): "Happy Birthday" 7 (6 obl.) Hochschwab, Höllmauer
    3,33%
    2
    September (2): Fernerköpfl (3249 m), Rieserfernergruppe
    5,00%
    3
    Oktober: Debantgrat-Süd (3052m), Schobergruppe
    6,67%
    4
    November: Überschreitung Maukspitze bis Regalmwand, Wilder Kaiser
    5,00%
    3
    Dezember: Grandes Jorasses, 4208 m; Walkerpfeiler VI+, 4x A0
    20,00%
    12
    Seit drei Jahren gibt es im Forum Gipfeltreffen mittlerweile die regelmäßige Wahl zum "Bericht des Monats". Daher wollen wir nun zum dritten Mal aus den Monatssiegern des Jahres 2018 den "Bericht des Jahres" küren.

    Wie schon in den vergangenen Jahren besteht bei dieser speziellen Abstimmung zwei Wochen lang die Möglichkeit zur Beteiligung.
    Der "Bericht des Jahres 2018" wird somit genau Ende Januar 2019 fest stehen.


    Die Berichte:

    Jänner
    salzkammergut:
    Ecrins, Skiüberschreitung Mont Pelvoux 3954m (Frühjahr 2017)

    Februar
    Wette:
    ... l'alpinisme et vélo dans les hautes montagnes - Sommer 2017

    März
    Gamsi:
    Hochkönig über Mitterfeldalm, 2941m

    April
    placeboi:
    Strahlhorn, 4190m, Walliser Alpen; 20.04.-21.04.2018

    Mai
    Mileean:
    Eisgraben - die boarischen Lofoten - 1. Mai 2018

    Juni
    mountainrabbit:
    Großvenediger [3667m]; 16.6.2018; Venedigergruppe

    Juli
    Tomaselli:
    South West Coast Path - 1000km und 35000hm rund um Englands Südwestküste

    August
    GrazerHans:
    Sibirien - 600km mit dem Kanu, Sommer 2018

    September (ex aequo)
    Harald Braun:
    "Happy Birthday" 7 (6 obl.) Hochschwab, Höllmauer

    HNT:
    Fernerköpfl (3249 m), Rieserfernergruppe, 16.09.2018

    Oktober
    csf125:
    Debantgrat-Süd (3052m), Schobergruppe (26.09.2018)

    November
    paulchen:
    Überschreitung Maukspitze bis Regalmwand, Wilder Kaiser 10.11.2018

    Dezember
    tauernfuchs:
    Grandes Jorasses, 4208 m; Walkerpfeiler VI+, 4x A0, *30./31.7.1983

  • tauernfuchs
    antwortet
    Herzlichen Dank! Eigentlich sehr überraschend für mich... Mein Bericht war ja eher als kleiner Muntermacher in einer Schlechtwetterphase vorgesehen.
    Gerne hätte ich die beiden Zweitplazierten noch vor mir gesehen, denen ich meinerseits herzlich gratuliere.

    LG

    Einen Kommentar schreiben:


  • csf125
    antwortet
    Wir gratulieren dem höchst würdigen Jahressieger
    und auch den ex aequo Zweitplazierten und

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wette
    antwortet
    Passiert noch etwas oder bleibts dabei?

    Es liegt in eurer Hand. Die 60 Stimmen wären für eine Bericht-des-Jahres-Wahl doch wünschenswert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wolfgang A.
    antwortet
    Noch vier weitere Tage bleiben, bis die Wahl zum "Bericht des Jahres 2018" entschieden sein wird.

    Und das Finish verspricht sehr spannend zu werden:
    Der Abstand zwischen den drei derzeit voran liegenden Berichten beträgt nur eine einzige Stimme.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wette
    antwortet
    Kleine Erinnerung. Noch ist ne gute Woche Zeit...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gratwanderer
    antwortet
    Eventuell könnte man eine Art jährlichen "Sonderpreis" für einen besonders originellen, spannenden oder erheiternden Bericht vergeben. Im Zuge dessen wären die zwölf Monatssieger natürlich nicht mehr nominierbar.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluehouse3843
    antwortet
    Zitat von Wette Beitrag anzeigen

    ..... Am freundlichsten wäre es indes doch, den Jahresbericht aus den letzten Plätzen wählen zu lassen - so als Mitleidsbonus

    Aber könnte man das Ganze dann noch "Bericht des Jahres" nennen?
    Hallo Wette,
    natürlich meinte ich nicht einen "Mitleidsbonus", sondern eher nach dem Motto "jedem eine zweite Chance", das auch Berichte die nicht am ersten Platz sind, nochmal wert sind durchgesehen zu werden. Klar ist es dann wie im Lotto quasi nur die "Zusatzzahl" die man vielleicht zieht. Für mich sind die schon gewählten ersten Plätze ohnehin Sieger genug, das ich da nicht nochmal herumsieben würde, sondern diese gleich aus dem Rennen nehmen. Deshalb stimme ich auch nicht ab um einen Jahressieger zu küren, weil es sinnlos ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Turmfalke1
    antwortet
    Zitat von Wette Beitrag anzeigen
    Schade ist nur der Mangel einer funktionierenden Suchfunktion, die das Auffinden der alten Berichte leichter machen würde. Da habe ich die Hoffnung auf Besserung mittlerweile auch aufgegeben. Aber ich komme vom Thema ab...
    probiere doch mal diese Suche: http://cse.google.com/cse?cx=0110003...61:wgvnbnlfcm0

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wette
    antwortet
    Da ist natürlich etwas dran. Manche Berichte fehlen hier leider, da sie in einem besonders starken Monat "nur" Zweiter oder Dritter geworden sind. Manchmal vielleicht auch nur mit einer Stimme Unterschied. Neben deinem Sommerbericht ist da defintiv auch der Puna-Bericht vom peakbagger zu nennen. Und da gibt es sicher noch weitere Beispiele.

    Und doch bin ich trotz allen kleineren Schwächen im Abstimmungsverfahren immer wieder froh, dass du (Mark) die Berichte des Monats sowie Jahres ins Leben gerufen hast. Sie zeigen in gebündelter Form ganz eindrücklich, welch tolle Touren- und Reisedokumentationen hier in einem Jahr zustande gekommen sind. Das Forum mag vielleicht nicht mehr ganz den Stellenwert von vor 10-15Jahren inne haben, doch tot ist es noch lange nicht.

    Schade ist nur der Mangel einer funktionierenden Suchfunktion, die das Auffinden der alten Berichte leichter machen würde. Da habe ich die Hoffnung auf Besserung mittlerweile auch aufgegeben. Aber ich komme vom Thema ab...

    Einen Kommentar schreiben:


  • placeboi
    antwortet
    Beim Bericht des Jahres müssen aus meiner Sicht natürlich die Monatsbesten zur Wahl stehen. Dafür, dass diese 12 Berichte die (subjektiv) 12 besten sind, ist bei dem Auswahlverfahren die Wahrscheinlichkeit extrem gering. Beispielsweise sehe ich meinen Strahlhorn-Bericht definitiv nicht unter den besten 12 Berichten des Jahres. Den Bericht vom Sommerurlaub dann schon eher, womit ich angesichts der Resonanz nicht allein dastehen werde.

    Einen Kommentar schreiben:


  • climby
    antwortet
    Ich finde auch, es passt schon so. Aus den besten 12 nochmal den besten des Jahres küren. Dass die anderen Berichte auch gut sind, ist selbstredend, also zumindest freue ich mich immer über neue Berichte und lese Sie auch gerne. Mitunter fällt die Wahl schwer, aber das ist nun mal so (Wahl, Qual und der Spruch).

    Viele Liebe Grüße von climby

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wette
    antwortet
    Zitat von bluehouse3843 Beitrag anzeigen
    Würde eher vorschlagen, aus den Plätzen 2-3 der Monatsabstimmung einen Jahressieger zu kühren. Die Gewinner des Monats waren ja eh schon mal am Podest, und gerade unter den 2. oder 3. Plätzen sind oft sehr schöne gewesen.
    Diese Heransgehensweise hinkt. Denn wenn mans genau nimmt, standen ja die ersten drei Berichte bereits auf dem Podest. Dann müsste der Jahresbericht wohl aus den undankbaren vierten Plätzen gewählt werden. Am freundlichsten wäre es indes doch, den Jahresbericht aus den letzten Plätzen wählen zu lassen - so als Mitleidsbonus

    Aber könnte man das Ganze dann noch "Bericht des Jahres" nennen?

    Ich finde das Prinzip schon richtig so. Jahresbester sollte auch der (subjektiv) Jahresbeste werden

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluehouse3843
    antwortet
    Würde eher vorschlagen, aus den Plätzen 2-3 der Monatsabstimmung einen Jahressieger zu kühren. Die Gewinner des Monats waren ja eh schon mal am Podest, und gerade unter den 2. oder 3. Plätzen sind oft sehr schöne gewesen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • waldrauschen
    antwortet

    Alle Berichte die es in diese Auswahl geschafft haben sind top.
    Ich hab mich für den Bericht von Gamsi aus dem März entschieden, da mir die Bilder auch beim wiederholten ansehen immer noch extrem gut gefallen.
    LG. Martin

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X