Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

7 Summits Alpen - Causa Italien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 7 Summits Alpen - Causa Italien

    Hallo liebe Freunde der Hochtouren und des Sammelns,

    in letzter Zeit ließt man immer wieder von Bergfreunden, die die sieben Länderhöhepunkte der Alpenländer sammeln. Oft wird das sogar in einer recht stessigen Woche absolviert. Mir stellt sich bei diesem recht reizvollen Projekt jedoch immer wieder eine Frage:
    In der Liste sind für mich sechs unstrittige Gipfel. Mont Blanc, Dufourspitze, Vorderer Grauspitz, Zugspitze, Großglockner und Triglav. Doch dann steht dort für Italien der Gran Paradiso drin und das ist mir ein Rätsel. Er ist zwar kein Grenzgipfel, aber das kann nicht das Kriterium sein, denn der Vorderer Grauspitz zählt ja auch und liegt auf der Grenze zur Schweiz. Selbst wenn nur Gipfel die keine Grenzgipfel sind, zählen, dann wäre z.B. die Vincentpyramide höher und wenn man es auf wenige Meter (horizontal) genau nimmt, ist der der Mont Blanc de Courmayeur der höchste Punkt Italiens, wenn man den Mont Blanc den Franzosen zugesteht, wie es aktuell auch gemacht wird. Die UIAA erkennt den Mont Blanc de Courmayeur als eigenständigen Gipfel an. Warum ist der Gran Paradiso dann in dieser Liste?

    Nach der UIAA sieht es ja so aus:
    Mont Blanc de Courmayeur 4748m
    Nordend 4609m
    Zumsteinspitze 4563m
    Signalkuppe 4556m
    Liskamm Ost 4527m
    ...
    Pic Luigi Amedeo 4469m
    ...
    Gran Paradiso 4061m

    Hat jemand Informationen die dieses Rätsel auflösen?

    Ich freue mich auf eine sachliche und erkenntnisreiche Diskussion.
    Zuletzt geändert von Stefan F; 10.08.2017, 09:02.

  • #2
    AW: 7 Summits Alpen - Causa Italien

    Das "Problem" des Italien-Landeshöchsten und der strittigen Grenzziehung am Mont Blanc wurde schon hier diskutiert!

    lg
    Norbert

    Kommentar


    • #3
      AW: 7 Summits Alpen - Causa Italien

      Danke für den Link. Hier geht es mir allerdings nur um die Diskussion um den Gran Paradiso und die Frage warum er in den 7-Summit-Listen steht.
      Die strittige Grenzziehung am MB wurde ja geklärt. Der Hauptgipfel liegt klar auf französischem Territorium, der MBdC in Italien als Grenzgipfel.
      Zuletzt geändert von Stefan F; 10.08.2017, 09:21.

      Kommentar


      • #4
        AW: 7 Summits Alpen - Causa Italien

        Die 7-Summits der Alpen sind eine Erfindung von Reiseveranstaltern (und auch eines Verlages)! Als diese Angebote auf dem Markt kamen, habe ich mich auch gefragt, warum der Gran Paradiso. Argumentiert wurde, dass es der höchste italienische Berg ist, der komplett auf italienischen Boden steht. Dann müsste aber Zugspitze, Grauspitze und Dufourspitze auch rausfallen.

        Aus meiner Sicht können durch Einbidung des Gran Paradiso einfach noch 2 weitere Tourentage in die 7-Summits eingebracht werden, die noch dazu eher unproblematisch zu führen sind. Der Gran Paradiso ist nicht besonders schwer, hat eine gute Infrastruktur und häufig auch stabiles Wetter.

        Viele Liebe Grüße von climby
        Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

        Kommentar


        • #5
          AW: 7 Summits Alpen - Causa Italien

          Hallo Stefan,

          Die strittige Grenzziehung am MB wurde ja geklärt. Der Hauptgipfel liegt klar auf französischem Territorium, der MBdC in Italien als Grenzgipfel.
          Diese chauvinistische Sichtweise vertreten nur die Franzosen. Nein, wir kommen bei den 7 bekannten Alpenländern nur auf 6 Gipfel, denn der MB gilt für Italien und Frankreich. Allerdings gibt es noch einen weiteren alpinen High Point an den Hängen des Mount Agel am Chemin de Revoires. Monaco gehört auch zu den Alpenländern und hat auch einen höchsten Punkt, wenn es auch kein Gipfel ist.

          LG Geri

          Kommentar


          • #6
            AW: 7 Summits Alpen - Causa Italien

            Ich denke Climby bringt es gut auf den Punkt. Die 7 Summits der Alpen scheinen ja sogar als Name geschützt zu sein. Na so ein Unfug!

            Ich wollte da sicher nicht chauvinistisch rüberkommen. Meine Information habe ich aus einem Gespräch mit einem italienschen Bergführer, der das so eingestand und es deckt sich mit doch sehr genauem Kartenmaterial.

            Monaco? Hmm. Na da hast du eigentlich recht. Ein Fest für Bergführer wäre das! Über 300€ Tagessatz und eine Fahrt nach Monaco zu einer Straßenecke.

            Kommentar


            • #7
              AW: 7 Summits Alpen - Causa Italien

              Hallo Stefan,

              Dir wollte ich natürlich keinen Chauvinismus vorwerfen, den Franzosen mit ihren Grenzziehungen aber schon. Die französische Grenzziehung am Mont Blanc ist sicher noch das geringste Übel, wesentlich schlimmer waren da die französischen Grenzziehungen auf dem afrikanischen Kontinent.
              Interessant ist, dass ein italienischer Bergführer die französische Sichtweise vertritt. Möglicherweise hat er sich nicht allzu viele Gedanken um diese Fragestellung gemacht, eine (französische) Karte gesehen und diese für bare Münze genommen.
              Wenn du ganz sicher gehen willst, besteigst du den MB über den Bosse-Grat, dann wäre auch der höchste Punkt Italiens nach französischer Sichtweise dabei, und nimmst zusätzlich den Courmayeur noch schnell mit, eine Stunde zusätzlicher Aufwand.

              LG Geri

              Kommentar


              • #8
                AW: 7 Summits Alpen - Causa Italien

                Geri, das habe ich eh vor. :-) Mir geht es nicht darum genau jetzt genau diese 7 Alpen Gipfel zu besteigen. Ich werde hoffentlich irgendwann einmal auf diesen Gipfeln gestanden haben bzw. habe es schon. Dann wird auch der Gran Paradiso, die Staßenecke in Monaco, der MB mit all seinen Trabanten dabei sein. Da habe ich das Thema für mich eh in allen Auslegungsvarianten erschlagen. Ich finde nur den sachlichen Austausch über die Thematik an sich spannend. Es ist ja eh mehr die Ausdauerleistung solch ein Ziel zu verfolgen als die reine bergsteigerische Leistung. Wirklich schwer ist ja keiner dieser Gipfel.

                Der Mont Blanc hat so schöne Grate und Wände. Da rate ich jedem Bergsteiger ab sich gerade den Bosse-Grat auszusuchen wenn die eigene Leistungsfähigkeit für mehr ausreicht. Sollte das nicht der Fall sein, ist der Bosse-Grat aber natürlich auch eine nette Möglichkeit auf dem Dach Europas zu stehen. (Ja, ich ziehe die Grenze zu Asien vom Schwarzen Meer durch die Kontinentalsenke nach Norden.)

                Kommentar


                • #9
                  AW: 7 Summits Alpen - Causa Italien

                  Hallo Stefan,

                  Du hast natürlich recht bei der Beurteilung der MB-Routen. Der Bosse-Grat ist am wenigsten anspruchsvoll und auch nicht die schönste Route. Ich habe ihn nur deshalb vorgeschlagen, weil du dann absolut sicher den höchsten Punkt Italiens erreichst, falls du das willst. Nach Ansicht der Welt liegt er auf dem Gipfel des MB, nach Ansicht der Franzosen auf einem Punkt des Bosse-Grates in 4760m Höhe (dort wo die Franzosen die Grenze weg vom Grat in die Ostflanke abbiegen lassen), also höher als der Courmayeur.
                  Die Seven Summits-Idee ist sowieso nur ein Gag, egal ob "of the World", "of the Alpes", "of the Andes", "of Central America" oder "of Austria". Allerdings kann dieser Gag recht attraktiv werden, wenn man Reisen mit Bergsteigen verbinden will.

                  LG Geri

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X