Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

    Das schöne Wetter nützen wollend,wollte ich von der Schrotthütte , Packalpe zur Steinernen Schüssel gehen.
    Fahre den ewig langen Anfahrtsweg über Schiefling, kurz vor der Hütte zockelt ein Pickup langsam bergan.
    Plötzlich sind alle Wege mit einem Schranken gesperrt, obwohl keinerlei Ankündigung von Forstweg und immer befahrbar gewesen.

    Schon steigt ein grüngewandetes Männchen aus dem Pickup und schreit mich an, was ich da tue.
    Ich völlig verwundert frage ihn, warum der Schranken plötzlich da sei, ich wolle nur ein wenig wandern.
    Schreit er" Wandern verboten".
    Frage ich: Warum?
    Schreit er, er habe " von den geilen Wanderböcken schon genug, die den ganzen Sommer die Alm versauen, jetzt würde gejagt"
    Ich frage noch schüchtern ob er da nicht etwas verwechselt habe und ob er bei strahlendem Sonnenschein Jagen wolle.

    Er schreit weiter, er würde mich anzeigen, ich dürfe da gar nicht fahren. Er verbiete jedem auf die Alm zu kommen, er zahle schon genug Jagdpacht...

    ??? Über die Schrottalm gehen zahlreiche markierte Wanderwege, Pilgerwege, Koralm Kristalltrail...????????????

    Kommt es schon so weit, dass grüngewandte Männchen alles absperren????

    PS Auto hatte eine GU Nummer..
    Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

    asti, asti bandar ko bakaro!
    Langsam, langsam fang den Affen!
    Indisches Sprichwort

  • #2
    AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

    voriges jahr bin ich mit meiner frau vom göller runter. der weg die eisgrube runter wahr eh ein ziemlicher schmarrn. aber als krönenden abschluß erwartete uns der hauptjäger vom grafen.

    wir hätten einen abschuß von einem hirschen verhindert (im nachbargraben wohlgemerkt).

    ich hab dann uns noch gelobt für die gute tat - hirsch in der natur ist schöner als auf einer motorhaube. natürlich war der jäger anderer meinung ...

    er war zwar recht freundlich - aber auch er wollte uns was erzählen von betretungsverbot und stören von wild und was weiß ich was. aber auf meine bemerkung: in ö gibts keine grafen, war er ob meiner unverschämtheit sprachlos. und wir dann von hinnen. oder dannen. oder so ...

    des gibts also net nur in kärnten ...


    merke: der gemeine wanderer stört nicht das wild, sondern nur den jäger. also ...
    Zuletzt geändert von peter40; 03.11.2011, 17:05.
    meine hobby´s sind

    schifahren, mountainbiken,
    klettern, klettersteige,
    bergsteigen, schitouren, schneeschuhwandern

    Kommentar


    • #3
      AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

      ....noch heben wir ja Wegefreiheit. Ich würde das mal der zuständigen BH und dem ÖAV (Referat Hütten und Wege) melden...... . Bei mir hat es mal Wunder gewirkt....

      LG vom Tal

      Janky

      Kommentar


      • #4
        AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

        Also der Spruch mit den "geilen Wanderböcken" hat ja fast das Zeug zum Sager des Tages. (Was der wohl so alles beobachtet auf seinem Hochstand??? )

        Kommentar


        • #5
          AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

          Zitat von janky Beitrag anzeigen
          ....noch heben wir ja Wegefreiheit.
          aha, und die gilt natürlich auch wenn gefahren wird, oder wie??

          Zitat von daxy Beitrag anzeigen
          Fahre den ewig langen Anfahrtsweg
          lampi
          ________________________________________
          Jetzt auch bei mir - Lampis Berge

          Kommentar


          • #6
            AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

            's gibt nichts Dümmeres als die Jagd


            Ferdinand Raimund

            Wie sich doch die reichen Herrn
            Selbst das Leben so erschwern!
            Damit s' Vieh und Menschen plagen,
            Müssen s' alle Wochen jagen.
            Gott verzeih mir meine Sünden,
            Ich begreif nicht, was s' dran finden,
            Dieses Kriechen in den Schluchten,
            Dieses Riechen von den Juchten.
            Kurz, in allem Ernst gesagt:
            's gibt nichts Dümmers als die Jagd.

            Schon um drei Uhr ist die Stund
            Für die Leut und für die Hund.
            Jeder kommt mit seinem Stutzen,
            Und da fangen s' an zu putzen.
            Nachher rennen s' wie besessen,
            Ohne einen Bissen z' essen,
            Ganze Tage durch die Waldung,
            Und das is a Unterhaltung!
            Ah, da wird ein'm Gott bewahrn,
            D' Jäger sind ja alle Narrn.

            Kurz, das Jagen lass ich bleiben.
            Was die Jägerburschen treiben,
            Wie s' mich habn herumgestoßen,
            Bald hätt ich mich selbst erschossen.
            Über hundertausend Wurzeln
            Lassen ein'm die Kerle purzeln,

            Und kaum liegt man auf der Nasen,
            Fangen s' alle an zu blasen,
            Und das heißen s' eine Jagd!
            Ach, dem Himmel sei's geklagt.

            Müd als wie ein g'hetzter Has
            Setzt man sich ins kühle Gras,
            Glaubt, man ist da ganz allein,
            Kommt ein ungeheures Schwein.
            Und indem man sich will wehren,
            Kommen rückwärts ein paar Bären,
            Auf der Seiten ein paar Tiger,
            Und weiß Gott noch was für Viecher,
            Und da steht man mitten drin!
            Dafür hab ich halt kein' Sinn.

            Nein, die Sach muss ich bedenken.
            D' Jäger kann man nicht so kränken.
            Denn, wenn keine Jäger wären,
            Fräßen uns am End die Bären.
            's Wildpret will man auch genießen,
            Folglich muss 's doch einer schießen.
            Bratne Schnepfen, Haselhühner,
            Gott, wie schätzen die die Wiener!
            Und ich stimm mit ihnen ein:
            Jagd und Wildpret müssen sein.
            mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

            bürstelt wird nur flüssiges

            Kommentar


            • #7
              AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

              Zitat von daxy Beitrag anzeigen
              Schon steigt ein grüngewandetes Männchen aus dem Pickup und schreit mich an, was ich da tue.
              Ich völlig verwundert frage ihn, warum der Schranken plötzlich da sei, ich wolle nur ein wenig wandern.
              Schreit er" Wandern verboten".
              Frage ich: Warum?
              Schreit er, er habe " von den geilen Wanderböcken schon genug, die den ganzen Sommer die Alm versauen, jetzt würde gejagt"
              Ich frage noch schüchtern ob er da nicht etwas verwechselt habe und ob er bei strahlendem Sonnenschein Jagen wolle.

              Er schreit weiter, er würde mich anzeigen, ich dürfe da gar nicht fahren. Er verbiete jedem auf die Alm zu kommen, er zahle schon genug Jagdpacht...
              ..
              Ich glaub dir jedes Wort- was heisst ich glaub dir: Ich hab den gleichen Scheiß fast 1:1 genau so auch schon gehört. Auch mitten am Tag.
              Die waren zwar zu Zweit, ich aber auch: mein Hund war mit.


              LGE
              take only pictures
              leave only tracks

              Kommentar


              • #8
                AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

                Na ja - meine Geschichte vom alpinen Prügelfechtkampf im Bereich Felbertal, Hoher Herd ist legendär...
                Sicher, es gibt die Wegefreiheit und davon ließe ich mich auch nicht abbringen.
                Wenn du dann wandernd unterwegs warst, war ja die Schranke ohnehin kein Hindernis...
                Trotzdem, Vorsicht bei Begegnung mit dem Waidmann:
                Nicht provozieren, ruhig bleiben, keine groben Antworten...: nicht nicht
                Denn: Wer dazu fähig ist flegelhafte Schipfworte zu gebrauchen, dem rutscht auch sofort die Hand aus, oder es passiert noch viel Schlimmeres...
                Und mir sind die nervösen Auszuckungen eines Forstorgans den verletzten kleinen Finger nicht wert...

                LG

                Kommentar


                • #9
                  AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

                  neulich in einem weit entlegenen winkel der obersteiermark. schöne forstrasse. bundesforste. fahrverbot. der kletterer (ich) fährt mit seinem auto lieber die 5km rein als seinen kletterrucksack dorthin 45 minuten lang zu tragen.

                  es ist 07 00 uhr. am zuvor immer einsamen parkplatz stehen plötzlich zwei autos. türen offen. jäger. 3 stück. mit hunden. suzuki jeep und porsche cayenne. kennzeichen nicht aus diesem bezirk.

                  die zwei kletterer stellen ihr 235ps starkes gerät neben den jägerautos ab (kennzeichen am klettererauto: das des bezirkes in dem die situation sich abspielt). am amaturenbrett ein bergrettungsblatt. natürlich liegt keine einsatzsituation vor.

                  kletterer steigen aus. "guten morgen"

                  jäger "guten morgen"

                  jäger begutachten unser auto. wir packen seile ein.

                  jäger :"wow, wieviele ps hat das auto?- wollts no an kaffee bevors gehts?"

                  wir : "jo gnua um saftige strafen strafen zu zahlen aber zum kaffee: ja bitte gerne!"
                  es folgen fünf bis zehn minuten angenehmer smalltalk. fragen, antworten, höflich, informativ. für beide "seiten"

                  für viele ist niveau eine creme. für diese jäger nicht.
                  Zuletzt geändert von GEROLSTEINER; 03.11.2011, 18:54.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

                    Die Querschläger , "Kult" aus dem Lungau (auch auf der Donauinsel gefeiert), haben sich der Problematik angenommen, hier halt Biker und Jäger:

                    Zum Ansehen und -hören ein Konzertmitschnitt:
                    http://www.youtube.com/watch?v=J1DNZ...eature=related
                    Viel Spaß!

                    Der Text zum Nachlesen:http://www.querschlaeger.at/_texte/tx_dabiker.htm
                    Servus!
                    baru

                    http://www.sagen.at

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

                      Zitat von GEROLSTEINER Beitrag anzeigen
                      jäger [I]:"wow, wieviele ps hat das auto?- wollts no an kaffee -
                      Vielleicht hat die Daxy nichts Adäquates pilotiert?
                      Mit meinem Radl kann ich halt auch nicht wirklich protzen, vielleicht habens mir deswegen noch nie an Kaffee angeboten.

                      Übrigens: Die Creme heißt NiveA, nicht NiveAU

                      LG Hans
                      Zuletzt geändert von GrazerHans; 03.11.2011, 20:01.
                      Nach uns die Sintflut.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

                        HIHI is das a lustige Diskussion, mir is eh grad so fad.... dass die meisten jäger überall mit dem Auto hinfahren is ja nix Neues aber die Bergsteiger fahren jetzt a scho????

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

                          Ach, die meisten Jäger und Förster sind eh super, von denen hört man halt nie was. Wenn ich meinem Freund beim Markieren und Ausschneiden div. Klettersteige helfe macht uns der Revierförster extra immer den Schranken auf, damit wir mit dem Auto bis zur Wand fahren können und die Farbtöpfe und Motorsäge nicht 4km durch den Wald schleppen müssen.

                          Im Regelfall gilt, wie man in den Wald hineinruft .... Ausnahmen gibt es auf beiden Seiten, und von denen hört man dann auch.
                          Everything will be good in the end. If it's not good, it's not the end.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

                            Zitat von suomi Beitrag anzeigen
                            ... dass die meisten jäger überall mit dem Auto hinfahren is ja nix Neues aber die Bergsteiger fahren jetzt a scho????
                            Das hast Du richtig erkannt, lieber suomi. Insofern ist Gerolsteiners Beitrag denkbar kontraproduktiv:

                            1) Er belegt, dass Kletterer / Bergsteiger eben nicht prinzipiell die Gut-Menschen sind als die sie sich gerne sehen. Durch Missachten von Fahrverboten verhärten sich Fronten. Die Argumentation vom "naturverträglichen" Bergsteigen relativiert sich rasch.

                            2) Der Szenen-Beschreibung ist unschwer zu entnehmen, um welche Jagd-Klientel es sich handelt. Deren Denke ist weitestgehend bekannt. Wenn plötzlich eine Karre mit 200+PS daher kommt - dann ist natürlich ein Stück weit "einer von uns" - aus deren Sicht. Ich bezweifle, dass sich die Jäger bei einer 90-PS-Karre ähnlich verhalten hätten.
                            Grüße vom Graddler

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Halali, auf, auf zum fröhlichen Jagen...

                              @ ingmar: Du kannst Jäger und Förster nicht in einen Topf werfen. Ist Dir der Unterscheid zwischen Jäger und Förster nicht bekannt ? Sie haben nicht selten grundsätzlich verschiedene, ja oft sogar gegenläufige Interessen.
                              Grüße vom Graddler

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X