Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

    "Cash for Trash" - Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

    Alte Seile, kaputte Zelte und leere Sauerstoffflaschen: Der höchste Berg der Welt ist mit Tonnen von Müll bedeckt. Dem Übel wollen fast 60 Kletterer abhelfen, die zu einer Säuberungsaktion am Mount Everest aufgebrochen sind - unter ihnen "Super-Sherpa" Apa.

    cash4trash.jpg

    Katmandu - Der nepalesische Rekord-Bergsteiger Apa Sherpa ist zu seiner 21. Besteigung des Mount Everest aufgebrochen, um den höchsten Berg der Welt vom Müll zu befreien.

    Zusammen mit 58 weiteren Kletterern, darunter 23 Ausländer, begann der 51-Jährige am Mittwoch unter dem Motto "Cash for Trash" seinen neuen Aufstieg zur Spitze des 8848 Meter hohen Bergs. Die Männer wollen vier Tonnen Abfälle vom unteren Teil des Bergs und weitere 1000 Kilogramm vom Bereich rund um den Gipfel herunterholen.

    Jeder Teilnehmer soll dabei im Rahmen des Umweltschutzprogramms einer privaten Bergsteigervereinigung pro Kilogramm Abfall, das er ins Basislager bringt, 100 Rupien (knapp einen Euro) erhalten. Am häufigsten werden auf dem Berg leere Sauerstoffflaschen, alte Seile und ausgediente Zelte zurückgelassen. Die Aufräumexpedition findet bereits zum vierten Mal statt.

    "Ich mache das für mein Land, die Menschen und den Mount Everest", sagte Apa vor seinem Aufbruch. "Wenn mein Aufstieg dem Naturschutz hilft, bin ich immer zum Klettern bereit." Der Mann mit dem Spitznamen "Super-Sherpa" hatte den Mount Everest im Jahr 1990 erstmals bestiegen. Seine Laufbahn als Bergsteiger hatte er in jungen Jahren als Gepäckträger begonnen.

    Die neue Mission solle zeigen, wie ein Berg auf umweltfreundliche Art bestiegen werden könne, sagte Apa. "Wir werden keine fossilen Brennstoffe mitnehmen, sondern mit Sonnenenergie kochen."

    Quelle: spiegel.de
    Die Vernunft kann sich mit viel größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen wenn der Zorn ihr dienbar zur Hand geht!

  • #2
    AW: Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

    Zitat von Bergfex Beitrag anzeigen
    "Ich mache das für mein Land, die Menschen und den Mount Everest", sagte Apa vor seinem Aufbruch. "Wenn mein Aufstieg dem Naturschutz hilft, bin ich immer zum Klettern bereit." Der Mann mit dem Spitznamen "Super-Sherpa" hatte den Mount Everest im Jahr 1990 erstmals bestiegen. Seine Laufbahn als Bergsteiger hatte er in jungen Jahren als Gepäckträger begonnen.
    Bewundernswert so eine Einstellung, der riskiert sein Leben für die Nachhaltigkeit.
    Mich wundert es, dass man im Jahr 2011 noch immer keine Lösung für diese Problematik hat.
    „Bier und Schnaps - die Getränke der Völker, denen Nebel und Regen vertraut sind.“
    Heinrich Heine

    Kommentar


    • #3
      AW: Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

      Es würde eine ganz einfache Lösung geben. Jeder der da rauf geht soll seinen "Dreck" wieder mit runter nehmen.

      Kommentar


      • #4
        AW: Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

        Zitat von Jonny. Beitrag anzeigen
        Es würde eine ganz einfache Lösung geben. Jeder der da rauf geht soll seinen "Dreck" wieder mit runter nehmen.
        Ist das nicht grundsätzlich sowieso vorgesehen? Scheint aber trotzdem nicht zu funktionieren
        lampi
        ________________________________________
        Jetzt auch bei mir - Lampis Berge

        Kommentar


        • #5
          AW: Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

          Zitat von lampi9 Beitrag anzeigen
          Ist das nicht grundsätzlich sowieso vorgesehen?
          würds mir dort schlecht gehen;
          würd ich das zeug auch einfach liegen lassen
          bin mir nicht sicher ob der *schuldige* der höhenbergsteiger ist
          „Bier und Schnaps - die Getränke der Völker, denen Nebel und Regen vertraut sind.“
          Heinrich Heine

          Kommentar


          • #6
            AW: Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

            Find ich eine sehr gute Idee.
            Schade, dass es die Leute die da mal hochgeklettert sind nicht selbst machen (wenn Sie noch leben). Wird bestimmt schwierig das Zeug da runter zu bekommen. Das ist halt das Problem, wenn einem niemand zuschaut kann man seinen Müll einfach liegen lassen, genau so ist es ja auch im Meer oder im Weltall überall fliegt Müll rum. Traurig eigentlich

            Kommentar


            • #7
              AW: Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

              Ich dachte auch, dass es am Everest inzwischen sehr strenge Kontrollen über den Müll gibt. Zumindest wurde das wenn ich mich recht erinnere so in der Doku "Sherpas - Die wahren Helden am Everest" (gibts auch auf YouTube, sehr sehenswert) beschrieben.

              Kommentar


              • #8
                AW: Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

                Zitat von lampi9 Beitrag anzeigen
                Ist das nicht grundsätzlich sowieso vorgesehen? Scheint aber trotzdem nicht zu funktionieren
                Die Müll-Diskussion gibt es alle paar Jahre wieder, und jedesmal fangen die Artikel mit derselben Beschreibung "höchste Müllkippe der Welt, Tonnen von Müll" etc. etc. an.
                Mein persönlicher Eindruck von der Nordseite (schon 2002) war, dass das weit übertrieben ist. Das einzige, was man an manchen Stellen sieht, sind einzelne Sauerstoffflaschen und ein paar zerrissene Zelte. Das ist zwar auch nicht schön, aber bei den Zelten ist es häufig so, dass man sie beim Abstieg nicht alle abbauen kann und dann Sturm und Schneefall für Wochen einen Wiederaufstieg zum Holen des Materials unmöglich machen - abgesehen davon ob es dann überhaupt noch am ursprünglichen Ort ist.

                Der Run auf den Everest scheint in den letzten Jahren allerdings noch zugenommen zu haben (paraxoderweise besonders auf der viel teureren nepalischen Seite), vielleicht sind meine Erinnerungen zu nostalgisch verklärt? Ist ja immerhin schon neun Jahre her...

                Kommentar


                • #9
                  AW: Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

                  Zitat von Jonny. Beitrag anzeigen
                  Es würde eine ganz einfache Lösung geben. Jeder der da rauf geht soll seinen "Dreck" wieder mit runter nehmen.
                  - das sollte doch grundsätzlich gelten... egal wohin man geht....

                  Lg, Irene
                  Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinauszugehen, du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen, wohin sie dich tragen... Bilbo Beutlin

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

                    net nur am Everest gibt's des Problem, schau da amoi bei uns die Alpen an

                    schöne Ostergrüße

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

                      Zitat von Stierwascher Beitrag anzeigen
                      net nur am Everest gibt's des Problem, schau da amoi bei uns die Alpen an

                      schöne Ostergrüße
                      Interessiert aber keine Sau wenn du da mit dem Alpenverein aufräumst und Müll zusammentragst...
                      _/\_/^\_/\_
                      Schwärmt er: "Schau nur, wie schön das Tal da unter uns liegt und des reizende Dörferl und wie nett sich der Fluss zwischen dem Wald und de Wiesn windt."
                      Darauf die Frau: "Und warum lasst du mi stundenlang da auffi kraxeln, wenn's da unten so wundervoll und schön is?" ;)

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

                        Zitat von stierwascher Beitrag anzeigen
                        net nur am everest gibt's des problem, schau da amoi bei uns die alpen an...
                        [ATTACH]343752[/ATTACH]

                        Winterraum vom Schiestlhaus am 19.4.2011

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

                          Zitat von bauma106 Beitrag anzeigen
                          [ATTACH]343752[/ATTACH]

                          Winterraum vom Schiestlhaus am 19.4.2011
                          grüne sauerstoffflaschen am schiestlhaus
                          man sollte mal unvorhergesehen die hüttenwebcam umplatzieren
                          „Bier und Schnaps - die Getränke der Völker, denen Nebel und Regen vertraut sind.“
                          Heinrich Heine

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Rekord-Bergsteiger entmüllt Mount Everest

                            Die Entmuellungsaktion machen ASIEN Trekking schon seit Jahren. pro kg Muell bekommen die Sherpas bezahlt. Asien Trekking transportiert den Muell dann nach Namche und dort wird er getrennt und entsorgt.
                            Anbei ein Bild von 2009
                            Angehängte Dateien
                            Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

                            asti, asti bandar ko bakaro!
                            Langsam, langsam fang den Affen!
                            Indisches Sprichwort

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X