Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Stangl am K2

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AW: Stangl am K2

    Hallo,
    ich habe vor meiner Tour zum Cho Oyu das Buch von Tichy gelesen. Es war eine wunderbare Einstimmung. Ganz anders als die meisten "heroischen" Berichte. Ob unter den vielen Leuten, die 2005 mit mir am Berg waren, einige Gipfelbetrüger sind, kann ich nicht sagen. Und ich selber kann auch nicht beweisen, dass ich oben war...
    LG
    Klaas
    Zuletzt geändert von peakbagger; 16.09.2010, 00:32.
    Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

    Kommentar


    • AW: Stangl am K2

      Zitat von peakbagger Beitrag anzeigen
      Und ich selber kann auch nicht beweisen, dass ich oben war...
      LG
      Klaas

      ...ach, selbst wenn nicht .....
      Dein 8000er Tagebuch zu lesen war/ist nach wie vor ein Highlight in diesem Forum !!

      Zuletzt geändert von sammy; 16.09.2010, 08:28.
      Bilder gibt`s da *klick*

      Kommentar


      • AW: Stangl am K2

        Putzig wie einige hier den schamlosen Betrug von Stangl verharmlosen.
        Es ist ein gewaltiger Unterschied, ob Stangl als Profibergsteiger oder irgendein unbekannter Bergtourist eine Lügengeschichte auftischt.
        Ich habe bereits mehrere Vorträge, bzw. Filme von und über Stangl angesehen und dabei ordentlich Eintritt bezahlt. Einen Lügner bezahle ich ungern für seine Erzählungen.
        www.bergportal.com

        Kommentar


        • AW: Stangl am K2

          Zitat von flosse Beitrag anzeigen
          Putzig wie einige hier den schamlosen Betrug von Stangl verharmlosen.
          Es ist ein gewaltiger Unterschied, ob Stangl als Profibergsteiger oder irgendein unbekannter Bergtourist eine Lügengeschichte auftischt.
          Ich habe bereits mehrere Vorträge, bzw. Filme von und über Stangl angesehen und dabei ordentlich Eintritt bezahlt. Einen Lügner bezahle ich ungern für seine Erzählungen.
          Putzig wie hier einige den harmlosen Betrug verschamlosen. Gabs denn Notverstaatlichungen von kollabierenden Vortragsbesuchern?
          Brauchst eh nur do auffi

          Kommentar


          • AW: Stangl am K2

            Zitat von sammy Beitrag anzeigen
            Dein 8000er Tagebuch zu lesen war/ist nach wie vor ein Highlight in diesem Forum !!
            :up: :up: :up:

            ... und außerdem ist es - trozt allem - auch motivierend ...

            LG,
            M
            Zuletzt geändert von MarcusW; 16.09.2010, 09:47. Grund: Typo

            Kommentar


            • AW: Stangl am K2

              Zitat von Guru Beitrag anzeigen
              Putzig wie hier einige den harmlosen Betrug verschamlosen. Gabs denn Notverstaatlichungen von kollabierenden Vortragsbesuchern?
              Oder gar kollabierende Trekkingunternehmen und den Zusammenbruch von Tourismusgiganten???

              Unteressante Relation jedenfalls...

              Kommentar


              • AW: Stangl am K2

                Zitat von Guru Beitrag anzeigen
                Putzig wie hier einige den harmlosen Betrug verschamlosen. Gabs denn Notverstaatlichungen von kollabierenden Vortragsbesuchern?
                hier gehts nicht oder weniger um den betrug! (gott sein dank wurde er entlarvt...)

                aber er hat andere bergsteiger verleumdet und sie des lügens bezichtigt! sogar von erpressung war die rede! stangl "zipft" es an das er aufgeflogen ist und deshalb hat er sich auch für die ganzen diskreditierungen nicht entschuldigt!

                diese charaktereigenschaft sollte hier einigen zu denken geben...

                Kommentar


                • AW: Stangl am K2

                  Zitat von Spitzy Beitrag anzeigen
                  Christian Stangl wird jetzt als einzigartiger Betrueger in der 8000-Szene gehandelt. Ohne sein Verhalten entschuldigen zu wollen, moechte ich darauf hinweisen, dass Gipfelluegen an 8000ern ebenso haeufig vorkommen wie Doping im Spitzensport und dass Hunderte, vielleicht sogar ueber 1000 Bergsteiger mit einem 8000er-Gipfelerfolg herumlaufen, den sie nie erreicvht haben.
                  Ich war im Jahr 2000 am Cho Oyu unterwegs und habe den Gipfel nicht erreicht, bin nur bis 7600m gekommen. 240 Bergsteiger haben damals versucht, den Gipfel zu erreichen und spaeter schienen 56 Gipfelerfolge in den Listen von Liz Hawley auf. Bei 18 dieser 56 Namen weiss ich definitiv, dass sie nicht auf dem Gipfel waren, einige kamen nicht einmal so weit wie ich. Mit einigen habe ich noch gemeinsam Truebsal geblasen, dass wir es nicht geschafft haben. Und dann finde ich ihre Namen in den Erfolgslisten. Waren echt nette Typen, mit denen ich jederzeit eine Bergtour unternehmen, und trotzdem - beim Gipfel blieben sie nicht bei der Wahrheit. Liz Hawley und ihr Team sind schon lange nicht in der Lage, die Hunderten Gipfelerfolge zu pruefen und auf ihre kniffligen Fragen kann man sich in der modernen Informationswelt problemlos vorbereiten.
                  Auch hier im Forum habe ich schon Beitraege ueber Gipfelerfolge gelesen, und wusste dass es nicht wahr war, da ich selbst bei der Tour dabei gewesen bin. Sagen tue ich dazu nichts! Wenn jemand auf diese Weise gluecklich wird!?
                  Ich habe auch Christian Stangls Vortraege besucht und mitbekommen, dass er einige Unwahrheiten brachte (Weltrekord am Everest, Silbermedaille am Denali). Trotzdem schaetze ich seine bergsteigerischen Qualitaeten (auch heute noch). Warum ich mich nicht ueber diese Unwahrheiten aufgeregt habe? Vielleicht weil ich es gewohnt bin, dass Vortraege dieser Art von Halb- und Unwahrheiten strotzen, immer die eigenen Leistungen in den Vordergrund ruecken und die Beitraege und Leistungen anderer in der Versenkung verschwinden lassen.
                  Dass man auch anders ueber grossartige bergsteigerische Leistungen berichten kann, hat Herbert Tichy bewiesen. Doch vielleicht ist sein Stil fuer heute zu wenig sensationsluestern, auch wenn es sich um eine 8000-er-Erstbesteigung handelt.

                  Liebe Gruesse

                  Geri
                  Danke für deinen Beitrag, hebt sich wohltuend ab von der Vielzahl entbehrlicher Postings in diesem Thread.:up:

                  LG Hans
                  Nach uns die Sintflut.

                  Kommentar


                  • AW: Stangl am K2

                    Zitat von flosse Beitrag anzeigen
                    Ich habe bereits mehrere Vorträge, bzw. Filme von und über Stangl angesehen und dabei ordentlich Eintritt bezahlt. Einen Lügner bezahle ich ungern für seine Erzählungen.
                    weil ja sonst immer alles wahr ist, was man so auf vorträgen,
                    im fernsehen und in zeitungen sowieso, aufgetischt bekommt ...

                    stangl ist eben vielleicht mehr entertainer als infotainer.

                    LG Michael
                    "Und wenn Natur dich unterweist,
                    Dann geht die Seelenkraft dir auf." (Faust/Goethe)

                    Kommentar


                    • AW: Stangl am K2

                      Zitat von 2armigerbandit Beitrag anzeigen
                      nicht entschuldigt!
                      Für was soll er sich eigentlich entschuldigen?
                      Denkfehler / unser Wunschdenken.
                      Uns ist nichts dabei passiert.
                      Hat Stangl irgendjemand von uns Rechenschaft zu leisten?
                      „Bier und Schnaps - die Getränke der Völker, denen Nebel und Regen vertraut sind.“
                      Heinrich Heine

                      Kommentar


                      • AW: Stangl am K2

                        Zitat von chaya Beitrag anzeigen
                        Für was soll er sich eigentlich entschuldigen?
                        Dafür, dass er in der Öffentlichkeit bewusst die Unwahrheit gesagt hat.

                        Zitat von chaya Beitrag anzeigen
                        unser Wunschdenken.
                        Meine Annahme, das Stangl am K2 oben war beruhte nicht auf meinem Wunschdenken
                        sondern auf seiner Aussage.

                        Zitat von chaya Beitrag anzeigen
                        Hat Stangl irgendjemand von uns Rechenschaft zu leisten?
                        Ja hat er,
                        da er sich selbst zur Person öffentlichen Interesses gemacht hat.
                        Zuletzt geändert von bergsteirer; 16.09.2010, 15:21.
                        La lutte elle-même vers les sommets suffit à remplir un cœur d'homme.
                        [Le Mythe de Sisyphe, Albert Camus, 1942]

                        Kommentar


                        • AW: Stangl am K2

                          Zitat von bergsteirer Beitrag anzeigen
                          Dafür, dass er in der Öffentlichkeit bewusst die Unwahrheit gesagt hat.
                          Meine Annahme, das Stangl am K2 oben war beruhte nicht auf meinem Wunschdenken
                          sondern auf seiner Aussage.
                          Ja hat er,
                          da er sich selbst zur Person öffentlichen Interesses gemacht hat.
                          Hätte er nicht gelogen, wäre er vielleicht jetzt tot.
                          Menschliche Geradlinigkeit - garantiert für gar nix.
                          Ein Vortrag ist freiwillig, Du musst da nicht hingehen.
                          Es steht jeden offen, ob er sein Buch liest.
                          „Bier und Schnaps - die Getränke der Völker, denen Nebel und Regen vertraut sind.“
                          Heinrich Heine

                          Kommentar


                          • AW: Stangl am K2

                            Zitat von chaya Beitrag anzeigen
                            Hätte er nicht gelogen, wäre er vielleicht jetzt tot.


                            Das ist logisch! Wer lügt lebt länger....

                            Menschliche Geradlinigkeit - garantiert für gar nix.

                            Auch logisch.... ehrlich währt am längsten, wer betrügt der lebt am schönsten....zumindest eine Zeit lang


                            Ein Vortrag ist freiwillig, Du musst da nicht hingehen.

                            Stimmt- bezahlen muss man trotzdem da kann man schon erwarten das am Rednerpult nicht irgend ein Sche....Typ steht der dem Publikum etwas vorlügt.

                            Es steht jeden offen, ob er sein Buch liest.
                            Zum Glück hat er gelogen, sonst hätte er das Buch nicht schreiben können...


                            Irgendwie hast Du Dich in etwas verrannt, nimm die rosa Brille ab.

                            tch

                            Kommentar


                            • AW: Stangl am K2

                              Zitat von chaya Beitrag anzeigen
                              Hätte er nicht gelogen, wäre er vielleicht jetzt tot.
                              manst erm hät da blitz troffn wenn er gsog hätt dass er ned obn woa?
                              Zuletzt geändert von tottly; 16.09.2010, 16:50.

                              Kommentar


                              • AW: Stangl am K2

                                jetzt lasst doch mal den stangl in ruhe. während kaltenbrunner wahrscheinlich gerade zuhause im kreis der lieben, schon mal ihre exped-berichte für das jahr 2011 und schon für 2012 verfasst, sodass sie die täglich langweiligen statusberichte, nur noch ausm lager abschicken und wegen o2 mangel nicht mehr vor ort verfassen muss (schon mla aufgefallen, dass berichte der diversen 8000er ähnlich ausfallen ?), wird ein stangl mittels halluzinogener tabletten das nächste medienspektakel ausm schlafsack von der alm raus planen.

                                vertical running anstatt skyrunner. stangl an den grossen wänden der alpen, aus dem hüttenlager der lavaredo schnell mal bellavista und pan aroma vom huber an den zinnen gezwickt und danach mit dem fahrrad ins rätikon um wogü und silbergeier als eintagesprojekt abzuholen. wer im schlafsack liegend 8000er besteigen kann, visualisiert, der kann auch alpenrouten im 11.grad locker zwitschern. das könnt die sponsorenwelt wieder erneut erheitern, nach der schlappe und der negativen medienpräsenz.
                                Zuletzt geändert von dianschi; 16.09.2010, 17:04.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X