Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

    Hallo Bergfreunde!

    In letzter Zeit gibt es in den Medien Berichte über eine geplante Verbindung der Schigebiete Höss und Wurzeralm.
    In der Ausgabe der Kronenzeitung (14.02.2010) gibt genauere Angaben über den geplanten Trassenverlauf.
    Unter anderem ist eine Trasse vom Schafferteich (Vorderstoder) über die Zellerhütte mit Bergstation im Bereich "Toter Mann" geplant (vermute Schipiste über Arbesboden) .Weiters soll eine Godelbahn von der gepl.Bergsation "Toter Mann" bis zur bestehenden Bergsation Frauenkar errichtet werden.
    Für mich wäre bei diesem Wahnsinn das Warscheneck als Wanderberg praktisch gestorben.

    Wie ist eure Meinung dazu.

  • #2
    AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

    Hab auch davon gehört aber ich kann es mir nicht vorstellen, dass das wirklich gemacht wird. Das wäre der ABSOLUTE Wahnsinn!!

    Kommentar


    • #3
      AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant



      Pläne dafür gibt es schon seit Jahren. Sie wurden bis vor Kurzem allerdings mangels Durchsetzungskraft immer wieder verworfen. Leider scheint das diesmal nicht der Fall zu sein. Das Vorhaben scheint konkret zu werden. Meinem Informationsstand nach gibt es bereits Kostenpläne und man ist drauf und dran die Gastronomie zu involvieren.
      Ich fürchte allerdings, dass Tourengeher und Wanderer gegenüber Pistenfahrern in der Zahl deutlich unterlegen sind. Daher wirds vermutlich nicht viel Sinn machen, sich dagegen aufzulehnen.
      Schön, dass die Welt nicht von Kapitalisten bevölkert wird...

      Kommentar


      • #4
        AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

        Dann muß ich diesen Sommer noch mal schnell rauf um zum ersten und letzten Mal oben gewesen zu sein...
        Gibt es nicht schon genug Skigebiete wo sich die Leute austoben können?!
        "And the People bowed and prayed
        to the neon god they made."


        Simon&Garfunkel "The sound of silence"

        Kommentar


        • #5
          AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

          für mich ist unverständlich warum die skigebiet in oö zur zeit so massiv ausgebaut werden. die zukunft liegt sicherlich nicht bei den pistenautobahnen, sondern in der unberühten natur.

          die pläne sind ernst zu nehmen! man kann nur hoffen, dass es eine uvp braucht, damit alpenverein und landesumweltanwalt parteienstellung haben. oder es findet jemand ein ganz seltenes tierchen, das vom aussterben bedroht ist.

          Kommentar


          • #6
            AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

            Zitat von gosausee Beitrag anzeigen
            ...oder es findet jemand ein ganz seltenes tierchen, das vom aussterben bedroht ist.
            Kann nicht irgendwer schnell eins dort ansiedeln?
            Vom aussterben bedroht scheinen ja auch die naturliebenden Entscheidungsträger zu sein, oder hatten die immer schon nur das Geld im Kopf?
            "And the People bowed and prayed
            to the neon god they made."


            Simon&Garfunkel "The sound of silence"

            Kommentar


            • #7
              AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

              Zitat von gosausee Beitrag anzeigen
              für mich ist unverständlich warum die skigebiet in oö zur zeit so massiv ausgebaut werden. die zukunft liegt sicherlich nicht bei den pistenautobahnen, sondern in der unberühten natur.

              die pläne sind ernst zu nehmen! man kann nur hoffen, dass es eine uvp braucht, damit alpenverein und landesumweltanwalt parteienstellung haben. oder es findet jemand ein ganz seltenes tierchen, das vom aussterben bedroht ist.

              Ich hoffe das der Ausbau des Skigebiets durchgeht!
              Ich finde es einfach lästig mit so vielen anderen Skitourengehern auf den vorhandenen kleinen Pisten zusammenzutreffen.
              Pfeiff auf die Natur, Raum für uns Pistengeher muss geschaffen...
              Und da seid ihr dagegen? Heuchler!.........

              lg
              tch

              Kommentar


              • #8
                AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

                Zitat von tch Beitrag anzeigen
                Ich hoffe das der Ausbau des Skigebiets durchgeht!
                I find ja, dass der Reibungskoeffizient auf Kunstschnee weit besser ist, da kann die Steirerspur dann glei no a bissl steiler sein!
                ----

                Kommentar


                • #9
                  AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

                  Seruvs,

                  Tjo eigentlich alles ein Naturschutzgebiet. Doch wenn Schröcksi aufbegehrt, werden die Bürgermeister schon brav nicken. Und die Landesbeamten natürlich auch.

                  Hier der Link: http://www.krone.at/krone/S152/object_id__185192/hxcms/

                  lg
                  Harry
                  Zuletzt geändert von Tigerente; 15.02.2010, 16:43.
                  http://bergfexing.at

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

                    Wir haben gestern auch kurz darüber geredet und wir sind der Meinung hier gehört eine Bürgerinitiative gegründet:

                    Bürgerinitiative zur Rettung des Toten Mannes!
                    lampi
                    ________________________________________
                    Jetzt auch bei mir - Lampis Berge

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

                      Zitat von Tigerente Beitrag anzeigen
                      Doch wenn Schröcksi aufbegehrt, werden die Bürgermeister schon brav nicken. Und die Landesbeamten natürlich auch.
                      Jetzt könnt ma den doch absägen, wo seine Jungs die Medaillenpflicht vernachlässigt haben. Aber vermutlich bekommt jetzt jeder Hang einen Lift und jeder Berg einen neuen Hang, damit man wieder Wunderteams züchten kann.
                      Brauchst eh nur do auffi

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

                        Tja ich hoffe ja noch immer drauf, dass das Naturschutzgebiet dort doch noch etwas Geltung hat - sonst würde ja der Sinn eines Naturschutzgebietes ad absurdum geführt werden.
                        Sollte es sich irgendwann unglücklicherweise doch durchsetzten sollen bin ich der erste der ab dann diese Bergbahnen garantiert kein einziges mal mehr nutzen wird.
                        Nichtsdesto trotz glaube ich persönlich, dass es wohl nicht wirklich zu einer Umsetzung kommen wird - geredet wird ja schon ewig davon...
                        "Ich will lieber stehend sterben, als knieend leben,
                        lieber 1000 Qualen leiden, als einmal aufzugeben."


                        http://christianknoll.blogspot.com/

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

                          Zitat von lampi9 Beitrag anzeigen
                          Wir haben gestern auch kurz darüber geredet und wir sind der Meinung hier gehört eine Bürgerinitiative gegründet:

                          Bürgerinitiative zur Rettung des Toten Mannes!
                          Frage: Ist das eine ernst gemeinte Ansage???

                          Falls ja: Gibt es unter den potentiellen Initiatioren jemanden, der die Stimmung der Bevölkerung in Hinterstoder selbst kennt?

                          Meiner Meinung nach hätte eine Bürgerinitiative nur dann reale Chancen auf Erfolg, wenn sie genug Rückhalt vor Ort hat bzw. gewinnt.
                          Wenn die Mehrheit der Einheimischen in Hinterrstoder dafür ist, die Natur in ihrer Region zu verkaufen und zu verbauen, um den Umsatz im Tourismau zu steigern bzw. zu halten, dann hat eine Bürgerinitiative, die von außen kommt, kaum eine Chance.

                          LG,
                          M

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

                            Zitat von MarcusW Beitrag anzeigen
                            Frage: Ist das eine ernst gemeinte Ansage???

                            Falls ja: Gibt es unter den potentiellen Initiatioren jemanden, der die Stimmung der Bevölkerung in Hinterstoder selbst kennt?

                            Meiner Meinung nach hätte eine Bürgerinitiative nur dann reale Chancen auf Erfolg, wenn sie genug Rückhalt vor Ort hat bzw. gewinnt.
                            Wenn die Mehrheit der Einheimischen in Hinterrstoder dafür ist, die Natur in ihrer Region zu verkaufen und zu verbauen, um den Umsatz im Tourismau zu steigern bzw. zu halten, dann hat eine Bürgerinitiative, die von außen kommt, kaum eine Chance.

                            LG,
                            M
                            Das ist grundsätzlich ernst gemeint, nur ist unseres Wissens nach momentan ja noch nichts offiziell von dem ganzen Vorhaben. Es dürfte noch keine Einreichungsunterlagen beim Land geben. Mal abgesehen davon, dass das Projekt ja mind. 3 Gemeinden (Hinterstoder, Vorderstoder, Spital, ev. Roßleithen(?) berührt. Auf dem Gebiet von Vorderstoder (Loigistäler, Zellerhütte,...) gar nicht mal so wenig.

                            Ich muss aber ehrlicherweise auch sagen, dass unsere Informationen dazu (momentan) sehr bescheiden sind. Recht viel mehr als hier in diesem Thread (inkl. der verlinkten Seiten) steht wissen wir auch nicht.

                            Ich werde mich bei den nächsten Besuchen dort mal bei den Wirten umhören, mal schauen was so geredet wird...
                            Zuletzt geändert von LampisBerge; 01.03.2010, 17:23.
                            lampi
                            ________________________________________
                            Jetzt auch bei mir - Lampis Berge

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Massive Zerstörungen am Warscheneck geplant

                              ich möchte nur daran erinnern, dass man in tirol teilweise den gletscherschutz lockern will, wegen skigebietserweiterungen.
                              kennt jemand die vorgangsweise am pitztaler gletscher mit der talabfahrt?
                              moränenschutz gibts e keinen mehr.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X