Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Mein höchster Berg?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #91
    AW: Mein höchster Berg?

    Man könnte ja auch einfach auf den Everest gehen dann hat man sicher den höchsten von Eurasien! ...da es aus geologischer Sicht ja keinen Kontinent Europa gibt.

    Zitat von Marc74
    Mein höchster Berg war bisher das Weißmies, 4023 m im Wallis

    ( @ Guinness : wie kommst du auf 4017 m ? )

    Leider war das mein einziger Viertausender.....aber bald.....wie jedes Jahr nehme ich mir weitere vor *seufz*

    Die Sache mit den Gebirgshöchsten ist gut, da muss ich gleich mal zählen.

    Der Elbrus ist leichter als der Mont Blanc ???? Da wusste ich auch noch nicht
    Weißmies war auch mein erste 4000er!
    Ich war ja selber noch auf keinen von beiden, aber habe mich natürlich schon lange genau über diverse Routen informiert. Der Montblanc ist mit Sicherheit durchschnittlich steiler, hat viel spaltigere Gletscher und auch Eisschlagzonen - was am Elbrus (zumindest am Normalweg) wenig bis gar nicht vorhanden ist.

    lg Andi
    Alle meine Touren auf meiner Homepage unter
    [url]http://www.riesner.at[/url]

    Nachts ist es kälter als draussen!

    [URL="http://www.gipfeltreffen.at/member.php?u=46044"]Das Leben geht weiter![/URL]

    Kommentar


    • #92
      AW: Mein höchster Berg?

      Zitat von Marc74
      Mein höchster Berg war bisher das Weißmies, 4023 m im Wallis

      ( @ Guinness : wie kommst du auf 4017 m ? )
      Das ist die offizielle Höhe auf den Schweizer Wanderkarten, die kann man auch unter http://www.swissgeo.ch ansehen.
      http://www.bergliste.at

      2017-01-09 Lichtenberg
      2017-01-15 Steinkogel
      2017-01-22 Scharnsteiner Spitze
      2017-02-11 Spitzplaneck
      2017-02-21 Kreuzkogel
      2017-03-04 Almkogel, Brunnbacheck, Kleiner Almkogel, Burgspitz
      2017-05-01 Lindeck, Sonnkogel

      Kommentar


      • #93
        AW: Mein höchster Berg?

        Zitat von AndiR.

        Weißmies war auch mein erste 4000er!

        lg Andi

        Macht mir Mut, dass da noch ein paar kommen

        Die mit wenig oder ohne Kletterei habe ich mir schon vorgenommen

        Strahlhorn, Allalin, Alphubel, Lagginhorn
        www.kfc-online.de

        Kommentar


        • #94
          AW: Mein höchster Berg?

          Zitat von AndiR.
          Man könnte ja auch einfach auf den Everest gehen dann hat man sicher den höchsten von Eurasien! ...da es aus geologischer Sicht ja keinen Kontinent Europa gibt.
          Hehe . So könnte man das auch sehen, es wird halt etwas schwieriger, den höchsten unseres Geburtskontinents zu besteigen und vor allem keine Tour für ein verlängertes Wochenende .
          Zitat von AndiR.
          Der Montblanc ist mit Sicherheit durchschnittlich steiler, hat viel spaltigere Gletscher und auch Eisschlagzonen - was am Elbrus (zumindest am Normalweg) wenig bis gar nicht vorhanden ist.
          Das stimmt sicher, aber am Elbrus ist halt schon die Anreise aufwändiger und die zusätzlichen 800 Höhenmeter sind sicher auch nicht gerade erleichternd. Andererseits könnte man die zwei gleich hintereinander besteigen, dann sollte auch die Akklimatisation vorhanden sein .

          BTW: Gab's da nicht einmal ein Angebot vom Verkehrsbüro im letzten Jahr, wo man Elbrus, Kili und Aconcagua um ca. 5000,- Euro gleich hintereinander buchen konnte? Wenn ich einmal groß bin und viel Geld - und vor allem Urlaub - hab, möcht ich sowas auch einmal machen...

          LG, Guinness!
          http://www.bergliste.at

          2017-01-09 Lichtenberg
          2017-01-15 Steinkogel
          2017-01-22 Scharnsteiner Spitze
          2017-02-11 Spitzplaneck
          2017-02-21 Kreuzkogel
          2017-03-04 Almkogel, Brunnbacheck, Kleiner Almkogel, Burgspitz
          2017-05-01 Lindeck, Sonnkogel

          Kommentar


          • #95
            AW: Mein höchster Berg?

            Hallo Sammler!
            @Guinness: Mit "Gebirgshöchste" meinte ich den höchsten Alpengipfel, den höchsten Pyrenäengipfel, den höchsten Tatragipfel usw. Man kann natürlich auch "Untergruppenhöchste" sammeln.

            Um meinem Forumsnamen gerecht zu werden, laufen bei mir mehrere Sammlungen parallel. Neben den Landeshöchsten "sammle" ich auch Berge mit mehr als 1000m Schartenhöhe, also die ganz Erhabenen. Praktischerweise gehörten bisher alle Landeshöchsten (PER, BOL, TAN, MEX, FRA, MAL, JOR) mit Ausnahme des Jordaniers auch zur zweiten Kategorie. Nächstes Ziel ist der Acocagua (hat immerhin die zweitgrößte Schartenhöhe auf Erden). Wer sammelt mit?

            LG
            Klaas

            PS: Bin seit etwa einer Stunde im Besitz des "Guide to the World´s Mountains & Volcanos" von R. Kelsey - eine Wahnsinnsfundgrube !
            Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

            Kommentar


            • #96
              AW: Mein höchster Berg?

              Zitat von peakbagger
              Hallo Sammler!
              @Guinness: Mit "Gebirgshöchste" meinte ich den höchsten Alpengipfel, den höchsten Pyrenäengipfel, den höchsten Tatragipfel usw. Man kann natürlich auch "Untergruppenhöchste" sammeln.

              ...

              PS: Bin seit etwa einer Stunde im Besitz des "Guide to the World´s Mountains & Volcanos" von R. Kelsey - eine Wahnsinnsfundgrube !
              Da hab ich - wie so oft - etwas schlampig gelesen und vorschnell reagiert .

              Bei den Landeshöchsten kann ich leider nicht ganz mitreden. Das steht's 7:0 für dich!

              Das Buch werd ich mir einmal genauer ansehen müssen, kommt mir vor...

              LG, Guinness!
              http://www.bergliste.at

              2017-01-09 Lichtenberg
              2017-01-15 Steinkogel
              2017-01-22 Scharnsteiner Spitze
              2017-02-11 Spitzplaneck
              2017-02-21 Kreuzkogel
              2017-03-04 Almkogel, Brunnbacheck, Kleiner Almkogel, Burgspitz
              2017-05-01 Lindeck, Sonnkogel

              Kommentar


              • #97
                AW: Mein höchster Berg?

                Zitat von Marc74
                Macht mir Mut, dass da noch ein paar kommen

                Die mit wenig oder ohne Kletterei habe ich mir schon vorgenommen

                Strahlhorn, Allalin, Alphubel, Lagginhorn
                Hey Marc!
                Mein bislang höchster Berg war der Castor 4228 m. Den kann ich Dir empfehlen. Ebenfalls sehr einfach waren auch meine übrigen 4000er: Bishorn, Breithorn West- u. Mittelgipfel und Gran Paradiso. Lediglich beim Gran Paradiso ist kurz vor der Gipfelmadonna leichte, jedoch recht ausgesetzte Kletterei angesagt.
                Viele Grüße!

                Bergmonster


                www.bergmonster.de.tl

                Kommentar


                • #98
                  AW: Mein höchster Berg?

                  Zitat von Bergmonster
                  Lediglich beim Gran Paradiso ist kurz vor der Gipfelmadonna leichte, jedoch recht ausgesetzte Kletterei angesagt.
                  ...und da gibts Bohrhaken zum sichern bzw. hängt oft ein Fixseil von Führerseilschaften drin.

                  lg Andi

                  Das Foto zeigt aber die andere (nördl.) Seite des Gipfelaufbaus
                  Angehängte Dateien
                  Alle meine Touren auf meiner Homepage unter
                  [url]http://www.riesner.at[/url]

                  Nachts ist es kälter als draussen!

                  [URL="http://www.gipfeltreffen.at/member.php?u=46044"]Das Leben geht weiter![/URL]

                  Kommentar


                  • #99
                    AW: Mein höchster Berg?

                    Mein höchster Berg war der Gokyo Ri (5360m), auch wenn der Aufstieg von Gokyo nur ein Katzensprung war

                    Nächstes Jahr fahren wir nach Südamerika, da wäre an sich ein 6000er geplant, mal schauen....

                    LG
                    Manuela
                    www.triteamchaos.at

                    "Die Schwebefraktion ist mir suspekt, ich leide meist nur ordentlich" Faris Al-Sultan

                    Kommentar


                    • AW: Mein höchster Berg?

                      Hallo Manuela!
                      Welcher 6000er ist denn geplant? Könnte in Sachen Huascaran, Sajama, Parinacota, Ampato, Huayna Potosi und Chachani meinen persönlichen Senf dazugeben !

                      Viel Spaß bei der Planung!

                      LG
                      Klaas
                      Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

                      Kommentar


                      • AW: Mein höchster Berg?

                        .....zusätzlich Peakbaggers Bergen, die wir zusammen gemacht haben, biete ich noch Info's zu den 6000ern Chimborazo, Tocllaraju, Coropuna, Chopicalqui

                        Saludos

                        René

                        Kommentar


                        • AW: Mein höchster Berg?

                          @rene6768
                          Soso - Sajama, Parinacota und Chachani haben wir also zusammen gemacht...

                          Saludos tambien
                          Klaas
                          Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

                          Kommentar


                          • AW: Mein höchster Berg?

                            @klaas, wäre natürlich toll, wenn Du die als Wiederholung mit mir machen würdest, bleiben aber die gemeinsamen Huascaran und Ampato

                            Gruß

                            René

                            Kommentar


                            • Mein höchster Berg?

                              Grüße,

                              In Anbetracht solcher Höhenflüge komm ich mir mit meinen 3798m (Großglockner 04.09.2005 08.15 Uhr) relativ klein vor. Najo wurscht, schön war's trozdem.
                              Und nächstes Jahr kommt vielleicht ä da Montblanc dran.

                              Ach ja. Respekt vor diesem tollen sportlichen Leistungen.

                              Lg Morten
                              -stay dynamic

                              Kommentar


                              • AW: Mein höchster Berg?

                                so erster beitrag!!!

                                höchster gipfel war der ortler 3899m war damals eine wirklich wahnsinntour!!

                                war wenn ich mich recht entsinne 12 oder 13

                                mfg

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X