Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Mein höchster Berg?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mein höchster Berg?

    Was war euer höchster erwanderter, erstiegener, erkletterter Berg(Höhe)?

    In welchem Jahr seid ihr dort gewesen und wie alt seid ihr damals gewesen?

    Aus heutiger Sicht: Welche Bedeutung hat diese Tour jetzt für euch und möchtet ihr nochmals die Tour machen?


    Mein höchster Berg war der Vulkan Misti 5822m in Südperu bei Arequipa. Das war Anfang Jänner 1981 und ich war 29 Jahre.

    Die Idee dazu kam mir, als ich ein amerik. Pärchen in Arequipa kennenlernte, die den Misti in 2 Tagen, direkt von der Stadt Arquipa aus gemacht hatten(als Trainingstour für den Aconcagua).
    Sie gaben mir die Adresse von einem dt. Lehrerehepaar, die eine genaue Anstiegsskizze und Beschreibung dazu hatten. Die Lehrerfamilie Lentner aus Stuttgart, die in Arequipa bereits seit 4 Jahren lebten, haben mir viel Mut gemacht und Tipps gegeben.

    Die Tour war abenteuerlich mit einem Freibiwak auf 4800m Höhe(der Platz heißt dort origineller Weise "Monte Blanco") - ich brauchte 3 Tage und für die letzten 1000 HM alleine 6 Stunden. Ich war damals solo unterwegs und sehr gut in Form.

    Den Vulkan Misti würde ich nicht mehr machen, weil der Vulkananstieg bedeutet 3 Schritte rauf 2 runter. Botanisch hat mich aber schon damals die Llareta-Polster-Pflanze fasziniert, die bis auf 5300m hinauf noch wächst! Rückblickend habe ich immer noch ein gutes Gefühl mal so hoch oben gewesen zu sein(der 2. Höchste bei mir war der Großglockner).

    LGr. Pablito
    Zuletzt geändert von pablito; 06.02.2005, 11:56.
    LGr. Pablito

  • #2
    AW: Mein höchster Berg?

    Servus pablito!

    In Kurzfassung :

    Großglockner, 3798m

    im Alter von 18 Jahren

    im Herbst 2004 bei perfekten Bedinungen

    Motivation: Er strahlt schon eine eigene Mystik aus... vielleicht weil er der höchste von Österreich ist (und einer der schönsten...)
    Und ich wollte unbedingt hinauf...

    UND: Jederzeit wieder!!!
    Meine Berg-, Schi- und Klettertouren auf:
    www.motivation-is-all.at/index.php5

    Kommentar


    • #3
      AW: Mein höchster Berg?

      Ätna auf Sizilien.

      Kommentar


      • #4
        AW: Mein höchster Berg?

        Grossvenediger (3666 bzw. 3667 bzw. 3674m) im August 2004

        Niedrigster Berg - Festung Massada am Toten Meer bzw. irgend ein unbedeutendes Hügerl unter der Festung

        LG
        Schelli
        "Muss man sich denn auch alles von sich gefallen lassen?" Viktor Frankl

        "Nicht, weil die Dinge unerreichbar sind, wagen wir sie nicht. Weil wir sie nicht wagen, bleiben sie für uns unerreichbar." Lucius Annaeus Seneca - 65 n. Chr.

        Kommentar


        • #5
          AW: Mein höchster Berg?

          Ach ja...wie gerne wäre ich mal nach Chile....es hat leider nur zum Mont Blanc
          4810m gereicht. Ich kann mich sehr gut erinnern, es war eine unglaublich tolle Tour.
          Lieben Gruß
          Wolfi
          Angehängte Dateien
          Liebe Grüße
          Wolfi

          Es gibt nichts schöneres als alleine zu klettern -
          und nichts schlimmeres, als alleine klettern zu müssen !

          http://www.w-hillmer.de

          Kommentar


          • #6
            AW: Mein höchster Berg?

            Hallo!

            Ich war im jugendlichen Alter von 28 Jahren im Juli 2003 am höchsten Berg Österreichs, der ohne Gletscher und Schneeberührugn zu machen ist, nämlich auf der Kreuzspitze im Ötztal (3452m). Wir sind von Vent (Übernachtung) angereist und in ca. 10 Stunden über die Martin Busch Hütte zum Gipfel und wieder zurück nach Vent gegangen. War etwas anstrengend, da wir überhaupt nicht akklimatisiert waren (innerhalb von 20 Stunden von Wien zum Gipfel) und mehr als 1500 Höhenmeter und über 20km zu gehen sind.

            Von dieser Tour gibt es auf meiner Homepage einige Fotos (ca. 100 Stück) .

            LG, Guinness!
            http://www.bergliste.at

            2017-01-09 Lichtenberg
            2017-01-15 Steinkogel
            2017-01-22 Scharnsteiner Spitze
            2017-02-11 Spitzplaneck
            2017-02-21 Kreuzkogel
            2017-03-04 Almkogel, Brunnbacheck, Kleiner Almkogel, Burgspitz
            2017-05-01 Lindeck, Sonnkogel

            Kommentar


            • #7
              AW: Mein höchster Berg?

              mein höchster berg dato war die wildspitze 3770m. bestiegen habe ich sie im september 2004 bei grandiosem wetter. ich war da 26 jahre alt. werde sie bestimmte mal wieder besteigen. aber über andere aufstiegswege. schöner berg zur akklimatisierung für höhere touren. dieser rekord wird dieses jahr aber hoffentlich schon hinfällig sein.
              gruss, vdniels
              Zuletzt geändert von vdniels; 07.02.2005, 17:25.

              Kommentar


              • #8
                AW: Mein höchster Berg?

                Vincentpyramide 4260m?! glaube ich (Monte rosa) 1998 ich war damals 31 jahre alt.
                Wir hatten perfektes wetter,geplant waren 5 tage im monte rosagebiet. Leider bekam ich schon am 2 tag die höhenkrankheit und musste absteigen, ich kann mich heute noch darüber ärgern.
                Gerhard

                Kommentar


                • #9
                  AW: Mein höchster Berg?

                  Zumsteinspitze (4563 m) im Wallis. Die Monte-Bianco-Überschreitung im letzten Sommer ist leider im Höhensturm steckengeblieben.

                  Thomas

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Mein höchster Berg?

                    Mai 1998
                    Mont Blanc
                    Über Rif.Grands Mulets,sehr eindrucksvolle Tour!

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Mein höchster Berg?

                      Mont Blanc 4807 am 25.08.1992 mit demnach 28 Jahren.
                      Es war dies mein 3. Versuch, 2 mal sind wir vorher entweder in zu viel Neuschnee stecken geblieben, oder wettermäßig war nichts zu machen.

                      An diesem Tag absolut windstill, und perfekte Bedingungen.

                      Heute rückblickend gesehen, war diese Tour gar nicht SO ein großer Moment.Es war ein wunderschönes Gefühl, wie wir uns am Gipfel umarmt haben, aber technisch gesehen gab es interessantere Berge.(Ich weiß schon,ich hätte ja den Inominatagrat oder ähnliches gehen können )

                      Noch einmal besteigen werde ich den Gipfel vielleicht in dem Jahr, wo ich den Rochefortgrat und fehlende Nebengipfel machen möchte.(Heuer??Nächstes Jahr??)

                      Günter
                      Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
                      (Marie von Ebner-Eschenbach)

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Mein höchster Berg?

                        ISLAND PEAK / NEPAL

                        6189m

                        vor 7 Jahren, war meine zweite grosse Bergreise nach dem KIBO
                        im zahrten Alter von 33.
                        Würd'mich natürlich wieder reizen aber der war schon damals überlaufen.
                        Grüsse
                        Ernstl

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Mein höchster Berg?

                          Pik Lenin 7134 m ( Pamir Gebirge / Kirgistan ) - 17. August 1998 ( 50 Jahre alt )

                          Wenn ich auch den vielen anderen Bergen bitter Unrecht tue : Das war meine bisher bedeutendste Tour !
                          Und obwohl dies "nur" das "Sprungbrett" für (einen) Achttausender sein sollte.

                          Es würde mich freuen, wenn möglichst viele im Forum zugeben :

                          Der höchsterreichte Berg ist ein - wenn nicht sogar der - Höhepunkt des Lebens !
                          Angehängte Dateien
                          Zuletzt geändert von Willy; 07.02.2005, 21:37.
                          TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

                          Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Mein höchster Berg?

                            Zitat von Willy
                            [B]
                            Der höchsterreichte Berg ist ein - wenn nicht sogar der - Höhepunkt des Lebens !
                            dazu muss ich bei meinen bisherigen "leistungen" aber noch ein paar meter nachlegen
                            war das wirklich der höchste punkt des pik lenin auf deinem bild? sieht so klein aus

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Mein höchster Berg?

                              Mein Hochster Berg war mit 24 Jahre, im Jahr 2004 der Wildstrubel mit 3700 oder´n paar kaputte. Dann in der gleichen Woche haben wir das Allalinhorn unter schlechtesten Wettervorraussetzungen, Schnee, Nebel, Wind gemeistert. 4027m. Aber es war ne geniale Sache!!!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X