Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

    Mich würde interessieren, wie ihr das versteht, seht oder deutet:

    Seit gut 30 Jahren lese ich immer wieder in Tageszeitung, das bei tödlichen Bergunfällen, die Verunglückten:

    - erfahrene
    - sehr erfahrene
    - gute Kenner der Gegend


    BergsteigerInnen waren. Daraus müßte man dann schließen, daß kaum oder weniger Erfahrene kaum tödlich verunglücken...???

    In der heutige Sendung um 9h auf ö1 "Über allen Gipfeln ist Ruh" meinte der Bergführer Gapp(von der Adamekhütte), daß der Grund für tödliche Unfälle(abgesehen vom Herzinfarkt - immer noch Nr. 1) das Ausrutschen bzw. Stolpern ist...

    Für mich sind das dann aber keinesweg erfahrene BergsteigerInnen, so wie es halt immer in den Zeitungen steht!

    Ich hoffe auf viele(auch kontroverselle) Meinungen von euch!

    LGr. Pablito
    LGr. Pablito

  • #2
    AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

    Erfahren oder nicht erfahren ausrutschen kann jeder und wenns dir bestimmt ist das Gott dich holt dann ist es so.

    Kommentar


    • #3
      AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

      Wenn man noch nicht sehr "erfahren" ist hällt man sich eher an das was man gelernt und gesehen hat und "routinierte" personen sind teilweise in einem Tagtraum und glauben da sie jetzt schon soooo oft am Berg waren und schon in schwererem Gelände unterwegs waren und daher unfehlbar sind! Meine Meinung!

      LG Dobro
      https://www.facebook.com/AlpinesNotfallmanagement

      Kommentar


      • #4
        AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

        wer beurteilt in der Zeitung wer "erfahren" "sehr erfahren" oder sonstwas ist?
        ich glaube kaum, dass da immer so genau recherchiert wird. Wenn derjenige schonmal eine Bergtour gemacht hat, gilt er wahrscheinlich schon als "erfahren", wenn es seine erste Bertour war oder irgendwie grober Leichtsinn im Spiel ist, gilt man in der Zeitung dann als unerfahren. Ich glaub kaum dass die Medien genau nachprüfen welche Touren derjenige schon gemacht hat und "guter Kenner der Gegend" ist man wahrscheinlich dann, wenn man aus der Region stammt. Ist zwar vielleicht etwas überspitzt formuliert, aber ich hab das Gefühl in diese Richtung geht das eher.

        lg curious

        Kommentar


        • #5
          AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

          Kann mir vorstellen, dass erfahrene, routinierte Wanderer, denen ich keineswegs Leichtsinn unterstellen möchte eher locker unterwegs sind.
          Bei längeren Touren - solche unternehmen eher routinierte Wanderer - vermindert Übermüdung die Konzentrationsfähigkeit und die Trittsicherheit.
          Um sich eine genaue Meinung zu bilden, wäre auch die Ursache eines Unglücks interessant.

          Lg
          Mathilde
          "alt ist, wer mehr an die Vergangenheit als an die Zukunft denkt"

          Kommentar


          • #6
            AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

            Vielleicht ist das jetzt provokant

            DER ERFOLG GIBT IMMER RECHT

            Damit meine ich - wenn einer dauernd Glück gehabt hat - gilt er als erfahren

            Wenn eine/r Gut ist aber trotzdem ein paar mal Pech ghabt hat --- "Is eh kloar ,der scho wieder .....

            Manche lernen aber nie dazu

            aber fest steht :

            Wen was schwarz auf weiss in der Zeitung steht wirds schon stimmen
            Lg.Egon

            Kommentar


            • #7
              AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

              Zitat von Egon
              Vielleicht ist das jetzt provokant
              ...eher eine NEGATIVE EINSTELLUNG !!!!!!!

              Sprichwort: "Durch Schaden wird man klug" - ständiger Erfolg führt keineswegs zu Erfahrung

              lg
              Mathilde
              "alt ist, wer mehr an die Vergangenheit als an die Zukunft denkt"

              Kommentar


              • #8
                AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

                Ich sehe es wie curious,
                wer entscheidet wie erfahren der verunglückte war und wo werden die maßstäbe angesetzt.

                Aus dem Allgäu weiß ich das 80% der Verunglückten sogennante "Halbschuh Berg-Wanderer" sind. Ich höre dan so Sachen wie: "Wir sind erfahrene Wanderer, wissen sie wir sind jeden Herbst 1ne Wo. im Allgäu" oder ähnliches. Naja auch macht hier eine Schwalbe noch keinen Sommer.
                Was unsereins als Gelegenheitsbergsteiger ansieht ist für Schreiberlinge idR schon erfahren. Und von den gelegenheits Bergwanderern gibt es halt ne große Maße.

                Gelegendlich ins Bett geher, Steffe.
                Für schwindelerregende Aufgaben: www.seil-biggel.de - wieder online im neuen Gesicht!

                Kommentar


                • #9
                  AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

                  Hallo zusammen,

                  ob erfahren oder nicht wenn jemand ausrutscht und abstürzt stürzt er ab das hat nichts mit erfahrung zu tun vielleicht hat der oder die jenige das gelände gekannt und war schon fünf mal da oben und kannte den weg freisprechen kann sich davon niemand jeder ist schon mal gestolpert meistens im abstieg wenn die gedanken schon im tal sind.ich persönlich werde mir immer mehr zeit beim abstieg lassen ob eine stunde früher oder später im tal ins gebirge sollte man eh nur wenn man keinen zeitdruck hat.
                  gesund bleiben
                  Klaus Göhlmann
                  gepr. und autorisierter Bergwanderführer
                  www.Bergabenteuer-Maltatal.com

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

                    Hallo!

                    Ich bin neu in eurer Runde und melde mich gleich mal zu diesem Thema.

                    Ich glaube, dass

                    1.) Zeitungen (besonders gewisse) sehr gerne dramatisieren...
                    Wir hört es sich an wenn man schreibt zB: absulut unerfahrener, mit dem Gelände und Wetterbedingungen total überforderter, schlecht ausgerüsteter Mann stürzte ab und verletzte sich tödlich...
                    oder wenn man schreibt: jahrelang Erfahrener, bestens Ausgerüsteter orstkundiger Bergsteiger wurde von Unwetter überascht und konnte trotz aller Sicherheitsmasnahmen nicht mehr heil ins Tal kommen...

                    2.) Die vielen "kleinen" Unfälle der "Halbschuhtouristen" gar nicht so die Beachtung bekommen. Wenn man sich mal die Homepage der Bayrischen Bergrettung ein wenig anschaut, dann tauchen da fast nur "Halbschuhtouristen" auf, die sich irgednwo den Fuß verstauchen oder sich verirren oder irgendwo vor Erschöpfung nicht mehr weiterkommen.
                    Das wird aber nicht erwähnt, weil es nicht "sensationell" ist.

                    3.) (wirklich) Erfahrene kaum leichtsinnig sind. Mit der Erfahrung wächst der Respekt vor dem Berg, ein unerfahrerner wird kaum mit dem nötigen Respekt an die Sache ran gehen.

                    4.) die Zeitung nicht wissen ob er/sie jetzt wirklich "Erfahren" war. Keiner (einschließlich Angehöriger) wird sagen - ja ich war dumm. Ich hätte das niemals machen dürfen. Es war reiner Leichtsinn...
                    Jeder der einmal auf einem Hügel war glaubt er hat Bergerfahrung.

                    Also das war jetzt mein "Einstandspost"
                    Ich geb gleich noch ne Runde für euch aus! Prost!

                    Tschö
                    Mary

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

                      Leider geht (meiner Meinung) Erfahrung nicht automatisch Hand in Hand mit Intelligenz, Sozialverhalten bzw Kameradschaft, Charakter. Bei (hoffentlich wenigen) Bergsteigern führt der große Erfahrungsschatz sogar zu Selbstüberschätzung (bzw mangelnde Rücksichtnahme auf Schwächere), womit sie sich und andere in Gefahr bringen. Vor- und Rücksicht sind nicht bei allen erfahrenen Bergsteigern "in Mode".

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

                        @Maryanson, klar meine Meinung :up: .

                        @Martina, vollkommener Schmarn, gerade wenn man erfahren ist wird die Selbstüberschätzung zu einem kleineren Problem. Weil genau dies bedeuted Erfahrenheit, zu wissen wo Grenzen liegen, auch und besonders die eigenen.

                        Weiter behaupte ich das ein Bergsteiger der viel unterwegs ist weit weniger schnell stolpert und bestimmt nicht im schweren absturtzgefährdeten Gelände, weil koordination und konzentretion viel besser trainiert sind. Man schlappt ja auch nicht einfach so vor sich hin wie wenn man einen Einkaufsbummel macht.

                        Sers Steffe.
                        Für schwindelerregende Aufgaben: www.seil-biggel.de - wieder online im neuen Gesicht!

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

                          Zitat von Mathilde
                          ...eher eine NEGATIVE EINSTELLUNG !!!!!!!

                          Sprichwort: "Durch Schaden wird man klug" - ständiger Erfolg führt keineswegs zu Erfahrung

                          lg
                          Mathilde
                          Liebe Mathilde -
                          Ich weiß Alter ist kein Verdienst - höchstens ein Handicap

                          wenn jemand 30 Jahre geführt hat - hat er einiges erlebt -
                          bei mir ist immer noch keine negative Einstellung da -
                          aber den Glauben ans Chistkind habe ich aufgeben müssen

                          Liebe Grüße Egon
                          ( ich hab immer Erfolg gehabt auch wenn ich einige Touren gegen den Widerstand meiner Gruppe abgebrochen habe - vielleicht auch weil ichs getan habe )
                          Lg.Egon

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

                            @Steffe: Gratuliere, wenn Du meine Meinung (die leider auf pers. Erfahrungen - sogar mit professionellen Bergführern - beruht) als "Schmarrn" bezeichnest (danke, wirklich höflich!), dann hast offenbar nichts negatives in der Richtung erlebt. Sei froh - aber bitte lass auch andere Meinungen gelten!

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: ...erfahrene(r) Bergsteiger(in)... abgestürzt!

                              Zitat von Steffe
                              .... und bestimmt nicht im schweren absturtzgefährdeten Gelände, weil koordination und konzentretion viel besser trainiert sind.
                              Da kann ich dir leider nicht rechtgeben. Es sind schon einige wirklich gute und auch in der Öffentlichkeit bekannte Leute durch schlechte Konzentration oder Fehleinschätzungen ums Leben gekommen, davor ist niemand gefeit, auch der "Erfahrenste" nicht, was immer man jetzt unter diesem Ausdruck verstehen mag.
                              Ich erinnere an den Absturz des bekannten Himalayabergsteigers beim Abstieg von der Martinswand bei Innsbruck (ist schon länger her, ich weiß seinen Namen nicht mehr). Oder mir persönlich bekannt, Hans Groß und Rudolf Reidinger, der eine Leiter von Bergführerausbildungen, jahrzehntelange Hochtouren- und Klettererfahrung, der andere langjähriges Bergrettungsmitglied mit Himalayaerfahrung und Verfasser des letzten umfassenden Schneebergführers, beide durch selbst ausgelöste Lawinen ums Leben gekommen, beide in Gebieten, die ihnen besonders gut bekannt waren.
                              Ich behaupte, sowas kann den Besten passieren.
                              [SIZE="2"][SIZE="1"]Good bye ...[/SIZE][/SIZE]

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X