Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Untersuchung über die Auswirkungen von Wanderungen auf die Selbstwirksamkeitserwartung und Strategien gegen Stress.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Untersuchung über die Auswirkungen von Wanderungen auf die Selbstwirksamkeitserwartung und Strategien gegen Stress.

    Liebe Gipfeltreffen-Community,

    im Zuge meiner Bachelorarbeit beschäftige ich mich mit den Auswirkungen von Wanderungen auf die persönliche Selbstwirksamkeitserwartung, oder mit anderen Worten, auf das Selbstvertrauen und die Auswirkung auf die persönlichen Strategien gegen Stress.

    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr euch ca. 5 Minuten Zeit für die Bearbeitung des Fragebogens nehmt.

    https://www.soscisurvey.de/swestresswandern/

    Herzlichen Dank im Voraus für eure Unterstützung!

    Liebe Grüße

    Astrid

  • #2
    Tut mir leid in 5 Minuten ist das nicht erledigt. Ich überlege schon seit einer halben Stunde was das Wort "Selbstwirksamkeitserwartung"

    bedeuten soll.
    Besucht mich auf www.paulis-tourenbuch.at

    "Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen." -Don Bosco-

    Kommentar


    • #3
      Hallo Pauli, vielleicht beschleunigt das folgende Zitat deine "Performance":

      Das Konzept der allgemeinen Selbstwirksamkeitserwartung fragt nach der persönlichen Einschätzung der eigenen Kompetenzen, allgemein mit Schwierigkeiten und Barrieren im täglichen Leben zurechtzukommen. Diese Überzeugung bezüglich der eigenen Fähigkeiten bestimmt, wie Menschen sich in einer konkreten Situation fühlen, denken, sich motivieren und auch handeln, sie beeinflusst die Wahrnehmung und Leistung daher auf unterschiedlichste Art und Weise. Selbstwirksamkeit bezieht sich also auf die Überzeugung, dass man fähig ist, etwa etwas zu erlernen oder eine bestimmte Aufgabe auszuführen. Studien zeigen, dass Menschen, die an ihre eigene Kraft glauben, ausdauernder bei der Bewältigung von Aufgaben sind, und außerdem ein geringeres Risiko für Angststörungen entwickeln. (Stangl, 2018).

      Verwendete Literatur
      Stangl, W. (2018). Stichwort: 'Selbstwirksamkeit'. Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik.
      WWW: http://lexikon.stangl.eu/1535/selbst...eitserwartung/ (2018-03-10)

      Ein seltsamer Begriff jedenfalls, für Normalsterbliche.

      Kommentar


      • #4
        Zugegeben, der Terminus Selbstwirksamkeitserwartung klingt schon merkwürdig und kann alles und nichts bedeuten. Aber sei es drum - in der Umfrage wird ja nicht danach gefragt

        Was ich allerdings bedeutend kritischer sehe, ist, wie du einen Zusammenhang zwischen der persönlichen Bedeutung des Wandern und dem Auftreten von Stress herstellen willst. Eine einzige Frage bezieht sich auf das Wandern und die richtet sich nur nach der Quantität. Die Intentionen und die Auswirkungen des Wanderns werden gar nicht thematisiert. Vielleicht gehe ich ja nur 1x die Woche wandern, weil es mir mein Arzt verschrieben hat, obwohl es mir gar keinen Spaß macht und ich danach umso gestresster bin. Oder ich gehe selten wandern, weil ich nicht dazu komme, würde allerdings gern viel häufiger gehen, weil es mich wieder in Einklang bringt.
        Die anderen Fragen drehen sich nur um den Umgang mit Stress. Wie willst du da genau dann die Verknüpfung herstellen?

        Da könntest du auch zu Beginn fragen "Wie häufig essen Sie Kartoffeln?" und versuchen, darauf aufbauend einen Zusammenhang mit Stress herzustellen.

        Nicht zuletzt wiederholen sich einige Fragen. Zum Beispiel:

        18. Ich tue alles, damit Stress erst gar nicht entsteht.


        19. Ich mache mir schon vorher Gedanken, wie ich Zeitdruck vermeiden kann.

        20. Ich versuche Stress schon im Vorfeld zu vermeiden.


        Ist für mich semantisch alles gleich - halt nur anders formuliert.


        Ich will echt nicht zu kritisch oder gar unfair sein, aber ich bezweifle sehr stark, dass diese Umfrage irgendeine (verifizierbare) Erkenntnis bringt.

        Zuletzt geändert von Wette; 10.03.2018, 21:47.
        "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
        Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

        Kommentar


        • #5
          Servus Wette,

          ich hoffe, Du gestattest eine Bemerkung zu Deiner Kritik, welche ich gar nicht bewerten will, da ich mir die Bachelor-Umfrage nicht angesehen habe.

          Ganz allgemein werden in Fragebögen, die psychologisch ausgewertet werden, oft Fragen wiederholt, bzw. in unterschiedlichen Formen gestellt. Damit wird geprüft, ob 1) der Antwortende tatsächlich eine Einstellung zum Thema hat und nicht einfach irgendwas antwortet und 2) ob er sich in ähnlichen Situationen auch ähnlich verhält oder nicht. Keine Ahnung, ob das in diesem Fall auch zutrifft, aber die Tatsache, dass sich Fragen wiederholen, spricht noch nicht für schlechte Qualität.

          Und dann noch dies: Erkenntnisse sind eigentlich nie verifizierbar.
          Tourenberichte und Sonstiges auf www.deichjodler.com

          Kommentar

          Lädt...
          X