Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Rückzug

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rückzug

    Fast zehn Jahre bin ich hier im Forum registriert. Nach kurzer Zeit, in der ich hauptsächlich mitgelesen habe, begann ich regelmäßig ins Forum zu schauen und zu schreiben. Ich kann gar nicht aufzählen, wie viele interessante Menschen ich hier, sowohl virtuell, als auch persönlich kennengelernt habe, wie viele teils ernste, teils lustige Diskussionen ich geführt habe, wie viele Berichte ich gelesen und geschrieben habe. Kurz gesagt, ich hänge ziemlich an diesem Forum.

    Dennoch habe ich mich dazu entschlossen mich als Moderator zurückzuziehen. Ob ich in Zukunft überhaupt noch regelmäßig ins Forum schaue, kann ich noch nicht sicher sagen. Mit dem neuen Job habe ich weniger Zeit fürs Forum als früher - dem einen oder anderen ist das sicherlich aufgefallen. Allerdings ist das nicht der auschlaggebende Punkt für meinen Rückzug. Der Grund ist das völlige Fehlen von technischem Support. Besonders gut war er nie aber aus meiner Sicht für ein nicht kommerzielles Forum lange ausreichend. Doch, ihr wisst es eh, schon seit einiger Zeit passiert selbst bei akuten Sicherheitsproblemen nichts. Ich kann mir vorstellen, unter anderen technischen Umständen zurückzukehren. Leider fehlt mir seit langem der Glaube daran, dass sich etwas ändert.

    Ich hoffe, es findet sich irgendjemand, der die Berichte des Monats fortführt.

    Ich wünsche euch viel Spaß im Forum und außerhalb und verabschiede mich erst einmal in die Westalpen.
    "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

  • #2
    AW: Rückzug

    Ich versteh dich gut!

    Alles Gute in den Westalpen, michl fasan
    Zu seiner Milbe sagt der Milber:
    "Geh bitte, schenk mir einen Zahn aus Silber.
    Damit ich, wenn im Haargewurl
    ich beißen möchte, hab kan Gsturl!"

    Kommentar


    • #3
      AW: Rückzug

      Auch von mir alles Gute und ein für deinen Einsatz als Moderator und deine interessanten und spannenden Berichte.
      "And the People bowed and prayed
      to the neon god they made."


      Simon&Garfunkel "The sound of silence"

      Kommentar


      • #4
        AW: Rückzug

        Deinen Rückzug bedauere ich sehr, deine Berichte und Statements werden mir fehlen!

        Ich weiß nicht, wer hinter diesem Forum steht, noch dessen künftige Ausrichtung. Aber eines ist völlig klar, seit einiger Zeit kommt es zu einer Veränderung. Die Anzahl der Beiträge wird weniger, dadurch sinken die Anzahl der Besucher, eine Negativspirale beginnt. Ich glaube, wenn sich nichts Substanzielles verändert, vom technischen Support bis zum Handling von Beiträgen, von der Öffnung für nicht registrierte Benutzer bis zu einer gewissen Modernisierung, wird dieses Forum langfristig zum Sterben verurteilt sein. Das ist okay so, wenn das die Verantwortlichen so wollen, wenn nicht, sollten sie etwas dagegen tun.
        http://brothersberge.blogspot.co.at

        Kommentar


        • #5
          AW: Rückzug

          Zehn Jahre sind eine lange Zeit, von der ich als registrierter User nur einen kleinen Teil miterleben konnte. Die Gründe sind mehr als verständlich, auch wenn es natürlich gar keine Begründungen braucht, um nach so vielen Jahren des Engagements sich neue Ziele.zu setzen und neuen Aufgaben zu widmen.
          Mir werden deine Tourenberichte, deine Beiträge und deine Moderation fehlen. Alles Gute jedenfalls und weiterhin eine schöne Zeit in den Bergen.
          LG Andi
          ... ab 45 Grad Neigung wird's interessant ...

          Kommentar


          • #6
            AW: Rückzug

            Zitat von brothers Beitrag anzeigen
            Deinen Rückzug bedauere ich sehr, deine Berichte und Statements werden mir fehlen!
            Mir auch !

            Zitat von brothers Beitrag anzeigen
            Ich weiß nicht, wer hinter diesem Forum steht,
            Ich weiß es zwar, aber ...

            Zitat von brothers Beitrag anzeigen
            noch dessen künftige Ausrichtung.
            ... das weiß ich auch nicht. Ich nehme an, man will es sterben lassen. So etwas heutzutage nur über Werbeeinnahmen und ohne technischen support mit ehrenamtlichen Mods zu betreiben ist wahrscheinlich zu schwierig geworden. Viele der alten User haben sich einfach auf Facebook verabschiedet, was sehr schade ist, denn das ist definitiv nicht dasselbe. Außerdem gibt es genug Personen, die Facebook aus Prinzip ablehnen.

            Zitat von brothers Beitrag anzeigen
            Aber eines ist völlig klar, seit einiger Zeit kommt es zu einer Veränderung. Die Anzahl der Beiträge wird weniger, dadurch sinken die Anzahl der Besucher, eine Negativspirale beginnt.
            Das ist korrekt, und wirklich schade. Ich weiß nicht, welcher Eklat nun die Steirer vertrieben hat, und will es auch gar nicht wissen.

            Zitat von brothers Beitrag anzeigen
            Ich glaube, wenn sich nichts Substanzielles verändert, vom technischen Support bis zum Handling von Beiträgen, von der Öffnung für nicht registrierte Benutzer bis zu einer gewissen Modernisierung, wird dieses Forum langfristig zum Sterben verurteilt sein. Das ist okay so, wenn das die Verantwortlichen so wollen, wenn nicht, sollten sie etwas dagegen tun.
            Du mußt bedenken, das Forum ist nun 15 Jahre alt, die Denke dahinter und auch das Internet und der Umgang damit waren damals grundlegend anders. Die digitale Welt hat sich weiterentwickelt.
            Es sind inzwischen andere Foren entstanden, auch neue social media Plattformen, wieder andere Foren versuchten sich rechtzeitig weiter zu entwickeln, dieses hier nicht.
            "bergsteigen.at" stand auch auf der Kippe, hat den Relaunch gerade noch rechtzeitig geschafft, ist aber leider nicht dasselbe.
            Was man hier schätzen könnte, ist die Vielfalt der Berichte zwischen Wandern und Extremklettern, zwischen Mountainbiking und Wildwasserpaddeln, und die früher doch recht fruchtbare Kommunikation unter den Usern.
            Aber eine von Dir angesprochene Öffnung wird es nicht geben, in welcher Form auch immer, denn es könnte sich ja jemand durch einen Witz über Schneeschuhgeher beleidigt fühlen.
            Was man hier auch nicht geschafft hat, ist die Balance zwischen "moderater" Moderation und Toleranz anderen Meinungen gegenüber, zu viel und zu früh mit permanenten Sperren um sich geworfen.
            Ja, es waren schwierige Leute da, aber die gibts in jedem Forum, und solange keine rassistischen oder beleidigenden Äußerungen getan wurden, hätte man toleranter sein sollen. Leider war es für eine Sperre ausreichend, gegen den Foren-Mainstream anzuschwimmen. :-)

            Auch ich war ja nur für einen Kurzbesuch wieder da, um ein paar interessante Bilder zu betrachten, und verabschiede mich nun wieder.

            Kommentar


            • #7
              AW: Rückzug

              Es sind inzwischen andere Foren entstanden, auch neue social media Plattformen, wieder andere Foren versuchten sich rechtzeitig weiter zu entwickeln, dieses hier nicht.
              Ich finde das Forum gut so, wie es ist, nur technisch wäre mehr nötig und möglich.

              Auch ich kenne das Forum jetzt seit 10 Jahren und viele Freund/Bekanntschaften haben sich daraus entwickelt, bzw. habe auch ich mich entwickelt und traue mir heute vieles zu, was vor 10 Jahren nicht denkbar gewesen wäre. Ein Leben ohne dieses Forum kann ich mir nicht mehr vorstellen. Weder andere Foren noch FB sind ein Ersatz dafür. Nirgends finde ich so lebhafte, emotionale, detailreiche, differenzierte Berichte wie hier.
              http://www.wetteran.de

              Kommentar


              • #8
                AW: Rückzug

                Bad News!

                Geschätzter Mark, ich hoffe doch inständig, dass du zumindest als Forumsmitglied erhalten bleibst. Deine stets durchdachten Beiträge, deine schönen Tourenberichte, dein Bergsteigerisches Know-How und nicht zuletzt deine sympathische Art würden hier sehr fehlen und eine noch tiefere Lücke (als es ohnehin schon der Fall ist) hinterlassen.
                Dabei geht es mir gar nicht so sehr ums Forum an sich. Es wäre vielmehr ein Verlust für die User, die noch einigermaßen aktiv sind, dich als Diskussionspartner zu verlieren.

                PS: davon unabhängig wünsche ich dir schöne Touren in den Westalpen und, falls der worst-case eintreten sollte und du wirklich nicht mehr sonderlich aktiv sein solltest, viel Bergsteigerglück für dein weiteres Leben. Vielleicht laufen wir uns ja mal über den Weg.

                PPS: dass jemand wie du, dem das Forum dermaßen wichtig ist, sich zu einem derartigen Schritt entschließt sollte eigentlich zu denken geben. Bitter!
                Zuletzt geändert von Fritz_Phantom; 22.07.2017, 01:29.
                "Gegen Vernunft habe ich nichts, ebenso wenig wie gegen Schweinebraten! Aber ich möchte nicht ein Leben leben, in dem es tagaus tagein nichts anderes gibt als Schweinebraten" - Paul Feyerabend

                Kommentar


                • #9
                  AW: Rückzug

                  Sehr schade, dass es soweit gekommen ist. Habe Deine Berichte über die Jahre immer gern gelesen. Vielleicht findet sich ja noch eine Kompromisslösung. Ich hoffe es zumindest.
                  Bei den Bergen ist es so: Je höher man steigt, umso weiter ist die Sicht; bei den Menschen ist es oft umgekehrt (Otto Baumgartner-Amstad)

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Rückzug

                    Wirklich schade, hatte immer das Gefühl, du bist einer derjenigen, der sich am meisten für das Forum antut. Kann es aber verstehen, dass man unter den Umständen die Motivation irgendwann mal verliert. Alles Gute jedenfalls und noch viele so eindrucksvolle und schöne Touren, wie du sie hier oft vorgestellt hast, mit deiner Franzi, genießt es!

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Rückzug

                      ..
                      auch von meiner seite ein großes danke..
                      ich seh die situation nicht ganz so trüb und vielleicht etwas sehr medial "konservativ"..
                      ich glaub dass sich die immer schnellert und temporären medien (FB,instagramm,snapchat usw) die den foren derzeit das wasser abgraben
                      demnächst wiedr abschwächen.. und zwar aus dem schlichten grund ihrer flüchtigkeit (das ja als vorteil gesehen wird). für katzenbabies, foodporn
                      und partyfotos ist das ja super, aber zur recherche von alpinrouten völlig unbrauchbar. da ist das GT forum definitiv die beste und ausführlichste quelle im deutschsparchigen raum. und genau deswegen muss es unbedingt erhalten werden. und seis nur auf einem absolutem minimum. wir sind sowas wie eine alpine fachbibliothek.. nein .. eigentlich sind wir der nachfolger der alten AV-berichte.. ihr wisst schon die hefteln in denen damals die tourenberichte drinn waren.. und da kommen blogs und neue medien niemals mit.. ich kenn ja die hintergründe nicht , aber wenn das forum vom AV betrieben wird , wissen die leute hoffentlich dass sie da die gesamte jüngere geschichte des alpinismus in österreich in ihren händen haben..

                      but i see direct lines

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Rückzug

                        Zitat von Rotwildjäger Beitrag anzeigen

                        Ich nehme an, man will es sterben lassen. So etwas heutzutage nur über Werbeeinnahmen und ohne technischen support mit ehrenamtlichen Mods zu betreiben ist wahrscheinlich zu schwierig geworden. Viele der alten User haben sich einfach auf Facebook verabschiedet, was sehr schade ist, denn das ist definitiv nicht dasselbe. Außerdem gibt es genug Personen, die Facebook aus Prinzip ablehnen.


                        Du mußt bedenken, das Forum ist nun 15 Jahre alt, die Denke dahinter und auch das Internet und der Umgang damit waren damals grundlegend anders. Die digitale Welt hat sich weiterentwickelt.
                        Es sind inzwischen andere Foren entstanden, auch neue social media Plattformen, wieder andere Foren versuchten sich rechtzeitig weiter zu entwickeln, dieses hier nicht.
                        "bergsteigen.at" stand auch auf der Kippe, hat den Relaunch gerade noch rechtzeitig geschafft, ist aber leider nicht dasselbe.
                        Was man hier schätzen könnte, ist die Vielfalt der Berichte zwischen Wandern und Extremklettern, zwischen Mountainbiking und Wildwasserpaddeln, und die früher doch recht fruchtbare Kommunikation unter den Usern.
                        Aber eine von Dir angesprochene Öffnung wird es nicht geben, in welcher Form auch immer, denn es könnte sich ja jemand durch einen Witz über Schneeschuhgeher beleidigt fühlen.
                        Was man hier auch nicht geschafft hat, ist die Balance zwischen "moderater" Moderation und Toleranz anderen Meinungen gegenüber, zu viel und zu früh mit permanenten Sperren um sich geworfen.
                        Ja, es waren schwierige Leute da, aber die gibts in jedem Forum, und solange keine rassistischen oder beleidigenden Äußerungen getan wurden, hätte man toleranter sein sollen. Leider war es für eine Sperre ausreichend, gegen den Foren-Mainstream anzuschwimmen. :-)

                        Auch ich war ja nur für einen Kurzbesuch wieder da, um ein paar interessante Bilder zu betrachten, und verabschiede mich nun wieder.
                        Danke sehr für dein Statement!

                        Ich sehe das ähnlich wie du und langsam wird für mich das Bild etwas konkreter. Auf alle Fälle finde ich diese Entwicklung echt schade.
                        Gehen die Werbeinnahmen zurück, wird es noch schwieriger sein, das Forum am Leben zu halten. Schon alleine aus technischen Gründen wird die Website irgendwann vor dem Aus stehen und damit alle hier jemals verfassten Beiträge. Ein Horror, diese Vorstellung!

                        Persönlich habe ich meine Schlüsse daraus gezogen und werde die Anzahl meiner Beiträge deutlich reduzieren. Ein Blog als Alternative? Ich weiß es nicht!
                        Aber das ist völlig egal. Im Sinne dieses Threads danke ich Mark für sein Engagement und die vielen wirklich tollen, aufregenden Berichte! Man sieht sich am Berg!

                        LG, Günter
                        http://brothersberge.blogspot.co.at

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Rückzug

                          Zitat von brothers Beitrag anzeigen
                          Schon alleine aus technischen Gründen wird die Website irgendwann vor dem Aus stehen und damit alle hier jemals verfassten Beiträge. Ein Horror, diese Vorstellung!

                          Persönlich habe ich meine Schlüsse daraus gezogen und werde die Anzahl meiner Beiträge deutlich reduzieren.
                          Bitte nicht! Vorher wird man eine Lösung finden und ein Backup erstellen können bzw. übersiedeln.

                          Webseiten sehe ich nicht als Ersatz für Forenberichte. Keiner hat Lust, ständig alle Webseiten auf neue Berichte zu checken. Hier hat man alles gesammelt.
                          (Und das sag ich, obwohl ich selbst seit 15 Jahren eine Website besitze).

                          Ich möchte im Speziellen nochmal Fleisch' Statement hervorheben, wo ich jedes Wort unterschreibe:

                          da ist das GT forum definitiv die beste und ausführlichste quelle im deutschsparchigen raum. und genau deswegen muss es unbedingt erhalten werden. und seis nur auf einem absolutem minimum. wir sind sowas wie eine alpine fachbibliothek.. nein .. eigentlich sind wir der nachfolger der alten AV-berichte.. ihr wisst schon die hefteln in denen damals die tourenberichte drinn waren.. und da kommen blogs und neue medien niemals mit.. ich kenn ja die hintergründe nicht , aber wenn das forum vom AV betrieben wird , wissen die leute hoffentlich dass sie da die gesamte jüngere geschichte des alpinismus in österreich in ihren händen haben..
                          http://www.wetteran.de

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Rückzug

                            Zitat von Exilfranke Beitrag anzeigen
                            Bitte nicht! Vorher wird man eine Lösung finden und ein Backup erstellen können bzw. übersiedeln.

                            Webseiten sehe ich nicht als Ersatz für Forenberichte. Keiner hat Lust, ständig alle Webseiten auf neue Berichte zu checken. Hier hat man alles gesammelt.
                            (Und das sag ich, obwohl ich selbst seit 15 Jahren eine Website besitze).

                            Ich möchte im Speziellen nochmal Fleisch' Statement hervorheben, wo ich jedes Wort unterschreibe:
                            Danke Felix!

                            Aber du bringst es eh auf den Punkt. Eine Weiterführung? Ein Backup? Wer soll das machen? Wer das finanzieren?

                            Wenn das stimmt, dass der AV der Initiator des Forums war (und ist?), dann hat dieser null Interesse an einer Weiterführung. In das outdooractive wurde viel investiert (und aus meiner Sicht ist das auch ganz gut gelungen) und es gibt keinen Grund daneben ein Forum zu betreiben oder am Leben zu erhalten. Noch dazu ohne Mehrwert für den AV. Das soll keine Kritik sein, ich bin selbst AV-Mitglied, aber es macht aus wirtschaftlicher oder gesellschaftlicher Überlegungen m. E. keinen Sinn.
                            In diesem Sinne, möge dem Forum noch ein langes Leben beschienen sein.

                            LG, Günter
                            Zuletzt geändert von brothers; 23.07.2017, 20:09.
                            http://brothersberge.blogspot.co.at

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Rückzug

                              Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich bei allen Moderatoren für ihr Engagement und die vielen Stunden, die sie diesem Form widmen, bedanken. Schade, dass es nicht mehr Support und Unterstützung für euch gibt. Ich hoffe, dass das Form noch lange besteht. 🤗 Besten Dank Placeboi und weiterhin alles Gute!!! Vielleicht findet sich ja eine positive Lösung? Neue Investoren??? Lg 😇
                              *harfe*

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X