Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich ;-)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich ;-)

    nach unzähligen bergland-kraxeleien fühlen sich die nixtuer endlich stark genug um einen versuch in der 'Waschrumpel' VI- (5 obl.) zu wagen. gut ausgeschlafen gehts am späten vormittag vom fast schon überfüllten parkplatz zur roten wand hinauf. unterwegs werden wir von einem jungen pärchen eingeholt, auf meine frage was sie denn gehen wollen antworten sie 'die hühnerleiter, ihr etwa auch?' hähähä hab ichs mir doch gedacht man kann sowas eigentlich schon erkennen wer zu welcher route zusteigt wir verneinen und wünschen ihnen einen schönen tag und eine nette kraxelei. sie fragen noch ob der weg eh passt und schon sind sie vor uns und wir zappeln gemütlich hinterher. bei den abzweigungen warten sie trotzdem immer wieder und fragen ob der weg eh richtig ist, einmal ruf ich auch nach vor und sag dass sie hier rechts müssen usw usw. beim rucksackplatzerl berichten sie uns dass das (welch überraschung) ihre erste route hier ist und sie bisher nur mehrseillängen in peggau (?kugelstein?) geklettert sind, nachdem sie sich noch ein wenig über die tour erkundigt haben sagen wir ihnen noch wie sie zum einstieg und noch wichtiger wie sie wieder zurück herunter kommen.
    erinnerungen werden bei uns wach. zum glück kannten wir einige der wege in dieser gegend schon vor dem ersten klettern, so ganz einfach ist es ja nie wenn man zum ersten mal in einem neuen gebiet kraxelt. wie oft haben wir uns schon über infos und hilfe von kundigen leuten gefreut.

    gut gut, wir gehen also zum einstieg unserer route und treffen dort auf ein weiteres junges pärchen beim jausnen. auf unsere 'servus' kommt ein 'grüss gott, SIE dürfen ruhig vorgehen' zurück jo wos is denn jetzt los??? simma gach schon so alt oder hamma die jugend mit unseren top-modischen hosen erschreckt??? die nixtuerin lehnt das angebot dankend ab und sagt sie solln sich nur net stressen. wir beginnen unser material auszupacken und zu ordnen (nein ich lass nie was am rucksackplatzl zurück, ich schlepp immer alles mit!), der bursche verschwindet im gebüsch während das mädl regungslos dasitzt, naja ich hätt wahrscheinlich auch angst wenn ich uns net kennen würde okay als der bursche von seinem geschäft zurück kommt sind wir eigentlich bis aufs einbinden und die kletterpatscherl fertig. diesmal spricht das mädl mit uns 'SIE können aber wirklich vorgehen ich bin sehr langsam' die nixtuerin sagt dass ma hier beim kraxeln wohl sicher net SIE sagen und dass sie selbst sehr gemütlich kraxelt und die beiden sich net stressen solln und ruhig losklettern können. es tut sich aber net wirklich was bei ihnen, sie geben uns zu verstehen dass es ihnen wirklich lieber wäre wenn wir vorgehen weil es die erste mehrseillänge des mädls ist und sie auch die tour net kennen würden. okay - bevor die nixtuerin jetzt nochmals ablehnt weil sie net will dass ihr wer beim kraxeln im gnack sitz bin ich dran, ich bedanke mich bind mich ein und schon gehts los. ich sehe noch dass sie sich noch mit weiteren bananen für die anstehende kletterei mit energie versorgen und schon bin ich mim kopf beim kraxeln und schau nimmer viel zurück. puuhh heute bin ich aber auch fast blind, jedenfalls sehe ich viele der zwischensicherungen einfach nicht. obs an der felsfarbe in verbindung mit den eigenbaulaschen liegt oder obs daran liegt dass der fels so abgeklettert ist dass er bei diesem sonnenstand nur blendet kann ich im moment net sagen, jedenfalls finde ich schon den richtigen weg ohne mich in die mir bekannte 'chefpartie' zu versteigen. ich bin am stand und als die nixtuerin nachkommt sehe ich dass der junge mit dem mädl standplatz-übungen macht. hmmm, najo wird ja wohl nur eine auffrischung sein. wir kraxeln und kraxeln und auch das pärchen ist schon unterwegs, bei einem zwischenzeitign blick zurück kommt mir aber vor dass sie sich nicht an die im topo eingezeichneten standplätze halten sonder zwischendrinnen noch zusätzlich halt machen...spannend aber okay wenns ihnen lieber ist ist das eh okay. auch die seilkomandos sind richtig cool 'hallo, heeee, huhu, staaand haaalllooo, ich bin da, geht scho, ...' ich kraxel gerade in der steilen feschen (leider total grauslich abgekletterten) schlüssellänge und schaue hinunter, die beiden sind grad mal bei der dritten seillänge oder so. okay wirklich gut dass wir vorgekraxelt sind, auch wenn die nixtuerin beim kraxeln keine wirkliche rakete ist und auch ich oft eher einer hilflosen blinden schnecke gleiche, aber da hinten wären wir nicht glücklich geworden.

    endlich im ausstieg - gewonnen! gschwind zammpacken und runter. zum jausnen geht uns hier zu viel wind, das wollen wir dann unten beim rucksackplatzerl oder so wo nachholen. im abstieg bleiben wir noch rund eine viertel stunde stehen und schauen dem pärchen in der hühnerleiter zu. das mädl steigt gerade die länge vor der schlüsselstelle vor - schnaufen, 10cm hoch, linke hand ins sackl, rechte hand ins sackl, zuspruch von unten, hauruck, weitere 10 cm hoch, linke hand ins sackl, stöhnen, rechte hand ins sackl, ... usw aber sie schlagen sich ganz gut durch! mir hat diese länge damals als wirs gekraxelt sind nicht gefallen und auch die absicherung fand ich eigenartig. als die beiden dann von einer seilschaft überholt werden und von denen scheinbar tipps bekommen gehen wir weiter. beim rucksackplatzl schnappen wir die jause aus dem rucksack und schauen wies den beiden in der waschrumpel geht, ...aha? na was machen denn die da? quergang mit bissl abkraxeln nach rechts? komisch, das war bei uns noch net so okay die haben scheinbar anfang der fünften länge einen verhauer in die 'ave maria' gemacht. lange schauen wir ihnen zu ob wohl eh alles klar geht, als der vorsteiger dann endlich am engen standplatzerl unter der schlüssellänge angekommen ist gehen wir weiter. kurz vor dem parkplatz schauen wir noch mal hinauf zu ihnen, das mädl ist nun auch am standplatz angekommen. es ist ca 17uhr also habens noch genug zeit um die letzten zwei längen bei tageslicht zu klettern.


    soda neuer tag neuer spass!
    am tag darauf wolln wir uns die 'alle neune' anschauen und zapfeln gemütlich über die so-strasse richtung einstieg. unterwegs blicken wir hinauf zu den touren am südgürtel, lustig was man da so alles sieht dreierseilschaften wo der dritte erst nachsteigen darf wenn der zweite fix am standplatz angekommen ist usw usw, aber jeder soll kraxeln wie er sich sicher fühlt, zumindes solange es auch sicher ist wir gehen weiter schauen ob wir net gach doch die muffelkante gehen solln (mir würds schon gefallen) steigen dann aber doch ins eldorado ein. aber heute ist kein guter tag bei der nixtuerin, auch wenn sie nix nullen musste fühlt sie sich so unsicher und mim kopf einfach net frei genug fürs kraxeln. okay is ja ka echter stress, wir seilen ab. nichtmal eine der einfachen routen will sie jetzt noch angehen - die kennt sie schon auswendig meint sie gut gut, wir setzen uns wieder ins freiluft kino unter dem so-sporn, dort auf der umkehre gibts einige gute sitzplätze - quasi erste reihe fussfrei, mit guter jause herrlich, wir schaun wer wen in welcher route erkennt, bzw was die leute da oben lustiges brüllen, aber hallo!?!? was ist denn hier los - ein rückzug in der schlangengrube? ist das net die seilschaft die wir schon im zustieg gesehen haben? kann denn das sein? wie auch immer als dann die meisten seilschaften zu weit oben oder einfach ausser sichtweite sind gehen wir zum auto. lustig war der tag auch ohne kraxeln, auch weil wir unterwegs noch 910 gramm frische morcheln gepflückt haben - leeecker!

    ja ist schon ganz spannend wass man so alles sieht im begland.
    Zuletzt geändert von rutschger; 20.04.2014, 11:46.
    tu was du willst, aber tu was!!!

  • #2
    AW: Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich

    Ich liebe solche Anekdoten immer! Echt interessant, was hier und dort so abgeht!
    "Gegen Vernunft habe ich nichts, ebenso wenig wie gegen Schweinebraten! Aber ich möchte nicht ein Leben leben, in dem es tagaus tagein nichts anderes gibt als Schweinebraten" - Paul Feyerabend

    Kommentar


    • #3
      AW: Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich


      Danke für die gute Unterhaltung am Feiertag!

      Ja ja, die Waschrumpel!
      Da ist immer für gute Unterhaltung gesorgt (soferne man nicht direkt mitten drinnen steckt...).
      Das letzte Mal (ist jetzt auch schon eine Weile her) bin ich dort eher unfreiwillig hineingeraten. Wir wollten eine (frühe) Wiederholung der benachbarten Chefpartie machen. Aber es blieb beim Wunsch. Mein Seilpartner (nein, nicht der Nixtuer) hatte am Vorabend offenbar zu lange und zu tief ins Glas geschaut (soll auch bei älteren Herren ab und zu vorkommen...) und war nicht wirklich kletterfit. So sind wir halt im oberen Teil zur Waschrumpel hinübergequert und mitten ins Kabarett hineingeraten. Ein junger Kletterheld mit einem schüchternen Mädl am Seil hat beharrlich jeden Stand überklettert und ist dann immer irgendwo mittendrin verhungert. Er hat dann ganz fürchterlich gebrüllt: SEIL!, SEIIIIIIIL!!, SEIIIIIIIIIIIIIIL!!!!!!!!!!!!! Aber da war schon alles ausgegeben... Armes Mädl. Sie musste dann in jeder Seillänge ungesichert nachklettern. Auch in der Schlüsselstelle...
      In der Gipfelwiese haben sich die beiden dann offensichtlich wieder versöhnt. Diskret wie wir sind, haben wir sie dabei aber alleine gelassen.

      Jedenfalls hab' ich das Thema Waschrumpel für mich abgehakt. Einem lieben Bergfreund hab' ich dazu einmal in einer Nachricht geschrieben :
      Waschrumpel ist an sich schon ok. Bin ich allerdings schon zu oft gegangen, im Stau gesteckt und hab' dort zu viele Schwachsinnsaktionen hautnah miterleben dürfen. Geh' ich sicher nimmer.

      Kommentar


      • #4
        AW: Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich

        neulich im gipfeltreffen: die einen seilen aus der eldorado ab,
        die anderen queren aus der chefpartie raus und daheim angekommen
        amüsieren sie sich über die anfänger in den krabbelrouten


        wie gabs die morcheln diesmal?

        Kommentar


        • #5
          AW: Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich

          Zitat von let_there_be_rock Beitrag anzeigen
          ...
          uiuiui...scheinbar fühlt sich da jemand angesprochen
          klar amüsiere ich mich wenn ich komisches erlebe, wenn ich kann helfe ich auch gerne, nehme auch selbst gerne hilfe entgegen und habe natürlich auch schon einige routen abgebrochen oder lange dafür gebraucht.
          was mich in den letzten tagen nur besonders verwundert hat war die herangehensweise mancher leute...und da glaube ich mich schon etwas von manchen anderen zu unterscheiden. aber vielleicht ist die jugend heute einfach anders...
          tu was du willst, aber tu was!!!

          Kommentar


          • #6
            AW: Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich

            Zitat von rutschger Beitrag anzeigen
            uiuiui...scheinbar fühlt sich da jemand angesprochen
            klar! deswegen freu ich mich ja immer wenn ich mit den erfahrenen bergsteigern mit auf tour darf

            Kommentar


            • #7
              AW: Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich

              Bei einigen Beschreibungen der Akteure erkenne ich mich wieder!
              Danke für die lustige Schilderung, so hab ich die Bestätigung, dass ich nicht der einzige Kletterdepp im GBL war.

              Optimal ists sicher, wenn man das Felsklettern mit jemand Erfahrenen beginnen kann. Bei uns wars aber auch so, dass wir zwei gemeinsam begonnen haben und damit auf gleichem Nicht-Wissens-Stand waren. So haben wir auch aus den einfachen Plaisierrouten im GBL immer wieder mal ein Abenteuer gemacht: Den Einstieg ewig lang gesucht, die Route verloren, den Weg runter nicht gefunden undsoweiterundsofort. Und irre langsam waren wir auch, die angegebenen Zeiten waren für uns selten realisierbar. Highlight war sicher eine Vorstiegsbrezn von mir im Winnetou, weil ich wieder mal neben die Route gelangt bin. Hab aber Glück gehabt und selber noch auf- und absteigen können, aber beim Heimfahren noch im UKH vorbeigeschaut und gleich Krücken bekommen.

              Vielleicht ein kleiner Unterschied zur jetzigen Generation der Neueinsteiger: Wir sind nicht aus der Halle gekommen, waren nicht mehr so blutjung und haben somit nicht gleich mit den 5ern begonnen sondern uns auf 3er und 4er beschränkt.

              LG Hans
              Nach uns die Sintflut.

              Kommentar


              • #8
                AW: Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich

                danke hans!
                nicht nur du siehst dich in manchen dieser geschichten wieder, auch ich muss schmunzelnd zurückdenken, auch ich war (so wie dus nennst) ein kletterdepp
                und so wie du habe auch mit den einfachsten routen begonnen, aber das ist heute scheinbar nichtmehr gängig.
                tu was du willst, aber tu was!!!

                Kommentar


                • #9
                  AW: Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich

                  rote wand ja, aber nur mehr so:

                  mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

                  bürstelt wird nur flüssiges

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich

                    Zitat von pivo Beitrag anzeigen
                    rote wand ja, aber nur mehr so:
                    bist übern gerdasteig rauf oder runter?
                    tu was du willst, aber tu was!!!

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich

                      Zitat von rutschger Beitrag anzeigen
                      bist übern gerdasteig rauf oder runter?
                      ahso, der is für die MTBiker, jetzt machts Sinn ...
                      Bierinduziertes Brainstorming
                      setxkbmap -option ctrl:nocaps

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich

                        naaa, iwan strich ogsaalt.
                        mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

                        bürstelt wird nur flüssiges

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Neulich im GrazerBergland - von der Halle an den Fels oder so ähnlich

                          Zitat von rutschger Beitrag anzeigen
                          ... auch ich muss schmunzelnd zurückdenken, auch ich war (so wie dus nennst) ein kletterdepp
                          ...
                          hahaha
                          hab gerade einen alten bericht ausgegraben ...wenn uns da jemand gesehen hätte ...ich muss heute noch lachen und mich fürs gesunde heimkommen bedanken!
                          tu was du willst, aber tu was!!!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X