PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klettern Thailand - Koh Tao



maze44
17.01.2011, 19:00
Hallo zusammen,

zuerst möchte ich als "Frischling" hier loswerden, dass dieses Forum echt super ist!! :starkeLeistung

Wollte in den nächsten Monaten nach Thailand, vorwiegend auf die Insel Koh Tao fliegen. Hab mir gedacht, wenn ich schon mal in diesem schönen Land bin, dürfen natürlich die Kletterschuhe nicht fehlen.

War irgendwär schon mal auf Koh Tao klettern? Wäre super, wenn ich ein paar Informationen (Unterkünfte etc.) bekommen könnte.

Bin eingentlich ein Sportkletterer. Hab auch schon im Internet über die Insel rechachiert. Finde aber nur was zum Bouldern auf der Insel.
Kann man dort überhaupt Sportklettern? (vorgeborte Routen usw.)

Gibt es an oder um die Insel Möglichkeiten zum Deep-Water-Soloing?

Bin um jede Information dankbar!

Gruß Matthias

maze44
24.01.2011, 12:07
Hallo zusammen,

Keine Erfahrungen???

Gruss matthias

Gamsi
24.01.2011, 12:14
Die Ecke leider nicht, ist auch im Thailand-Führer nix drin. Denke aber das DWS möglich sein wird, gebohrt ist in dem Land, im Vergleich zum Felspotantial halt nicht mal ein Promill. Wenn du zum Klettern hinwillst würd ich halt eher die bekannten Hotspots im Golf von Phuket ansteuern.

tuan
24.01.2011, 12:59
Ich war vor 2 Jahren für 3 Wochen auf der Insel.
Die Insel kannst Du zum Sportklettern vergessen. Zum Bouldern allerdings ist’s ziemlich cool. Es gibt zwar nicht die Riesenmengen an Boulder, aber das was da ist macht Laune, keine Frage… Und mit ein bisschen Entdeckergeist findet man auch ruhige Ecken an denen schöne Blöcke rumliegen. Einfach mal in die Palmenhaine (bzw. „Dschungel“) abseits der Straße reingehen.
Die Granitqualität reicht von übler Bruch bis perfekt.
Die Insel hat zu großen Teilen Fels an der Küste, allerdings meißtens mit einem flachen Auslauf und stark verblocktem Gelände. DWS wird schwierig, aber mit Sicherheit lässt sich auch hier was finden… (an manchen Stränden sind kleine Felsinseln vorgelagert, da könnte was gehen, die sahen nicht schlecht aus!)
Als reinen Kletterurlaub würde ich die Insel nicht unbedingt empfehlen. Aber wenn man noch tauchen geht und sonst eher seine Ruhe haben und chillen will, ist die Insel ein Traum! Die Mischung macht’s… 

maze44
24.01.2011, 18:28
Danke für die Info. Ist schon mal ein Anfang...jetzt weiß ich wenigsten, wohin die Reise geht :-))
Werde auf alle Fälle auch mein Tauzeug einpacken. Danke nochmal!

Gruß Matthias

maze44
24.01.2011, 19:40
@ tuan
doch noch eine Frage ;-))

kann man sich boudlermatten auf der Insel ausleihen? bin nämlich als Backpacker unterwechs.

Danke! Gruß

tuan
25.01.2011, 09:37
Ich hab weder einen Klettershop noch sonst nen Laden gesehen, bei dem es Matten gäbe.
Ich bin in guter, alter Bleausard Manier rumgezogen, alleine und nur mit einem Tuch bewaffnet um Schuhe und Fels vom Schmutz zu befreien.
Das Absprunggelände ist aber meißtens sehr gut, vieles geht wunderbar auch ohne Matte.
Koh Tao ist jetzt auch nicht so die großartige Pilgerstätte für Boulderer. Ich war in der High Season auf der Insel und habe in den 3 Wochen keine (!) anderen Boulderer getroffen. Man findet auch nur wenig Spuren an den Felsen, gelegentlich mal ein paar Magnesiaspuren...
Erstbegeherpotential!!! :-)

paulchen
18.02.2011, 13:24
war auch vor ein paar Jahren mal auf Koh Tao, hab dort keinen einzigen Kletterer gesehen. Wie gesagt gibts lässige Boulder, aber wenn ich nach Thailand fliege um etwas zu klettern, würde ich ein bisschen herumreisen und nicht zu lange auf Koh Tao bleiben. Für ein paar Tage zum Chillen ist die Insel ja echt geil :)